ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Umfang Servicepakete bei VW/Seat/Skoda - Wartungspaket vs. Garantieverlängerung

Umfang Servicepakete bei VW/Seat/Skoda - Wartungspaket vs. Garantieverlängerung

Themenstarteram 26. Dezember 2017 um 22:26

Hallo Zusammen,

und eine weitere Frage auf die ich bisher keine 100%-ige Antwort in den diversen Foren finden konnte ...

Es geht um die Servicepakete "Inspektionsservice" und "Wartung&Verschleiß".

Sowohl bei Leasingverträgen als auch Kauf/Finanzierung sind diese Pakete im WOB Konzernverbund buchbar. Insbesondere beim Paket "Wartung&Verschleiß" lese und höre ich aber diverse Widersprüche ....

Dieses Paket soll angeblich für die Dauer des Leasings bzw. Finanzierung oder bei Kauf für die gewünschte Dauer die GARANTIEVERLÄNGERUNG (2 oder 3 Jahre) bereits INKLUSIVE haben .... schriftlich kriege ich nichts und nachlesen kann ich es nirgendwo....

V.a. Aussagen der Händler verwundern mich etwas: bei Leasing (über 24 Monate hinaus) kann gar KEINE Garantieverlängerung abgeschlossen werden, zumal sie im Wartungspaket enthalten ist ...

Bei Finanzierung ist das möglich ?! Hmmmmmmmm

Ok, wenn die Garantieverlängerung tatsächlich inklusive ist macht das Paket wesentlich mehr Sinn. Darüber hinaus gibt es auch häufig Widersprüche hinsichtlich der Umfänge der Servicepakete ... einmal ist ein Ersatzwagen während eines Werkstatttermins enthalten, dann nur eine bestimmte Anzahl der Servicetermine, dann mit HU/AU einmal ohne usw.....

Hat jemand KONKRETE Erfahrungswerte bezüglich der Servicepakete, insbesondere "Wartung & Verschleiß" und hat weitere Infos und Details welche Leistungen darin enthalten sind. Was trifft tatsächlich zu ? Habt ihr AGB`s hierzu bekommen ? Und gab es bisher in der Praxis Vorfälle die durch die Servicepakete geregelt wurden ?

Auf Anfrage gibt es WEDER AGB´s vorab noch schriftliche Flyer u.ä. ..... ???????? Ich finde es auch sehr unüblich AGB´s zu Leasing, Wartungspaketen und 3 Wege Finanzierungen erst MIT UNTERSCHRIFT ausgehändigt zu bekommen ?!?!?!?!?!

Bin ich in diesen Punkten zu penibel oder gibt mir mein gesunder Menschenverstand Recht ?

Dank im Voraus

Ähnliche Themen
10 Antworten

Kann Dich sehr gut verstehen. Hatte dieselbe Frage an meine Seat-Verkäuferin. Wollte es auch schriftlich haben...

Bin Geschäftskunde.

https://media.seat.de/.../SEAT_Firmenkunden.pdf

Wartung und Verschleiß beinhaltet volle Garantieleistungen und ist deswegen auch nicht kombinierbar mit der Garantieverlängerung - wäre ja doppelt gemoppelt...

Zitat: "Alle Reparaturen bei vertragsgemäßem Gebrauch des Fahrzeugs:

z. B. Motor- und Getriebeschäden, sofern die Ursache nicht grob fahrlässiger Umgang ist"

so schwierig ist das doch gar nicht. solange eine garantie vorhanden ist, braucht man natürlich keine weitere garantie. sobald die 2jahre um sind braucht man eine anschlussfinanzierung, oder aber wartung und verschleiß wird plötzlich deutlich teurer.

https://www.volkswagenleasing.de/.../wartung_verschleiss.html

hier steht eigentlich alles.

sowas lohnt sich nur für geschäftskunden, für privat ist das spielerei. letztenendes zahlt man natürlich drauf, da die festen kosten (tüv, inspektion) zu 100% inkludiert sind, man aber trotzdem noch den ganzen papierkram vor sich hat.

Zitat:

@bernharde schrieb am 27. Dezember 2017 um 07:49:04 Uhr:

Kann Dich sehr gut verstehen. Hatte dieselbe Frage an meine Seat-Verkäuferin. Wollte es auch schriftlich haben...

Bin Geschäftskunde.

https://media.seat.de/.../SEAT_Firmenkunden.pdf

Wartung und Verschleiß beinhaltet volle Garantieleistungen und ist deswegen auch nicht kombinierbar mit der Garantieverlängerung - wäre ja doppelt gemoppelt...

Zitat: "Alle Reparaturen bei vertragsgemäßem Gebrauch des Fahrzeugs:

z. B. Motor- und Getriebeschäden, sofern die Ursache nicht grob fahrlässiger Umgang ist"

In dem PDF steht aber was anderes:

/ Verschleißreparaturen:

sämtliche Werkstattleistungen, die bei sachgemäßem Gebrauch des Fahrzeugs

infolge von Verschleiß erforderlich werden

 

Verschleiß wären z.B. Bremsbeläge oder Kupplungen. Oder Stoßdämpfer. Da ist das recht klar und einleuchtend.

