ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Ultimate/V-Power-Diesel

Ultimate/V-Power-Diesel

Themenstarteram 7. Juni 2005 um 19:37

Aufgrund des Beitrags im Thread http://www.motor-talk.de/t646371/f237/s/thread.html habe ich mal diesen hier erstellt...

Zitat:

Original geschrieben von mikeec

(Schleichwerbung ein)

P.S. Tanke jetzt auch den Ultimate Diesel ( glaube von BP ). Kann ich jeden ( :) Dieselfahrer :) ) nur empfehlen.

Verbrauch mit Klima: 1/3 Ortsgebiet, 2/3 Autobahn bei Geschwindigkeiten von 160 - 80 in Baustellen, 5,6l / 100 km !!!

Ganz zu schweigen vom ruhigeren Lauf. Der höhere Preis rechnet sich in jedem Fall !!!

(Schleichwerbung aus)

Ich habe seit mehreren Tankfüllungen (9) auch mal ne Weile dieses flüssige Gold getankt. Wie sehr sich das ganze nun auf den Spritverbrauch wirklich auswirkt, kann ich nicht genau sagen. Eines ist mir nun aber nach der ersten Normal-Diesel-Befüllung sofort aufgefallen: das deutlich stärkere Nageln bei kaltem Motor. Mit der letzten Ultimate-Füllung bin ich letztes Wochenende mit einem Durchschnitt von ca. 6,2 l/100km hingekommen - mit gelegentlichen Zwischenspurts beim Überholen. Gefahren wurde diese Strecke mit max. 130 per Tempomat auf einer Gesamtstrecke von ca. 270 km. Ich werde nun wieder normalen Diesel tanken, um zu sehen, was dies nun für einen Unterschied macht. Meist bekommt man minimale Veränderungen erst dann wirklich mit, wenn sich etwas wieder verschlechtert :D

Ähnliche Themen
17 Antworten

Tank normalen Diesel und gib dem Kleinen 2-Takt Öl, das wird ihm besser gefallen *gg*.

Re: Ultimate/V-Power-Diesel

 

Zitat:

Original geschrieben von SoulOfDarkness

Gefahren wurde diese Strecke mit max. 130 per Tempomat auf einer Gesamtstrecke von ca. 270 km.

Willst Du uns veräppeln? 130km/h? DU? Warst wohl im Stau..oder?

Aber das kauf ich dir net ab :p

W!ldsau ;)

Themenstarteram 7. Juni 2005 um 19:43

Doch doch...das geht. Ich hab Urlaub. da hab ich viel Zeit :D

Re: Ultimate/V-Power-Diesel

 

Zitat:

Original geschrieben von SoulOfDarkness

Meist bekommt man minimale Veränderungen erst dann wirklich mit, wenn sich etwas wieder verschlechtert :D

Hi!

Nur ob diese minimalen Veränderungen auch diesen maximalen Preisunterschied (bei uns letzte Woche V-Power-Diesel 1.14 Euro) rechtfertigen wage ich zu bezweifeln.

Ich will auch immer mal das Zeug ausprobieren, nur lasse ich es, weil es mir zu teuer ist. Und ob er jetzt, wenn er kalt ist ein wenig mehr angelt ist mir eigentlich wurscht. Nach 2-5 Minuten ist er eh warm.

Gruß Marc

bin zwar nur 2 Füllungen mit Ultimate gefahren,.. Verbrauch hat sich aber nicht geändert

Hat nicht der ADAC kürzlich eine Studie über diese Sorte Kraftstoff gemacht ?

Fazit war glaub ich eindeutig: Das Zeug ist nicht nur flüssig, sondern auch überflüssig.

Bei Interesse kann ich mal einen Bekannten befragen, der hat eine ARAL-Tankstelle. Wäre mal interessant, wie hoch der Anteil am Verkauf ist.

Themenstarteram 7. Juni 2005 um 23:24

Das wäre mal interessant - auch wenns nicht gerade repräsentativ sein wird.

Moin, an meinem Movano hatte ich mit dem Ultimate Zeug einen Mehrverbrauch von bis zu 1,5 Liter. Ich danke und tanke wieder normalen Diesel...

Olli

@Olli71

Das sagt mir eigentlich nur - Geldschneiderei !!

Dann mal bis heut abend.

