ForumMotorrad Reisen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Reisen
  5. Tour nach Marokko

Tour nach Marokko

Themenstarteram 20. Oktober 2016 um 16:18

Hi Leute,

ich träume schon länger von einer Tour nach Marokko.

Jetzt habe ich kurzfristig die Möglichkeit diese Tour um zu setzen. Die Dauer soll zwischen 2-5 Wochen liegen im kommenden November / Dezember.

Als Motorrad steht mir dazu meine Yamaha XT660Z TÈNÈRÈ zur Verfügung. Da ich langfristig mit solch einer Tour schon geplant habe, habe ich auch die Maschine schon grundlegend angefangen dafür vor zu bereiten.

Was mich aber erstmal primär interessiert sind Erfahrungen von Motorradreisenden die solch eine Tour schon mal gemacht haben.

Was könnt ihr mir speziell zum Thema Übernachtungen sagen?

Ich würde zelten oder generell günstige Pensionen bevorzugen.

Welche Gebiete sollte man unbedingt anfahren und welche meiden?

Da die Vorbereitung jetzt relativ kurzfristig stattfinden muss, würde ich mich auch über persönliche Kontaktaufnahme sehr freuen. Schreibt mir dazu doch auch gerne persönlich (erstmal hier als PM zwecks Kontaktdaten). Aber über jeglichen Input bin ich natürlich auch hier froh :)

Gruß

Ähnliche Themen
52 Antworten

Ist ein Aspekt...die Rückkehr nach der Tour.

Das wär mir zu gefährlich. Ich hatte schon mal nach 16 Stunden unterwegs Halluzinationen und hab angefangen, mich selbst zu Ohrfeigen, um die letzten 100km zu fahren. Aber da war es kurz nach Mitternacht. Und im Auto.

Aber 5 Uhr morgens heißt >20 Stunden unterwegs, davon die letzten 12 Stunden im

Dunkeln. Das ist nix für mich.

Bin einmal auf dem Mopped eingeschlafen. Kawa Z 750 Twin, 5 Uhr morgens. Bin aufgewacht, weil vor mir gerade die Sonne aufging.*

 

*Es waren aber nur die Scheinwerfer des LKW auf der Gegenspur, auf die ich genau zuhielt. Vielleicht hat mich auch seine Hupe aufgeweckt. Jedenfalls ein blödes Gefühl, wenn man wach wird und voll geblendet auf die Kühlerhaube eines schweren LKW zuhält. Das war aber das einzige Mal. Ist schon gut 30 Jahre her...

Ho, ho, ho, hooo ... Alder ey.

Themenstarteram 11. Dezember 2016 um 21:18

War eigentlich auch nicht so geplant.

Ich hatte noch einen Zwischenstop in Zweibrücken eingeplant.

Leider wurde mir das aber kurzfristig auf dem Weg dorthin abgesagt.

Alleine bis dahin war schon sehr anspruchsvoll. In Frankreich hatte ich ab Einbruch der Dunkelheit mit Nebel zu kämpfen der irgendwann sogar angefangen hat mein Visier von außen zu vereisen.

Als ich mich dann bis nach Saarlouis durchgekämpft hatte und gesehen hatte, dass meine geplante Übernachtung ins Wasser fällt, habe ich mich in einem Rastplatz aufgewärmt und dabei die zweite Halbzeit des Dortmund Spieles gesehen. Danach bin ich weiter Richtung Heimat in der Hoffnung ein Hotel an der Autobahn zu finden. Leider gibt es aber sowas wohl nicht mehr. Also habe ich mich hinter die LKWs gehangen um ein wenig Windschutz zu haben und bin weiter gefahren. Zwischendurch immer mal wieder mit einem Kaffee aufgewärmt und als ich Köln ausgeschildert sah habe ich beschlossen den Rest jetzt auch noch zu fahren. Fit genug fühlte ich mich dafür noch und etwas Heimweh kam die letzten Tage dann doch auf.

