ForumTwingo & Wind
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Twingo KFZ Steuer

Twingo KFZ Steuer

Renault Twingo I ( C06)
Themenstarteram 17. Februar 2005 um 17:46

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zu der KFZ Steuer für einen Twingo, BJ 09/93 mit geregelten KAT.

Könnt Ihr mir sagen, wie hoch der Satz für diesen Wagen ist.

Gruß

Epex

Ähnliche Themen
18 Antworten

knapp 197 euro.

ich freu mich auch schon dieses jahr zu bezahlen, und der einabu einer klr kosten für den 400€ über atu. dann würde es nur noch kapp 88euro kosten, aber bei so einem alten auto? ich weiß nicht.

Themenstarteram 17. Februar 2005 um 19:37

Danke für die RAW.

Ich möchte mal kurz den Grund schreiben, warum ich frage.

Ich habe vor kurzen auch ausgerechnet, dass ich die KFZ Steuer Erhöhung ab den 01.01.2005 zugeschlagen hat.

Wir bezahlten bis Dato ca. 140 Euro Wir haben somit dann die Erhöhung bis Septmeber 05 Überwiesen.

Was muss ich sagen, es kam ein Verrechungsscheck über zuviel gezahlte KFZ Steuer, die haben das Geld mir wieder zugeschickt.

Ich habe dann angerufen, und man sagte mir, dass ich nur ca. 140 Euro zubezahlen hätte.

Nah gut, da hab ich mich vieleicht vertan, nochmals im Internet die Schadstoffklassen überprüft und irgendwie komme ich zum Schluss, dat der Hansi mein Geld nicht will.

Ich bin jetzt mal gespannt, ob die sich irgendwann melden und die wollen dann mein Geld dochnoch haben.

Gruß

Epex

ich werde dieses jahr warten bis ich ne mahnung bekomme. die information vom staatlichen aus ist sehr spartanisch. mein alter herr hat für seinen wagen auch wie letztes jahr bezahlt obwohl er euro1 hat. Mmmmhh.... wer soll da noch schlau drauss werden?

mal abwarten, wenn die geld haben wollen werden die sich schon melden?

mein vater hat auch noch keine mitteilung o.ä. bekommen.

 

Bin mla gespannt was die da noch bringen.

 

März melde ich mein Auto an, da kosten die steigern 279 Euro mit G-Kat und 1700ccm³

naja... mal schaun !

 

wie läßft das eigentlich mit den steuern ?

bekomme ich post das ich das bezahlen muss, wird das automatisch abgebucht, oder kann man das auch evt. in 2 raten zahlen ? (300 Euro mal eben so für Fahranfänger ist ja nicht grade im couchschlitz zu finden *G*)

Themenstarteram 18. Februar 2005 um 10:45

Bei neuanmeldungen must Du eine Einzugsermächtigung unterschreiben.

Ist glaub ich seit mitte letzten Jahres

Gruß

Epex

kfz-steuern

 

hallo alle...

tunesky,das ist ja wohl ein schlechter scherz von dir.kfz-steuer auf zwei monatsraten.statt dir einen wagen mit 1700ccm zuzulegen,hättest du dich besser vorher mal schlau gemacht über die kosten.das sind mir die richtigen.kaum geld in der tasche,grosses auto,und dann rumjammern wie teuer alles ist.komisch...es heisst doch immer unsere jugend wäre so flexsibel und einfallsreich.aber bei dem was ich manchmal hier so lese.wahnsinn.steuern in raten zahlen.haha....intelligenz lässt güssen.

in diesem sinne..

twingo 13

am 18. Februar 2005 um 13:17

Zitat:

Original geschrieben von Epex121

Bei neuanmeldungen must Du eine Einzugsermächtigung unterschreiben.

Ist glaub ich seit mitte letzten Jahres

Gruß

Epex

hm, im Mai wars in NRW noch nicht so, mal meinen Bruder fragen, der hat vorletzte Woche ein Auto angemeldet

@ twingo 13.

ist aber nicht nett wie du TuneSky so anfährst. aber eigentlich hast ja recht. hauptsache viel leistung, man muß sich ja eine gewisse position in der gruppe schaffen, das geht heutzutage nur mit viel ps(scheint mir so).

ich kenn das ja, mußte mir auch immer was anhören. viele meiner kollegen fahren große bmw´s oder getuntte vw´s. da kann ich mit nem twingo nicht mithalten. aber was solls, dafür hatte ich immer noch kohle für sonstige sachen. außerdem haben die meisten von den schon den 2ten und 3ten wagen und ich fahre seit gut 5 jahren meinen gleichen alten twingo mit wenig ps. tja das ist halt qualität.

aber viele neulinge machen sich auch gar keine gedanken über den unterhalt ihrer fahrzeuge. mit benzin ist das alles nicht getan. reperaturkosten, versicherung und halt auch die STEUERN werden da mal leicht vergessen. und dann kommt schnell die große panik,

naja solange mama und papa mit finanzieren läuft das alles schon.*g*

ihr wisst doch garnicht was hinter steckt, also seid mal ruhig !

 

Fakt ist, das ich das alles selber bezahlen muss.

 

dann jetzt

1. Haben wir das mit den 1700ccm³ dann erst beim verkäufer gelesen, Auto selber war aber in einem TOP zustand fürs alter, sowie technisch als optisch.

2. Hat er eine anhänger kupplung, und wir haben einen anhänger, und den anhänger brauche ich für mein hobby, sprich mit 45PS kann ich keinen solchen anhänger ziehen !

3. war das mit der kupplung grade noch gut, weil meine eltern dann jetzt beim nächsten neuwagen mal etwas runter schrauben können an PS usw. ohen auf den anhänger zu achten.

