ForumMotorrad Reisen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Reisen
  5. Touren-bike Empfehlungen?

Touren-bike Empfehlungen?

Themenstarteram 14. August 2014 um 9:49

Hallo,

ich fahre seit 5 Jahren eine Dominator. Jetzt habe ich und meine Freundin Lust bekommen zusammen zu fahren. Sie hat keine Mopedführerschein und will auch keinen machen. Also Sozius Betrieb. Meine Dominator versagt hier kläglich, ist mit Soziusbetrieb schlicht völlig überfordert. Also machten wir Probefahrten. Von den probegefahrenen Bikes haben uns am besten folgende Bikes getaugt:

Honda 650 CBF Bj 2014

Kawasaki 1400 GTR Bj 2008

BMW 1200 GS Bj 2013 oder 2014?

Seit wir uns mit dem Thema gemeinsam Motorradfahren beschäftigen entwickelt sich bei uns beiden der Wunsch auch Touren in den Süden zu machen. Erst mal werden es wohl eher max 300 km einfache Entfernung sein, bis wir halt in den Bergen sind. Wenn es uns beiden gefällt, werden vermutlich auch mehr, so bis 800 km einfache Strecke fahren wollen. Für Fahrten in der Stadt verwenden wir das Fahrrad. Es sieht folglich so aus, dass wir überwiegend längere Strecken fahren werden. Das bringt mich auf den Gedanken bevorzugt eine verkleidete Touringmaschine zu kaufen. Da ich 1,76 m groß bin, sind mir die meisten Enduros leider auch etwas zu hoch. Sitz abpolstern mag ich nicht, weil mir der Sitzkomfort wichtig ist. Ich bin definitiv kein sportlicher Fahrer, fahre eher gerne langsamer und betrachte die Umgebung :-)

 

Stand heute ist mir folgendes Wichtig:

- komfortables Fahrwerk

- komfortable Federung

- gute aufrechte Sitzposition und Sitzkomfort für Fahrer + Beifahrer

- Lenker nicht zu weit vorne, ich mag es nicht in sportlicher Art nach vorne über zu fahren und mich auf den Armend abstützen zu müssen

- handliches Moped (die GTR ist mir handlich genug)

- guter Windschutz

- gute Schraubfähigkeit ohne PC - SEHR WICHTIG - da ich gerne selber bastle und nur ungern hunderte von Teuros für etwas ausgeben will was ich selber machen kann. Und gerade beim Tourer soll allein das Entkleider der Verkleidung die Werkstattkosten nicht unwesentlich erhöhen.

- Marke egal

- Chopper scheidet wohl aus, da ich an Choppern Rückenschmerzen bekomme

- ABS, ob integral, vollintegral oder klassisch weiß ich nicht, konnte bisher nicht entscheiden welches ABS System für mich das Beste ist.

- Kaufwert möglichst unter 8.000 Euro, besser unter 5.000 Euro. Wenn meine Wünsche nur bei einem Bike für 10.000 oder mehr erfüllbar sind, würde ich noch mal über die Investitionsgrenze nachdenken.

Könnt ihr mir eine Empfehlung geben?

Ähnliche Themen
36 Antworten
Themenstarteram 24. August 2014 um 9:02

@gq-günni

Ich bin gerade dabei (wohl schon morgen) entweder eine neue V-Strom 1000 (V2 Motor, 100PS bei 8.000U/min, 104 Nm bei 4.000U/min), Ketter oder eine neue Triumph Explorer, 3-Zylinder mit 137 PS und 121Nm bei 6400U/min, Kardan) zu erwerben. Dank den hohen Drehmoment schon bei tiefen Drehzahlen glaube ich dass ich mit beiden in den Bergen eher seltener schalten muss las mit eine 4-Zylinder. Klar das etwas weichere Schalten mit einer 4 -Zylinder mag für Sozius besser sein. Den Punkt habe ich noch gar nicht betrachtet. Von den 4-Zylindern hat es bisher keine in die engere Wahl geschafft. An welche denkst konkret?

Was günni da schreibt mag seine Erfahrung sein. Das könnte aber auch an seinen Fahrkünsten liegen.

Eine 4-Zylinder mit Kardan biste ja schon gefahren. FJR 1300. Absolut empfehlenswert. Aber ich würde im Moment auch die neue V-Strom 1000 nehmen. Mein Freund fährt die alte seit 70T km mit Sozia. Absolut problemlos.

am 24. August 2014 um 19:23

Die Triumph fährt sich schön und tönt gut, ist aber ein ziemlicher Säufer. War für mich einer der Gründe, die V-Strom zu nehmen.

Themenstarteram 25. August 2014 um 0:03

ich habe mich heute für die V-Strom entschieden. Ist vor allem eine Bauch/Herz Entscheidung. Das Bike gefällt mir einfach, habe mich schon bei der Probefahrt in die 200 kg verliebt.

Die FJR 1300 war mir bei der zweiten Probefahrt mit Sozius zu kopflastig. Nicht so sehr wie die Bandit 1250 aber angenehm war das Fahren der Kurve zumindest mit Sozius nicht.

Vollkasko für die Explorer wäre für mich mit SF4 und 1000 SB mit 417 Euro gegenüber 213 Euro für die V-Strom fast doppelt so teuer gewesen.

am 25. August 2014 um 9:23

Gratuliere! Bin überzeugt, dass du mit deiner Wahl zufrieden sein wirst. Der bekannte Journalist Ash sagte: "Die V-Strom ist die Maschine für den denkenden Menschen". Keine Kraftmeierei, sondern Brauchbarkeit in allen Lebenslagen.

Themenstarteram 25. August 2014 um 11:26

ich ergänze: V-Strom ist ein bike für den denkenden, fühlenden und liebenden Menschen :-). Folgendes liebe ich an ihr jetzt schon:

- unter 50 km/h blubbert sie wie eine Harley mit einem 2.200 teuren Kess-Tech Asupuff.

- auf der Landstrasse und Autobahn ist sie dagegen angenehm leise. Auf langen Touren bei >80 km/h würde mich das Blubbern, der kernige Sound (wie eine Varadero, mein Dominator oder eine Super Tenere hat) wohl eher stören

- Mit Sozia beinahe genauso handlich wie solo

- auf langen Touren eine mutmaßlich zufriedene Sozia. Meine Sozia hat ihr unter 20! probegefahrenen bikes (inkl. hochpreisigere "Edel-Reiseenduros" wie einer 1200 GS, Triumph Explorer) nach eine 30-60 minuten Probefahrt die beste Note 1,5 für das komfortable sitzen am Sozius-sitz gegeben.

- einfach schönes Design

- Sitz der neuen Generatin, Textil, ich vermute das Sitz-Schwitzen in Sommer ist vorbei

- viel Drehmoment aus dem Drehzahlkeller, jedoch noch relativ wenig PS (100PS) damit die Vollkasko noch bezahlbar bleibt.

- kultivierter Motor, fährt sich sehr weich, da ruckelt und hoppelt nichts

- Anti-Hopping Kupplung verzeiht auch Fahrfehler

- zu erwartende gewohnt ausgereifte japanischer Zuverlässigkeit (noch zu beweisen)

..Was findet ihr an Eurer 1000 V-strom 2014 zum liebhaben?

Themenstarteram 1. September 2014 um 6:24

ich schließe diese Fred, das Bike ist gekauft, weitere Empfehlungen daher nicht mehr benötigt. Danke an alle und Gute REISE Euch Allen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen