ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Tirefit Verfalldatum prüfen

Tirefit Verfalldatum prüfen

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 2. März 2016 um 15:40

Hallo Community

Zwecks Ergänzung unserer W246 FAQ Seite, anbei die Dokumentation bezüglich "Tirefit Verfalldatum" prüfen

 

Gruß

wer_pa

Mb-b200-tirefit-verfalldatum-pruefen
Beste Antwort im Thema

Es muss mal gesagt werden, das, was Werner alias wer_pa hier in diesem Forum beiträgt, erhält meinen grössten Respekt. Ohne Werner, wäre das Forum nur halb so viel wert. Also, lieber Werner, wenn Du so weitermachst, wie bisher, hilfst Du sicher vielen Usern. Wenn ich Dir dabei helfen kann, bitte PN. Ansonsten bin ich gerne für das Forum mit meinem bescheidenen Wissen da.

Beste Grüsse, Pedro

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

@Kunipfuhl schrieb am 3. März 2016 um 12:13:20 Uhr:

der Reifen muß auf alle Fälle erneuert werden.

Aber wie kriegt man den Kleister von der Felge innen und vom Ventilsitz?

Zitat:

@spreetourer schrieb am 3. März 2016 um 12:50:11 Uhr:

Zitat:

@Kunipfuhl schrieb am 3. März 2016 um 12:13:20 Uhr:

der Reifen muß auf alle Fälle erneuert werden.

Aber wie kriegt man den Kleister von der Felge innen und vom Ventilsitz?

Ja mei....

sagt da der Bayer.

I woaß net.

Franz

Zitat:

@spreetourer schrieb am 3. März 2016 um 12:50:11 Uhr:

Zitat:

@Kunipfuhl schrieb am 3. März 2016 um 12:13:20 Uhr:

der Reifen muß auf alle Fälle erneuert werden.

Aber wie kriegt man den Kleister von der Felge innen und vom Ventilsitz?

Schlecht. Und daher ist man gut beraten, das Zeug erst gar nicht hinein zu sprühen.

Themenstarteram 3. März 2016 um 15:02

Hallo Community

Bezüglich Erneuerung/Austausch der Tirefit Kartusche, hängt es leider nicht nur von Euch selber ab ob ihr dieses umsetzt oder nicht. Grundsätzlich wird bei jedem s. g. "Plus Service" der Reifendruck und das Verfalldatum vom Tirefit geprüft!

Wenn ihr also keinen Austausch der Tirefit Kartusche wünscht, dann solltet ihr:

- den zusätzlichen "Plus Service", bei der Auftragserteilung für einen normalen Service explizit abwählen, da dieser standardmäßig bei jedem Service "A" oder "B" seitens MB gesetzt wird,

- oder die Tirefit Kartusche, vor der Abgabe des Fahrzeugs zum Servicetermin, aus dem Bodenfach entnehmen,

- oder im Serviceauftrag schriftlich vermerken lassen, dass die Tirefit Kartusche nicht gewechselt werden soll/darf.

Gruß

wer_pa

Zitat:

@dkolb schrieb am 3. März 2016 um 14:54:38 Uhr:

Zitat:

@spreetourer schrieb am 3. März 2016 um 12:50:11 Uhr:

 

Aber wie kriegt man den Kleister von der Felge innen und vom Ventilsitz?

Schlecht. Und daher ist man gut beraten, das Zeug erst gar nicht hinein zu sprühen.

Ein Kollege hat mit seiner E-Klasse das Zeug mal ausprobiert. Gut möglich, dass das Dichtmittel überlagert war. Sein Erfahrungsbericht lautete sinngemäß folgendermaßen:

Dort, wo der Schaum aus dem Reifen kommt ist der Defekt.

Im 2. Versuch diese Stelle auf die Straße drehen.

Das Dichtmittel verklebt dann mit der Fahrbahn und verbleibt dort beim Losfahren, was zu erneutem Luftverlust führt.

Wenn man genug gespielt hat: Vater anrufen und ein Winterrad anfordern.

Vorm Aufziehen des neuen Reifens kommt noch ein Extra Betrag fürs Reinigen der vom Dichtmittel versauten Felge hinzu.

Hallo,

ich bin auch kein Freund von Tirefit

u.a. aus den hier schon aufgeführten Gründen.

Ich sehe noch andere Möglichkeiten,

-- ADAC anrufen, der Reifen ist dann eh`hin

-- Notrad im Vorfeld kaufen

oder

-- für entsprechende Fahrten 5.Rad (Sommer oder Winter)

mitnehmen.

Kann jeder für sich entscheiden, was er wählt.

Gruß

summercap

Zitat:

@summercap schrieb am 6. März 2016 um 16:11:05 Uhr:

-- Notrad im Vorfeld kaufen

oder

-- für entsprechende Fahrten 5.Rad (Sommer oder Winter)

mitnehmen.

-- Wagenheber und Radmutternschlüssel nicht vergessen. Am besten mit Drehmomentbegrenzer.

Zitat:

@spreetourer schrieb am 6. März 2016 um 18:52:36 Uhr:

Zitat:

@summercap schrieb am 6. März 2016 um 16:11:05 Uhr:

-- Notrad im Vorfeld kaufen

oder

-- für entsprechende Fahrten 5.Rad (Sommer oder Winter)

mitnehmen.

-- Wagenheber und Radmutternschlüssel nicht vergessen. Am besten mit Drehmomentbegrenzer.

Hallo spreetourer,

loogoo !

Wie geht denn ein Radwechsel ohne Werkzeug ;);)

Gruß

summercap

Zitat:

@summercap schrieb am 7. März 2016 um 11:52:34 Uhr:

Wie geht denn ein Radwechsel ohne Werkzeug ;);)

Das weiß wohl nur MB, denn meinem Wagen lag kein brauchbares Werkzeug bei, mit dem man ein Rad wechseln könnte.

Hallo

ich mußte es auch mal benutzen und war begeistert.

hatte eine Loch von einer 8 er Schraube in der Lauffläche Trifit eingefüllt Rad eine Umdrehung bewegt 10 Min warten danach aufgepumpt 40 Km gefahren (Alter ca 4 Jahre)ohne Druckverlust. Habe dem Monteur gesagt das Tirefit im Reifen ist, der freute sich über die Vorwarnung. Sagte mir später das die Felge fast sauber war. Kann es eigentlich nur empfehlen.

Gruß

E46-318IA

Deine Antwort
Ähnliche Themen