ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Türkontakt Fahrertür?

Türkontakt Fahrertür?

Themenstarteram 25. März 2006 um 17:03

Gestern habe ich meinen gebrauchten C180 K T Modell 2005 bekommen und Heute schon ein kleines? Problem.

Anscheinend merkt der Wagen nicht wenn ich die Fahrertür öffne.

1. es geht kein Innenlicht an

2. ich bekomme keine Anzeige / Warnton wenn ich aussteige und noch volles Licht brennen habe.

Einen Türkontakt habe ich natürlich nicht gefunden, muß ich also nach DC?

Gruß HeinzBo

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Vielen dank, und die Ausbauanleitung haben Sie auch???

Erst mal, darfts auch du sagen hier im Forum.

 

Ausbau:

Sitz ganz vor schieben.

Dann den Kantenschutz an der B-Säule abziehen.

am oberen Teil der B-Säulenverkleidung, da wo der Gurt raus kommt siehst du dann 4 gelbe Klammern, je 2 vorn und 2 hinten.

Diese lassen sich mit etwas Gewalt abziehen,dann kommt dir der obere Teil der Verkleidung entgegen.

De untere Teil hat evt.noch eine Schraube, diese lösen und den unteren Verkleidungteil noch oben leicht rauskippen.

 

Dann solltest du den Türkontaktschalten sehen können...da gehen 2 so graue Kabel weg...daran kannst ja mal prüfen, ob sie schalten, wenn du den Türkontakt betätigst.

 

Gruß Jürgen

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo, ich finde dein Aufklärung toll, bitte kannst du Bilder hinzufügen wo ist B-Säule ist, und Erklärung im Bilder BITTE.

Athir

Zitat:

@mb190e20 schrieb am 5. März 2011 um 14:13:14 Uhr:

 

Zitat:

@mb190e20 schrieb am 5. März 2011 um 14:13:14 Uhr:

Zitat:

Vielen dank, und die Ausbauanleitung haben Sie auch???

Erst mal, darfts auch du sagen hier im Forum.

Ausbau:

Sitz ganz vor schieben.

Dann den Kantenschutz an der B-Säule abziehen.

am oberen Teil der B-Säulenverkleidung, da wo der Gurt raus kommt siehst du dann 4 gelbe Klammern, je 2 vorn und 2 hinten.

Diese lassen sich mit etwas Gewalt abziehen,dann kommt dir der obere Teil der Verkleidung entgegen.

De untere Teil hat evt.noch eine Schraube, diese lösen und den unteren Verkleidungteil noch oben leicht rauskippen.

Dann solltest du den Türkontaktschalten sehen können...da gehen 2 so graue Kabel weg...daran kannst ja mal prüfen, ob sie schalten, wenn du den Türkontakt betätigst.

Gruß Jürgen

Zitat:

@mb190e20 schrieb am 5. März 2011 um 13:35:47 Uhr:

Zitat:

Original geschrieben von thelaywer

Hat da jemand mal nen Bild von, da ich dass selbe Problem habe.....

Bitte schön:

http://lh3.ggpht.com/.../DSCN2674.JPG

Ist doch alles da.

B-Säule ist da wo die Fahrertür ins Schloß fällt.

Ok ich versuche gleich, und sag bescheid ob ich schaffe oder nocht, danke im Voraus

Zitat:

@rentner wagen schrieb am 11. Oktober 2019 um 16:09:07 Uhr:

Zitat:

@mb190e20 schrieb am 5. März 2011 um 13:35:47 Uhr:

 

Bitte schön:

http://lh3.ggpht.com/.../DSCN2674.JPG

Ist doch alles da.

B-Säule ist da wo die Fahrertür ins Schloß fällt.

Herzlichen Dank für sehr gute Unterstützung, es klingt bisschen schwer bevor ich angefangen habe, aber wo ich eingebaut habe, hat nicht mal 10 Minuten gebraucht, es ist super geklärt. Ich habe mindestens 100€ gespart. Danke noch einmal.

Grüße aus Stuttgart

Athir

Ich würde das Thema gerne nochmal aufgreifen.

Vater hat den Schalter der Fahrertür auch mit der Gurtschnalle zerdengelt. Also zu MB, die haben den neuen Schalter gleich eingebaut. Alles nur irgendwas um 35€.

Aber jetzt merke ich:

Innenlicht geht bei Öffnen nicht an im Dunklen. Bei allen anderen 3 Türen geht es aber.

Und, wenn ich das Auto aufsperre, die Fahrertür öffne und offen stehen lasse, verriegelt das Fahrzeug nach einer Minute automatisch, d. h. er erkennt die Tür als nicht-geöffnet. Wie kann das sein? Kann man den Schalter verkehrt herum anschließen?

Aber bei geschlossener Tür kommt keine Fehlermeldung, die kam, als der Kontaktschalter kaputt war. Da sagt er nämlich, dass die Tür offen ist. Klar wenn der Schalter defekt ist und nicht schalten kann.

Allgemein ohne deine FIN habe ich mal eben geguckt:

Türkontaktschalter Türe Links:

Pin 1 Braun

Pin 2 Braun/Grau

Pin 3 Nicht belegt

Je nachdem was der Schrauber da machte ist alles möglich. Falsch angeschlossen oder sonst was.

Die Türkontaktschalter werden am SAM Fond Stecker 2 Pin 6 angeschlossen und ausgewertet. Bist du nicht selbst Mechaniker mit SD? Ich dachte ich habe das aus deinen Texten im 211er Forum rausgelesen.

Was du auch machen kannst ist, den Schalter mal an der BF Türe ausbauen und quertauschen und gucken ob sich die Situation ändert.

@Mackack

Danke, auf dich ist Verlass. Und es ehrt mich echt, dass du mich für einen Mechaniker mit SD hälst, ist aber gar nicht der Fall. Ich denke, wenn der Freundliche dort noch mal aufmacht, wird sich herausstellen, dass tatsächlich was falsch angeschlossen worden ist. Und du hast mir dankenswerterweise bestätigt, dass man auch bei einem so simplen Schalter noch Fehler machen kann, wenn da mehrere Pins dran sind. Die Verkleidung der B Säule geht so schwer ab, dass ich mich da nicht selber dran traue, sonst breche ich da noch was ab. Und der Wagen ist in einem so tollen Zustand, dass ich das nicht riskieren will. Also vielen Dank noch einmal für deine Hilfe, du hast mir für den Besuch beim Freundlichen schon genug Munition gegeben.

Jetzt die Auflösung: ein Kabel am Stecker zum Schalter war ab. Ob das nun beim Zerdengeln des Schalters durch uns oder beim Einbau durch MB passiert ist, lässt sich jetzt nicht mehr feststellen. Aber mein Freundlicher MB Partner hat das einfach kostenlos behoben. Und jetzt geht wieder alles.

Wie ich vermutete das Kabel.

Ich hätte mich für die „kostenlose“ Nachbesserung nicht bedankt. Sind wir mal ehrlich. Man baut den Schalter aus und gesetzt den Fall ihr habt das Kabel beschäftigt als ihr den Gurt eingeklemmt habt, warum in Gottes Namen wird dann das Kabel nicht gleich repariert? Es ist doch offensichtlich.

Sollte der Mechaniker das Kabel beim Ausbau beschädigt haben ist es erst recht die Pflicht der Werkstatt den Pfusch kostenlos zu reparieren.

Egal wie man es dreht und wendet, es ist eine Farce wie dieser Weltkonzern arbeitet. Und du als Kunde hast das Nachsehen und die Arbeit hin und her zu Gurken auf deine Zeit und deine Kosten.

Ich persönlich hätte es selbst repariert. Die Verkleidung geht in 5 Minuten auszubauen ohne Angst was zu beschädigen. Als unser AMG das letzte mal beim Daimler war hatten die einen Öl verschmierten Lappen hinter der Kofferraumverkleidung vergessen, die Muttern die das rechte Rücklicht halten vergessen (flog fast raus das Teil), der Teppich am Einstieg im Fond war falsch eingebaut und beschädigt, eine Ecke an der Kunststoffverkleidung am Radlauf neben der Rückbank abgebrochen, die Nasen an der Einstiegsleiste abgebrochen und vorne im Motorraum ein Kabel geknickt. Wie man so viel falsch machen kann und keine Verantwortung übernehmen will ist uns einfach schleierhaft. Wir haben alles dokumentiert und selbst repariert, saubergemacht und neue Teile kostenlos verlangt was wir nach langem hin und her auch bekamen.

@Mackhack

Stimmt wie Du das siehst mit dem Kabel. Klar ist auch, die haben es nach Einbau nicht richtig getestet. Aber unsere MB Werkstatt ist keine NL sondern ein Händler. Nun kennen die uns und wir die seit über 30 Jahren und es läuft zwischen uns immer recht gut, daher in dem Fall Schwamm drüber.

Deine Antwort
Ähnliche Themen