ForumMotorrad Reisen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Reisen
  5. Tour nach Marokko

Tour nach Marokko

Themenstarteram 20. Oktober 2016 um 16:18

Hi Leute,

ich träume schon länger von einer Tour nach Marokko.

Jetzt habe ich kurzfristig die Möglichkeit diese Tour um zu setzen. Die Dauer soll zwischen 2-5 Wochen liegen im kommenden November / Dezember.

Als Motorrad steht mir dazu meine Yamaha XT660Z TÈNÈRÈ zur Verfügung. Da ich langfristig mit solch einer Tour schon geplant habe, habe ich auch die Maschine schon grundlegend angefangen dafür vor zu bereiten.

Was mich aber erstmal primär interessiert sind Erfahrungen von Motorradreisenden die solch eine Tour schon mal gemacht haben.

Was könnt ihr mir speziell zum Thema Übernachtungen sagen?

Ich würde zelten oder generell günstige Pensionen bevorzugen.

Welche Gebiete sollte man unbedingt anfahren und welche meiden?

Da die Vorbereitung jetzt relativ kurzfristig stattfinden muss, würde ich mich auch über persönliche Kontaktaufnahme sehr freuen. Schreibt mir dazu doch auch gerne persönlich (erstmal hier als PM zwecks Kontaktdaten). Aber über jeglichen Input bin ich natürlich auch hier froh :)

Gruß

Ähnliche Themen
52 Antworten
Themenstarteram 9. November 2016 um 21:16

Bin derzeit in Mezouga.

Marokko ist super.

Im Atlas hatte ich auch Schnee aber nur neben den Straßen.

Das fahren hier macht echt Spaß und die Menschen sind wahnsinnig nett.

Gruß

Img-20161109-164005-363
Img-20161109-172744-851
Img-20161109-171141-300

Neid! Erzähl mal mehr...;)

Themenstarteram 22. November 2016 um 14:55

Da geht man nur in ein Telefongeschäft um seine Karte auf zu laden und schon wird man zum Mittagessen eingeladen :-)

Heute ist leider Dauerregen weshalb ich auf einem Campingplatz bleibe. Die Pisten ringsum sind mir im nassen doch zu heikel.

Morgen geht es aber weiter.

Jetzt geht es wieder nach Norden.

Hey, er lebt noch. :)

Gute Reise weiterhin. Der Regen dort ist zäh.

Men baed! (bis bald)

Themenstarteram 3. Dezember 2016 um 17:50

Die Letzten Tage waren leider sehr nass.

Gleich legt die Fähre ab.

Img-20161203-160915-958
Img-20161201-124530-913
Img-20161127-132227-647
+2

Sofern du einen Reisebericht oder Blog darüber machst, bitte hier verlinken. Gute restreise

Wenn's mal regnet, dann regnet's...

 

Ich kann mich dran erinnern, als wir mitten in einer riesigen Ebene gezeltet haben, mit Bergen ringsum am Horizont.

Wir sind mit Wetterleuchten in die Zelte gegangen, und dann wurde bei den Blitzen die Nacht zum Tage, selbst durch das Wurfzeltdach. Die ersten Tropfen waren enorm. Da fühlt man sich klein und hilflos. An ein aus dem Zelt gehen war nicht mehr zu denken. Und dann begann das Zelt aufzuschwimmen, zunächst nur an den Rändern. Die ganze Ebene hat sich in einen See verwandelt. Nur mein Gewicht hat die Zeltmitte noch am Boden gehalten, die Ränder waren 15 cm aufgeschwommen (Ich benutze keine Heringe).

Kein Witz, in der Wüste ertrinken mehr Leute als verdursten.

Themenstarteram 9. Dezember 2016 um 15:42

Bin gestern morgen gegen 5Uhr Zuhause angekommen.

Bilder und einen Bericht werde ich euch noch zukommen lassen.

Die Tour war super, schade das es schon vorbei ist.

Gruß

Wenn die eine Tour vorbei ist, beginnt bald die nächste...

Welcome back. :)

Ich krieg nur gerade kein Szenario zusammen, wo ich um 5 Uhr morgens von einer Motorradtour zurückkehre.

Ja, das war auch mein Gedanke, zumal es kalt und glatt in SU war.

Ich schon...Du fährst, das Mopped läuft, wenn die Sonne untergeht suchst Du nach einem Hotel,

da kommt erst mal keins, dann fährst du eins an, sieht übel aus und ist teuer, eigentlich kannst Du ja noch etwas...und plötzlich bist Du um Mitternacht schon so nahe der Heimat, hast schon den Stallgeruch in den Nüstern...wie oft bin ich zwischen 3 und sieben Uhr morgens zu hause angekommen...

Hört sich dann nach 20-Stunden-Fahrt an. Das ist dann nur noch ankommen wollen und hat mit Motorrad fahren nichts mehr zu tun.

Deine Antwort
Ähnliche Themen