ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Umfrage Deutsche Auto oder doch lieber ausländische?

Umfrage Deutsche Auto oder doch lieber ausländische?

Themenstarteram 8. Juni 2006 um 16:06

Hallo,

es wird ja immer sehr heiss diskutiert über dieses Thema, aber ich will einfach mal wissen, welches Auto würdet ihr kaufen ein Deutsches oder ein ausländisches!

Womit habt ihr gute sowie schlechte Erfahrungen gemacht?

Ähnliche Themen
23 Antworten

hi

ich zumindest lege auf herkunft keinen wert. das teil muss gut sein. nicht mehr und nicht weniger ;)

bye

habe drei mal Nissan gefahren mit insgesamt ca 250.000 Km, danach habe ich mich überreden lassen einen VW Golf IV Variant zu kaufen (nie wieder weil miserable Qualität, etliche Mängel und die Einstellung des VW Konzerns läßt zu wünschen übrig), jetzt fahren wir Opel aber nur weil das Auto Schiebetüren und noch andere Dinge haben mußte wegen der Kiddies und weil die ausländischen in meinem Fall Nissan einen zu kleinen Kofferraum hatte oder andere nicht das Geld wert waren.

fahre noch einen Käfer von 84 da war die Welt noch ok und die Qualität auch

je-bi

Ich würde mir nie ein ausländisches Auto kaufen sind zwar in der anschaffung ganz billig aber bei der Reparatur holen sie sich das Geld wieder zurück.

Ausländisch sollte man definieren. Europa, Japan, USA, China und Co. Da sind doch riesen Unterschiede in meinen Augen festzustellen.

Zitat:

Original geschrieben von Opelaner83

Ich würde mir nie ein ausländisches Auto kaufen sind zwar in der anschaffung ganz billig aber bei der Reparatur holen sie sich das Geld wieder zurück.

Hi,

naja, erstmal muss bei denen dann mal erst was kaputt gehen. :-)

Jetzt mal im ernst, genau aus diesem Grunde habe ich meiner Freundin zu ihrem Corsa geraten. Naja, wir waren mit ihrem Corsa bislang schon öfters in der Werkstatt als mit meinem Kia Shuma BJ 99 in den vergangenen 7Jahren. Da hängt auch immernoch der erste Auspuff dran und sieht nach 60Tkm NICHT wie leider bei einem hier aus dem Forum aus. Um mal ein Beispiel genannt zu haben.

Wie es uns mit einem Kia Picanto statt dem Corsa ergangen wäre, kann ich nicht sagen. Vielleicht besser, vielleicht schlechter.

Definitiv kann man sagen, dass man das Fahrzeug dann lange halten muss, damit sich das wirtschaftlich lohnt. Wer seinen Wagen nach 1-3 Jahren Haltedauer wechseln will, ist hier in Deutschland mit Sicherheit mit einem deutschem Modell besser aufgehoben.

Service und Kulanz wird wohl eigentlich durchweg net so dolle sein, da jeder versucht zu sparen. Wer da keinen fähigen Anwalt hat, hat bei Kulanzanträgen verloren...

Was auf gar keinem Fall ins Haus kommt, sind die Nachbauten aus China, weil dort extrem viel kopiert wird...

Prinzipiell muss ich sagen, dass es jeder für sich selbst entscheiden muss und die Entscheidung anderer akzeptieren sollte.

Viele Grüße

Ich fahre seit 9 Jahren eigentlich nur Opel und bin eigentlich ganz zufrieden damit gewesen. Hatte zwar einmal mit einem B-Corsa zum Schluss mehrere Werkstattaufenthalte, aber in großem und ganzen wars sonst OK. Ich kann nur anmerken, dass die alten Opels, vor allem die alten 8 Vs bis ca. '98 weniger anfällig waren - war ja auch weniger Elektronik verbaut, die kaputt gehen könnte.

Ich habe jetzt einen Corsa mit einem fast neuen Peugeot 307 ersetzt, mal schauen wie da die Qualität ist. Meine Freundin hatte mal einen alten 106, der auch sehr wenig Probleme machte.

Mein Vater schwört seit 1988 auf Mazda, vorher ist er mehrere Ford gefahren. Sein erster 626 hatte 2001 bei 200.000 km die erste Kupplung, die zweite Batterie und den zweiten Pott. Er war nur wegen einer durchgebrannten Kopfdichtung bei 190.000 km außerplanmäßig in der Werkstatt, sonst lief das Ding wie ein Uhrwerk. Jetzt fährt er einen der ersten Mazda 6 - war vielleicht doch ein wenig zu früh, da er doch einige Kinderkrankheiten hat, die aber von Mazda großzügig behoben werden.

Ich würde, wenn ich die Wahl hätte, zwischen Japanern und Deutschen entscheiden. Beim Peugeot war es halt ein Preis-Schnapp gewesen, bei dem ich nicht nein sagen konnte.

Zitat:

hi ich zumindest lege auf herkunft keinen wert. das teil muss gut sein. nicht mehr und nicht weniger bye

Dem schließ ich mich mal an. :D

Ist eh alles egal, weil die Autos eh international sind. Oder will tatsächlich jemand behaupten, dasn es noch ein rein deutsches oder amerikanisches oder japanisches Auto gibt? :p

Für mich MUSS es Westeuropäisch sein.