4. Würde ich mir wenn das so wäre was ihr da labert so wäre keinen R5 kaufen sondern irgend nen BMW^^ um dann rum zu prollen "eyy guck ma maein fettaaaaaaaa BMWeeeeeee !!!"

 

Anstatt hier rum zu spamen kann m an auch einfach mal ne vernünftige antwort geben !

 

Was ist denn so eine Einzugsermächtigung ?

am 20. Februar 2005 um 0:46

sorry wenn wir dich ein wenig hart angefahren haben, aber du mußt uns auch verstehen. ist halt überwiegend so das die jungend erst kauft und dann überlegt. bei dir mag es da ja wirklich was anderes sein so wie du das aufgelistet hast. hast ja recht gibt ja noch andere gründe für ein großes auto. wenn ich NOCH mehr fahren müßte wie jetzt schon, würd ich mir auch nen größeren holen. also nicht sauer sein.

ne einzugsermächtigung ist einfach nur das der staat in dem fall das geld von deinem konto holen darf ohne das du was machen mußt.

achso das ;)

 

ist schon ok, man sieht ja auch viele bescheuert rum haizen^^

 

aber nochmal so paar sachen:

 

Wir haben uns einige R5's angesehen.

Wir hatten uns auch auf das auto spezialisiert, weil wir nen bekannten haben der auch mal bei Renault gearbeitet hat.

Die meisten waren echt im miserabelen zustand.

Zwar kein rost, aber der motor richtig verölt, kein TÜV, innenruam beschädigt, beulen, kratzer, komische geräsche...

bei ienem schen de rmotor nichtmal fest zu sein vorne der hat das auto beim testfahren immer hin und her geshcmissen sogesehen^^

lenkrad war auch nicht grade fest.

Bei nem anderen war alles ok, aber das war nen betrüger der hat 100 Euro anzahlung eingesteckt und hat das auto wem anderes verkauft und meinte dann das wir das gel dnich tiweder bekommen und so... die bullen meinten das das zu erklagen ect. sich cniht lohnt... super...

Dann noch einer bei so nem türken händler.

Der sollte neuen TÜV bekommen.

(neue reifen und beläge waren noch fällig woltle der machen) auf die frage "Werden die beläge gemacht für den TÜV ?" meinte der nur "ich bring ihnen den schon durch den TÜV" dann nochmal "ja aber die beläge werden och gemacht ?" der dann wieder "der geht schon druhc, keine sorge"....

Reifen wollte der vom schrottplatz holen.

Der TÜV hat über 2 wochen dann gedauert bis de rdne ahtte wir haebn uns dann nciht mehr gemeldet, war uns zu link.

 

Und dann kam der R5 GTX abends ins mobile.

120.000 km keine buelen kratzer, gepflegt, im bergischen, TÜV bis März 2005.

Deffekte: Tachowelle

so, wir hin angesehen... eindruck direkt sympatisch, ältere leute im bergischen. Auto in nem carpot. Sprang auch so ziemlich direkt an.

Gesmateindruck: einfach wirklich lieb gehabt !

Für 450 Euro.

Sofort zugesagt und genommen.

 

gemacht werden mußte noch:

- 4 Neue Reifen -> ebay gekauft viel geld gespart.

- neue beläge hinten + diese kolben da

insgesammt waren das so 250 Euro inkl. einbau und TÜV+AU.

jetzt noch Tachowelle rein und fertig.

+ Zahnriemen. (Original Renault bei ebay nen kompletter satz 99 Euro (einbau umsosnt wegen bekannten))

Dann gehts ab 1. März auf die piste :)

@TuneSky

ich kenne deine geschichte auch sehr gut. wollte damals unhbedingt ne golf 2 haben. von händler zu händler geschlendert und überwiegend schrott oder einfach überteuert.

da hab ich s aufgegeben und lieber doppelt so viel ausgegeben und mir nen 5jahre alten twingo statt nen 10jahre alten golf geholt.

das gut ist das der twingo für das geld ne echt gute ausstattung hat und wenig kilometer. den fahr ich nun schon seit geraumer zeit und hält immernoch. wer weiß was passiert wäre wenn ich mir nen golf geholt hätte.

und bei nem türken-händler würd ich mir eh keine auto holen. nichts gegen türken aber die, die die autos verscherbeln machen immer nen unseriösen eindruck.

ich glaub das ist auch das beste wenn man es so macht wie du, einffach privat gucken und wenn es alte leute sind oder wenigsten welche die nen guten eindruck machen, das auto kaufen.

jo !

ich meine die leute haben uns jetzt sogar nochmal fürn frühling eingeladen das wir mal vorbei kommen und mit denen kaffe trinken und die wollen mal sehen was wir aus dem auto gemacht haben und so ;)

 

Die haben nochmla angerufen als se noch nen paar papiere gefunden ahten von dem auto (anänger kupplugn die nachgrüstet gewesen war) und haben uns die zugeshickt.

Wir haben noch shclüssel im auto gefunden und denen zugeschickt...

Und wir raufen auch gelegentlich mal an wen wir fragen haben z.B. letztens, als es umd en zahnriemen ging, ob der gewechselt worden ist.

 

Also das war 100% kein fehlkauf.

 

Vorallem weil ja ein so großer Renault 5 Motor ja ewigkeiten hält !

Zitat:

Vorallem weil ja ein so großer Renault 5 Motor ja ewigkeiten hält !

nicht nur der hält ewig, auch der 1,3l hält ewig. hab schon welche gesehen die jenseits der 270tkm runter hatten.

ist schon viel wert wenn man bei den richtigen leuten was kauft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen