ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. TÜV und ADAC warnen vor dem Kauf eines VW Lupo.

TÜV und ADAC warnen vor dem Kauf eines VW Lupo.

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 4. August 2012 um 11:46

Die Mängelliste bei diesem VW Typ Lupo muss schon sehr groß sein wenn der TÜV offiziell eine Warnung herausgibt.

Da stellt sich doch die Frage warum nicht gleich erlicherweise bei der ganzen Flotte, oder haben die von VW vielleicht nur bei dem Typ das Präsent im Kofferraum vergessen.

M.f.G.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von ditre

Lesen und gelesenes verstehen ist auch nicht Deine Stärke. Die Mängelliste ist so groß das der Platz gar nicht ausreichen würde hier alles zu wiederholen.

Gelesenes kritisch zu hinterfragen ist aber auch nicht wirklich deine Stärke. Eigenständig denken ist ja auch schwer, also einfach BILD Zeitung konsumieren.

Mal abgesehen von der Frostproblematik bei den Otto-Motoren hat der Lupo faktisch keine nennenswerten Mängel. Und den Nachfolger Fox als Musterknaben darzustellen unterstreicht den Journalistischen Schwachsinn dieses Beitrags auch noch: Der Fox rostet ab dem 1. Tag, ist mies verarbeitet, laut und wurde hauptsächlich mit dem Problemmotor AZQ ausgeliefert.

Und die genannten Mängel:

Zahnriemenriss: Steht da in einem Wort was von "vorzeitigem Zahnriemenriss" oder ist die Annahme "verschlampte Wartung" naheliegender?

Drönender Auspuff: Wenn man die Originalanlage bei 150.000km gegen eine von Ebay wechselt braucht man sich nicht wundern.

Zylinderkopfdichtung: Gibts nur bei auserordentlicher Misshandlung der sehr robusten Motoren,

Ölundichtigkeiten: Zeige mir einen beschissen gewarteten Yaris, 206, Clio oder Punto, der trocken ist.

Merke: Viele der genannten Mängel sind darauf zurück zu führen, dass es den Lupo schon für ~1000€ gibt und viele runtergerittenen Exemplare in die Statistik eingehen und im Gegensatz zu den ADAC Mutmaßungen sind o.g. Aspekte Fakten.

Ergo: Deine Trollerei durch Verlinkung eines der journalistisch wertlosesten Artikel, die das Internet so hergibt, ist vergebens. Die Leute hier wissen, was sie an ihren Lupos haben.

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

hast du auch irgendeine quelle, habe bisher noch nichts darüber gehört

meinst du sowas?

ist doch bei den meisten Autos in dem Alter so. Und eine Kaufwarnung sehe ich darin nicht! Das ein Auto nach knapp 200.000 km laut Schwacke tot ist, ist keine Seltenheit. Noch dazu kommt, dass viele Leute (ungeachtet ob Lupofahrer, oder nicht) die Strategie verfolgen, erst in die Werkstatt zu fahren, wenn es nur noch der ADAC kann (abschleppen)

Ich habe einen fast 11 Jahre alten Lupo ohne einen Mangel. Sicher eine Sache der Kilometer und des Wartungszustandes: ich habe 64000 km auf der Uhr und die Werkstatt bzw. meine Hände sieht er auch, wenn etwas zu machen ist, nicht erst hinterher.

Lies mal Tüv-Berichte zu Renault Twingos, Peugeot 106/206 oder Fiat. In der Autotest Tüvmängelliste steht der Lupo bei den 5-11 Jährigen immer in den Top 20 was sehr gut ist.

Themenstarteram 4. August 2012 um 12:19

Zitat:

Original geschrieben von rajik

hast du auch irgendeine quelle, habe bisher noch nichts darüber gehört

Gestern und heute bei T-online (Internet)

M.f.G.

Themenstarteram 4. August 2012 um 12:24

Zitat:

Original geschrieben von rajik

hast du auch irgendeine quelle, habe bisher noch nichts darüber gehört

meinst du sowas?

ist doch bei den meisten Autos in dem Alter so. Und eine Kaufwarnung sehe ich darin nicht! Das ein Auto nach knapp 200.000 km laut Schwacke tot ist, ist keine Seltenheit. Noch dazu kommt, dass viele Leute (ungeachtet ob Lupofahrer, oder nicht) die Strategie verfolgen, erst in die Werkstatt zu fahren, wenn es nur noch der ADAC kann (abschleppen)

Ich habe einen fast 11 Jahre alten Lupo ohne einen Mangel. Sicher eine Sache der Kilometer und des Wartungszustandes: ich habe 64000 km auf der Uhr und die Werkstatt bzw. meine Hände sieht er auch, wenn etwas zu machen ist, nicht erst hinterher.

