ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Übergangsauto Kombi/Van bis 10000

Übergangsauto Kombi/Van bis 10000

Themenstarteram 15. März 2021 um 10:46

Hallo zusammen,

Da meine Frau ihren Golf Variant für ca. 1 Jahr abgeben muss sind wir auf der Suche nach einem günstigen Kombi/Van bis 10000€.

Wichtig ist das ein Kinderwagen bequem ins Auto passt und das das Auto gut weiter zu verkaufen ist.

Was ist das empfehlenswert ?

Ich hatte bisher an einen Opel Astra K oder einen BMW 318d gedacht.

Das Auto werden wir in dem einem Jahr ca. 25000 Kilometer fahren.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Zitat:

@Torben9N schrieb am 15. März 2021 um 18:52:05 Uhr:

...

Ich denke mal wenn der Wertverlust so um die 2000€ liegt bin ich zufrieden.

2.000 € für

1 Jahr älter

UND

1 zusätzlicher Haltereintrag

(der die Kiste schon nach einem Jahr wieder los werden will)

UND

statt neuer HU nur noch 1 Jahr HU

UND

evtl. noch das Delta Händler-VERKAUFSpreis mit Gewährleistung/Garantie versus von privat mit vollem Risiko (für Deinen Käufer)

ist ambitioniert!

ich denke, da musst Du in Sachen Ausstattung "offen" sein ... und versuchen Dir soweit möglich die Händlermarge zu sparen ...

Zitat:

@Torben9N schrieb am 15. März 2021 um 18:57:47 Uhr:

https://dick-automobile.de/.../

Wie ist denn dieser Astra ? Der gefällt mir auch gut.

-

Also mir wäre der zu alt.

Wenn ich für 9-10 Mille einen 2018er mit gleichem km-Stand bekommen könnte.

Dran denken : Bei 150 TKM ist der Zahnriemen fällig - ggf. vorher noch durch Händler machen lassen od. Preis etwas drücken.

Letztlich ist es Deine Entscheidung - auch der Pflegezustand und Historie ist immer wichtig.

Auich der Händler sollte ein fairer Typ sein - ggf. bietet er ja noch einige Sachen zusätzlich an (Garantie / Winterräder / eine gratis Insp. / . . . .).

Zudem der Astra Sept. 2015 auf den Markt kam.

Kenne nun keine Schwächen - aber ein 2018er wäre etwas "reifer".

Ich habe den 1,6CDTI 136PS neulich schon gefahren als mein Mokka in Wartung war - leider nur als Schalter - dem steht eine Automatik bestimmt gut. Der Motor hat gut Kraft - hat Spass gemacht.

um dem Abschlag Privatverkauf versus Einkauf beim Händler mit Gewährleistung/evtl. Garantie zu entgehen:

Hyundai bietet doch 5 und Kia sogar 7 Jahre Werksgarantie?

also da nen 2018er suchen ...

ich finde z.B.

Kia Ceed Sportswagon Amber Klima-Multi ... EZ 03/2019, 45.835 km, 73 kW (99 PS) 10.900 €

prüfen, ob die Garantiebedingungen eingehalten wurden

WENN ja:

sollte in einem Jahr als dann 3-Jähriger mit dann noch 4 Jahren Garantie gut verkäuflich sein

Zitat:

@camper0711 schrieb am 15. März 2021 um 20:00:56 Uhr:

 

WENN ja:

sollte in einem Jahr als dann 3-Jähriger mit dann noch 4 Jahren Garantie gut verkäuflich sein

-

Gut möglich.

Bei Astra sollte dieses Jahr noch ein Modellwechsel anstehen.

Das könnte auch die Gebrauchtpreise nach unten drücken, weil dann mehr auf den Markt kommt.

Die Flotten werden ihren Bestand austauschen.

Themenstarteram 15. März 2021 um 20:11

Okay das mit der Garantie ist natürlich ein Argument.

Vielleicht sollte ich doch nochmal über Kia/ Hyundai nachdenken.

Ich habe mich da wohl etwas zu sehr auf den Astra fixiert.

Zitat:

@Torben9N schrieb am 15. März 2021 um 20:11:40 Uhr:

Okay das mit der Garantie ist natürlich ein Argument.

...

wenn Du die 2 k€ schaffen willst, musst Du Dich in denjenigen hineinversetzen, dem Du das Auto in 1 Jahr VERKAUFEN willst!

wenn Du gerne mit Garantie kaufst ... Dir nicht mal die gesetzliche Gewährleistung reicht ...

--> mit welchem Abschlag kalkulierst Du dann bei einem "wünsche Ihnen viel Glück"-Weiterverkauf?

und ebenso dürfte auch ein möglichst neues EZ-Jahr wichtig sein!

(da Dein Angebot im Vergleich mit anderen Autos des gleichen "Baujahres" gefunden werden muss)

Zitat:

@Torben9N schrieb am 15. März 2021 um 10:46:19 Uhr:

Hallo zusammen,

Da meine Frau ihren Golf Variant für ca. 1 Jahr abgeben muss sind wir auf der Suche nach einem günstigen Kombi/Van bis 10000€.

Wichtig ist das ein Kinderwagen bequem ins Auto passt und das das Auto gut weiter zu verkaufen ist.

Sehe ich das richtig? günstiges Auto für 10k €uro für ein Jahr?

Zitat:

Was ist das empfehlenswert ?

Ich hatte bisher an einen Opel Astra K oder einen BMW 318d gedacht.

Das Auto werden wir in dem einem Jahr ca. 25000 Kilometer fahren.

Aus meiner Sicht ist da ein gepflegtes Rentnerauto für 2-3k €uro empfehlenswert. Vielleicht noch 500 € in Reparaturen/Pflege/Wartung investieren und nach einem Jahr zum EK verkaufen.

Renault Scenic

Citroen C5

Opel Omega

Ich würde mir für ein Jahr kein Auto für 10.000 € kaufen.

Günstig ist immer relativ. Zudem dürften durchaus auch Dinge wie Komfort, Sicherheit und Ausfallwahrscheinlichkeit eine Rolle spielen.

Themenstarteram 16. März 2021 um 7:13

Zitat:

@remarque4711 schrieb am 15. März 2021 um 21:32:41 Uhr:

Zitat:

@Torben9N schrieb am 15. März 2021 um 10:46:19 Uhr:

Hallo zusammen,

Da meine Frau ihren Golf Variant für ca. 1 Jahr abgeben muss sind wir auf der Suche nach einem günstigen Kombi/Van bis 10000€.

Wichtig ist das ein Kinderwagen bequem ins Auto passt und das das Auto gut weiter zu verkaufen ist.

Sehe ich das richtig? günstiges Auto für 10k €uro für ein Jahr?

Zitat:

@remarque4711 schrieb am 15. März 2021 um 21:32:41 Uhr:

Zitat:

Was ist das empfehlenswert ?

Ich hatte bisher an einen Opel Astra K oder einen BMW 318d gedacht.

Das Auto werden wir in dem einem Jahr ca. 25000 Kilometer fahren.

Aus meiner Sicht ist da ein gepflegtes Rentnerauto für 2-3k €uro empfehlenswert. Vielleicht noch 500 € in Reparaturen/Pflege/Wartung investieren und nach einem Jahr zum EK verkaufen.

Renault Scenic

Citroen C5

Opel Omega

Ich würde mir für ein Jahr kein Auto für 10.000 € kaufen.

Das sind ja alles Spritfresser mit veralteter Sicherheitsaustattung. Da gebe ich lieber ein paar Euro mehr aus und kauf was neueres.

Zitat:

@remarque4711 schrieb am 15. März 2021 um 21:32:41 Uhr:

Aus meiner Sicht ist da ein gepflegtes Rentnerauto für 2-3k €uro empfehlenswert. Vielleicht noch 500 € in Reparaturen/Pflege/Wartung investieren und nach einem Jahr zum EK verkaufen.

...

blöd halt, wenn aus dem "gepflegten Rentnerauto" vom "Classic Mobile"-Händler mit "Preis 3.300 €" binnen Jahresfrist ein 21-jähriges 3. Hand-Altauto mit 1 Jahre Rest-HU wird ...

... das im Verkauf (von einem Privatmann, der die Karre aus für den Käufer nicht ersichtlichen Gründen gleich nach 1 Jahr wieder loswerden will?!) noch 600 oder 800 Euro einbringt!

solche (in der Altersklasse hochpreisigen!) Angebote sind m.E. NUR interessant, wenn man das Schmuckstück hegen und pflegen und bis zum H-Kennzeichen behalten will!

ansonsten ist die Idee grundsätzlich OK

(bzw. entspricht meiner Philosophie)

nur gilt die alte Kaufmannsregel:

"im Einkauf liegt der Gewinn"

Deswegen der Lodgy. Ein Jahr alt mit noch 2 Jahren Garantie und zu verkaufen wegen Firmenwagen - den kriegst Du fast zum Neupreis los.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Übergangsauto Kombi/Van bis 10000