ForumTwingo & Wind
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Twingo I - Diverse Probleme (Beschleunigung, Lenkung, Lichtmachine)

Twingo I - Diverse Probleme (Beschleunigung, Lenkung, Lichtmachine)

Renault Twingo I ( C06)
Themenstarteram 31. Oktober 2010 um 21:27

Hiho Leute,

Ich habe schon wieder Stress mit meinem Twingo. Nachdem ich bereits das Radlager tauschen musste, der Blinkerrücklauf sowie der Frontscheinwerfer Neigungs Schalter (ihr wisst schon, wenn man schwer geladen hat) kaputt waren, beide Scheibenwischer ersetzt wurden, sitze ich jetzt an den nächsten Problemen, diesmal gesammelt in einem Thread.

1. Beschleunigung

Seit einiger Zeit hat mein Twingo ein sehr seltsames Beschleunigungsverhalten. Das äußert sich so, dass der Wagen manchmal einfach nicht "zieht", selbst wenn ich das Gaspedal voll durchtrete. Das passiert am meisten im Bereich 30km/h - 50km/h, und > 80km/h. Eine sehr wichtige Sache ist hierbei, dass der Wagen das nicht immer macht. Manchmal zieht der Wagen auch ganz normal wie er sollte, und ist ruck-zuck auf dem Tempo das gerade angesagt ist.

Das Extremste Beispiel dafür hatte ich heute Mittag: Minimale Steigung, 100er Zone, und ich kam selbst bei Vollgas nicht über die 65 drüber. In dem Zustand traue ich mich auch nicht auf die Autobahn, da ich mit der Beschleunigung am Ende des Beschleunigungsstreifens höchstens 80 drauf habe, und das bei Vollgas, und 70 auf der Auffahrt.

Die Zündung wurde schon komplett gewechselt (Kerzen, Verteilerkappe, Zündfinger, Kabel), dabei fiel mir auf, dass eine der Zündkerzen die eingebaut war gebrochen war (könnten da Splitterreste irgendwas blockieren?).

2. Lenkung

Mein Twingo hat angeblich eine Servolenkung, wovon ich aber bisher nicht viel gemerkt habe (fährt sich genau wie mein Golf II, und der hat keine Servolenkung). Allerdings ist mir ebenfalls heute Mittag auf einmal aufgefallen, dass die Lenkung auf einmal ganz "leicht" war, also im positiven Sinne. Ich habe irgendwie die Vermutung, dass die Servolenkung es nicht tut, und sie aus irgendeinem Grund heute Mittag kurz funktioniert hat. Irgendeine Möglichkeit das zu testen ohne dafür direkt in die Werkstatt zu rennen?

3. Lichtmachine / Keilriemen (?)

Manchmal, ich vermute zur gleichen Zeit wie wenn Problem 1 auftritt, fängt die Batterieleuchte nach exakt 3 Sekunden an zu leuchten sobald man auskuppelt (egal ob Gang drin, und egal welche Geschwindigkeit). Mein Vater meinte, dass es die Lichtmachine, bzw. der Keilriemen sein könnte. Letzteren habe ich schon Anfang der Woche nachziehen lassen da er sehr locker lag (noch kein quietschen), das hat das Problem aber nicht gelöst.

So long,

Kernle

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Kernle 32DLL

So, ich habe jetzt mal gemessen. Nach einer ca. 30 Minütigen Fahrt, ergaben sich folgende Messwerte:

Batterie (Motor aus): 12,8v

Leerlauf: 14,4v

Starten: 8,9v

Des weitere habe ich nochmal genau nachgeschaut, was für einen Motor ich drin habe. Es ist entgegen dem was ich geschrieben hatte folgende Machine:

Motorbezeichnung 1,3l
Motortyp OHV
Motorcode C3G
Hubraum 1239 cm³
Drehmoment 90/2800
Einspritzung Zentral
Zündanlage IEZ

 

Das Massekabel habe ich indess immer noch nicht gefunden :/ Gibt es dazu vielleicht irgendwo ein Bild wie das überhaupt aussieht?

So long,

Kernle

nun denn... deine lima ist wie schrauber bereits sagte in ordnung.. das masse kabel ist nicht betroffen da dein auto sonst nicht starten würde...

du hast einen motor mit monojet einspritzung.. das leerlaufsignal wird über einen stellmechanismuss am drosselklappengehäuse erzeugt.. wenn dieses fehlt wird die leerlaufanhebung nicht gegeben und der motor läuft schleppend bei 450 bis 500 umdrehunge was für die lima zu langsam ist... deshalb geht dan die kontroll lampe an...

du must zum einen erst mal sicher stellen das die leerlaufdrehzahl stimmt... also 750 bis 800 u/min... danach kannst du mal an dem braunen stecker an der lima (es gehen 2 dünne kabel rein) wackeln oder ganz einfach abziehen rostlöser reinsprühen und wieder druafstecken.. die alten limas hatte da sehr oft kontakt probleme...

ich denke mal das in diesen zwei bereichen dein problem zu finden sein wird..

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von schrauber10

Auswechseln würde die Werstatt.

Die haben nicht so viel Zeit zum suchen. Das würde der Kunde nicht bezahlen wollen.

Ich würde beim eigenen Auto erst mal zusammenschlagen.

Ob es die Ursache ist?????

Es kann ja auch Feuchtigkeit in der Zündanlage oder sonst irgendwas sein

 

schrauber

was ich erkannt ahbe das das wasser von der scheiben wisch an lage dirrekct auf eine stecker von den zündkerzen getroft ist meinst du es kann daran liegen????

Zitat:

Original geschrieben von badboyherne

Zitat:

Original geschrieben von schrauber10

Auswechseln würde die Werstatt.

Die haben nicht so viel Zeit zum suchen. Das würde der Kunde nicht bezahlen wollen.

Ich würde beim eigenen Auto erst mal zusammenschlagen.

Ob es die Ursache ist?????

Es kann ja auch Feuchtigkeit in der Zündanlage oder sonst irgendwas sein

 

schrauber

was ich erkannt ahbe das das wasser von der scheiben wisch an lage dirrekct auf eine stecker von den zündkerzen getroft ist meinst du es kann daran liegen????

Durchaus möglich!!! Da kann der ganze Stecker hinübergehen. Besonders Motorräder haben diese Probleme

Aber ist der Stecker denn dort an seinem richtigen Platz??

Oder fehlt da eine Abdeckung??

Normalerweise sollte der Hersteller so etwas in der Konstruktion vermeiden.

schrauber

Zitat:

Original geschrieben von schrauber10

Zitat:

Original geschrieben von badboyherne

 

was ich erkannt ahbe das das wasser von der scheiben wisch an lage dirrekct auf eine stecker von den zündkerzen getroft ist meinst du es kann daran liegen????

Durchaus möglich!!! Da kann der ganze Stecker hinübergehen. Besonders Motorräder haben diese Probleme

Aber ist der Stecker denn dort an seinem richtigen Platz??

Oder fehlt da eine Abdeckung??

Normalerweise sollte der Hersteller so etwas in der Konstruktion vermeiden.

schrauber

ne der ist schon richtige da und die abdeckung ist auch drann ja ich weiß ja nciht wie lange das da schon drauf gelaufen ist und wie viel wasser da nimmer drauf lief

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Twingo I - Diverse Probleme (Beschleunigung, Lenkung, Lichtmachine)