Lies mal Tüv-Berichte zu Renault Twingos, Peugeot 106/206 oder Fiat. In der Autotest Tüvmängelliste steht der Lupo bei den 5-11 Jährigen immer in den Top 20 was sehr gut ist.

Hoffentlich kannst Du mit deiner Rosaroten Sicht der Dinge gut durch Leben, reich wirst Du damit sicher nicht.

M.f.G.

Zitat:

Wer diesem Bericht bei T-online.de Glauben schenkt ist selber schuld. Die geben noch nicht einmal einen Grund an.

Sie nennen aber nur den Lupo 3L, wenn sie sich dabei auf das halbautomaische Getriebe beziehen, haben sie natürlich Recht, das ist eine große Schwachstelle.

Link: http://auto.t-online.de/.../index

Neheme alles zrück...

Wer bis zum Ende liest ist klar im Vorteil :)

Der Bericht bei NTV und T-Online sind identisch.

Ich finde die Qualität, trotzdem super, auch imVergleich zur Größe des Lupos, wo gab es das sonst?

Fahre einen 1.4 TDI, Motor und Getriebe sind TOP und machen überhaupt keine Probleme! Lediglich die el. Fensterheber sind eine echte Krankheit!

Themenstarteram 4. August 2012 um 12:45

Zitat:

Original geschrieben von arneol

Wer diesem Bericht bei T-online.de Glauben schenkt ist selber schuld. Die geben noch nicht einmal einen Grund an.

Sie nennen aber nur den Lupo 3L, wenn sie sich dabei auf das halbautomaische Getriebe beziehen, haben sie natürlich Recht, das ist eine große Schwachstelle.

Link: http://auto.t-online.de/.../index

Lesen und gelesenes verstehen ist auch nicht Deine Stärke. Die Mängelliste ist so groß das der Platz gar nicht ausreichen würde hier alles zu wiederholen.

M.f.G.

 

Zitat:

Original geschrieben von ditre

Lesen und gelesenes verstehen ist auch nicht Deine Stärke. Die Mängelliste ist so groß das der Platz gar nicht ausreichen würde hier alles zu wiederholen.

Gelesenes kritisch zu hinterfragen ist aber auch nicht wirklich deine Stärke. Eigenständig denken ist ja auch schwer, also einfach BILD Zeitung konsumieren.

Mal abgesehen von der Frostproblematik bei den Otto-Motoren hat der Lupo faktisch keine nennenswerten Mängel. Und den Nachfolger Fox als Musterknaben darzustellen unterstreicht den Journalistischen Schwachsinn dieses Beitrags auch noch: Der Fox rostet ab dem 1. Tag, ist mies verarbeitet, laut und wurde hauptsächlich mit dem Problemmotor AZQ ausgeliefert.

Und die genannten Mängel:

Zahnriemenriss: Steht da in einem Wort was von "vorzeitigem Zahnriemenriss" oder ist die Annahme "verschlampte Wartung" naheliegender?

Drönender Auspuff: Wenn man die Originalanlage bei 150.000km gegen eine von Ebay wechselt braucht man sich nicht wundern.

Zylinderkopfdichtung: Gibts nur bei auserordentlicher Misshandlung der sehr robusten Motoren,

Ölundichtigkeiten: Zeige mir einen beschissen gewarteten Yaris, 206, Clio oder Punto, der trocken ist.

Merke: Viele der genannten Mängel sind darauf zurück zu führen, dass es den Lupo schon für ~1000€ gibt und viele runtergerittenen Exemplare in die Statistik eingehen und im Gegensatz zu den ADAC Mutmaßungen sind o.g. Aspekte Fakten.

Ergo: Deine Trollerei durch Verlinkung eines der journalistisch wertlosesten Artikel, die das Internet so hergibt, ist vergebens. Die Leute hier wissen, was sie an ihren Lupos haben.

Bitte verzichtet auf die persönlichen Angriffe, sonst geht's hier nicht weiter...

Themenstarteram 4. August 2012 um 17:52

Zitat:

Original geschrieben von 7406

Zitat:

Original geschrieben von ditre

Lesen und gelesenes verstehen ist auch nicht Deine Stärke. Die Mängelliste ist so groß das der Platz gar nicht ausreichen würde hier alles zu wiederholen.

Gelesenes kritisch zu hinterfragen ist aber auch nicht wirklich deine Stärke. Eigenständig denken ist ja auch schwer, also einfach BILD Zeitung konsumieren.

