ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. U25DT / X25DT - AGR-Ventil

U25DT / X25DT - AGR-Ventil

Themenstarteram 13. September 2004 um 16:47

AGR-Ventil ausser Betrieb setzen (U25DT/X25DT)

Damit es jedem klar ist! Wer sein AGR System manipuliert oder ausser Betrieb setzt, verändert die Abgaswerte des Motors in einen Bereich der für Euro 1/2 nicht mehr ausreichend ist!

Bisher gab es jedoch noch keine Meldungen über nicht bestandene Abgasuntersuchungen, oder gar rechtliche Schritte gegen den FZ-Halter.

 

Funktionsweise:

Durch das AGR-Ventil wird last- und drehzahlabhängig (unterhalb 3000 U/min) eine bestimmte Menge Abgas in den Ansaugtrakt geführt. Dadurch veringert sich die Verbrennungstemperatur wegen geringerem Sauerstoffanteil in der Frischluft, welches wiederum einen verminderten Stickoxydanteil im Abgas zur Folge hat.

Im Oberen Drehzahlbereich kommt das System nicht zur Wirkung.

 

Problem:

Wenn das AGR-Ventil undicht wird, strömt ständig bei jedem Last- und Drehzahlbereich, besonders aber bei hohen Drehzahlen, Abgas in den Ansaugtrakt.

Dadurch kann etwas Leistung verloren gehen. Es kam auch schon vor, dass Motoren richtig miserabele Laufeigenschaften zeigten, welche aber nach verschliessen des AGR-Systems verschwanden.

Stellenweise kann es auch zu Ölverlust an der Unterdruckdose am AGR-Ventil kommen. Hier hilft nur der Austausch, oder ein Schlosser, der anstelle der Unterdruckdose einen (Alu) Deckel aufschweisst.

Wer eine bessere Lösung hat, bitte posten!

 

Bastelstunde

Es ist nicht sehr aufwendig den Abgaskanal zu verschliessen. Dafür braucht man nur eine Seite des Metallrohrs zu lösen! Am besten direkt am AGR-Ventil, wegen der besseren Erreichbarkeit!

Nun schneidet man sich einen 3,5cm breiten und ca 5cm langen Streifen aus einem Nummernschild heraus und schiebt ihn zwischen den Flansch und Metallrohr.

Jetzt die Schrauben etwas anziehen (kann sein, dass etwas längere benötigt werden), und wieder lösen, um den Streifen zu entnehmen. Ein perfekter Abdruck ist entstanden! Einfach am grossen Radius entlang ausschneiden und wieder einbauen, fertig!

Ist keine grosse Hexerei. Die Unterdruckleitungen am AGR-Ventil bitte angeschlossen lassen, oder verschliessen und auf keinen Fall elektrische Komponenten entfernen, die im Zusammenhang mit dem AGR-System stehen!

 

Ich hoffe ich habe nichts vergessen!

Ähnliche Themen
18 Antworten
Themenstarteram 13. September 2004 um 16:47

Funktionsweise, Stilllegung und Konsequenzen

 

"Damit es jedem klar ist! Wer sein AGR System manipuliert oder ausser Betrieb setzt, verändert die Abgaswerte des Motors in einen Bereich der für Euro 1/2 nicht mehr....."

...weiterlesen...

Re: AGR-Ventil (U25DT/X25DT)

 

Zitat:

Original geschrieben von DottiDiesel

Damit es jedem klar ist! Wer sein AGR System manipuliert oder ausser Betrieb setzt, verändert die Abgaswerte des Motors in einen Bereich der für Euro 1/2 nicht mehr ausreichend ist!

Bisher gab es jedoch noch keine Meldungen über nicht bestandene Abgasuntersuchungen, oder gar rechtliche Schritte gegen den FZ-Halter.

Ich möchte der Vollständigkeit halber dazu sagen, dass der Motor tatsächlich mehr Abgas ausstößt, jedoch nicht jene Stoffe, die bei der AU gemessen werden. Die exakte chemische Mischung ist nachzulesen in dem AGR Topic der Corsa B FAQ.

Wichtig hierbei ist der Teil in dem beschrieben wird, dass die Stoffe, die jetzt vermehrt durchgelassen werden, stark krebserregend sind und auch impotent machen können. Letzteres ist meist das ausschlaggebende Gegenargument. :)

Zitat:

Original geschrieben von DottiDiesel

Dadurch veringert sich die Verbrennungstemperatur wegen geringerem Sauerstoffanteil in der Frischluft

Auch hier möchte ich noch etwas dazu sagen. Der Motor wird natürlich durchgehend immer etwas wärmer als mit aktiviertem AGR. Was das zur Folge hat, dürfte klar sein: Die Dichtungen, bevorzugt die Zylinderkopfdichtung, werden stärker beansprucht und können daher früher das zeitliche segnen.

