ForumTwingo & Wind
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Twingo Anlasser sagt nix!?!

Twingo Anlasser sagt nix!?!

Renault Twingo I ( C06)
Themenstarteram 24. Oktober 2005 um 18:05

Hallo Renault`ler!

Brauche eure Hilfe!!!

Mutterns Twingo will nicht mehr Starten. Wenn ich den Zündschlüssel drehe hört man zwar dieses "ssssst klack" (weiss nicht was das ist). Wenn ich dann weiter zur Zündung drehe, gehen die Kontrollleuchten hinter dem Lenkrad aus und kein Mux vom Anlasser.

Höre weder ein Relais schalten oder sonst was.

Heute Morgen nach 4-5 mal mit Schlüssel starten ( Anlasser drehte wieder nicht ) ging es auf ein mal, nach der Arbeiit wieder nicht!!! ( Musste angeschoben werden, sprang auch sofort an).

Kann es das Relais selbst sein (weil ich es nicht schalten höre)?

Oder der Anlasser selbst?

Bin sehr dankbar für schnelle kompetente Antworten!

Gruß Maik

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zündung

 

Hallo,

mach mal die Zündung an und betätige irgendwas elektrisches, vorzugsweise die Fensterheber. Tut sich nichts oder wenig, lies weiter.

Warum ich das sage? Der Twingo (Ez.99) meiner Frau hatte vor einer Woche genau dieselben Mucken. Was war es? Die Battterie! Lt. Stempel noch original aus 1999. Ans Belastungsgerät gehängt und getestet. Da gibt es drei Messdaten: gut, kritisch und kaputt. Unsere zeigte letzters an. Also ne' neue größere ein und schnurrt an, wie ein Kätzchen.

So long.

Hallo,

ich würde auch mal so in Richtung Batterie denken.

Probierts doch mal mit Fremdstarten. Wenn das klappt, ist alles andere i. O. und die Batterie ist schuld.

MfG

am 24. Oktober 2005 um 18:27

also wenn sich ganz nichts mehr tut kein licht kein ton kein...dann ist es wahrscheinlich die batterie...probier mal mit starterkabeln zu starten...wenns funzt wars die batterie

Themenstarteram 24. Oktober 2005 um 19:03

Danke für die schnellen Antworten!

Was ich nur komisch finde ist das sich z.B. bei meinem Polo wenn die Batt. leer ist der Anlasser nur so schleppend dreht.

Wo ich das heut morgen hatte, kam ja null garnix vom Anlasser aber dann plötzlich startete er volle Pulle wie aus heiterem Himmel!

Ist das bei dem Twingos normal?

Weil das hatte der schon ein mal im Sommer wo es aber plötzlich wieder weg war und bis heute war ja alless O.K.

Muss sagen das ich das Licht vorher morgens eingeschaltet hatte als ich ihn starten wollte.

Ach ja, Batterie minimum 5 Jahre alt. ;-) (Auto 2000 gekauft)

Die Kabel am Anlasser passen aber schon oder?

Ich kenn das Prob vom Megane, dort hats am weißen Stecker gelegen (wohl der fürnmagnetschalter oder so)

Und das ssst am Anfang wird dann wohl die Benzinpumpe oder so sein.

Grüße

Hi Polomaik.

Hatte dasselbe Problem auch schon mal gehabt: Manchmal drehte der Anlasser herum, mal

gar kein Geräusch außer der Benzinpumpe. Das liegt wahrscheinlich an dem weißen Kabel wie schon mein Vorgänger erwähnte. Bei mir war der Anschlußstecker oxidiert. Also abziehen, reinigen und mit bisschen Kontakfett wieder draufstecken. Danach sollte es wieder funzen.

Hi,

könnten auch die Relais sein.

Kannst du einfach von der WS überprüfen lassen. Sind auch keine teuere Teile.

Meiner (Clio 1,5 dCi Bj 2001) hat auch mal GAR NICHTS von sich gegeben... Also zur WS abgeschleppt, par Stunden später sprang er wieder an wie früher. Ein neues Relais wurde getauscht...

Nur ne Idee.

Wenns funktionierte bitte Bescheid.

Jo

der weisse stecker ist ne twingo krankheit und korrodiert ständig ...machen , mal ein wenig den anschluss schmirgeln ...kontaktspray ..und dann wachs drauf ----fertisch

Oder ist bei dir auch der Impulsgeber hin???

Lass mal bei Renault den Fehlerspeicher auslesen, müßte was drinstehen wenn es der Impulsgeber ist.

Meine Freundin hatte das gleiche Problem bei ihrem Clio II.

ist mit sicherheit die battrie war bei dem cilo meiner eltern auch so ich wollte starten die kontrolleuchten haben nur noch ganz schwach geblinkt und die innenraum beleuchtung war nur noch leicht am glimmen bei starten hab nur ein kurzes klacken mehr nicht

liegt daran das battieren heutzutage nicht wie frührer üblich schwach werden und der anlasser noch schwach dreht sonderen heute brechen die battieren meistens driekt zusammen von heute auf morgen die leiterplatten brechen zusammen

Themenstarteram 29. Oktober 2005 um 20:17

Also Batterie kann ich ausschliessen, da ich es mit fremdstarten versucht habe.

Den Anlasser habe ich bis jetzt nocht nicht gesehen, weil ich bisher den Wagen noch nicht von unten gesehen habe.

Und den komischen weissen Stecker bekomme ich nicht ab weil man da kaum ran kommt von oben vorm Motorraum.

Habe die beiden Relais von Benzinpumpe und Anlasser mal getauscht.

Resultat: Das Relais vom Anlasser funktioniert auch in dem Slot vom Benzinpumpen-Relais.

Schätze mal das es wohl doch der Magnetschlater vom Anlasser ist.

Muss mal von unten schauen dann..........

Zitat:

Original geschrieben von Polomaik

Also Batterie kann ich ausschliessen, da ich es mit fremdstarten versucht habe.

Passt auch wieder, war bei uns genauso. Da war nämlich auch noch das Starterkabel defekt, da Kabelbruch. Wie gesagt, wir haben lange gesucht und es war doch einfach.

Zitat:

Original geschrieben von Polomaik

Und den komischen weissen Stecker bekomme ich nicht ab weil man da kaum ran kommt von oben vorm Motorraum.

Ich würd einfach mal ordentlich wackeln dran, sollte fürs erste auch reichen. Den im Megane find ich mittlerweile blind.. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Twingo Anlasser sagt nix!?!