Und so kam es halt, dass ich die Nacht durch fuhr.

Da ich die ganze Zeit hinter den LKWs her bin um nicht komplett im kalten Wind zu hängen fuhr ich ja nur ca. 80-100km/h. Dabei wird die Tènèrè echt sparsam. Habe damit einen Verbrauch von 3,89 l/100km geschafft. Voll beladen ein guter Wert :)

So hätte ich theoretisch knapp 600km mit einem Tank fahren können :D

Lasst euch nicht von meinem Kennzeichen täuschen, momentan wohne ich zwischen Wuppertal und Hagen...

Gruß

Hallo zusammen. Ich nutze den Beitrag mal um einen Mitstreiter für Marokko zu finden. Fahre im Mai von Genua bzw. Savona aus nach Tanger mit der Fähre. Ankunft in Marokko am 14.05. abends. Zurück geht's am 28.05. Bis jetzt fahre ich alleine, würde mich aber freuen wenn zumindest für Teilstücke jemand dabei ist. Route ist nicht fixiert, es geht aber durchs Rif Gebirge, Erg Chebi, Atlas (diverse Schluchten). Bin kein Profi Fahrer, der Single Trails mit Medizinballgrossen Felsen erklimmen will. Kann aber auch gerne mal durchs Gelände gehen, lange Asphalt-Etappen will ich vermeiden. Habe eine 2000er BMW F 650 GS mit Heidenau K60 Reifen und Touratech rundum sorglos Paket (bis hin zu knapp 20 Litern Zusatztanks).

Gruß

Alex

Hallo, ich hänge mich hier auch mal dran..kenne das Motor Talk Forum von der Land Rover Seite, das Motorradforum noch nicht. Ich heisse Daniel, bin 52 und wohne im Münchner Umkreis.

Ich plane jetzt im November von Mallorca aus mit meiner 84er BMW K100RS nach Denia überzusetzen und in mehreren Etappen und Umwegen nach Algeciras zu fahren um dann nach Ceuta und Marokko überzusetzen. Hier sind ja einige mit Marokko-Erfahrung unterwegs, deshalb hoffe ich das der eine oder andere ein Paar Tips, Ratschläge, do's & don'ts etc geben kann. Ich bin kein Neuling, fahre seit ich 18 bin (meist nur altes Zeug aus den 70ern..) aber nur Strasse, kein Gelände..wär auch etwas umständlich mit dem Gelenkbus. Übernachtungen sind in kleinen Hotels geplant also kein Zelt o.ä. Sprache ist kein Problem, spreche sowohl Französisch wie auch Spanisch, und mechanisch kann ich mir auch ganz gut behelfen wobei die K sowieso mehr oder weniger unzerstörbar ist.

Mein Plan ist von Ceuta nach Tanger, dann rüber die Küste bis El Jebah, runter nach Fes, von dort aus einen Bogen über Boulemane, Taza nach Al Hoceima und von Melilla zurück nach Almeria. Das ganze soll in 6 Etappen ablaufen wobei ich 1 Ruhetag in Fes einplane.

Kopfzerbrechen bereitet mir die Etappa Fes - Boulemane - Imouzzer - Taza..das sind etwas über 300km was ja ein Klacks ist. Google Maps sagt dass man dafür ca 6 Stunden braucht, CaliMoto behauptet aber steif und fest dass das über 14 Stunden braucht..??? Kennt jemand diese Strecke und kann was dazu sagen?

Zum Wetter - November ist nicht gerade ideal, das weiss ich..auf was müsste ich mich einstellen? Ich bin flexibel in der Durchführung und würde auch die Etappe oben zB auslassen wenn schifft oder gar schneit..

Danke schonmal für jedwede Info!

Schöne Grüsse,

Daniel

Hallo Daniel, ich habe hier noch den Blog von meiner ersten Marokko tour, kann dich vielleicht interessieren.

https://www.motor-talk.de/.../marokko-mit-der-125er-t4230314.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen