ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Transit bremst in jedem Gang bei 2300 Umdrehungen aus

Transit bremst in jedem Gang bei 2300 Umdrehungen aus

Ford
Themenstarteram 3. Juli 2019 um 3:19

Hallo liebe Gemeinde ich habe seit ein paar Wochen ein Problem mit meinem Ford Transit kastenwagen ( 260k ft, 100ps, 60.000 km gelaufen. Bj 2012)

Der Wagen bremst mich in jedem Gang bei 2300 Umdrehungen mit einem Ruck aus und gibt trotz getretenem Pedal kein Gas, erst wieder wenn er bei ca 2000 Umdrehungen ist, dann muss ich schalten oder dass gleiche wiederholt sich wieder bei 2300 Umdrehungen. Jedes mal, ob kalt ob warm.

Der Wagen macht keine komischen Geräusche und es ist kein Rasseln der steuerkette oder sonst irgendwas zu hören, kurz gesagt, sonst scheint er jetzt seit ca 5000 km. Zu laufen wie eine 1.

In einer Werkstatt hat man mir den kurbelwellensensor ausgetauscht was keine Veränderung brachte.

Kraftstoff und Luft Filter sind neu.

Aus dem auspuff kommt meiner Meinung nach auch nur dass was soll.

Außer dem gelben Zahnrad wird mir nichts angezeigt und eine zweite Werkstatt hat den Fehler Kurbelwellensensor/steuerkette ausgelesen und möchte nun die Steuerkette wechseln.

Vielleicht weiß ja jemand um Rat.

Mfg Patrick

Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

Außer dem gelben Zahnrad wird mir nichts angezeigt

Was genau steht im Fehlerspeicher, wie lautet der Fehlercode? Um an der Stelle helfen zu können bzw. eine aussagekräftige Antworten geben zu können sollte man das genau wissen.

In Verbindung mit dem Sensor kann auch der Halter lose sein. Oder es gibt ein Problem mit der Verkabelung, etc.

Wurde schon mal das Getriebe ausgebaut?

 

Steuerkettenprobleme hat der Motor nicht, wenn man in die Richtung etwas unternimmt sollte es wirklich einen entsprechenden Fehlercode geben! Ansonsten sollte man sich doch um den Sensor und alles was damit zu tun hat prüfen.

 

Themenstarteram 3. Juli 2019 um 15:00

Den fehlercode habe ich leider nicht aber der Werkstatt Chef sprach von Versatz zwischen Kurbel und Nockenwellen sensor.

Habe den Wagen jetzt zu Ford gebracht, nach kurzer Erklärung der Lage hat man mir wieder gesagt es könne nicht die steuerkette sein und sie schauen mal woran es liegt... Bin mal auf den Anruf morgen gespannt.

Themenstarteram 12. Juli 2019 um 14:21

Mittlerweile wurde von Ford die steuerkette überprüft, ist in Ordnung, die elektronik überprüft und dass Steuer gerät gewechselt. Der Fehler ist und bleibt der gleiche...

Der fehlercode sagt nicken/Kurbelwelle sensor.

Zitat:

Der fehlercode sagt nicken/Kurbelwelle sensor.

was meinst du mit nicken?

Wurde der Sensor bzw. das Signal überprüft? Kannst du ihn mal selber messen? Ein Multimeter anschließen, auf Wechselspannung stellen und starten. Der abgegebene Wert wäre interessant.

Wurde schon der Nockenwellensensor gewechselt?

Das Symbol steht bei Ford für Antriebsstrangdefekt

Allerding ist es bei Ford üblich, daraus ein gefundenes Lotteriespiel zu machen, da der Fehler auch mit OBD Auslese NICHT wirklich zuordenbar ist und ein teures Werstatttauschteilespiel auf Kundenkosten folgt

Ahnung haben die Werstätten leider absolut keine mehr...

Wäre es wirklich OT oder NW Sensor, würde die Kiste nichtmal anspringen..unrund schon im Stand laufen ...geschweigendenn fahren

Oftmals gibt es Probleme mit den AGR Ventilen, speziell im Kurzstreckenbetrieb

Beim abstellen sollte es hörbar "ratsch ratsch" machen, dann funzt es

Bei manchen Transe kann man es abstecken, ohne dass es die Steuerung merkt und mal probeweise so fahren, aber , Ford typisch nicht bei jedem gleich

Abgesoffene AGR Elektrik gab es auch zuhauff.... 2mm Loch bohren unten im Deckel ...vorher ausblasen und fertig

Machen auch supertolle, nicht zuordenbare Fehler

Themenstarteram 13. Juli 2019 um 2:53

Zitat:

@FocusGT schrieb am 12. Juli 2019 um 19:57:12 Uhr:

Zitat:

Der fehlercode sagt nicken/Kurbelwelle sensor.

was meinst du mit nicken?

Wurde der Sensor bzw. das Signal überprüft? Kannst du ihn mal selber messen? Ein Multimeter anschließen, auf Wechselspannung stellen und starten. Der abgegebene Wert wäre interessant.

Wurde schon der Nockenwellensensor gewechselt?

Tipp Fehler, sollte Nocken heißen, nockenwellensensor und Kurbelwellesensor wurden jetzt bereits doppelt getauscht und sind original Teile, selber zu messen habe ich leider keine Möglichkeit.

Themenstarteram 13. Juli 2019 um 3:03

Zitat:

@macspeed schrieb am 12. Juli 2019 um 23:20:10 Uhr:

Das Symbol steht bei Ford für Antriebsstrangdefekt

Allerding ist es bei Ford üblich, daraus ein gefundenes Lotteriespiel zu machen, da der Fehler auch mit OBD Auslese NICHT wirklich zuordenbar ist und ein teures Werstatttauschteilespiel auf Kundenkosten folgt

Ahnung haben die Werstätten leider absolut keine mehr...

Wäre es wirklich OT oder NW Sensor, würde die Kiste nichtmal anspringen..unrund schon im Stand laufen ...geschweigendenn fahren

Oftmals gibt es Probleme mit den AGR Ventilen, speziell im Kurzstreckenbetrieb

Beim abstellen sollte es hörbar "ratsch ratsch" machen, dann funzt es

Bei manchen Transe kann man es abstecken, ohne dass es die Steuerung merkt und mal probeweise so fahren, aber , Ford typisch nicht bei jedem gleich

Abgesoffene AGR Elektrik gab es auch zuhauff.... 2mm Loch bohren unten im Deckel ...vorher ausblasen und fertig

Machen auch supertolle, nicht zuordenbare Fehler

Dass ganze kommt mir wirklich schon wie eine Lotterie vor...

Aktueller Rechnungsbetrag liegt bei 1000 Euro für Fehlersuche und Ersatzteile.

Verliere nur langsam den Glauben da der freundliche Ford Mitarbeiter mich heute dann am Telefon darauf hingewiesen hat dass sie nicht mehr weiter wissen, da ja nun alles an diesem Strang kontrolliert bzw. Getauscht wurde um mir dann jetzt ernsthaft die Frage zu stellen was sie als nächstes kontrollieren sollen.... Bin ich die Werkstatt oder sie? Habe ich dann geantwortet.

Ich kenne mich leider nicht gut mit Fahrzeug Mechanik aus aber ich kann einfach nicht verstehen wie es sein kann dass es in jedem Gang bei jedem mal wenn 2300 Umdrehungen erreicht werden ein rucken kommt und das Gas weggeht.

Gibt es da nicht in jedem Gang verschiedene "betriebsdrücke" oder sowas in der Art?

Ich bin anlagenbediener in der groß Industrie und egal an was ich z. B. Mechanisch denke, da gibt es nichts was einen so konstanten Fehler erzeugt wie der an meinem Auto, außer z. B. vllt eine Pumpe die nurnoch 50% Leistung bringt, aber die bringt dann mit der Zeit auch immer weniger Leistung bis nichts mehr geht.

Ich fahre mit diesem Fehler aber jetzt seit ca 6000 km durch die Gegend und es ändert sich nichts..

Themenstarteram 13. Juli 2019 um 3:08

Stelle mir die Frage, was tun wenn selbst Ford sagt sie finden nichts? Immer weiter suchen lassen oder was macht man da?