Zitat:

Stellenweise kann es auch zu Ölverlust an der Unterdruckdose am AGR-Ventil kommen. Hier hilft nur der Austausch, oder ein Schlosser, der anstelle der Unterdruckdose einen (Alu) Deckel aufschweisst.Wer eine bessere Lösung hat, bitte posten!

hallo zusammen,

bei mir hat es genau aus dieser dose getropft. zwar nicht viel aber wohl stetig. das ganze hat sich dann erst auf dem schlauch darunter und weiter nach unten am motorblock verteilt. saubermachen hat immer nur kurz geholfen.

habe dann das ganze mal ordentlich gereinigt und ein paar monate vor tüv einfach mal nen stofffetzen außen herum gelegt und zugeknotet, in der vorstellung das wenigstens der schlauch drunter sauber bleibt und ich vielleicht besser abschätzen kann, wie viel öl da so in den lappen verloren geht.

jetzt das kuriose: der lappen ist zwar leicht ölig verfärbt aber wann immer ich schaue trocken, daher habe ich sonst noch nichts weiter unternommen. der tüv hat auch nichts gesagt.

einziger haken: schaut schei.. aus, stört mich aber nicht, fahre ja mit geschlossener motrohaube durch die gegend.

probiert es doch mal aus und berichtet. verstehe auch nicht wieso es dicht ist?

ciao.

Kann es dann auch dieses Ventil sein, dass mein Karren in warmen Zustand starke Drehzahlschwankungen hat und fast keine Leistung mehr? Laut verschiedenen Werkstätten ist die Fehlerquelle der Gaspedalpotti, der aber schon ausgetauscht wurde und immer noch als Fehlerquelle erscheint.

Ich weiss ich nerv mit meinem Problem aber langsam weiss ich echt nicht mehr weiter.

Themenstarteram 14. September 2004 um 22:42

Den Gaspedalpoti kann man mit Tech2 prüfen, den brauch man nicht auf Verdacht tauschen.

Führe die oben beschriebene Arbeit durch und dann wirst Du es wissen!

Es könnte immerhin sein!

Laut Bosch-Dienst müsste bei diesem Ventil das Fzg stark rußen, außerdem dürfte die Automatik nicht in den Notlauf gehen. Was ist übrigens Tech 2?

Sonst noch ne Möglichkeit das Motorsteuergerät zu prüfen?

Zitat:

Original geschrieben von Schorschel

Was ist übrigens Tech 2?

Das ist das Pruefgeraet fuer Opel Fahrzeuge (ab 1995 oder?). Es gibt auch noch das Tech 1 fuer aeltere Fahrezeuge.

d.h. ich könnte auch bei meinem dieses ventil einfach verschließen?? Oder gilt das nur für die diesel???

Themenstarteram 26. Januar 2005 um 17:41

ACHTUNG!!!!!!!

 

AGR-Ventil nur beim U25TD verschliessen!!!!!

Beim X25TD schaltet das Steuergerät zwischen 80 und 120km/h in den Notlauf, wegen falschen Werten!!!

Es macht sich dadurch bemerkbar, dass bei gleichmässigem Tempo zwischen 80 und 120km/h, plötzlich keine Leistung mehr zur Verfügung steht. Man muss dann erst den Motor auf Leerlaufdrehzahl kommen lassen, dann geht es wieder ein paar Minuten.

AGR-Ventil also nur beim U25TD verschliessen!!!!

Hi, Dotti

und wie schaut`s beim 2.2 DTI mit 120 PS (Bj 01)

aus?

Gruß Helmers

Themenstarteram 26. Januar 2005 um 18:42

Der hat auch einen Luftmassenmesser. Von daher würde ich das AGR System intakt halten.

hey dotti,

der Anhang: agr.pdf

lässt sich nicht runterladen, warum ?

gruss

toni64

Hi Dotti,

ich habe da mal ne Frage ....

Bei meinem Omi platzt mir in regelmäßigen Abständen das Ladeluftrohr (ich denke mal, es ist das Ladeluftrohr, was zwischen Turbo und ARV verschraubt wird).

So alle 20-25.000 km röhrt der Omi plötzlich wie ein Hirsch, Leistung fällt ab, Verbrauch geht hoch. Der FOH sagte mir, dass es so etwas eigentlich nicht geben dürfte, da der Ladedruck eigentlich nicht ausreicht, ein Rohr dieser Materialstärke zum Platzen bringen kann.

In den letzten 12 Monaten habe ich 5 Rohre verschlissen (bei einem Stückpreis von knapp € 50 wird es langsam aber sicher nervig).

Kann es sein, dass mein ARV schließt und daher der Druck zum Bersten erreicht wird ??

Würde es mir vielleicht helfen, das ARV (versuchsweise) abzuklemmen ?

Als Schlosser im Aussendienst ist es ein Leichtes, ein "Verschlußblech" zu schneiden und es auszuprobieren.

Wäre Dir / Euch für eine Antwort sehr dankbar - mir geht mein röhrender Hirsch so langsam auf die ....

MfG

Jochen

Was für ein Bj hat dein Omega? Wegen U oder X 25DT.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. U25DT / X25DT - AGR-Ventil