Seat, Peugot, renault wären dabei meine Favoriten.

Ansonsten nur Deutsch!!! Audio, Opel, Vw

Themenstarteram 8. Juni 2006 um 21:55

Zitat:

Original geschrieben von Skaarj

Für mich MUSS es Westeuropäisch sein.

Seat, Peugot, renault wären dabei meine Favoriten.

Ansonsten nur Deutsch!!! Audio, Opel, Vw

Und was ist mit BMW / Mercedes / Porsche

Skoda ist auch ne gute Marke halt auch VW

Zitat:

Original geschrieben von schmitt45

Wie es uns mit einem Kia Picanto statt dem Corsa ergangen wäre, kann ich nicht sagen. Vielleicht besser, vielleicht schlechter.

Die Qualität ist absolut vergleichbar (keinerlei Mängel während eines Jahres). Auch die Materialien sind sehr ähnlich.

Der grösste Unterschied liegt beim Getriebe, das bei KIA absolut präzise und leichtgängig ist. Da hat man nacher Mühe, sich wieder an ein Opel-Gtriebe zu gewöhnen (der Ganghebel irrt im Weltraum umher).

ich hatte bisher:

toyota starlet (4 jahre) - sehr haltbar nur wenn er in die werkstatt mußte verdammt teuer da selten und nur original material zu bekommen war!

ford focus (4 jahre) - auch sehr haltbar, günstig im unterhalt und super werkstatt (85000 km mit dem ersten satz bremsbeläge und bei 100000 km noch der erste endtopf)

leider nur 75 ps

peugeot 206(2,5 jahre) - schlecht qualität und lausige werkstatt(teuer und unverschämter umgang mit dem kunden)

selbst in der hauptzentrale fühlte ich mich als neuwagenkäufer sehr verarscht!!! fazit: nie wieder peugeot

opel corsa c (3 monate) - wagen macht nen hochwertigen eindruck, sehr freundlicher foh werkstatt muß man sehen hat aber einen guten ruf wie der c corsa ja auch

 

ich denke gute autos können heut fast alle hersteller bauen

nur im kundenservice da fehlt es doch bei vielen

mfg GTdrifter

Zitat:

Original geschrieben von Opelaner83

Ich würde mir nie ein ausländisches Auto kaufen sind zwar in der anschaffung ganz billig aber bei der Reparatur holen sie sich das Geld wieder zurück.

buhahahahaaaa!!!!! OPEL macht das ja ÜÜberhauptnet!!!!

ohje geh mal bei bmw oder mercedes ersatzteile kaufen!! das ist dann wie bei lidl,penny,aldi,rewe,..... im vergleich zur opel apotheke! 50€ hier und 200€ da dann noch 500€ dafür und 2500€ extra.........nenene also bei fiat,chrysler,...da verstehe ich das - da sind die teile net soo günstig wie bei opel.. aber ansonsten ist bei nissan etc die welt noch heile da wird das opel-drucker prinzip net nachgeeifert. günstiger drucker - teure ersatzteile....

da ich in absehbarer zeit nach italien oder ungarn auswandern werde warte ich auf susuki und fiat und entscheide dann mal bzw hat mitsubishi bald auch was gutes schönes im programm.

ich finde die einstellung von opel zu seinen kunden mieß! hab ihn halt weil mir irre prozente bekommen auf das zeug aber das war der letzte. die anderen der tischtennis brut :) wechseln nun zu ford - der signum war nur noch in der werkstatt :(

bye

Zitat:

Original geschrieben von teamUV_wu-town

buhahahahaaaa!!!!! OPEL macht das ja ÜÜberhauptnet!!!!

ohje geh mal bei bmw oder mercedes ersatzteile kaufen!! das ist dann wie bei lidl,penny,aldi,rewe,.....

 

bye

Kann das jetzt nicht verstehen. Hatte ja vorher auch ne E-Klasse und da war alles viel teuer als beim Corsa. Insepektion kostet min das doppelte. Ersatzteile kommts drauf an was man braucht.

Ford hab ich heute ein Schloss gehollt 50 Euro, dann wollten die noch 20-30 Euro fürs zusammenbauen das finde ich schon etwas viel.

Ich find Opel auf jedenfall mein Händler ist noch ziemlich günstig, Inspektion so um die 120-180 Euro all incl, Services kann fast nicht besser sein, bis auf Leihwagen. Allerdings ist Fahrservices in die Stadt kostenlos drinnen.

Mein Vadda fuhr 30 Jahre Opel (ab 2004 nen Ford Focus) und ich fahr jetzt fast 3 Jahre Opel *g*. Bin absolut zufrieden, aber ich hätt auch nix gegen Japaner ... Toyota Supra, Mitsubishi Lancer Eco IX, Mitsubishi Eclipse, Mazda 6 MPS ... die typischen Fast & Furious-Karren halt ;).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Umfrage Deutsche Auto oder doch lieber ausländische?