ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. TIP. mehr sound bei ausbau eines teils am Luftfilterkasten.

TIP. mehr sound bei ausbau eines teils am Luftfilterkasten.

Themenstarteram 2. August 2004 um 17:58

Hallo,

wollte euch nur ein Tip geben für mehr Sound (um so höher die PSzahl, bzw Hubraum um so mehr sound).

Am unteren teil des Luftfilterkastens zumindest bei meinem Golf II 16V ist ein kleiner Stutzen bzw Öffnung wo der Luftfilterkasten die Aussenluft zieht. Sitzt zimlich nahe am Scheinwerfer. (Ich hoffe das Bild ist auch zu sehen).Den müßt ihr einfach ausbauen und man bekommt dadurch mehr Sound. Bei meinem 16V PL macht es einiges aus. Der Bruder von meinem Bekannten hat es auch an seinem schon vorher gemacht und hat auch mehr sound und hat viel weniger Leistung als meiner.

Für den einen ist es Interessant und freut sich vielleicht über den beitrag, der andere meckert halt wieder und meint das der motor kaputt geht. Wie ihr auch meint. Ich habe keine bedenken das was kaputt gehen kann da alles bis auf das kleine teil noch eingebaut ist. Und er zieht die gleiche Luft wie vorher auch. na ja wie geschrieben. vielleicht macht ihr was draus und freut euch über den beitrag.

So wünsche euch noch einen schönen tag allen zusammen.

bye andy

Ähnliche Themen
41 Antworten
Themenstarteram 2. August 2004 um 18:00

So hat ja geklappt mit dem Bild, habe noch eins von der drauf sicht. so wie man es sieht wenn es am bzw teils im luftfilterkasten steckt.

Themenstarteram 2. August 2004 um 18:30

aha, siehste. so ist das eben ohne "suche".

damit hat sich ja dann mein beitrag erledigt. wußte nicht das es schon mal hier erwähnt wurde obwohl ich es mir ja hätte denken könnte. na ja,vielleicht ist der eine oder andere neu hier und kennst das noch nicht.hi

Zitat:

Original geschrieben von andy1981me

aha, siehste. so ist das eben ohne "suche".

damit hat sich ja dann mein beitrag erledigt. wußte nicht das es schon mal hier erwähnt wurde obwohl ich es mir ja hätte denken könnte. na ja,vielleicht ist der eine oder andere neu hier und kennst das noch nicht.hi

Tja so ist da ! Man glaub garnicht was alles im verborgenen für gut Threads lauer !

Dieser Stutzen heißt "Ansaugschalldämpfer" und macht dass dein Auto die geforderten dB in der Fahrgeräuschmessung einhält. Ohne den leider keine ABE, kein Vers.-Schutz, aber das wisst ihr ja alle.........wollts nur nochmal anbringen....

am 2. August 2004 um 19:44

Zitat:

Ohne den leider keine ABE, kein Vers.-Schutz, aber das wisst ihr ja alle.........

aber trotzdem machens alle :p ;)

habe auch mal gehört, dass wenn es zu einem Unfall kommt und der Trichter keine Ursache/Funktion auf den Unfall hatte, dass der Versicherungsschutz wieder eingreift? Ist das richtig oder hab ich da was falsches aufgeschnappt?

am 2. August 2004 um 20:08

@Schneider

Ich glaube da hast du was falsch aufgeschnappt!?

Ich weiß es auch nicht genau aber ich denke mal das wenn du einen Unfall baust die versicherung eh meistens versucht da ohne viel zu zahlen rauskommt!

Deshalb versuchen die dir sicherlich auch deshalb einen Strick draus zu machen!

Und ausserdem nichteingetragene sachen oder sachen ohne Abe sind eh verboten und somit hast du auch keinen Versicherungsschutz wenn du was falsche angebaut oder gebastelt hast!

Gruß Jackme

Zitat:

Original geschrieben von schneider.ms

aber trotzdem machens alle :p ;)

habe auch mal gehört, dass wenn es zu einem Unfall kommt und der Trichter keine Ursache/Funktion auf den Unfall hatte, dass der Versicherungsschutz wieder eingreift? Ist das richtig oder hab ich da was falsches aufgeschnappt?