 

Was aber ist ein Ausfall des Navis, der LED-Scheinwerfer oder des Getriebes nach 2,5 Jahren?

Ein Verschleiß?

Oder ein "Mangel", der bereits im Keim bei Fahrzeugübergabe war, aber nach 2,5 Jahren aus der gesetzl. Gewährleistung raus ist?

 

Zitat:

@6502 schrieb am 28. Dezember 2017 um 01:15:46 Uhr:

Zitat:

@bernharde [url=https://www.motor-talk.de/.../umfang-servicepakete-bei-vw-seat-skoda-

Wartung und Verschleiß beinhaltet volle Garantieleistungen und ist deswegen auch nicht kombinierbar mit der Garantieverlängerung - wäre ja doppelt gemoppelt...

Zitat: "Alle Reparaturen bei vertragsgemäßem Gebrauch des Fahrzeugs:

z. B. Motor- und Getriebeschäden, sofern die Ursache nicht grob fahrlässiger Umgang ist"

In dem PDF steht aber was anderes:

/ Verschleißreparaturen:

sämtliche Werkstattleistungen, die bei sachgemäßem Gebrauch des Fahrzeugs

infolge von Verschleiß erforderlich werden

 

Verschleiß wären z.B. Bremsbeläge oder Kupplungen. Oder Stoßdämpfer. Da ist das recht klar und einleuchtend.

Bei Verschleißreparaturen noch zwei Punkte weiterlesen, dann kommt ;) ...

"Alle Reparaturen bei vertragsgemäßem Gebrauch des Fahrzeugs:

z. B. Motor- und Getriebeschäden, sofern die Ursache nicht grob fahrlässiger Umgang ist"

Aha, vielen Dank dafür. Ich habe meinen Skoda seit zwei Jahren und habe auch das Wartungspaket mitgenommen und die gleiche Frage bzgl. Garantieverlängerung gestellt und eine sehr schwammige Antwort erhalten. Nun weiß ich, was da genau drin ist und was nicht.

Ah...ok, danke. War wohl zu spät ... bzw. ich hatte nicht erwartet, daß das später nochmal extra aufgeführt wird.

Ich wäre davon ausgegangen, daß ein einzelner Abschnitt mit Tenor "Es werden alle Reparaturen aufgrund Verschleiß oder aufgrund Defekten bei normaler Nutzung übernommen (z.B. Bremsbeläge, Elektronikdefekte oder Motor/Getriebeschäden)" reicht ;-)

Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 11:13

Zitat:

@6502 schrieb am 28. Dezember 2017 um 01:15:46 Uhr:

Zitat:

@bernharde schrieb am 27. Dezember 2017 um 07:49:04 Uhr:

Kann Dich sehr gut verstehen. Hatte dieselbe Frage an meine Seat-Verkäuferin. Wollte es auch schriftlich haben...

Bin Geschäftskunde.

https://media.seat.de/.../SEAT_Firmenkunden.pdf

Wartung und Verschleiß beinhaltet volle Garantieleistungen und ist deswegen auch nicht kombinierbar mit der Garantieverlängerung - wäre ja doppelt gemoppelt...

Zitat: "Alle Reparaturen bei vertragsgemäßem Gebrauch des Fahrzeugs:

z. B. Motor- und Getriebeschäden, sofern die Ursache nicht grob fahrlässiger Umgang ist"

In dem PDF steht aber was anderes:

/ Verschleißreparaturen:

sämtliche Werkstattleistungen, die bei sachgemäßem Gebrauch des Fahrzeugs

infolge von Verschleiß erforderlich werden

 

Verschleiß wären z.B. Bremsbeläge oder Kupplungen. Oder Stoßdämpfer. Da ist das recht klar und einleuchtend.

 

Was aber ist ein Ausfall des Navis, der LED-Scheinwerfer oder des Getriebes nach 2,5 Jahren?

Ein Verschleiß?

Oder ein "Mangel", der bereits im Keim bei Fahrzeugübergabe war, aber nach 2,5 Jahren aus der gesetzl. Gewährleistung raus ist?

@bernharde: ich beabsichtige auch einen Kauf oder Leasing als Geschäftskunde, jedoch stellt mir NIEMAND AGB´s im Vorfeld zur Verfügung. KLAR ist auch, das bei einer Nutzung bis 2 Jahre alles angesprochene nicht so relevant ist.

Ich gehe von einer Nutzung zw. 3 und 5 Jahren aus. Hier ist dann das Thema Anschlußgarantie enorm wichtig. Und genau hier wird es für mich "kompliziert".

In den Paketen steht bei "Wartung&Verschleiß" immer Umfang wie Service, Material usw... tlw. eine Begrenzung auf 5 oder 6 Servicetermine während der Laufzeit !! Und Verschleißteile wie BREMSEN, SCHEIBENWISCHER, BELÄGE etc.... enthalten

ABER NICHT Bestätigt wurde, das zB LED Scheinwerfer, Getriebe, Motor, Schiebedachdefekt, etc.... darin enthalten sind ?!

Die erwähnten Textpassagen kenne ich so nicht - das steht bei dir bzw. allg. in den AGB´s ? Wie gesagt, ich habe NUR mündliche Auskünfte und keine Möglichkeit diese auf ihre rechtliche Relevanz hin zu prüfen. Mit den AGB´s zB würde ich das gerne vorab auch mit einem Anwalt besprechen.

Die Aussage "Alle Reparaturen bei vertragsgemäßen Gebrauch ....." würde ich wirklich gerne juristisch prüfen lassen. Man hätte ja auch aufführen können, dass das Paket eine Garantieverlängerung beinhaltet .... dann wäre alles unmißverständlich ...

Das Problem wird sicherlich auch sein, dass viele Verkäufer sehr sehr INKOMPETENT sind ... und nicht wirklich wissen was sie da verkaufen - da darf man sich auch nicht wundern, wenn Kunden dann immer öfter NUR die besten Kauf- und Leasingangebote abgreifen oder Internetvermittler wegen dem besten/günstigsten Preis in Anspruch nehmen. Diese haben sich im Vorfeld bestens informiert und benötigen die Fachinkompetenz der Verkäufer nicht mehr ....

AGB habe ich auch nie bekommen. Weder bei Audi noch bei Seat! Mir reichen aber die Infos im Flyer und die mündlichen Vereinbarungen mit dem Verkäufer per Handschlag. Mit Anwälten habe ich auch nichts am Hut. Bei Problemen waren die :) immer sehr zuvorkommend. Wenn nicht, wäre es dann einfach mein letztes Auto von dem Laden.

Die Bestimmungen im Detail zu Garantie, Wartung etc.. werden sowieso vom Konzern gemacht

2021 Aktuell:

Auch mein Freundlicher (Skoda) hat mir erklärt, dass Servicepaket Wartung und Verschleiß nicht mit der Garantieverlängerung kombinierbar ist.

Ich bin als Freiberufler gewerblicher Kunde und habe ein Geschäftsleasing.

Eine Buchung des Servicepaktes Garantieverlängerung ist online trotzdem möglich. Ich habe vor vier Tagen den Antrag gestellt und gestern die Versicherungspolice zugesandt bekommen. Wartung und Verschleiß ist bei mir im Leasingvertrag abgeschlossen.

Geht also doch.

Ich hatte bereits folgende Fälle:

- VW Navi nach 2,5 Jahren defekt (ich sollte tatsächlich 2500€ für ein neues Gerät zahlen)

- Voll-LED Rücklicht nach knapp 3Jahren feucht obwohl es keine äußerliche Beschädigung gab

- Dichtung des festen Elements des Panoramadachs nach fast drei Jahren stark verkürzt (Dichtungen ist auf 2,5cm auseinandergezogen)

Alles Mängel die bei der Leasing-Rückgabe Ärger machen und die weder auf unsachgemäße Nutzung, noch auf Verschleiß noch auf Beschädigung von außen zurückzuführen sind und auf deren Kosten man u.U. sitzen bleibt.

Die Argumentation dass es sich dann wohl um minderwertige Qualität handelt hilft nicht weiter.

Mit beiden Pakten Wartung&Verschleiß plus Garantieverlängerung ist der Fall ganz klar. Auch wenn mein Freundlicher sagt, solche Fälle hatte er noch nie und die Garantieverlängerung sei bei W&V enthalten sind mir die 321€ für die Garantieverlängerung den Preis wert.

Hallo,

 

auch wir fahren ein Fahrzeug aus dem VW Konzern (Seat Mii 75PS Automatic CHIC)

als Leasingfahrzeug.

Die Anschlußganratie für das 3.- und 4 Jahr war in der Rate von 142,00€ brutto bereits inkludiert (bis 50.000km)

Dazu haben wir Wartung und Verschleiß für 9,90€ brutto mit gebucht. (475,20€ für 4 Jahre)

Wichtig, Wartung und Verschleiß inkludiert auch die TÜV Kosten und Sachen wie Scheibenwischer und Glühbirnen.

Ich fahre zum Seat Händler, egal wohin, lege die ServiceKarte vor (gültig in ganz Europa) und haben mit Kosten nichts am Hut.

Dazu kommt das der Mii wie auch Up und Citigo jährlich zur Inspektion müssen, bzw. alle 15TSD, je nachdem was zuerst eintritt.

Also wenn ich 4 Inspektionen + 1x Tüv + 4x Scheibenwischer + evtl. 1x Bremsen selbst zahlen müsste, wären diese Kosten um einiges höher.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Umfang Servicepakete bei VW/Seat/Skoda - Wartungspaket vs. Garantieverlängerung