ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Umbau: 126er V8 in 123er

Umbau: 126er V8 in 123er

Themenstarteram 17. Juli 2005 um 21:49

Hallo!

Ich wollte euch mal fragen, welcher größtmögliche V8 vom 126er in den 123er passt.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Moin,

Es passen ALLE. Es ist nur eine ganz miese beschissene Arbeit ... und die H-Zulassung und die Originalität sind auch weg.

Ausserdem sind die V8 deutlich schwerer ... mit allen Nachteilen für's Fahrverhalten. Ausserdem halte Ich den Leistungszuwachs für vergleichsweise gering ... in Bezug auf den gestiegenen Durst des Motors. Aber das ist meine persönliche Meinung.

MFG Kester

am 18. Juli 2005 um 20:46

Soweit meine Kentnisse reichen langt es für die H-Zulassung das der Motor vom selben Hersteller ist und damals schon verbaut wurde (in einem anderen Modell)

Das die Originalität des 123ers verloren geht is klar, aber ich fänd so ein Projekt auch interessant.

verlangt halt nur ein bisschen mehr einsatz wenn man alles ordentlich eingetragen haben will. und die h-zulassung ist erst weg wenn er sie hat ;) ;) ;)

grüsse

Zitat:

Original geschrieben von Timmey

Soweit meine Kentnisse reichen langt es für die H-Zulassung das der Motor vom selben Hersteller ist und damals schon verbaut wurde ...

grüsse

Sorry, das war´s aber auch schon mit deinen Kenntnissen. ;)

Es ist nämlich nicht so, daß man "H-Spezifisch" Motoren (auch nicht vom selben Hersteller) "wild" untereinander tauschen darf.

Gruß,

Mario

Moin,

Dieser Passus bezieht sich auf folgendes ...

Du hast z.B. einen /8er als 280er mit 156 PS. Du hast einen Motorschaden, kannst aber keinen passenden Motor auftreiben, sondern nur einen 280SE oder 280E mit 185 PS aus dem Jahr 1981 (beides M110, der eine M110V der andere M110E). Zum Zeitpunkt als der /8er gebaut wurde ... gab es den Motor im /8er aber nur mit z.B. 177 PS. Jetzt sagt der gute TÜV, den Motor gab es zum Bauzeitpunkt des /8ers im W-116 ebenfalls mit 185 PS, du dürftest auch einen 177 PS 280er aus dem W-116 einbauen (der wär' etwas älter), oder einen 280er aus dem W-126). Das wäre also OK. Also nicht EXAKT der richtige Motor, aber der Motor ist so vertretbar dran das es OK ist (Ohne super Fachkenntnis würde das eh kein oder kaum ein Mensch erkennen).

Das schließt aber z.B. den 6.9 Liter V8 aus dem W-116 oder den 5.6 Liter V8 aus dem W-126 NICHT mit ein.

MFG Kester

Laut Anforderungskatallog - Kapitel III - Motor - Ausnahmen sollte es möglich sein, einen 30 Jahre alten MB-V8 im 123 zu verbauen und trotzdem noch das H-Kennzeichen zu bekommen...

...dabei sehe ich den Knackpunkt, der das Ganze zum scheitern bringt, eher bei den Bestimmungen für die Bremsanlage und der nur 5% großen Toleranz bezüglich der Leistungssteigerung...

Vieleicht bekäme man einen 350er vom 116er, verbaut im 123er, samt zeitgenössischer stärkerer Bremsanlage über die H-Abnahme...

...kleinere Motoren vom /8 im W116 dürften übrigens "kein Problem" sein... dahingehend habe ich mich schon beim Tüv informiert.... (was ja auch einem "wilden" motortausch zwischen den baureihen gleich kommt)

also prinzipiell wäre ein V8-Umbau beim 123er H-Kennzeichen fähig... Oder habe ich einen Punkt im Anforderungskatallog übersehen?

Gruß

Patronn-Citron

Also, da gabs doch ein 500er W123 Coupé von AMG?

und einer der Vorstände im W123-Club fährt (fuhr) einen W123 T mit 500 (560er?) Motor.

Ist vermutlich ein Riesenaufwand an Geld, Zeit und Nerven.

Ähnlichen Spass gibts bestimmt bereits mit 400E/E 420 W124 oder W420/430 W211 für ab 10k€

Themenstarteram 19. Juli 2005 um 16:48

Hi!

Das mit der Originalität ist egal, mein Vater sein alter 280E (185 PS, Champagnerbraun) steht noch bei uns in der Halle rum, den wir als Spassgerät für Sprintrennen zb. bei den Speeddays oder German Racewars umbauen wollen. Wir wollen auch die Übersetzung ändern, sodass er noch Antrittsstärker ist. Motortuning gehört nat. auch dazu und wir dachten, aus dem V8 könnte man mehr Leistung herauskitzeln, als bei dem Sechszylinder. Oder ist der Reihensechser die bessere wahl?(haben zwei Stück). Aber nun gibts ja wieder das Proplem, dass es den 126er mit V8 nur mit Automatik gab, was ja nun wieder für Viertelmeilerennen gar nicht geeignet ist. Ich glaub nicht, dass die 280er Kupplung die Kraft des V8 verträgt, oder doch? Gäbe es vielleicht noch eine andere Möglichkeit?

Hi ,

das hättest Du auch gleich sagen können , dann hätte sich hier keiner den Kopf zerbrechen müssen ob dein Auto eine H-Zulassung bekommt oder nicht.

Keiner wäre auf die Idee gekommen , dass Du das Auto nur als "Spaßgerät" missbrauchen willst.Schade !

Gruß

capri

Themenstarteram 19. Juli 2005 um 20:47

Ich will natürlich niemanden zu nahe treten, aber meint ihr, es hätte Zweck, dass Auto so zu retten, wie es ist?

280E ohne viel Austattung, 4Gang Getriebe, Scheinwerferreinigungsanlage, Elektrisches Schiebedach, ZV, Verbundglasheckscheibe mit Haarfeinen Fäden, die leider zu 50% nicht mehr gehen, keine Fensterheber, kein Klima, halt nichts sonst... (Servo und Zibrano versteht sich ja von selbst) Aber nach über 2 Jahren das erste mal wieder eine Batterie rein, kurzes Summen der Benzinpumpe und schon ist er da.

Moin,

Die Frage ist hier nicht ... welche Farbe hat der Wagen, welche Ausstattung (Auch die Buchhalterausstattung hat Ihren Charme) ... sondern WIE steht er vom BLECH dar.

Ist er von der Seite aus gut, lohnt sich eine Erhaltung, wäre eine Totalrestauration über Jahre nötig, dann sicherlich nicht (da der Bestand an W123 noch zu groß ist). Dann kann man das nötigste Schweißen und den Wagen so wie angedacht einsetzen.

Allerdings solltest Du dich erkundigen, ob die Veranstalter dieser Rennen nicht eventuell eine Katpflicht haben (Die gibt es z.B. bei den Stoppelhopsern, da dürfen keine Autos dran teilnehmen, die keinen Kat haben).

Der M110 also 2.8 Liter DOHC Reihen-6er leistet seine 185 PS schon mit ziemlich zahmen Nockenwellen. Der 280er ist der sportlichste Motor der ganzen 126er Baureihe, auch wenn er in den Fahrleistungen gegen die Büffel mit 5 oder 5.6 Litern natürlich abstinkt. Aber der Motor ist deutlich lebendiger und dreht auch höher als die meisten V8er (Bei einigen ist bei 5000 /min. schicht im Schacht). Das Problem dürfte nur sein (aber das gilt auch für die V8) die nötigen Tuningteile aufzutreiben. In meinem alten 280TE war eine AMG Einlassnockenwelle drin (ob die Auslassnockenwelle auch von AMG war, weiß Ich nicht), und die puschte den Motor schon ohne weitere tiefgreifende Modifikationen auf 205 PS. Ich persönlich schätze den M110, wie du sicher merkst, extrem und habe auch immer meine Freude an diesem extrem robusten Motor gehabt. Also ich würde mir einen W-126 jederzeit als 280SE kaufen. Ich habe den V8 dabei nicht wirklich vermisst ;) (Ich bin mal im Vergleich 560 SEL gefahren ... klar deutlich schneller ... aber auch deutlich teurer ;))

MFG Kester

Themenstarteram 20. Juli 2005 um 17:53

Den V8 an ne Kupplung dranzukriegen, ist nicht möglich, oder? 220PS sind viel, viel zu wenig, gegen nen E46 M3 sollte er schon Chancen haben. Ich brauche also den V8, aber wenn ich da keine Kupplung drankriege, kann ichs warscheinlich vergessen. 300PS im 560er Motor wäre ne gute Ausgangsleistung, mit auch ordentlich Hubraum, wo rein theoretisch schon ne Lachgasanlage reichen würde, es ist aber noch viel mehr drin.

am 12. August 2005 um 20:33

Hallo,

Mein 116er den ich früher fuhr war ein 350er mit viergang Schaltgetriebe. Die ersten V8 der 116er Reihe die damals rausgekommen sind waren öfters mit Schaltgetriebe ausgestattet, vielleicht findest du so einen zum schlachten. Vielleicht verträgt das Getriebe auch noch den 450er Motor obwohl der 3,5 Liter schon viel Spass gemacht hat. In meinen jugendlichen Leichtsinn bin ich auch mal im 2 Gang etwas Zügiger angefahren. Die Reifen haben etwas geraucht aber die Kupplung hats überlebt. War damals noch Jung würd ich heute nicht mehr machen.

@Amalek

Zitat:

....nur mit Automatik gab, was ja nun wieder für Viertelmeilerennen gar nicht geeignet ist.

Warum nicht?

Eine Automatik der älteren Generation schaltet langsamer. Heutige Automaten allerdings wären wohl sogar schneller mit dem Schalten als von Hand.

Gruß,

Mario

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Umbau: 126er V8 in 123er