ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Über Autobahnsperrungen vorab informieren

Über Autobahnsperrungen vorab informieren

Themenstarteram 15. Mai 2017 um 14:24

Hi,

 

Aus aktuellem Anlaß: Hermsdorfer Kreuz von A4 kommen auf A9 Richtung Norden gesperrt.

Während der Fahrt läuft immer Google Maps nebenher, der wusste aber von nix.

Die Baustelle südlich vom Kreuz mit Stau tangiert mich nicht, dachte ich. Leider falsch gedacht, durfte erst nach Süden durch den Stau und dann nach Norden nochmal.

Vorher natürlich nix angeschrieben, sondern einfach an der Abfahrt Fahrtrichtung Leipzig durchgestrichen. :(

 

Google hat dieses WE gleich zwei Sperrungen nicht gekannt.

Gibts da was besseres wo man sich vorab informieren kann?

Baustellenmelder gibt's natürlich, aber die gesperrte Auffahrt ist da nicht mit drin, bei Google gibt's dafür aber keine Verkehrsdaten (also weder grün noch rot angezeigt), weshalb ich denke daß die noch gesperrt ist.

Wie kriege ich das vor meiner nächsten Fahrt raus?

 

THX

 

Gruß Metalhead

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 15. Mai 2017 um 14:30

ADAC Maps hat eine Echtzeit-Verkehrslage. Hat bisher immer zuverlässig gestimmt.

https://maps.adac.de/

Themenstarteram 15. Mai 2017 um 14:36

Danke, der kennt die Sperrung auch nicht.

Entweder ist die schon aufgehoben (glaub aber nicht daß da über das WE etwas passiert ist), oder hier versagt es.

Verkehrsdaten für die Auffahrten gibt's da auch nicht.

 

Gruß Metalhead

am 15. Mai 2017 um 14:40

Aktuell gibt es dort keine Sperrung, nur etwas Stau.

Themenstarteram 15. Mai 2017 um 14:43

Wie aktuell ist die Info?

Freitag gegen 13 Uhr gab es eine.

 

Gruß Metalhead

Da das Hermsdorfer Kreuz eine Dauerbaustelle ist, kann dort immer mit Behinderungen gerechnet werden. Im Moment werden die Auf- und Abfahrten von der A4 und A9 umgebaut, da muss unter Umständen bis zur nächsten Abfahrt gefahren werden und dort auf die Gegenseite gewechselt werden.

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 15. Mai 2017 um 14:24:35 Uhr:

...

Wie kriege ich das vor meiner nächsten Fahrt raus?

THX

Gruß Metalhead

Aus welcher Richtung bist du gekommen? Aus Richtung Frankfurt? Da wird bereits am Erfurter Kreuz auf die A71 Richtung Sömmerda und weiter zur A38 Richtung Kreuz Rippachtal empfohlen.

Themenstarteram 15. Mai 2017 um 15:22

Von der A71 bin ich gekommen.

Ja, da stand irgendwas von Staugefahr, das ist aber ja nix neues.

Daß da was gesperrt ist stand da nicht.

Ich vermute daß man aus keiner Richtung von der A4 nach Norden kann, man muß nach Süden auf die A9 und dann wenden.

Oder halt durch Hermsdorf (steht aber bestimmt auch ein Durchfahrtsverbot).

Weißt du wie lange das gesperrt bleibt?

Eine bessere Quelle als Google wirst du im Netz nicht finden, wenn es selbst bei Google Maps nicht ist, dann nirgends.

Themenstarteram 15. Mai 2017 um 16:19

Google hat schon einige Sperrungen nicht gekannt, allerdings noch nie etwas auf einer Autobahn.

 

Gruß Metalhead

Wenn du von der A71 gekommen bist, einfach geradeaus weiter fahren in Richtung Sömmerda. Da kannst du der Staugefahr ausweichen. Die Anzeigetafeln wurden erst kürzlich installiert. Auf Grund der Baustelle am Hermsdorfer Kreuz ist dort immer mit Stau zu rechnen.

Die Baustelle geht erstmal bis zu den Sommerferien.

Themenstarteram 15. Mai 2017 um 17:01

Ja, schon klar. Auf der A71 war weiter nördlich Stau, auf der A4/9 nicht, daher bin ich auf die 4 gefahren.

Die Baustelle ist ja auch schon länger, nur die Abfahrt war nicht gesperrt.

 

THX.

Gruß Metalhead

Langfristige Sperrungen scheinen auch für Here eine Herausforderung zu sein,da sie wohl nicht in den normalen Verkehrsmeldungen enthalten sind. Nach mich mein Garmin wiederholen am Kreuz Köln Ost nach Köln abfahren lassen wollte, obwohl seit Ewigkeiten gesperrt ist, habe ich das bei Here gemeldet und danach war die Sperrung auch in meinem Garmin. Ich kann leider nicht nachvollziehen, ob das über TMC oder das Update ein paar Wochen später erfolgte.

Über Seiten wie strassen.nrw.de sollte man auch einige Infos bekommen.

Das ist mir auch schon passiert mit Google Maps.

Allerdings nicht bei einer Autobahn sondern bei einer großen Bundesstraße.

Die Umleitung war von der Ausschilerung eine katastrophe (also hat man nicht gefunden) und google wollte mich natürlich immer wieder auf die gesperrte Straße schicken :D

Die war zu dem Zeitpunkt auch schon 2 Wochen dicht.

Für Staus und so gibt es echt nix besseres als Maps.

Aber Sperrungen?

Bei einem normalen Navi kann man ja noch eingeben, dass man die Straße meiden möchte.

Geht bei Maps nicht, oder?

Melde so etwas an Google. Dauert vielleicht ein paar Wochen, aber dann ist es drin. Geh in der App im Menü auf "Feedback geben".

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Über Autobahnsperrungen vorab informieren