Weiß ich leider nicht, fänd ich aber sehr cool (dann wär das Ding bei mir sofort wieder draussen...):)

Weiß das nicht vielleicht jemand? Aber wie wird denn entschieden ob das jetzt Einfluß auf den Unfall hatte oder nich? und wer entscheidet das?

das hat ja damit nix zu tun. du hast etwas verändert ohne genemigung, somit erlischt die betriebserlaubnis deines autos.. sozusagen darf es garnichtmehr fahren .. und wenn dir jetzt wer reinfährt ist es volkommen egal welches ding da drin dran drum sitzt wenns nicht erlaubt ist.

und somit bekommst du min eine teilschuld egal welches teil es ist. also man kann pech ham und die suchen nach sowas ( beim Golf 2 der derber aussieht wie normale golfs schauen die schonmal ) und die wissen wonach sie suchen müssen. Natürlich kann man genauso gut glück ham.

Als mir mal ein Mädelhinten draufgechrasht ist .. wollte die gegnerische versicherung meine Wagenpapiere Kopiert ham .. usw die ham da halt nachgeforscht. war aber alles so wie es sein sollte. zum glück

es kommt ja sicher keiner vone versicherung und baut den luftfilterkasten auseinander ^^

am 2. August 2004 um 21:36

Zitat:

Original geschrieben von BlackMagic

es kommt ja sicher keiner vone versicherung und baut den luftfilterkasten auseinander ^^

hehe, vor allem wenn das auto ansonsten original is. Falls du nen mega aufgemotzten karren hast vielleicht schon..

ja dann kommt einer vone versicherung und zählt alle teile

natürlich auch alle schrauben und dichtungen ^^

Themenstarteram 2. August 2004 um 22:02

Also ich finde das alles ein bischen lächerlich und ins kleine gezogen. Darum habe ich auch sofort wie es auch ín jedem beitrag ist was dazu geschrieben das hier zufiel rumgemäckert wird.

Außerdem glaube ich wohl kaum das der versicherungsschutz verloren geht nur weil man da ein stück plastik ausbaut was mit sicherheit nichts mit dem fahren zu tun hat. Das ist einfach nur dafür das damit der wagen leiser ist. kannst höstens ne rüge von den grünen bekommen und baust das wieder ein. Als ob hier jeder jede schraube eingetragen hat die nicht original ist nur damit der versicherungsschutz bleibt.

tut mir leid finde das alles ein bischen lächerlich.

hab euch trotzdem lieb ihr golfer

Zum Thema mit dem verlorenen Versicherungsschutz noch ein kleiner Beitrag von mir. Auch, wenn er im Prinzip OT ist:

Einer aus meiner Ex-Clique aus Schulzeiten fuhr mit der frisierten 80er (Leichtkraftrad) von einem anderen Tpyen auf einer zweispurigen Straße innerorts mit vorschriftsmäßiger Geschwindigkeit und wurde von einem Autofahrer umgemacht beim Spurwechsel.

Er kam ins Krankenhaus - die Maschine wurde von den Polizisten auf dem Gelände einer Tankstelle nahe der Unfallstelle abgetellt. Dort sollte sie am nächsten Morgen begutachtet werden (obwohl die Schuldfrage geklärt war).

In der Nacht schlich sich dann der Halter hin, baute den originalen Zylinderkopf wieder drauf (125ccm waren halt nicht erlaubt), korrigierte die Übersetzung, etc.

Der Gutachter hat das Teil komplett zerlegt (war ja sowieso Totalschaden), um etwas zu finden. Und das alles, obwohl der Fahrer des Mopeds nicht schuld war! Hätte der nur ein falsches Ritzel gefunden oder eine falsche Nadel im Vergaser, hätte es 0,00 DM gegeben!!

Außerdem wären mir solche Aktionen zu doof, weil man auch Punkte und empfindliche Geldstrafen bekommen kann. Auch, wenn nichts passiert ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. TIP. mehr sound bei ausbau eines teils am Luftfilterkasten.