Zitat:

Stelle mir die Frage, was tun wenn selbst Ford sagt sie finden nichts? Immer weiter suchen lassen oder was macht man da?

man muss nicht immer weiter suchen, sondern gezielt suchen

zB. wäre die Frage in wie weit die Sensoren geprüft wurden, auch neue Sensoren können falsche Werte liefern wenn sie nicht richtig verbaut sind bzw. nicht die richtige Position haben, zB. kann bei einem Getriebe Aus bzw. Einbau der Halter vom OT-Sensor beschädigt worden sein, oder es ist das Kabel beschädigt oder gar eingeklemmt.

Themenstarteram 13. Juli 2019 um 22:39

Zitat:

@FocusGT schrieb am 13. Juli 2019 um 11:56:05 Uhr:

Zitat:

Stelle mir die Frage, was tun wenn selbst Ford sagt sie finden nichts? Immer weiter suchen lassen oder was macht man da?

man muss nicht immer weiter suchen, sondern gezielt suchen

zB. wäre die Frage in wie weit die Sensoren geprüft wurden, auch neue Sensoren können falsche Werte liefern wenn sie nicht richtig verbaut sind bzw. nicht die richtige Position haben, zB. kann bei einem Getriebe Aus bzw. Einbau der Halter vom OT-Sensor beschädigt worden sein, oder es ist das Kabel beschädigt oder gar eingeklemmt.

In wie weit welcher sensor geprüft wurde kann ich dir leider nicht sagen, wie gesagt kenne ich mich nicht wirklich gut mit Auto technik aus, aber wenn 2 verschiedene Werkstätten jeweils beide Sensoren gewechselt haben ist es doch relativ unwahrscheinlich dass es am falschen anschließen liegt...

Dass getriebe würde auch nicht getauscht und sonst würde auch keine reperatur gemacht bevor der Fehler auftauchte... An dem Wagen wurde nicjch nie etwas repariert.

Zur Zeit kann ich auch nicht wirklich was tun da Ford anscheinend sucht, haben sich nihht mehr gemeldet obwohl ganz klar abgesprochen war dass sie sich Freitag bei Feierabend melden sollen...

Zitat:

@FordtransitPatrick schrieb am 13. Juli 2019 um 03:03:43 Uhr:

 

Ich kenne mich leider nicht gut mit Fahrzeug Mechanik aus aber ich kann einfach nicht verstehen wie es sein kann dass es in jedem Gang bei jedem mal wenn 2300 Umdrehungen erreicht werden ein rucken kommt und das Gas weggeht.

Gibt es da nicht in jedem Gang verschiedene "betriebsdrücke" oder sowas in der Art?

Ich hatte sowas mal bei einer anderen Marke: das System hatte einen Fehler festgestellt (da war es ein defekter ABS/Geschwindigkeitssensor) und das Auto hat auf Notbetrieb umgeschaltet. Folge: bei 3500 Umdrehungen wurde abrupt Gas weggenommen und erst bei 3000 hat das Gaspedal wieder reagiert. Sinn war offenbar, den Motor zu schützen, ein Weiterfahren aber noch zu ermöglichen.

Themenstarteram 16. Juli 2019 um 6:11

Ein paar weitere Stunden suche sind vergangen und nun soll es an einem Teil defekten Kabel vom Kurbelwellensensor liegen, beim messen zeigt die Spannung 5 volt statt 12.... Ich denke nachher weiß ich ob es daran lag.

Am Kurbelwellensensor liegen keine 12V an, die 5V werden Ok sein. Hattest du das Gerät auf Wechselspannung gestellt? Waren es genau 5V?

Themenstarteram 16. Juli 2019 um 13:18

Zitat:

@FocusGT schrieb am 16. Juli 2019 um 12:39:35 Uhr:

Am Kurbelwellensensor liegen keine 12V an, die 5V werden Ok sein. Hattest du das Gerät auf Wechselspannung gestellt? Waren es genau 5V?

Ich habe garnichts gemacht, wie geschrieben steht der Wagen bei Ford und die haben gemessen und es mir mitgeteilt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Transit bremst in jedem Gang bei 2300 Umdrehungen aus