ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Überholen mit hoher Geschwindigkeit an unübersichtlicher Stelle!

Überholen mit hoher Geschwindigkeit an unübersichtlicher Stelle!

Themenstarteram 17. Mai 2014 um 7:21

Halle Leute,

würde gerne mal die Meinung von euch "hören"!

War gestern beruflich bedingt mit meinem Dicken unterwegs als auf dem nach Hauseweg folgendes passiert ist.

Kurz vor Erreichen meines Wohnortes fuhr ich hinter einem Golf 5 GTI in angemessenen Abstand mit ca. 100- 110 Km/h (ggf. etwas mehr) über eine kurvige Landstrasse. Im Rückspiegel sah ich plötzlich einen Porsche (keine Ahnung was für einer irgend etwas aus der 911 Baureihe) mit hoher Geschwindigkeit bis auf ca. 10- 20 m auf mich aufschliessen.

Obwohl es vielleicht noch 500 m bis zum Ortseingang war vor dem sich dazu noch eine kleine Regionaleisenbahnbrücke befindet unter dieser nur mit Mühe 2 PKWs aneinander vorbeikommen und dazu noch eine absolut uneinsehbare Kurve (Bild unten) musste der Kollege noch an mir und dem PKW vor mir vorbei wobei er bestimmt mit annähernd 200Km/h auf diese Brücke zuschoss und natürlich voll in die Eisen steigen musste.

Da seine Haus auf der Strecke zu mir nach Hause liegt sah ich beim vorbeifahen wie er aus seinen Hobel bereits ausgestiegen war und Richtung Hausl lief.

Da es sich dabei um eine mir bekannte Person handelt hupte ich kurz und machte mit der Hand eine abwertenden (keine beleidigende) Handbewegung und fuhr über eine 30Km/h Zone zu mir nach Hause wo ich meine Wagen abstellte. Als ich aus meinem Wagen ausgestiegen war musste ich feststellen, dass er mir anschliessend gefolgt ist wobei er wesentlich schneller durch die 30Km/ h Zone gefahren sein muss wie mir eine Bekannter (der mich auf die Sache angesprochen hatte) bestätigte.

Jedenfalls kam mir der Porschefahren zu Fuss entgegen und fragte obe ich ein Problem habe. Ich antwortete, dass er mal überlegen soll warum er dort noch überholt hat bzw. überholen musste und was die Konsequenz bei einem entgegenkommenden Auto bzw.Motorrad gewesen wäre. Er entgegnete , dass ich mal überlegen sool was ich sage da ich ja auch ca. 130 Km/h gefahren wäre. Wobei meiner Meinung nach alleine diese Aussage ihn disqualifiziert und zeigt welches Geistes Kind er eigentlich ist.

Ich erklärte ihm noch, dass wenn er schon so rasen will doch auf eine abgesperrte Strecke gehen soll und nicht andere Personen die vielleicht im Gegensatz zu ihm m Leben hängen und so wie ich auch Kinder (Ich 3, Er 0) haben hochgradig gefährden soll. Den Rest des Dialogs erspare ich mir jetzt vorerst einmal!

Im Übrigen war das nicht das erste Mal, dass mir diese Kollege aufgefallen ist.

Vor ca. 5 Wochen musste er mich an einem Sonntag Morgen auf gleicher Strecke nur eine paar hundert Meter früher auch überholen.

Diesmal war die "Tatwaffe" nur ein Mercedes. Ich fuhr dabei ca. 130 km/h und trotzdem musste er noch vorbei.

Ich persönlich finde, hier liegt das Problem bei dieser Person etwas tiefer und ich überlege, ob ihm nicht eine Hilfe zukommen lasse.

Wie ist eure Meinung?

Imag0144
Beste Antwort im Thema

Fährt selbst deutlich über dem Limit und regt sich auf wenn er auf einen Gesinnungskumpan im Strassenverkehr trifft.

Sind beides Vollidioten mit kaputten Ego, zeigt euch gegenseitig an.

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von DrIng

Wie ist eure Meinung?

Gerade keine Lust zu einem 100 Postings-Nonsense-Thread.