Gruß

V2-Power

Zu diesem Thema gab's ja schon etliche Threads aber die will ich nicht alle wieder hochholen. Vielleicht aber nochmal das, was ich nach einem kleinen Selbstversuch Anfang Januar gepostet hatte:

+++

Egal ob V-Power oder Ultimate Diesel, die propagierten 'Verbesserungen' in Sachen Leistung, Beschleunigung, Laufruhe, Emissionen und Verbrauch können wie gesagt von aktuellen Motoren gar nicht oder bestenfalls marginal umgesetzt werden. Ist ja auch klar, die verbrennungsrelevanten Parameter (z.B. Flammpunkt etc.) sind identisch mit denen konventioneller Diesel ... Ich hatte da neulich ein interessantes Gespräch mit einem Prüflabor für Kraftstoffe

Wie auch immer, ich habe spaßeshalber mal im Dezember V-Power und ultimate (je nach Verfügbarkeit) getankt und die Verbräuche mit denen im November verglichen:

Caravan 3.0CDTI

November: ca. 4200km mit normalem Diesel

Dezember: ca. 4400km mit V-Power/Ultimate

Jeweils sehr ähnliche Fahrten, über 80% AB, ca. 10% Überland, <10% Stadt. Überwiegend schonende Fahrweise, aber jeweils auch gute 400km Vollgas.

Verbräuche (jeweils beim volltanken errechnet):

November 7,8 bis 9,1 l/100km (min/max)

Dezember 7,5 bis 8,7 l/100km (min/max)

Die höchste Verbrauchsdifferenz lag einmal bei 0,5 l/100km, im Schnitt lag die bei 0,4 l/100km.

Steigerungen in Beschleunigung und Vmax hab ich nicht gemessen - wozu auch, waren ja noch nichtmal subjektiv spürbar; und leiser läuft der Wagen auch nicht wirklich.

Bei einem Gesamtdurchschnitt von ca. 8,0 l/100km sind das gerade mal 5%, wenn's hoch kommt. Die Preisdifferenz von 10 ct/l macht bei Preisen von knapp unter einem Euro aber schon gut 11% Mehrkosten aus. Damit sich das also lohnt, müsste entweder der Verbrauchsvorteil schon bei 10% liegen, UND der Aufpreis unter diesem Wert liegen.

Da ersteres aber technisch derzeit nicht möglich ist, müsste der Liter Diesel schon doppelt so teuer sein bei gleichem Aufpreis für V-Power bzw. Ultimate, also 1,99 zu 2,09 pro Liter, damit zumindest Gleichstand bei den Kosten herrscht.

Unterm Strich bedeutet das also eine klare Absage für die neuen Kraftstoffe: Leute, spart Euch das Geld und tankt weiterhin den stinknormalen EN590 Diesel; alles andere halte ich für ausgemachten Blödsinn und Volksverdummung.

+++

Hinzuzufügen ist da lediglich, dass ARAL zwischenzeitlich den Aufpreis für Ultimate Diesel auf 5-6ct/l heruntergesetzt hatte. Damit käme man schon einen Schrit Richtung kostenneutral. Inzwischen beträgt die Differenz aber wieder die vollen 10ct/l. Da bleibt es jedem selbst überlassen das für sich durchzurechnen - für mich jedenfalls macht es nachwievor keinen Sinn ...

Ich hatte mit dem V-Power Diesel auch kaum Verbesserungen erzielen können. Wie es SoD aber beschrieben hat, nagelte mein 2.2er auch weniger. Der Verbrauch ging auch minimal herunter. ABER es rechtfertigt in meinen Augen keine 10Ct./Liter Mehrpreis. Getankt habe ihn bis zuletzt trotzdem, weil man bei Shell die 5-fache Anzahl Tankpunkte bekommt UND meine Tankstelle des vertrauens noch alle 150Liter V-Diesel eine Gratiswäsche meiner Wahl zusätzlich spendiert...So gesehen war es dann wieder ok.

grüsse

Irgendwie schwanken die Preise von V-Power Benzin und Diesel in letzter Zeit mal ein wenig mehr als die der anderen Spritsorten. Zumindest bei uns an der Shell, da waren die Differenzen manchmal deutlich niedriger, so 4 Cent bei Diesel und 6 Cent bei Benzin. Ist das sonst noch jemandem Aufgefallen?

Zitat:

Original geschrieben von Dukester

Irgendwie schwanken die Preise von V-Power Benzin und Diesel in letzter Zeit mal ein wenig mehr als die der anderen Spritsorten. Zumindest bei uns an der Shell, da waren die Differenzen manchmal deutlich niedriger, so 4 Cent bei Diesel und 6 Cent bei Benzin. Ist das sonst noch jemandem Aufgefallen?

also hier liegen derzeit 10 cent beim Benzin und 8 cent beim Diesel dazwischen...

Das Zeug ist geil! Der Chip läuft spürbar (!) besser und es bringt mir 0,5 Liter weniger Verbrauch auf 100km! Und das ist ernsthaft nachgehalten. Bin da nämlich auch extrem skeptisch gewesen....

Außerdem gibt es bei Shell 5 fache Punkte / Liter. Nicht, daß ich solche Rabattaktionen liebe, aber die Punkte kann man in der Tanke für Naturalien und Autozubehör wieder ausgeben. Durchgerechnet und mit der Spitersparnis ist das so günstiger. Und die bessere Leistung greif ich auch noch ab. Mein Chip liebt das Zeug....

Björn

Deine Antwort
Ähnliche Themen