ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Trennrelais wie und wo einbauen

Trennrelais wie und wo einbauen

VW T3 Campingbus
Themenstarteram 27. Mai 2012 um 23:15

Hallo in die Runde ,

wie und wo baue ich am sinnvollsten ein Trennrelais ein ,wo kaufe ich am günstigsten ?

Batterie 1 = Motorraum 75 Ah 1,6 TD

Batterie 2 = unter Fahrersitz 63 Ah

Danke vorab , loennedci

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Loennedci

Zunächst mal Merci für Eure Antworten :)

da ich bei T 3 Info nicht alle Antworten gefunden habe :

Wie und wo habt Ihr denn das Ladestromkabel verlegt :confused:

Unter dem Fahrzeug ? wie und wo in´s Kfz rein ?

verzeiht einem Anfänger die Fragen :rolleyes:

Gruß Loennedci

Immer wieder gern und jeder war mal ein Anfänger!

Ich würde das Kabel unterm Fahrzeug verlegen, es gibt im Batteriekasten unter dem Beifahrersitz (ich gehe nun davon aus das Du die Batterie da einbaust) ein Kabeldurchlass. Das Kabel würde ich dann auf der Rechtenseite innen am Schweller langführen, so ist es glaube ich auch bei dem WBX, der seine Batterie unterm Beifahrersitz hat. Das Kabel mit Schellen festmachen, nicht nur mit Kabelbindern. Darauf achtgeben, dass das Kabel nicht durchscheuern kann. Bei Durchführung immer in der "Gummimuffe" führen. Ein gut isoliertes Kabel verwenden. Ich würde noch einen Schutz, im Unterbodenbereich, darüberziehen.

Ich hoffe Du konntest da nun was mit anfangen!

Gruß Mark

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Wo Du das Relais hinsetzt, ist eigentlich egal. Ich habe es unter dem Sitz nahe bei der Zweitbatterie sitzen, weil die Steuerleitungen bequem aus der Zentralelektrik geholt werden können. Da ist der Weg nicht so weit. Ich habe ein Nagares Relais drinn, das funktioniert gut.

Ach ja, verwende ein möglichst dickes Kabel als Verbindungsleitung (min. 16mm²) dür die Batterien und halte es so kurz wie möglich. Dann ist der Spannungsverlust gering und die Batterie läd vernünftig.

Viele Grüße

Baumi

PS: Zum HowTo wiedereinmal t3-info

Würde es auch unter dem Sitz im Kasten montieren. Trocken, sauber und Platz. Ausserdem kannst Du da anderes besser anschließen.

Gruss

Themenstarteram 28. Mai 2012 um 10:13

Zitat:

Original geschrieben von baumi70

Wo Du das Relais hinsetzt, ist eigentlich egal. Ich habe es unter dem Sitz nahe bei der Zweitbatterie sitzen, weil die Steuerleitungen bequem aus der Zentralelektrik geholt werden können. Da ist der Weg nicht so weit. Ich habe ein Nagares Relais drinn, das funktioniert gut.

Ach ja, verwende ein möglichst dickes Kabel als Verbindungsleitung (min. 16mm²) dür die Batterien und halte es so kurz wie möglich. Dann ist der Spannungsverlust gering und die Batterie läd vernünftig.

Viele Grüße

Baumi

PS: Zum HowTo wiedereinmal t3-info

Merci Baumi ,

T 3 Info gerade verschlungen , bis ich ende August reise habe ich noch einwenig zu " Basteln " :D

Sonnigen Montag Loennedci

Themenstarteram 28. Mai 2012 um 10:22

Zitat:

Original geschrieben von Tommysyncro

Würde es auch unter dem Sitz im Kasten montieren. Trocken, sauber und Platz. Ausserdem kannst Du da anderes besser anschließen.

Gruss

Moin ,

mal so gefragt , noch ist die Wohnbatterie unter dem Fahrersitz , wenig Platz wegen der Küche dahinter und wegen der Pilotsitzgestelle - wäre es nicht sinnvoller beim Trennrelais-Einbau den ganzen Krempel unter den Beifahrersitz zu verfrachten ?? Da komme ich von der Schiebetüre aus locker dran und breche mir nicht die Pfoten wie auf der Fahrerseite ........

Gruß loennedci

Zitat:

 

Moin ,

mal so gefragt , noch ist die Wohnbatterie unter dem Fahrersitz , wenig Platz wegen der Küche dahinter und wegen der Pilotsitzgestelle - wäre es nicht sinnvoller beim Trennrelais-Einbau den ganzen Krempel unter den Beifahrersitz zu verfrachten ?? Da komme ich von der Schiebetüre aus locker dran und breche mir nicht die Pfoten wie auf der Fahrerseite ........

Gruß loennedci

Mahlzeit,

Wenn Du wie bei dem TD von Dir die Hauptbatterie im Motorraum hast kannst Du natürlich die zweit Batterie unter den Beifahrersitz verlegen. Im WBX ist da schon die Startbatterie untergebracht. Daher sind die zweit Batterien in der Regel unter dem Fahrersitz montiert. Der Platz unterm Beifahrersitz ist aber "vorbereitet" für eine Batterie. Ich meine damit das es Durchlässe für die Kabel und so was schon gibt.

Wichtig ist das Du die Kabel sauber (gegen durchscheuern schützen) verlegst. Nicht das Du nachher einen Fahrzeugbrand verursachst. Ich würde alle Kabel Absichern, das wird manches mal vernachlässigt und kann richtig Probleme mit sich bringen.

Wenn die zweit Batterie unterm Beifahrersitz kommt must Du natürlich etwas längere Kabel zur Zentralelektrik verlegen, sofern Du das Radio etc. über die zweit Batterie betreiben möchtest (ist schon sehr sinnvoll). Ansonsten könntest Du die Klemme 86 auch von der Lima holen. Du gehst ja mit dem >16mm² sowieso schon in den Motorraum, da könntest Du das zweite Kabel gleich mit verlegen.

Wie Baumi schon gesagt hat nimmst Du am besten ein Kabel mit mindest 16mm² (Ladeleitung) und versuchst die möglichst kurz zuhalten.

Ich hoffe das ich Dir etwas helfen konnte

Gruß Mark

P.S. am Relais sollte man nicht sparen, es sollte schon ein großes sein

Themenstarteram 29. Mai 2012 um 19:35

Zunächst mal Merci für Eure Antworten :)

da ich bei T 3 Info nicht alle Antworten gefunden habe :

Wie und wo habt Ihr denn das Ladestromkabel verlegt :confused:

Unter dem Fahrzeug ? wie und wo in´s Kfz rein ?

verzeiht einem Anfänger die Fragen :rolleyes:

Gruß Loennedci

Zitat:

Original geschrieben von Loennedci

Zunächst mal Merci für Eure Antworten :)

da ich bei T 3 Info nicht alle Antworten gefunden habe :

Wie und wo habt Ihr denn das Ladestromkabel verlegt :confused:

Unter dem Fahrzeug ? wie und wo in´s Kfz rein ?

verzeiht einem Anfänger die Fragen :rolleyes:

Gruß Loennedci

Immer wieder gern und jeder war mal ein Anfänger!

Ich würde das Kabel unterm Fahrzeug verlegen, es gibt im Batteriekasten unter dem Beifahrersitz (ich gehe nun davon aus das Du die Batterie da einbaust) ein Kabeldurchlass. Das Kabel würde ich dann auf der Rechtenseite innen am Schweller langführen, so ist es glaube ich auch bei dem WBX, der seine Batterie unterm Beifahrersitz hat. Das Kabel mit Schellen festmachen, nicht nur mit Kabelbindern. Darauf achtgeben, dass das Kabel nicht durchscheuern kann. Bei Durchführung immer in der "Gummimuffe" führen. Ein gut isoliertes Kabel verwenden. Ich würde noch einen Schutz, im Unterbodenbereich, darüberziehen.

Ich hoffe Du konntest da nun was mit anfangen!

Gruß Mark

Hallo,

ich will mir auch eine 2t-Batterie einbauen - incl. Trennrelais. Da es div. Relais zu unterschiedlichsten Preisen gibt, bin ich nicht sicher ob ich mit einem 10EUR-Relais glücklich werde.

Hat jemand Erfahrungen mit so einem gemacht? --> Link

Wenn jemand auch eines über hat, kann sich ja auch mal per PN melden. ;-)

Gruß

Michael

habe ein spannungsgesteuertes elektronisches Trennrelais 140A eingebaut - funktioniert perfekt ohne zusätzliche Kabel - Link

am 15. August 2017 um 8:53

Moin Michael,

ich würde dieses Teil empfehlen: Zweitbatterielader IVT 12/80 18320 12 V

Noch je eine Sicherung zwischen Batterie und Lader und gut ist.

Gruß

Nico

Deine Antwort
Ähnliche Themen