Probiere es doch später vielleicht noch einmal.

Zitat:

Original geschrieben von situ

Zitat:

Original geschrieben von DrIng

Wie ist eure Meinung?

Gerade keine Lust zu einem 100 Postings-Nonsense-Thread.

Probiere es doch später vielleicht noch einmal.

Du traegst mit deinem Nonsens wunderbar zu bei;)

 

 

Zum Thema: Mir persoenlich waere es am Arsch vorbei gegangen wie schnell mich jemand ueberholt. Da die Situation nicht ueberraschend kam, haette ich eh fuer mich die Gefahr minimieren koennen. Hinterher Hupen und Gesten machen bringt auch nix, ausser das man sich selbst noch zusaetzlich in Aerger reinsteigert.

Da waren die Dorfbewohner mal wieder unter sich und haben eine folkloristische Einlage dargeboten.

Das hat ja dieses mal nicht lange gedauert bis sich die User gegenseitig angreifen. Wie lange wohl noch bis die Moderation schliesst?

Zitat:

Original geschrieben von supra_chef

Das hat ja dieses mal nicht lange gedauert bis sich die User gegenseitig angreifen. Wie lange wohl noch bis die Moderation schliesst?

Bitte nicht.

Endlich gibt es wieder was zu lachen;):D:D:D

am 17. Mai 2014 um 13:46

Zitat:

Original geschrieben von Gleiterfahrer

welcher wegen einer Handgeste eine Prügelei anzettelt ?

Wieso Prügelei? Der TE hätte ein oder zwei Schläge verpasst bekommen und dann wäre es vorbei gewesen. Zu einer Reaktion des TE würde es dann nicht mehr kommen (wenn er clever ist).

am 17. Mai 2014 um 13:50

Zitat:

Original geschrieben von 18.430

130 auf der Landstraße fahren und mit hoher Geschwindigkeit an einer unübersichtlichen Stelle zu überholen sind wohl zwei verschiedene Paar Schuhe.

Verstehe nicht, wieso der TE so angegangen wird.

Nein, das sind keine zwei Paar Schuhe. Beide Fahrzeugführer beweisen damit, dass sie untauglich sind ein Fahrzeug zu führen. Egal ob ich 30 oder 100 zu schnell bin.

Die Voraussetzung im Sinne eines gemeinschaftlichen Miteinanders die einfachsten Regeln zu akzeptieren bringen beide nicht mit.

Wie schon jemand anders so schön sagte, Bauern eben.

Zitat:

Original geschrieben von 18.430

Hier tun sich Abgründe auf.

Ich stehe übrigens auf der Seite des TE.

130 auf der Landstraße fahren und mit hoher Geschwindigkeit an einer unübersichtlichen Stelle zu

Ach - 130 auf der Landstraße? Ist ja gar nichts! Warum nicht 150? Warum beschönigst du das so?

Zitat:

Original geschrieben von Elchsucher

Zitat:

Original geschrieben von 18.430

130 auf der Landstraße fahren und mit hoher Geschwindigkeit an einer unübersichtlichen Stelle zu überholen sind wohl zwei verschiedene Paar Schuhe.

Verstehe nicht, wieso der TE so angegangen wird.

Nein, das sind keine zwei Paar Schuhe. Beide Fahrzeugführer beweisen damit, dass sie untauglich sind ein Fahrzeug zu führen. Egal ob ich 30 oder 100 zu schnell bin.

Die Voraussetzung im Sinne eines gemeinschaftlichen Miteinanders die einfachsten Regeln zu akzeptieren bringen beide nicht mit.

Wie schon jemand anders so schön sagte, Bauern eben.

Sprich bitte nicht von der Tauglichkeit Fahrzeuge zu fuehren. Du gehoerst da naemlich auch nicht hinters Steuer wenn du wie weiter vorn beschrieben Hangreiflich wirst.

am 17. Mai 2014 um 14:02

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

Die gehoerst da naemlich auch nicht hinters Steuer wenn du wie weiter vorn beschrieben Hangreiflich wirst.

Wenn ich in meinem Garten stehe und ein selbsternannter Strassenaufseher hupt mich an und zeigt mir unschöne Gesten, was hat das mit meinem Führerschein zu tun?

Wenn mich jemand auf der Strasse anhupt und ich ihn dann in den Graben abdränge, hast du recht, aber das ist eine Situation die mit dem Strassenverkehr nichts zu tun hat.

Zitat:

Original geschrieben von Elchsucher

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

Die gehoerst da naemlich auch nicht hinters Steuer wenn du wie weiter vorn beschrieben Hangreiflich wirst.

Wenn ich in meinem Garten stehe und ein selbsternannter Strassenaufseher hupt mich an und zeigt mir unschöne Gesten, was hat das mit meinem Führerschein zu tun?

Wenn mich jemand auf der Strasse anhupt und ich ihn dann in den Graben abdränge, hast du recht, aber das ist eine Situation die mit dem Strassenverkehr nichts zu tun hat.

Was gibt dir das Recht auf Hupen und Gesten mit Schlaegen zu reagieren?

Zitat:

Original geschrieben von Elchsucher

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

Die gehoerst da naemlich auch nicht hinters Steuer wenn du wie weiter vorn beschrieben Hangreiflich wirst.

Wenn ich in meinem Garten stehe und ein selbsternannter Strassenaufseher hupt mich an und zeigt mir unschöne Gesten, was hat das mit meinem Führerschein zu tun?

Wenn mich jemand auf der Strasse anhupt und ich ihn dann in den Graben abdränge, hast du recht, aber das ist eine Situation die mit dem Strassenverkehr nichts zu tun hat.

"Der TE hätte ein oder zwei Schläge verpasst bekommen" - schreibst du doch selbst! Faustrecht hat im Straßenverkehr nichts zu suchen und da wirst du niemals einen gnädigen Richter finden!

am 17. Mai 2014 um 14:13

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

Was gibt dir das Recht auf Hupen und Gesten mit Schlaegen zu reagieren?

Das Recht des Stärkeren.

Wie sehen ja wo uns antiautoritäre Erziehung und der Schmusedeckenvollzug im Jugendatrafrecht hingeführt haben.

Hätten der TE und der Porschefahrer von ihrem Vater aub und zu mal eins hinter die Löffel bekommen, dann hätten sie auch gelernt wie Respekt anderen Gegenüber aussieht.

Also muss man diese - politisch damals unterstützen - Erziehungsfehler heute im wirklichen Leben wieder ausgleichen. Das ist wie mit der heißen Herdplatte.

am 17. Mai 2014 um 14:15

Zitat:

Original geschrieben von freddi2010

"Der TE hätte ein oder zwei Schläge verpasst bekommen" - schreibst du doch selbst! Faustrecht hat im Straßenverkehr nichts zu suchen

Ich les immer Strassenverkehr. Die Situation fand im Garten des TE statt, und nicht im Strassenverkehr.

Respektlosigkeit tut halt weh, genau so wie Finger auf heißer Herdplatte. Ein Zusammenhang den einige noch lernen müssen.

Zitat:

Original geschrieben von Elchsucher

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

Was gibt dir das Recht auf Hupen und Gesten mit Schlaegen zu reagieren?

Das Recht des Stärkeren.

Wie sehen ja wo uns antiautoritäre Erziehung und der Schmusedeckenvollzug im Jugendatrafrecht hingeführt haben.

Hätten der TE und der Porschefahrer von ihrem Vater aub und zu mal eins hinter die Löffel bekommen, dann hätten sie auch gelernt wie Respekt anderen Gegenüber aussieht.

Also muss man diese - politisch damals unterstützen - Erziehungsfehler heute im wirklichen Leben wieder ausgleichen. Das ist wie mit der heißen Herdplatte.

Kindererziehung mit paar hinter die Loeffel ist das eine, Schlaege als Recht des Staerkeren was ganz anderes. In meinen Augen hast du dich heut selbst Disqualifiziert. Deine Erziehung ging gaenzlich schief.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Überholen mit hoher Geschwindigkeit an unübersichtlicher Stelle!