ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Turboalder defekt

Turboalder defekt

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 8. August 2012 um 17:32

ich krieg die Krise, mein 320CDI hat einen Turboschaden und das bei erst 138t km. Alle KD bei mercedes gemacht und die wollen trotzdem 3300EUR dafür...toller Mist...trotz warm/kalt laufen lassen, trotz bestem Öl...das gibts doch nicht :mad:

kein Plan was ich jetzt machen soll

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 8. August 2012 um 17:34

Zitat:

Original geschrieben von RED 20V Turbo

ich krieg die Krise, mein 320CDI hat einen Turboschaden und das bei erst 138t km. Alle KD bei mercedes gemacht und die wollen trotzdem 3300EUR dafür...toller Mist...trotz warm/kalt laufen lassen, trotz bestem Öl...das gibts doch nicht :mad:

kein Plan was ich jetzt machen soll

Hey

Ausbauen und Instandsetzen lassen !

MfG

guck mal im i-net rum, generalüberholter lader kostet knapp bei 500€ und aus einbau ist nicht der hit bei dem motor. fahr sonst in die freie werkstatt dafür. sind billiger und meist auch sehr gute leute da.

mfg

am 8. August 2012 um 19:54

Ja kannst den generalüberholen lassen.... hab ich bei meinem c270 auch... hat gerade mal 360€ gekostet ;) nix mit 3000.... wenn du magst dann schreib mich an und ich geb dir die adresse.. instandsetzung dauert ca ne woche.

Themenstarteram 8. August 2012 um 21:59

leider habe ich keine Zeit auf den Wagen zu warten (bin Pendler, tgl.100km), und eine frei Werkstatt + eine ATU wollten/konnten nicht auf die schnelle reagieren also musste ich in den sauren Apfel beißen...Hoffe nur dass es sich lohnt und nicht noch mehr kommt.

Zitat:

Original geschrieben von RED 20V Turbo

leider habe ich keine Zeit auf den Wagen zu warten (bin Pendler, tgl.100km), und eine frei Werkstatt + eine ATU wollten/konnten nicht auf die schnelle reagieren also musste ich in den sauren Apfel beißen...Hoffe nur dass es sich lohnt und nicht noch mehr kommt.

Naja, du wirst doch irgendwo ein Auto herbekommen? Und wenns fürn 20er am Tag gemietet ist... :) Billiger kommste trotzdem noch. Mist ist das ganze trotzdem; bei 140tkm sollte kein Turbo kaputt gehen... :(

Zitat:

Original geschrieben von RED 20V Turbo

leider habe ich keine Zeit auf den Wagen zu warten (bin Pendler, tgl.100km), und eine frei Werkstatt + eine ATU wollten/konnten nicht auf die schnelle reagieren also musste ich in den sauren Apfel beißen...Hoffe nur dass es sich lohnt und nicht noch mehr kommt.

Da sieht man mal wieder, wie hilflos einige sind, wenn sie ihr Auto in die Werkstatt stellen wollen oder müssen.

Leihwagen oder familie oder Freunde könnten eventuell helfen.

Zitat:

Original geschrieben von RED 20V Turbo

leider habe ich keine Zeit auf den Wagen zu warten (bin Pendler, tgl.100km), und eine frei Werkstatt + eine ATU wollten/konnten nicht auf die schnelle reagieren also musste ich in den sauren Apfel beißen...Hoffe nur dass es sich lohnt und nicht noch mehr kommt.

Sorry, total unverständlich......

Kleinwagen gibt es als Leihwagen für ca. 175.- die Woche plus die Instandsetzung von ca. 500.- , dann biste bei 675.- EUR.

Bei MB 3300.-

Pendler hin oder her, da geht`s um richtig viel Asche....

Aber, ist ja nicht meine :D

Zitat:

Original geschrieben von RED 20V Turbo

ich krieg die Krise, mein 320CDI hat einen Turboschaden und das bei erst 138t km. Alle KD bei mercedes gemacht und die wollen trotzdem 3300EUR dafür...toller Mist...trotz warm/kalt laufen lassen, trotz bestem Öl...das gibts doch nicht :mad:

kein Plan was ich jetzt machen soll

.

Lösch bitte Deinen unkultivierten Ausdruck im Thema.

Nach so etwas sucht niemand.

Ab 100000 kann ein Turbo kaputtgehen, meiner wurde für 1150 € getauscht. Du hast sicherlich einen anderen Turbo verbaut?? Oder warum ist der so teuer?

am 9. August 2012 um 18:33

Also 3000 Zacken find ich gerade auch sehr übertrieben.

Das Teil kostet doch nicht über 2500 Euro - minus Arbeitslohn um auf den Endbetrag zu kommen.

MfG

Ein Turbo kann auch ab dem 1KM kaputtgehen. Tun sollte er es aber nicht unter 200.000. Bei dem Auto meines Vaters hält er noch bei 350.000 (Seat Alhambra).

Themenstarteram 10. August 2012 um 12:59

Zitat:

Original geschrieben von MB-vi0Xx

Also 3000 Zacken find ich gerade auch sehr übertrieben.

Das Teil kostet doch nicht über 2500 Euro - minus Arbeitslohn um auf den Endbetrag zu kommen.

MfG

Turbo kostet im Tausch 1400 + Steuer. Hinzu kommt so ein Gestänge für irgendwelche Klappen zum Steuern, dann jede Menge Dichtungen und Schläuche....

So'was ist der Grund, warum ich die Garantieverlängerung nehmen werde. Mein Turbolader ist allerdings bei ~106TKM schon gewechselt worden (nicht defekt, aber Geräusche, die auf einen Lagerschaden deuteten).

Der fäkale Ausdruck gehört nicht in die kultivierte Welt, hat allerdings seine Berechtigung.

Der Spruch "You get, what you pay for it" hat keine Berechtigung mehr!

Gruß, HUK

Themenstarteram 11. August 2012 um 18:31

die Überschrift kann ich leider nicht mehr ändern, aber versetzt euch mal in meine Lage:

Ihr gebt 20t EUR für den Wagen aus, die Garantie läuft vor 5 Wochen aus, ihr seid zu geizig ein drittes Jahr zu bezahlen und dann passiert das: Beim besten Willen Leute, das ist doch aber wirklich Sch.... :eek:

Weiß jemand, ob man die Garantie nachträglich doch noch kaufen kann?

Deine Antwort
Ähnliche Themen