ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Treibstoffverbrauch GL 420 CDI versus ML 320 CDI

Treibstoffverbrauch GL 420 CDI versus ML 320 CDI

adler-1a

hat im Thread 'Schappschwapp' dankenswerterweise den Spritmonitor für seinen Mercedes-Benz - GL-Klasse - GL 420 CDI seit 08/2008 aufgelistet - zu finden auch unter

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/293030.html

Frage 1: Sind diese m.E. recht hohen Verbrauchswerte typisch für einen GL 420 CDI ?

Frage 2: Falls JA: Liegt der Verbrauch vermutlich nur am Motor oder primär an der Fahrweise ?

Ich fahre seit 10/2008 einen ML 320 CDI (m.E. größerer Luftwiderstand gegenüber GL), habe jede einzelne Betankung dokumentiert und komme bei den errechneten Durchschnittswerten nur einmal auf 12,1 - im Durchschnitt errechnet sich bis zur letzten Betankung ein Durchschnitt von 11,2 Litern.

Zur Beurteilung: Ich fahre immer die zulässige Max-Geschwindigkeit (meist 60/140 weil AU, gelegentlich deutsche AB Fullspeed), muß aber den 'Dicken' bei fast jeder Fahrt 200 Hm raufscheuchen (wir wohnen auf 1.012 Hm) und mute ihm auch ansonsten regelmäßige Paßfahrten und im Vor- und Nachwinter zu höher gelegenen Gletscher-Skigebieten zu.

Frage 2: Ist mein Verbrauch für den ML 320 CDI typisch ?

Frage 3: Kann man den Verbrauch außer mit entsprechender Fahrweise quasi auf technischem Weg reduzieren ?

Frage 4: Stimmt es, daß nach dem ersten Wartungsdienst der durchschnittliche Treibstoffverbrauch meßbar abnimmt ?

Danke im voraus.

Beste Antwort im Thema

Hallo Allerseits,

als "Verursacher" des angesprochenen Spritmonitors sage ich es mal so: Ich brauch mir keinen V8 anschaffen, wenn ich ihn dann nicht wirklich benutzen möchte. Wenn möglich fahre ich schon eher zügig mit den entsprechenden Beschleunigungsphasen. Ich habe es auch mal mit "Kasteiung" probiert, aber die Dieseleinsparung stand in keinem Verhältnis zum entgangenen Fahrspass.

mfg

Jan

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Hi,

zu dem GL 420 kann ich natürlich nichts sagen, kenne weder Fahrer noch Fahrweise. Laut Spritmonitor bewegt der Besitzer den Wagen wohl im "gemischten" Betrieb, wenn ich das richtig deute, und da erscheint mir der Verbrauch zumindest nicht unrealistisch. Habe bei Spritmonitor mal nach dem ML 420 CDI geschaut, da liegen die Verbräuche zwischen 12 und 12,9 Liter - in Anbetracht des höheren Gewichts des GL erscheint mir der Wert von 14,1 Liter/100 km nachvollziehbar.

Zu Deinem 320er: Meiner hat jetzt 44 Tkm auf der Uhr bei einem Durchnittsverbrauch laut BC von 11,8 Litern. Hoher Stadt-/Stauanteil inklusive.

Zu Frage 2: Ich denke, Deine 11,2 Liter sind "typisch"

Zu Frage 3: Da fällt mir nur Chiptuning ein, mit allen bekannten Vor- und Nachteilen

Zu Frage 4: So die gängige Meinung. Bei mir war´s nicht wirklich signifikant.

Gruß

Hiho,

also ich fahre jetzt seit 02/08 meinen, mache allerdings kein direktes Spritmonitoring.

Bei mir im Display zeigt er seitdem als Verbrauchsdurchschnitt 13,2 Liter an.

Da ich 90% Stadt und bloß 10% AB fahre bin ich damit sehr zufrieden. Mein voriger Multivan bewegte

sich bei ca.12 Liter (128kw Motor).

Der GL hat m.E. einen schlechteren Luftwiderstand (Fahrzeug ist etwas höher, glaube ich) und auf alle Fälle mehr Gewicht, da länger.

Insoweit würden sich die etwas höheren Verbräuche erklären.

Mario

Zitat:

Original geschrieben von kCRamSIb

.......................

Bei mir im Display zeigt er seitdem .....................

Hallo Mario,

versuche mal die Display-Anzeige mit dem tatsächlichen Verbrauch in etwa zu vergleichen.

