ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. TÜV mit diesem Kühlergrill??

TÜV mit diesem Kühlergrill??

Themenstarteram 29. September 2011 um 21:21

Hallo liebe Experten

Ich bin seit neuestem Besitzer eines Opel Corsa B BJ'93, und der Titel sagt eigentlich schon alles...

Der Vorbesitzer hat irgendwie einen "neuen" Kühlergrill verbastelt, mal ganz davon abgesehn das es nicht so besonders aussieht ist meine Hauptsorge das ich damit keinen TÜV bekomme bzw sogar die Betriebserlaubnis verliere weil es nicht sicher ist... kann ich den einfach rausnehmen und ohne fahren?? Ich hab eigentlich kein Geld für ne komplette neue Stoßstange.

Vielen dank schonmal

Gruß

Img088-800x600
Img089-800x600
Img090-800x600
Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallole zusammen

 

So wie ich die Bilder interpretiere ist gegen den Grill nichts einzuwenden wenn er korrekt befestigt ist. Frage den Prüfer den besser so wie ohne Grill denn dann ist das Verletzungsrisiko geringer wie ohne das Grillgitter.

Von mir würde das keinen erheblichen Mangel darstellen. Jol.

Themenstarteram 29. September 2011 um 21:42

Hey das beruhigt mich schonmal! Aber was heißt den richtig befestigt? Also der ist nur Links und Rechts Oben in den Ecken durch das Plastik dahinter Verschraubt, auf dem Ersten Bild sieht mans vielleicht ein bißchen...

 

Zitat:

Original geschrieben von -The Dude-

Hey das beruhigt mich schonmal! Aber was heißt den richtig befestigt? Also der ist nur Links und Rechts Oben in den Ecken durch das Plastik dahinter Verschraubt, auf dem Ersten Bild sieht mans vielleicht ein bißchen...

Sollte halt fest sein und nix Flattern wenn man drangreift.. JOl.

Nee Nee, so nicht.

Das du damit keinen Ärger kriegst kann ich mir nicht vorstellen

Den hat sich der Vorb. doch selbst zurechtgeschnitten.

Man kann sich nicht einfach was an die Karre basteln wie man will.

Alles was du an Zubehör kriegst ist geprüft und durchs KBA zugelassen.

Und das ist auch gut so. Dafür gibts dann TÜVgutachten, ABE,usw.

Du hast ein Teil am Auto das nicht zugelassen ist, und somit ist deine

Betriebserlaubnis erloschen.

Wenn die Polizei dich anhält, gibts ne Anzeige,Mängelkarte, und wenn die schlechte Laune

haben ,bleibt die Karre stehen.

Wenn du keine Kohle hast ,hol dir nen Originalen vom Schrott.

Mfg.REO

Zitat:

Original geschrieben von reom35

Du hast ein Teil am Auto das nicht zugelassen ist, und somit ist deine

Betriebserlaubnis erloschen.

Wenn die Polizei dich anhält, gibts ne Anzeige,Mängelkarte, und wenn die schlechte Laune

haben ,bleibt die Karre stehen.

Wenn du keine Kohle hast ,hol dir nen Originalen vom Schrott.

Mfg.REO

Man wohn nehmt ihr nur immer diese "Weisheit" mit dem Erlöschen BE her?!?

Hier ist die BE auf keinen Fall in Gefahr und es gibt auch keinen Ärger bei der HU!

Ich auch nicht das es da ein Problem geben wird sofern der Grill ordentlich befestigt ist. Scharfe Kanten, Spitzen von denen eine Gefärhdung ausgehen könnte kann ich jetzt nicht erkennen.

Gibt doch zu Hauf diese "Racing Gitter", das ist auch nicht mehr als zurechtgeschnittes Drahtgeflecht.

 

Zitat:

Original geschrieben von reom35

...Man kann sich nicht einfach was an die Karre basteln wie man will.

Alles was du an Zubehör kriegst ist geprüft und durchs KBA zugelassen...

Ob du es glaubst oder nicht, das kann man im gewissen Rahmen schon!

 

Zitat:

Original geschrieben von reom35

...Du hast ein Teil am Auto das nicht zugelassen ist, und somit ist deine

Betriebserlaubnis erloschen.

Wenn die Polizei dich anhält, gibts ne Anzeige,Mängelkarte, und wenn die schlechte Laune

haben ,bleibt die Karre stehen...

Ja ne, ist klar...

am 30. September 2011 um 10:30

Zitat:

Original geschrieben von -The Dude-

Hallo liebe Experten

Ich bin seit neuestem Besitzer eines Opel Corsa B BJ'93, und der Titel sagt eigentlich schon alles...

Der Vorbesitzer hat irgendwie einen "neuen" Kühlergrill verbastelt, mal ganz davon abgesehn das es nicht so besonders aussieht ist meine Hauptsorge das ich damit keinen TÜV bekomme bzw sogar die Betriebserlaubnis verliere weil es nicht sicher ist... kann ich den einfach rausnehmen und ohne fahren?? Ich hab eigentlich kein Geld für ne komplette neue Stoßstange.

Vielen dank schonmal

Gruß

Mal davon abgesehen, das der Kühlergrill Schei**e aussieht ( liegt aber im Auge des Betrachters ), brauchst du keine bedenke bezüglich TÜV oder Polizeikontrollen haben.

Dieses Gitter ist nur ein Designelement in dem Stoßfänger, wie das Original auch. Es soll Kühlluft für den Motor durchlassen, aber größere Gegenstände wie Steine, Äste, etc. davon abhalten, deinen Kühler zu Perforieren.

Die Pralldämpfende Wirkung des Stoßfänger wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Auch so sind keine Sicherheitsrelevanten Eigenschaften an dem Fahrzeug dadurch verändert, also wird sich niemand dafür interessieren.

Ich denke mal, wenn du selbst nichts davon sagst, wird der Tüv oder auch die Beamten bei einer Kontrolle von der "Designänderung" nichts bemerken oder nichts sagen, weils unwichtig ist.

MFG Thomas

Ich hätte mir früher auch den Kopf über sowas zerbrochen und hab mich verrückt gemacht, mittlerweile sage ich "locker durch die Hose atmen" !!! Ich hab zwar nie sowas gebasteltes am Auto gehabt, weils nun mal wirklich Müll ist, aber ich bin mit nicht eingetragenen Fahrwerk, Felgen, Distanzen und US Standlicht rumgefahren und es hat mich keiner von der Rennleitung deswegen angehalten. Beim US Standlicht, hab ich denen gesagt, das war schon so und gut is. Aber meine Autos sind auch immer dezent und nie ATU Bastelbudenlike unterwegs.

Das ist auch immer ne Sache, wie man denen gegenübertritt und wie krass die Umbauten sind. Wer sich sein ganzes Auto mit blauen Neonröhren vollkleistert und damit noch nachts aus 20 km Entfernung deutlich erkannt wird braucht sich nicht wundern wenn die Rennleitung kopf steht.

Wenn man Polizisten mal privat kennenlernt und mit denen redet, sagt jeder dass es immer darauf ankommt, wie man denen kommt. Das sind auch nur Menschen und ob die einem ne Mängelkarte ausstellen und sagen: Korregieren Sie das bitte oder ob die einem das Ticket lochen und die Karre stilllegen, liegt meistens in derem Ermessen.

Ich würde mit dem "Maschennndroahtzaaauuun" vor dem dem "Knallererbsenstrauch" einfach zum Tüv fahren, nix sagen, den machen lassen, wenn er meckert, stellste dich halbdumm, sagst du hast den Wagen so gekauft und warst der Meinung das ist ok (ist ja auch nen Opelzeichen drauf) und wenn er nicht zufrieden ist, gelobst du Besserung und holst nen Teil vom Schrotti, mehr als 50 Euro darf so ne Schürze fürn Corsa B nich kosten.

Grüße

Themenstarteram 30. September 2011 um 13:25

@ Robby ich glaube genau so werd ichs machen! Erst mal aussitzen, und sobald Geld da ist hohl ich mir ne Original Stange, dann brauch ich mir auch keine Gedanken mehr über Tüv und Rennleitung machen... :D Obwohl dieses Auto eigentlich nur en Werkzeug ist und mir jeder Kratzer fast egal ist aber der Grill sieht schon echt besch**** aus!:rolleyes:

ich danke euch allen

gruß

Hallo

Es muss ja keine neue Stoßstange sein, eine vom Schrotti um die Ecke für kleines Geld reicht doch vollkommen.

Gruß Dirk

Zitat:

Original geschrieben von reom35

Nee Nee, so nicht.

Das du damit keinen Ärger kriegst kann ich mir nicht vorstellen

Den hat sich der Vorb. doch selbst zurechtgeschnitten.

Man kann sich nicht einfach was an die Karre basteln wie man will.

Alles was du an Zubehör kriegst ist geprüft und durchs KBA zugelassen.

Und das ist auch gut so. Dafür gibts dann TÜVgutachten, ABE,usw.

Du hast ein Teil am Auto das nicht zugelassen ist, und somit ist deine

Betriebserlaubnis erloschen.

Wenn die Polizei dich anhält, gibts ne Anzeige,Mängelkarte, und wenn die schlechte Laune

haben ,bleibt die Karre stehen.

Wenn du keine Kohle hast ,hol dir nen Originalen vom Schrott.

Mfg.REO

Gutachten für die im Aussenbereich der Karrosse liegen haben in diesem Fall das Bruchverhalten als Basis d.h. das bei Materialbruch keine scharfen kannten entstehen. bei einen selbstlamelierten GFK Teil hätte ich da ernsthafte bedenken , bei dem Gitter jedoch das sich Femdkörpern wie Fussgängern zb anpasst nicht .. Jol.

Zitat:

Original geschrieben von Hellhound1979

Zitat:

Original geschrieben von reom35

...Man kann sich nicht einfach was an die Karre basteln wie man will.

Alles was du an Zubehör kriegst ist geprüft und durchs KBA zugelassen...

Ob du es glaubst oder nicht, das kann man im gewissen Rahmen schon!

so isses. Und wer auf Nummer sicher gehen will klärt seine Änderungswünsche vorher mit dem fTP (freundlichen TÜV Prüfer - ja sowas gibts) ab. Dann geht manches, wovon man nicht zu träumen gewagt hätte. Auch bei denen gibt es Auto-Verrückte, die ungewöhnlichen Ideen durchaus zugänglich sind und mitunter sogar mit Lösungsansätzen helfen.

Zitat:

Original geschrieben von reom35

Nee Nee, so nicht.

Das du damit keinen Ärger kriegst kann ich mir nicht vorstellen

Den hat sich der Vorb. doch selbst zurechtgeschnitten.

Man kann sich nicht einfach was an die Karre basteln wie man will.

Alles was du an Zubehör kriegst ist geprüft und durchs KBA zugelassen.

Und das ist auch gut so. Dafür gibts dann TÜVgutachten, ABE,usw.

Du hast ein Teil am Auto das nicht zugelassen ist, und somit ist deine

Betriebserlaubnis erloschen.

Wenn die Polizei dich anhält, gibts ne Anzeige,Mängelkarte, und wenn die schlechte Laune

haben ,bleibt die Karre stehen.

Wenn du keine Kohle hast ,hol dir nen Originalen vom Schrott.

Mfg.REO

hat der paulaner stammtisch noch geöffnet? man kann sich sogar ganze stoss stangen aus gfk, abs oder edelstahl herstellen. das trägt dann der tüv auch ohne kba zulassung in den schein so ein "stosstange marke eigenbau". :rolleyes:

hat der paulaner stammtisch noch geöffnet? man kann sich sogar ganze stoss stangen aus gfk, abs oder edelstahl herstellen. das trägt dann der tüv auch ohne kba zulassung in den schein so ein "stosstange marke eigenbau". :rolleyes:

.

.

.

Hallole nochmal....

Dazu folgendes

Habe im letzen Jahr an meinem Pip UP die stosstange selber angefertingt aus 2,5 mm Blech weil das billiger und Optisch auch atraktiver war wie dei defekte alte.. das einzige was ich für den Tüv zu ändern hatte war die abschleppöse deren Befestigungspunkte abgedeckt waren und so umkonsruiert werden mussten damit die Funktional war. geht schon nur wie bereits genannt ist für die GFK variante ein ( Sehr teurer ) Bruchtest erforderlich. solange es einen zugewinn an Sicherheit bedeutet, bei möglichen Unfällen keine zusätzliche gefährdung sondern technisch eine Verbesserung bringt bekommt man das in der Regel auch zugelassen bzw Eingetragen.

Tüv ist auch nur eine Firma und ihn der arbeiten Menschen mit denen man auch reden kann.. Jol.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. TÜV mit diesem Kühlergrill??