ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. TSI-Motoren bei VW Polo schlecht?

TSI-Motoren bei VW Polo schlecht?

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 31. Juli 2020 um 18:14

Hallo alle zusammen, ich möchte gerne einen neuren VW Polo kaufen, da ich mit meinem alten (Baujahr 2004) leider einen Unfall hatte :(((.

Mir wurde gesagt, dass ich bei der Motor Auswahl vorichtig sein muss. Jetzt habe ich einen Polo gefunden, Baujahr 2010. Er hat ein TSI Motor mit 105 PS eingebaut. Ich habe gehört das TSI Motoren schneller/öfter kaputt gehen.. Stimmt das? Worauf muss man denn achten bei den Polo Motoren?

 

Liebe Grüße und danke für eure Antworten im vorraus! :))

Ähnliche Themen
35 Antworten

Hallo,

beim 6r (bis 2014) haben die TSI Motoren Steuerketten, diese machen schon mal Probleme, wenn dann bitte ein Modell das nach den 07.11.2011 gebaut wurde. Hier sind neue/verbesserte Teile zu erhalten bzw verbaut. Sinnvoll wäre hier aber ein Budget für einen Wechsel (ca. 800-1000 Euro) einzuplanen. Bitte hier auch noch einmal in den Tread mit der Steuerkette (1800 Antworten) einlesen.

Unser 6r und 6c laufen mit 123 und 145 tkm. eigentlich ganz gut, abgesehen davon das beide eine defekte Wasserpumpe hatten... .

Grüße

Lieber das Budget bisschen aufstocken und gleich einen 6C ab 2014 mit Steuerkette nehmen.

Zitat:

@tkoehler78 schrieb am 31. Juli 2020 um 22:17:12 Uhr:

Lieber das Budget bisschen aufstocken und gleich einen 6C ab 2014 mit Steuerkette nehmen.

..... mit Zahnriemen!

Meinte ich doch...

Danke!

Ich schließe mich meinen Vorrednern an, ab dem Facelift haben alle Benziner außer dem GTI einen Zahnriemen, nach denen solltest du schauen. Wird dir Kummer in der Zukunft ersparen ;)

@Adribau na ja auch bei denen steht irgendwann ein Zahnriemen wechseln an .

Das "irgendwann" liegt aber m.W. erst bei 210tkm oder 240tkm ...

Fahre meinen schon seit ca. 6 Jahre er ist von 2014 und hat die etwas bessere Kette drinnen und habe bis jetzt noch keine Probleme mit der Steuerkette gehabt. Bin ca 43000 km damit gefahren habe aber einmal im Jahr das Öl gewechselt. Mann sollte nicht alle in einen Topf werfen.

Wenn man mit dem Motor gut umgeht , Warm und Kalt Fahren und alle 15000 km das Öl wechselt sollte der Motor und die Kette auch länger halten.

selbst wenn man super gut mit ihm umgeht, es gehen zu viele Teile beim TSI kaputt.

Gerade 2010-2014.

Da kommt niemals von Ölwechsel zu Ölwechsel ohne ein Problem, egal ob Kette, Einspritzung, verkoken.

Wenn man keine Garantieversicherung hat, dann sind die Kosten einfach zu hoch.

Daher wenn Polo TSI unbedingt ab 6C.

Okay wenn das deine Meinung ist ,gut aber es werden immer nur Probleme nachgefragt und bei den vielen wo es keine Probleme gibt hört mann nicht . Ich bin aber mit meinen ohne Probleme von Ölwechsel zu Ölwechsel gefahren weder Kette noch Einspritzung oder verkokung .

Und bei meinen sind keine der vielen Teile kaputt gegangen und habe auch noch da zu ein mit DSG AUCH NOCH NICHT KAPUTT.

Und außerdem der 6c ist auch ab Bj. 2014

Es gibt hier im Forum genug Beispiele. Der 6R und der TSI ein kräftiger und sparsamer und sowohl günstiger Motor (Steuer,Versicherung). Aber gerade die Probleme Kette, Einspritzung und Drosselklappe sind halt nervig und extrem teuer.

Da ist eigentlich egal ob du dein Ölwechsel regelmäßig machst. Das Verkoken und defekte Einspritzpumpe komt ja trotzdem. Genauso mit dem unfinal Kettekit wird immer wieder ein Kettenschaden kommen.

Natürlich ist der feb- 2014 ein 6C und ab da ist ja auch super. Bis evtl. auf die Nockelwellen Zahnradschrauben.

 

Sind ja auch die Dinge wie, fehlerhafte Innenverkleidung, defekte Sitzkonsolen, defekte Klima, ... .

Das is ja auch nicht so, oh da rasselt was ich fahre mal in die Werkstatt, das macht ppppeeeeenenngggg und aus :D, von jetzt auf gleich.

Die Probleme werden mit den Jahren auch eher nicht weniger . Wer da selber schrauben kann alles kein Problem.

Elektronik ect. Fahrverhalten ist auch beim 6C top. Da zu Leder, DSG, Paanoramadach, super.

So ein Highliner für 5k, da hast noch Reserven für Reparaturen.

Der 1.5TSI im Ateca hat z.b. auch wieder die SW Probleme, aber da ruckelt mit dem aktuellen Updates nichts.

Unzählige Updates beim 6R und immer noch geruckel, Einspritzung halt.

Lassen wir es bleiben hir ging es um die Steuerkette da du der Meinung bist das alle tsi von 2010 bis 2014 immer einen Steuerketten Schaden

haben da läuft bei meinem was falsch da die noch immer in Ordnung ist.Und was das Verkoken an geht sind alle Direkteinspritzer betroffen

und man kann das mit frühen Ölwechsel beeinflussen .So das wars

für mich da hir die Meinungen weit auseinander gehen.

Da wundere ich mich über den 2012er Fabia 105PS TSI den mein Vater hat u.meine Mutter neu damals erstmals übers Gewerbe kaufte.

Bislang war mit dem Auto(glaub so 75tkm aktuell) absolut garnix defekt trotz Kurzstreckennutzung,läuft wie ein Uhrwerk,einzig der Endtopf muss zum nächsten TÜV neu u.die Bremse hinten leidet unter Nichtnutzung,selbst die erste Batterie ist noch drin.

Top das Auto bisher

@Focus 115 ich sag Mal so auch ein Auto ist Glückssache. Es kann sein dass man sich ein neues Auto kauft und die Karre zickt und bockt . Man ständig investieren muss.

 

Oder man kauft sich ein gebrauchtes Auto was immer treu einem ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. TSI-Motoren bei VW Polo schlecht?