Bei mir zeigt das Display tendenziell immer geringere Verbrauchswerte gegenüber der späteren Berechnung nach dem Tankvorgang (Liter durch km) an.

Frage an andere: Ist Euch das auch schon aufgefallen ?

@orli

ich denke auch, daß das Display zu wenig anzeigt. Ich weiß nicht, wie diese Systeme die Stehzeiten bei laufendem Motor mit einberechnen.

Meiner Meinung nach verbrauche ich ungefähr einen halben Liter mehr. Aber nachgeprüft hab ich es noch nicht.

Beim Kauf war mir- bezogen auf die Motorleistung- wichtig, unterhalb von 15 Litern zu bleiben. Und das schafft er ohne Probleme.

 

Mario

 

Also bei meinem GL 320 ist das anders, wobei ich das vorher auch noch nie gehört habe. Ich

habe so ein Tank-App fürs iPhone und das rechnet genau aus. Ich notiere jetzt seit einem Jahr

und ca. 30 Tankungen. Gerechnet 11.4 Liter, BC 12.3 Liter und das bei 70% Kleinstadt... Bin

sehr zufrieden, weil man das Dickschiff in der Stadt mit seinen 2.5 Tonnen immer wieder

beschleunigt und abbremst.

Man kann übrigens in der Werkstatt den BC justieren lassen.

zu4, Hatte ich noch bei keinem Neuwagen. Weder Benziner noch Diesel.

Wie kommst du denn darauf, dass die Werte für den GL420 zu hoch seien? Die sind absolut im Rahmen.

Ich hatte 6 Monate einen GL420CDI und bin mit dem Fahrzeug regelmäßig zwischen Hamburg und Nordfriesland gependelt. In Hamburg wurde das Fahrzeug fast ausschließlich im Stadtverkehr bewegt. Der Verbrauch hielt sich dabei erstaunlich gering. Ich hatte, bevor ich den 420 gekauft habe, für einige Tage einen GL320CDI (von Sixt) in Gebrauch. Dieser erschien mir ein wenig durstiger, weil ständig angestrengter. Der V6 reicht zwar aus, hat aber mit dem Fahrzeuggewicht zu kämpfen.

In jedem Fall sind die besagten Verbrauchswerte für den GL bei Spritmonitor mMn völlig im Rahmen.

Es geht sogar noch weniger... ;)

Grüße

Björn

@bjoern

finde auch das die Werte ok sind.

Aber mal eine andere Frage.

Wofür steht eigentlich "Urlauber" unter Deinem Profilbild?

Schöne Grüße

Mario

Das steht da, weil ich eigentlich schon längst den verdienten Urlaub angetreten haben wollte. ;)

Hat noch nicht geklappt, aber gut, dass du das erwähnst, so vergesse ich das wenigstens nicht. :p

Hallo Allerseits,

als "Verursacher" des angesprochenen Spritmonitors sage ich es mal so: Ich brauch mir keinen V8 anschaffen, wenn ich ihn dann nicht wirklich benutzen möchte. Wenn möglich fahre ich schon eher zügig mit den entsprechenden Beschleunigungsphasen. Ich habe es auch mal mit "Kasteiung" probiert, aber die Dieseleinsparung stand in keinem Verhältnis zum entgangenen Fahrspass.

mfg

Jan

Beim 420er hängt der Verbrauch, wie bei jedem großvolumigen Motor vom rechten Fuß ab. A20 ohne Anhänger geht bei mir (ML420) selten was unter 18-19l da fällt die Nadel aber auch praktisch nie unter 200. A1 mit Tempomat hatte ich ihn auch schon nach 200km bei unter 10l.

Zitat:

Original geschrieben von stelen

............................. A1 mit Tempomat hatte ich ihn auch schon nach 200km bei unter 10l.

Du weißt aber schon, daß das Display mogelt ?! Aber: Auch ich meine: Wer sich solch ein Fahrzeug anschafft (gilt m.E. auch für einen ML 320 CDI) sollte sich über die Höhe seines Treibstoffverbrauch keine Gedanken machen - sondern Spaß am Fahren haben.

Das Display mogelt bei mir eher nach oben. Ich hatte es schon mehrfach, das ich per Schnittverbrauch x Fahrstrecke hätte komplett trocken sein müssen, es gingen aber nur 97-98L rein

Hier mal ein Bildchen vom letzten Do. Nicht zwanghaft auf niedrigen Verbrauch gefahren, sondern einfach im Verkehr mitgeschwommen.

ML 420 CDi
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Treibstoffverbrauch GL 420 CDI versus ML 320 CDI