ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. turbolader ölt und hoher wasserverbrauch

turbolader ölt und hoher wasserverbrauch

Themenstarteram 7. Juni 2005 um 23:26

Hallo,

Also die suchebringt mir nicht so passende antworten!

mal mein problemchen:

Also mein 1.6L Golf 2 GTD mit LLK MKB: SB

macht komische mucken!

1. süfft er öl aus em turbolader,

d.h. unterm turbolader is imma öl süffe die dann natürlich hinten am motor runterläuft und da imma alles vollsaut

2. wasserverlust, also ich muss schon öters mal ein bisschen nachfülln! aber besonderst merkt man den wasserverlust wenn ich mal z.B ne stunde richtig heizen war;-)

3. Temperatur steigt meistens bis über den mittestrich, so dass der zeiger zwichen dem "mittestrich" und dem darauffolgendem strich ist! meiner meinung nach zu hoch....

jaaaaaa, ich weis das ist eher die art von problem, auf die ne pauschal lösung nich so gut passt!

Aber ich wollt mir mal eure meinung anhören!

ich tippe wegen des wasserverlusts j aauf Kopfdichtung...... aber das hat wohl eher wenig mit der ölsüffe am turbolader zu tun

merci an euch für hilfe

Ähnliche Themen
17 Antworten

da wird dann zusätzlich noch die lagerung vom turbo defekt sein

am 8. Juni 2005 um 0:07

Vielleicht ist die (ab)Leitung vom Turbo in die Ölwanne

irgendwie dicht/im Durchfluss verringert.

*edit*

Nicht, dass das Öl aus dem Loch kommt, mit dem Du

den Ladedruck erhöht hast.:D

Themenstarteram 8. Juni 2005 um 0:10

wie kann ich das mit der ableitung kontrollieren?

am 8. Juni 2005 um 0:17

Hmm, gute Frage.

Halt mal hier und da lösen, und bei laufendem Motor

schauen was sich tut.

Vorsicht Sauerei. :D

Themenstarteram 8. Juni 2005 um 0:21

ohjeh! wie ich mich schon datrauf freu! dann geht die fehler suche wieder los! und dazu erstmal wieder alles abbaun (LLK Luftfilter und und und, luftschläusche) damit ma überhaupt überall drannkommt

womit mein wasser prob noch nicht geklärt wäre

am 8. Juni 2005 um 0:38

Hallo ,

wegen dem Wasserverlust: entweder Zylinderkopfdichtung oder Zylinderkopf gerissen: meine Theorie: Risse im Zylinderkopf, die beim Heizen- wenn es dem Kopf so richtig heiß wird- immer größer werden.Trotzdem sieht man sie mit bloßem Auge nicht. Hatte sowas schon mal an einem Polo: Zylkopfdichtung gewechselt, Wasserverlust war immer noch da, Folge: Lagerschaden durch zuviel Wasser im Öl.

Check doch mal mit dem CO2 -Nachweis im Kühlmittel.

Du füllst ja nicht über Max hinaus, sodaß das Wasser oben zum Ausgleichsbehälter hinausgedrückt wird.

Gruß

Themenstarteram 8. Juni 2005 um 0:43

CO2 nachweis? bitte erklären......... davon hab ich no nix gehört

CO2:

Du steckst einen Messfühler in den Wasserausgleichsbehälter und der sagt Dir dann, ob im Kühlwasser Spuren vom Abgas sind.

--> if (ja) then ZKD kaputt.

Wo sifft der Turbo? Ich hab auch einen "Ölsee" da wo die Ansaugrohre in den Kopf reingehen.

Ist normal.

cu

Themenstarteram 8. Juni 2005 um 1:14

also an de diesen ansaugrohren, drückt sich bei mir überall ein bisschen was raus! was ja auch ansich nich so schlimm is!

aber wenn ich unter dem auto liege, und von unten auf den turbolader guck, dann sitzt immer genau unter demlader ein richtig dicker tropfen! und an diesem blech direkt hiter dem lader (von oben aus gesehn) spritzt er auch imma öl dran!

das ganze öl läuft dann natürlich auf seinem weg nach unten am ganzen motor vorbei un süfft alles schön ein

was kosten mich diese messstreifen?

am 8. Juni 2005 um 1:21

Zitat:

Original geschrieben von anselm80

Nicht, dass das Öl aus dem Loch kommt, mit dem Du

den Ladedruck erhöht hast.:D

:D

Zitat:

Original geschrieben von Volkswagen1987

was kosten mich diese messstreifen?

Ich weiß leider nicht, was diese Test-Dinger kosten. Meineswissens haben Werkstätten dafür extra ein wiederverwendbares Gerät. Also mal zum Bosch fahren und fragen.

-------------------------

Aber ehrlich gesagt befürchte ich, daß Du Deinen Turbo mal überholen oder austauschen solltest. Könnte sein, daß der Wasserverlust auch am Turbo stattfindet. Also wenn der Turbo schon Öl verliert, dann deutet das auf ein ausgeschlagenes Lager hin. Und wenn der da Öl verliert, warum sollte er nicht auch Wasser verlieren?

cu

Mahlzeit!

Mach doch erstmal alles sauber und schau wo genau

das Öl rausläuft, alles andere ist Stocherei im Nebel.

Wasser: Irgendwo Kalkspuren zu sehen?

Deckel vom Ausgleichsbehälter o.k.?

Flansche am Kopf o.k.?

Kühler dicht?

heizungs-WT?

Sonstige ein- oder angeschraubten Sachen am

Wasserkreislauf o.k.?

Temperatur: Thermostat o.k.?

ciao, Jockel

Themenstarteram 8. Juni 2005 um 18:01

ja, das mit dem saubermachen muss ich echt mal so machen wi evon jockel gesagt

dann leg ich mich mit der digicam drunter und mach euch einfach mal ein paar bilder;)

aso Kein plan was ihr meint mit "loch zum ladedruck vergrößern" ich hab da nix dran getunt! ich bin froh das mein motor so wenig verbraucht! mit den 80 Ps bin ich auch zufrieden! und ich wollta da eigentlich auch nix mit dem ladedruck verändern etc. weil ich keinen höheren spritverbrauch gebrauchen kann

also wie gesagt! nexte woche oder so wühl ich meinen thread einfach nochmal aus! und stell en paar pic´s rein!

p.S: mein turbolader müsste soviel draufhaben wie mein auto ----> 415000km ;)

am 8. Juni 2005 um 22:06

Also dein turbo dreht sich mit annährend 100000 umdrehungen die minute und die dichtungen in denen er läuft müssten undicht sei DANN MÜSSTE ABER AUCH ÖL IM ANSAUG SEIN ansonsten mach das mal sauber und gugk mal nach ob es nicht vieleicht die ölleitungen sind die das lager im turbo mit öldruck versorgen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. turbolader ölt und hoher wasserverbrauch