Mal abgesehen von der Frostproblematik bei den Otto-Motoren hat der Lupo faktisch keine nennenswerten Mängel. Und den Nachfolger Fox als Musterknaben darzustellen unterstreicht den Journalistischen Schwachsinn dieses Beitrags auch noch: Der Fox rostet ab dem 1. Tag, ist mies verarbeitet, laut und wurde hauptsächlich mit dem Problemmotor AZQ ausgeliefert.

Und die genannten Mängel:

Zahnriemenriss: Steht da in einem Wort was von "vorzeitigem Zahnriemenriss" oder ist die Annahme "verschlampte Wartung" naheliegender?

Drönender Auspuff: Wenn man die Originalanlage bei 150.000km gegen eine von Ebay wechselt braucht man sich nicht wundern.

Zylinderkopfdichtung: Gibts nur bei auserordentlicher Misshandlung der sehr robusten Motoren,

Ölundichtigkeiten: Zeige mir einen beschissen gewarteten Yaris, 206, Clio oder Punto, der trocken ist.

Merke: Viele der genannten Mängel sind darauf zurück zu führen, dass es den Lupo schon für ~1000€ gibt und viele runtergerittenen Exemplare in die Statistik eingehen und im Gegensatz zu den ADAC Mutmaßungen sind o.g. Aspekte Fakten.

Ergo: Deine Trollerei durch Verlinkung eines der journalistisch wertlosesten Artikel, die das Internet so hergibt, ist vergebens. Die Leute hier wissen, was sie an ihren Lupos haben.

Ich habe nur auf einen TÜV Bericht (Lupo) hingewiesen.

Das ist ja wohl der Sinn eines Forums Teilnehmer zu informieren.

Mit ihrer Antwort bestätigen sie mir, dass nur die wenigsten die Wahrheit vertragen oder gar Verstehen.

Abonniert habe ich den Spiegel und die Süddeutsche. Die Bild würde ich nicht mal mit der Beißzange umblättern.

M.f.G.

 

Danke 7406!

Es zeigt sich ganz deutlich, dass dieser unsachliche Boulevardartikel schlampig recherchiert ist, bekannte Probleme werden nicht angesprochen, dafür aber Probleme die nicht als Allgemeinmängel bekannt sind. Den Fox als qualitativ höherwertig als den Lupo darzustellen, setzt den ganzen noch die Krone der Blinden auf!

Themenstarteram 4. August 2012 um 21:32

Zitat:

Original geschrieben von arneol

Danke 7406!

Es zeigt sich ganz deutlich, dass dieser unsachliche Boulevardartikel schlampig recherchiert ist, bekannte Probleme werden nicht angesprochen, dafür aber Probleme die nicht als Allgemeinmängel bekannt sind. Den Fox als qualitativ höherwertig als den Lupo darzustellen, setzt den ganzen noch die Krone der Blinden auf!

Sorry, hier wurde eine Wahrung vom TÜV eingestellt. Sagt mir was ihr beide Raucht, den Stoff will ich auch.

M.f.G.

 

es ist doch gar kein tüv bericht. dein bericht scheint nicht sonderlich viel wert zu sein, er wurde in der Welt, in Focus, der Süddeutschen, Ntv und der Frankfurter Rundschau abgedruckt.

siehe hier Übersicht

Noch viel unendlichere Übersicht

Allesamt haben die Quelle Axel Springer AG, und werden von der DPA als Sommerlochfüller angepriesen. Weder Tüv noch ADAC haben nur eine Zeile dran geschrieben. Soviel zum Thema Bild.

Das fängt schon mal mit dem Bild im Artikel an, allesamt keine 3L Lupos sind, auf die sich der Artikel ja insgesamt bezieht.

Und nach unglaublichen mindestens 7 Jahren vor dem Kauf eines Lupo zu warnen ist albern.

Ich weiss nicht, was du hier erreichen willst, aber ich bin schon deutlich Tüv-Problematischere Fahrzeuge gefahren, ich kann auf Wunsch hier gerne eine Tüvmängel Hitliste einstellen, wenn du es genau wissen willst.

Nachtrag:

Zitat:

Der Münchner Autoklub verzeichnet in seiner Pannenstatistik defekte Zylinderkopfdichtungen, Ölundichtigkeiten und Zahnriemenrisse über die gesamte Bauzeit. Bis zum Baujahr 1994 gab es gehäuft dröhnende Auspuffanlagen zu bemängeln. Bei den Modellen von 1991 versagten öfters Kraftstoffpumpenrelais. Auch gab es Ärger mit der Zündelektrik sowie losen Kabelsteckern und gelösten Massebändern.

Wer findet den Fehler??? Modelle von 1991? und von 1994? Wenn die Prototypen testen, ist es ok, dass was kaputt geht. Wahrscheinlich hast du den Bericht geschrieben...LOL

hier ist noch etwas, was tatsächlich vom ADAC ist: Lupo Test

Es handelt sich einfach um einen überdurschnittlich mies recherchierten Sommerlochartikel. Regt Euch also wirklich ab.

Der extrem anfällige 3L in Kombination mit für den Autotyp schlecht/nicht ausgebildeten Werkstätten verfälscht zudem das Bild. Frostmotoren und anfällige Motorsteuergeräte bei einigen 1.0er und 1.4er Maschinen sowie die üblichen Probleme mit den 085er Getrieben tun ihr übriges.

Es bleibt aber einer der solidesten Kleinstwagen auf dem Markt. Viele Autos anderer Hersteller sind schon längst verschrottet. Da kann es dann mit den Mängeln auch nicht mehr werden.

Zitat:

Original geschrieben von gato311

Es handelt sich einfach um einen überdurschnittlich mies recherchierten Sommerlochartikel. Regt Euch also wirklich ab.

Es ist ja garnicht der T-Online Schrott, der hier aufregt, sondern der TE. Er zittiert einen Artikel mit falschen Quellenangaben und meint auf dieser wackeligen Basis die langjährige Lupo-Erfahrung meiner Vor- und Nachredner als Lüge hinstellen zu dürfen.

Bei so einem ignoranten und populistischen Verhalten geht es garnicht mehr um den Lupo, sondern einfach darum, wie Menschen mit Informationen umgehen: Irgendein Blödsinn steht auf einer Internetseite, ich lese es, verstehe es nicht, hinterfrage grundsätzlich garnichts, aber glaube es und verkaufe es als Faktum weiter.

Weil so viele Menschen so ein Verhalten an den Tag legen, können einige wenige Medienmächte heute ganze Firmen torpedieren oder - wie die Vergangenheit gezeigt hat - die Auslöschung ganzer Völker und Staaten initiieren.

Das ist mein Problem. Nicht die Ehre eines alten Autos zu retten, das ich weder besitze, noch einen Cent an seinem Ruf verdiene.

Zitat:

Original geschrieben von rajik

es ist doch gar kein tüv bericht. dein bericht scheint nicht sonderlich viel wert zu sein, er wurde in der Welt, in Focus, der Süddeutschen, Ntv und der Frankfurter Rundschau abgedruckt.

siehe hier Übersicht

Noch viel unendlichere Übersicht

Allesamt haben die Quelle Axel Springer AG, und werden von der DPA als Sommerlochfüller angepriesen. Weder Tüv noch ADAC haben nur eine Zeile dran geschrieben. Soviel zum Thema Bild.

Das fängt schon mal mit dem Bild im Artikel an, allesamt keine 3L Lupos sind, auf die sich der Artikel ja insgesamt bezieht.

Und nach unglaublichen mindestens 7 Jahren vor dem Kauf eines Lupo zu warnen ist albern.

Ich weiss nicht, was du hier erreichen willst, aber ich bin schon deutlich Tüv-Problematischere Fahrzeuge gefahren, ich kann auf Wunsch hier gerne eine Tüvmängel Hitliste einstellen, wenn du es genau wissen willst.

Nachtrag:

Zitat:

Original geschrieben von rajik

Zitat:

Der Münchner Autoklub verzeichnet in seiner Pannenstatistik defekte Zylinderkopfdichtungen, Ölundichtigkeiten und Zahnriemenrisse über die gesamte Bauzeit. Bis zum Baujahr 1994 gab es gehäuft dröhnende Auspuffanlagen zu bemängeln. Bei den Modellen von 1991 versagten öfters Kraftstoffpumpenrelais. Auch gab es Ärger mit der Zündelektrik sowie losen Kabelsteckern und gelösten Massebändern.

Wer findet den Fehler??? Modelle von 1991? und von 1994? Wenn die Prototypen testen, ist es ok, dass was kaputt geht. Wahrscheinlich hast du den Bericht geschrieben...LOL

hier ist noch etwas, was tatsächlich vom ADAC ist: Lupo Test

Somit ist der Titel dieses Themas schlicht eine Lüge und vom TE sogar in den schon von sich aus extrem schlechten Beitrag reininterpretiert.

Es gibt keine "Warnung" seitens des ADAC oder gar des TÜVs vor dem Kauf dieses Fahrzeugs und Punkt. Der ADAC Test liest sch im Gegenteil eher recht positiv für ein Fahrzeug diesen Alters...

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. TÜV und ADAC warnen vor dem Kauf eines VW Lupo.