ForumTriumph
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Triumph
  5. TRIUMPH SPEED TRIPLE

TRIUMPH SPEED TRIPLE

Themenstarteram 24. April 2004 um 2:19

Hallo Gemeinde.

Gibt es hier einige (oder viele) Triumph Speed Triple (gern auch andere Modelle) Fahrer.

Dann lass uns hier eine rege Diskussion anfangen.

Ich hatte/habe etwas Pesch mit meine Speedy, z.B.Lüfter defekt, Tacho ausgefallen, Batteriesaft hält nur 13 Stunden. Und einmal auf die Fresse gefallen. Zur Zeit ist "Sie" in der Werkstatt.

Übrigens, demnächst gibt es eine Neue Softwareupdate für die Blackbox.

Also "Freunde" Bitte reichlich melden und Beiträge leisten, über alles.

Ähnliche Themen
9 Antworten
am 4. Mai 2004 um 19:09

die batterie meiner 97er speedy macht es auch nicht lange.

über winter hatte ich sie im keller an einem optimate hängen.

im frühjahr eigebaut sprang der dreizylinder nur zögernd an.

nach einer längeren fahrt alles paletti. dann aber eine woche

pause und nix ging mehr. also optimate wieder dran. bin mal

gespannt wo der saft hingeht.

einen kriechstrom sollte das optimate aber erkennen und anzeigen.

fehlanzeige. ich werde die sache weiter beobachten.

ansonsten sehe ich keine aktuelle alternative am markt, die mich

zu einem umstieg bewegen könnte.

Themenstarteram 4. Mai 2004 um 20:41

hallo anglophil.

Das gleiche Problem habe ich auch, auch habe ich meine Batterie an ein Optimate drangehängt, nutzt aber alles nichts. Meine Maschine ist grad mal zwei Jahre alt und hat schon die Dritte Batterie. Die Vierte wurde grade eingebaut, nun meint mein Händler den Übeltäter in der Alarmanlage ausgemacht zu haben. Warte jetzt auf Ersatzt.

Eine Ursache für die Entladung der Batterie ist auch ein Falscher Relais um den zweiten Scheinwerfer mit dem Abblendlicht an zu bekommen.

Weiss Du das es bald eine Neue Softwareupdate für

die Blackbox gibt ??

am 6. Mai 2004 um 18:04

das mit dem relais werde ich mal abklären. danke für den tip.

gestern sprang sie ohne zu mucken an. sie stand jetzt seit sonntag in der garage, ohne ladegerät! immerhin.

ich muß eh noch wegen eines neuen kupplungszuges zu meinem triumph händler. den frag ich mal.

am 16.05 werde ich in hinckley zum open day bei triumph sein. bin ja mal gespannt was es alles zu sehen gibt.

Themenstarteram 6. Mai 2004 um 19:56

Hi.

Ich wünsche Dir bei deiner Tour nach Hinckley besseres Wetter als wir jetzt haben. Ich war im vergangenem Jahr in England allerdigs nicht in Hinckley, wir sind nach London und von da aus nach Wales und wieder zurück gefahren.

Auf unsere Tour muss ich noch etwas warten, die geht erst am 5.06. los. Dann geht es über die Schweiz nach Südfrankreich bis zum "Grand Canyon"

Bis bald mal.

am 7. Mai 2004 um 11:00

naja, wenn es in england regnet...das kann man ja noch akzeptieren.

aber daß es jetzt am wochenende so scheisswetter ist, ist mehr als bedauerlich. ich habe meine alte bonneville von 66 endlich fertig restauriert und will sie zum ersten mal bewegen. ich habe mir zwar vorgenommen sie nicht in watte zu packen, aber überwindung kostet es schon sie in den regen zu schicken.

hoffentlich habt ihr in südfrankreich besseres wetter.

was ist eigentlich der fehler an dem lichrelais und welches ist das richtige?

Themenstarteram 8. Mai 2004 um 17:15

Hi anglophil.

ich kann mir vorstellen wie Du dich fühlst, was das Wetter betrifft. Ich selbst bin vor einigen Jahren nach Monaco gefahren, hab' dabei ein Paar Päße mitgenommen, und habe bis Monte Carlo NUR REGEN. Und auf dem Rückweg hatte der Regengott ebenfalls hier und da Lust auf und zu pinckeln. Aber reden tun wir heute noch davon.

Wie setzt Du nach England über ? Schiff oder Tunnel ?

Zum Relais: Wenn man ein normales Relais verbaut, wird Strom von der Batterie über dieses Relais abgeleitet, auch bei abgestelltem Motorrad.

Ich habe das Falsche Relais von T.M. Accessories bekommen.

Ich habe dann auf Kulanz von meinem Händler das Richtige Relais bekommen, das hat eine Diode oder ein Widerstand eingebaut das den Kontakt beim ausschalten des Motors öffnet und so das abfliessen des Stroms (Rückwärts) verhindert.

am 20. Mai 2004 um 12:27

alles in butter.

na, der erste ausritt mit der bonnie war, bis auf den strömenden regen, perfekt. und der motor ist bis jetzt (noch) dicht! halleluja! jetzt suche ich noch ein passendes lenkschloß, ziehe die zylinderkopfschrauben nach und dann geht's zum tüv.

nach hinckley sind wir per ryanair und mietwagen. eigentlich ne schande, aber wenn ich die kosten sehe verständlich. 3 personen hin- und rücklfug

ca. 120 euro, mietwagen für 4 tage ebenfalls ca. 120 euro und einmal den mietwagen volltanken für ca. 50 euro. macht pro nase kapp 97 euro.

wenn du die fährpreise anschaust bleibt dir die spucke weg. und du musst nicht stundenlang über die autobahn knüppeln, was mit der speedy eh keinen spaß macht.

der "open day" in hinckley war schon nicht schlecht, wenn man auch merkte, daß es ihr erster war. die haben die besucher in ihrem neuen werk auf einem vorgegebenen weg am produktionsweg entlang geführt. beginnend im teilelager. showa federbeine, instrumentenkonsolen, motorteile, fertige laufräder, einfach alles stapelweise zum anfassen. es fehlte nur noch der einkaufswagen...

dann an der motorenfertigung vorbei zum montageband bis zum leistungsprüfstand. leider waren wenig maschinen am laufen und die jungs die rumstanden waren eher zum aufpassen als zum zeigen oder informieren da. die bauen zur zeit jede menge rocket III und thruxtons. die rocket klingt vielleicht geil, längst nicht so behäbig wie sie aussieht.

dann noch ne stuntshow, natürlich auf speed triple, aber auch speed four und daytona 600. mit der speedy schien der gute aber das leichteste spiel zu haben.

ach, das wetter in england? das ganze wochenende t-shirt wetter, warm und sonne!

Themenstarteram 21. Mai 2004 um 0:22

Hi anglophil.

Ist ja toll das Du eine schöne Zeit in UK hattest.

Sogar das Wetter war auf deine Seite.

Und deine Bonnie wird den TÜV schon schaffen, früher hatte man gesagt, man kann immer den Stellplatz eine Bonnie am Ölfleck erkennen. Ersatzteile dürften auch kein Problem sein, oder ? Notfalls fährt man nach England rüber um welche zu holen. Mit den Fährpreisen hast Du nicht Unrecht, aber wenn man frühzeitig und per Internet bucht kann es doch recht preiswert sein, relativ preiswert.

Aber Du hast recht mit dem Autobahn teil, von wo ich wohne bis nach Calais dauert es ca. 4,5 Stunden, und das nur Autobahn. Ich bin die Strecke schon so oft gefahren das es besonders für mich sehr, sehr langweilig ist, es ist ja nichts Neues mehr. Und wir haben den Tunnel benutzt. Auf der Englischen Seite war es aber dann um so schöner, kleine Dörfer mit sehr Enge Strassen, manchmal mussten wir anhalten damit ein Auto das uns entgegen kam vorbei konnte. Es sind sehr schöne Erinnerungen geblieben. Wir hoffen das wir für unsere Frankreich Tour auch schönes Wetter haben, dann ist fast alles andere egal. Am 21.05. Treffen wir uns zur Tourbesprechung, da kann dann jeder noch Vorschläge machen und 1-2 Leute können sich kennenlernen. Denn es sind ein Paar Neue dabei.

Wir werden auch beschließen das die maximale Teilnehmerzahl auf acht begrenzt werden soll. Sonst wird das ganze zu unübersichtlich, wir hatten insgesamt 21 die mitfahren wollen, und das ist definetiv zu viel.

Bis bald mal.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Triumph
  5. TRIUMPH SPEED TRIPLE