ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Trinkgeld...-> Schmiergeld???

Trinkgeld...-> Schmiergeld???

Themenstarteram 30. November 2004 um 1:56

@Saab-Schmieden-Besucher

Trinkgelder sind eher in Restaurants an der Tagesordnung.

Aber auch im Handwerk werden immer noch "Trinkgeld" gegeben. Zur Freude der Mechaniker auch im KFZ-Gewerbe.:)

Gebt ihr regelmässig ein Trinkgeld?(auch Handgeld genannt)

Wann gebt ihr Trinkgeld? Zu besonderen Anlässen oder bei besonderen Service?

Werden "Trinkgeld-Geber" besser oder zuvorkommender behandelt?

Wie sind eure Erfahrungen oder auch eure Einstellungen zum Thema "Trinkgeld"?

Ich möchte nur ehrliche Antworten lesen!:)

Ich gebe Trinkgeld, weil....oder auch...

Ich gebe kein Trinkgeld, weil....

Um rege Teilnahme bitte ich sehr!:)

25 Antworten

Ich gebe Trinkgeld, wenn ich zufrieden mit der Leistung bin. Meistens runde ich nur auf, aber wenn ich besonders zufrieden war (s. Hirsch-Auspuff-Thread), dann gebe ich auch schon mal 5, 10 oder gar 20 €.

Gruss,

Philip

Ich gebe Trinkgeld als Anerkennung für eine gute Leistung - am liebsten den Lehrlingen um ihnen zu zeigen, daß sich gute und ehrliche Arbeit immer bezahlt macht.

Dabei trenne ich die Leistung der Handwerker von dem dafür gezahlten Preis - wenn die Arbeit gut und die Rechnung überteuert war, dann gebe ich dennoch Trinkgeld.

Der "Chef" bekommt von mir in der Regel nichts.

Ich gebe Trinkgeld, wenn das Engagement stimmt. Auch dem Chef! Es kommt vor, dass irgendeine Kleinigkeit ansteht und wenn sich dann jemand engagiert, dies effizient aus der Welt zu schaffen, dann ist das ein Trinkgeld wert. Kein Trinkgeld gebe ich, wenn ein Desinteresse und/oder Unwillen rüberkommt. (was bei Saab sehr selten ist) Mütz

gebe Trinkgeld, wenn das Engagement stimmt. Auch dem Chef! Es kommt vor, dass irgendeine Kleinigkeit ansteht und wenn sich dann jemand engagiert, dies effizient aus der Welt zu schaffen, dann ist das ein Trinkgeld wert. Kein Trinkgeld gebe ich, wenn ein Desinteresse und/oder Unwillen rüberkommt. (was bei Saab sehr selten ist) Mütz

Hallo,

Das sehe ich genauso.Ich gebe das Trinkgeld aber getzrennt.(Werkstatt und Annahme).Dann kommt es jedenfalls an der richtigen Stelle an.

Auch ein Chef freut sich über Trinkgeld.;)

Gruss

saabrock

Ich gebe in WS eigentlich kein Trinkgeld, da die Öffnungszeiten der WS nicht mit meinen Arbeitszeiten korrespondieren und ich eigentlich nur telefonischen Kontakt mit den Mitarbeitern der WS habe. Vielleicht sollte meine WS eine gebührenpflichtige Tel. Nummer für Trinkgelder einführen, damit auch ich Trinkgeld geben könnte (sollte ich denn mal wirklich sehr zufrieden sein......so à la: "willst Du etwas Gutes tun...RUF UNS AN!!, für Herrn X wähle die 0190... für Herrn Y wähle die 0190...")

In der Schweiz habe ich das Gefühl, dass ich einen guten Teil des Trinkgeldes der WS mit meinem Obulus für das immer und zwangsweise eingefüllte Wischwasser bezahle (von dieser Marge kann die ganze WS inkl. Chef eine Champagnerdusche nehmen). Trinkgelder von mir gibt es vor allem bei mir unbekannten WS, welche eine unerwartete extreme Kulanz an den Tag legen, mir z.B. Gratiswischwasser schenken, wenn es mir unterwegs ausgeht und ich im Nirgendwo einen Toyota Mechaniker um Unterstützung für den Saab bitte, welcher dafür aber nichts verlangen will

Hallo

Ich geb eigentlich kein Trinkgeld da ich überhaupt nicht in Kontakt mit den Mechanikern komme und habe eigentlich auch gar nicht mehr daran gedacht Trinkgeld zu geben.

Kann mich nur noch an Zeiten unseres 9000 ers erinnern wo mein Vater immer Trinkgeld gab, meistens wenn er den Wagens wieder abholte. Da er nicht zufrieden mit dem Service war, fragte er wer sich um den Wagen kümmert und gab diesem dann schon vorher das Trinkgeld half aber alles nix.

Aber wem gibt man eigentlich das Trinkgeld, da heutzutage ja meistens mehrere am Auto arbeiten, weil jeder für einen andere Arbeit zuständig ist.

Vergisst man einen, ist derjenige wütend.

Mfg

Marc

Hallo Saabisten,

in der Regel geben wir Trinkgeld beim Abholen des Wagens. Wenn es der Werkstattleiter oder der Werkstattmeister ist, fragen wir, ob es eine Mannschaftskasse gibt.

Im Laufe unserer längeren Saab- und der kurzen Audikarriere haben wir, gelegentlich Not gedrungen, eine Werkstatt aufsuchen müssen. Dabei ergab sich oft mit dem Personal ein Gespräch, und wir haben so manche amüsante oder lehrreiche Anekdote gehört, die später den Schreck über eine deftige Rechnung gemildert hat.

Alles hat eben seinen Preis!

Gruß

saabaudi

Ich geb NIE Trinkgeld!

Der Grund: Das Trinkgeld ist bereits in den Preisen drin!

Was soll diese Herschenkerei?

OK, hier scheinen es sich viele Leute leisten zu können! Aber ICH, ich muss auf jeden Cent schauen!

Ich gebe Trinkgeld, denn gute Leistungen sollen belohnt werden.

Deses Trinkgeld wandert in die Mannschaftskasse und das ist auch gut so. Denn als Kunde kann ich letztendlich nicht beurteilen, wer an diesem Tag an meinem Wagen geschraubt hat.

Trinkgeld im Preis mit drin - halte ich für ein Gerücht.:D

 

Gruss

Luxi

@shmu

Den Wischwassertrick machen alle! Ist ein CH-Phänomen! Tip: Ich fülle am Abend vorher den Behälter platschvoll auf... und hatte niemehr das

Problem. Mütz

War noch nicht in der Verlegenheit, in der Saab-Schmiede nach der Mannschaftskasse zu fragen. Meine erste Durchsicht mit dem 9-3er war zum Glück ein Dekra-Werkstättentest im Süden von Berlin ... und der war für mich "frei" ! Aber WENN, dann nur im Falle aussergewöhnlichen Einsatzes.

Ich bin eher zu TG geneigt in solchen Bereichen, wo man traditionell Billiglöhne zahlt (Friseure, Restaurants) und das sind eher Serviceleistungen "direkt am Menschen" als an der Maschine.

Gruss, Hendrik

Zitat:

in solchen Bereichen, wo man traditionell Billiglöhne zahlt (Friseure, Restaurants)

Ja, dem Reifenrfritzen in der Radwechselstube hab ich auch schon ein TG gegeben, weil der aussah als würde er in der Gosse wohnen.

Aus meinen Studienzeiten und Arbeit als Kellner weiss ich schon, dass Trinkgeld zwar ganz nett ist, aber auch sehr hart verdient werden muss (Lächeln, freundlich sein, der Dame in den Mantel helfen, dem Herrn die Zigarre anzünden, der Tochter (via Vater) nicht mit zu auffälligen Blickkontakten auf den Geist gehen, etc....)

Trinkgeld

 

Ich gebe gern, und in meiner Saab Werkstatt eigentlich immer Trinkgeld, weil die Jungs dort wirklich gut und zuvorkommend sind (€ 5 - € 20). Trinkgeld, Lob für gute Arbeit oder ein nettes Wort gibts doch in der heutigen Zeit viel zu selten. Meist nörgeln die Leute (ohne Grund) doch nur noch rum. Diese Erfahrung mach ich täglich in meinem Job auch. Deshalb ist auch ein noch so kleines Trinkgeld wichtig.

Trinkgeld

 

In meiner ehemaligen BMW-Schmiede habe ich, trotz des zweifellos gutn Services, kein Trinkgeld gegeben. Das hatte in erster Linie den Grund, dass die zwar alle den hervorragenden Zustand meines alten E30 (eta) gelobt haben, mir letztlich aber doch nur ein neues Auto verkaufen wollten.

Meine ersten Erfahrungen mit der Saab-Schmiede meines derzeitigen Wohnortes waren da anders. Die haben für eine halbe Stunde Fehlersuche und dessen Behebung (neuer Unterdruckschlauch) keinen Cent haben wollen. Das war mir schlicht unangenehm denn ich arbeite auch nicht für Lau! Also habe ich denen unter Zwang was für die Kaffeekasse da gelassen. Nach diesem Erlebnis werde ich, auch wenn es vielleicht mal ne teurere Reparatur ist, wieder zu der Saab-Schmiede fahren, weil ich da das Gefühl habe, die machen was notwendig ist und nicht was Geld bringt. Für die Ersatzteilpreise von Saab können die in der Schmiede ja nicht wirklich etwas. Auch wenn das nicht mehr zur Firmenpolitik von Saab gehört, hat man hier und da das Gefühl, dass sich auch die Werkstattleute noch über einen gelungenes Auto wie den 9000 oder den 900 I freuen können.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Trinkgeld...-> Schmiergeld???