Forum9000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Thermoschalter schaltet spät

Thermoschalter schaltet spät

Hallo,

ich fahre einen Saab 9000 Bj.90 94kW. Letzten Herbst ließ ich einen 82° Thermostat und einen neuen Thermoschalter (wie viel Grad weiss ich leider nicht) einbauen, nachdem im Stadtverkehr bzw. im Leerlauf bei Stand die Temp-Anzeige ziemlich nah an den roten Bereich kam. Gefährlich sah das ganze auch dann aus, wenn ich Autobahn fuhr und dann in einen Stau kam. Sofort kletterte die Anzeige hoch. Mit den neuen Teilen wurde es allerdings nicht besser, bis auf das neue Phänomen, dass die Anzeige zw. 8 und 9Uhr hin und herpendelt (wegen neuem Thermostat).

In einem Saab 900 Forum habe ich nun von einem Wahler Thermoschalter 6017.85D M22*1,5 gelesen der schon bei 85° anspringt. Laut Autor also bei 60% der Anzeige. So etwas ähnliches würde ich auch gerne bei meinem 9000er verbauen. Weiß jemand ob dieser in einen Saab 9000 passt oder ob andere Anbieter bzw eventuell Saab selber passende 85° Thermoschalter führen.

Bei anderen Autos bleibt die Temp-Anzeige ja meist auf 9Uhr wie festgenagelt stehen. Wie erklärt sich das bei Saab 9000 das der so unruhig ist?

Vielen Dank.

19 Antworten

Zwischen 8 und 9 Uhr ist doch OK????

Wenn er weiterhin zu warm wird (müßte dann 10-11 uhr sein!) und die eingebauten Thermostate OK sind, könnte es auch an Deinem Kühler liegen.....

hast Du schon mal die Steuerung des Lüfters überprüft. Vielleicht (ich gehe davon aus, dass Du den 2stufigen hast) schaltet er die Stufe 1 nicht-entsprechend steigt die Temperatur ziemlich hoch-bevor dann die Stufe 2 schaltet.

Also einfach mal in den Relaiskasten im Motorraum schauen.

@saabfahrer: zwischen 8-9Uhr ist er ja nur bei normaler Fahrt mit Fahrtwind. Zwischen 10-11Uhr ist es bei geringer Geschwindigkeit bzw. Stillstand. Und dann wird’s kritisch. Ich gehe mal davon aus, dass der Kühler i.O. ist, wie gesagt bei normaler und auch zügiger Fahrt kühlt er ordnungsgemäß.

@wiefelspütz : Ich habe den Thermoschalter mit 2 Kabeln (3 gibt’s ja glaub auch) deswegen ging ich bisher von einer einzigen Lüftergeschwindigkeit aus (gerade auch weil ich ja die 2liter Maschine ohne Turbo und ohne Klima habe) .Aber ich werde auch mal das Relais unter die Lupe nehmen und weiter berichten.

Zitat:

Original geschrieben von wiefelspütz

hast Du schon mal die Steuerung des Lüfters überprüft. Vielleicht (ich gehe davon aus, dass Du den 2stufigen hast) schaltet er die Stufe 1 nicht-entsprechend steigt die Temperatur ziemlich hoch-bevor dann die Stufe 2 schaltet.

Also einfach mal in den Relaiskasten im Motorraum schauen.

HAtten die im MJ89 noch nicht verbaut. Erst später....

Zitat:

Original geschrieben von eb73

@saabfahrer: zwischen 8-9Uhr ist er ja nur bei normaler Fahrt mit Fahrtwind. Zwischen 10-11Uhr ist es bei geringer Geschwindigkeit bzw. Stillstand. Und dann wird’s kritisch. Ich gehe mal davon aus, dass der Kühler i.O. ist, wie gesagt bei normaler und auch zügiger Fahrt kühlt er ordnungsgemäß.

Stimmt nicht ganz, Deine Logik. Der Kühler sollte auch bei etwas ungünstigeren Bedingungen Kühlen...

Geht der Kühlerventilator denn an? Ab 3/4 der Anzeige sollte der anspringen...

Der Ventilator geht schon an, aber der Zeiger klettert manchmal trotzdem bis 5mm vor den roten Bereich, das finde ich dann irgendwie doch sehr knapp. Aus diesem Grund würde ich ja gerne einen Thermoschalter einbauen, der schon bei 85° (ca. 10Uhr auf der Anzeige) den Ventilator einschaltet.

gibt genügend Saab-Kenner, die sowohl die Verwendung eines 82°C Thermostaten, wie auch eines ca. 82° (80-84)Lüfterschalters empfehlen. So genau gehen "die Schätzeisen" eh nicht.

Wenn Dir damit wohler ist-trotzdem ist das keine Lösung auf Dauer.

In Sachen Temperaturhaushalt braucht man bei Saab ein dickes Fell-solange die Systeme funktionieren, ist 5mm unter rot kein Problem.

Bei jedem 9000er geht der Kühlerventilator bei einer anderen Temp-Stellung an von Mitte bis 1 mm vor rot.

Kochen tut keiner...

Manchmal glaube ich auch, dass die "Schätzeisen" sehr stark schwanken...

Themenstarteram 5. April 2006 um 16:43

Vielen Dank für die Anregungen. Habe mal im Relaiskasten geschaut, dort ist die Stelle der Lüftersteuerung zwar eingezeichnet, aber das Relais selber fehlt. Ich gehe also mal davon aus, dass ich einen einstufigen Lüfter habe.

Werde in Zukunft versuchen, die Schwankungen der Temp.nadel in Richtung roten bereich zu übersehen. Falls jemand mir trotzdem einen Thermoschalter, der früh eingreift empfehlen kann, wäre ich dankbar.

Gruß

eb73

kannst auch mal diesen Zusatz testen:

http://www.royalpurple.com/prodsa/prpice.html

soll auch wirksam sein.

hier bei dieser Temperatur, die mein Schätzeisen anzeigt, springt mein Lüfter an:

(gleicher 9000 wie deiner)

und der zweistufige Lüfter-wann schaltet der Stufe 2---Stufe 1 wird ja gleich sein ?

Zitat:

Original geschrieben von wiefelspütz

kannst auch mal diesen Zusatz testen:

http://www.royalpurple.com/prodsa/prpice.html

soll auch wirksam sein.

Das wird nichts am Öffnungsverhalten des Thermostates ändern...

Ich denke nicht, dass die Kühlflüssigkeit schlecht kühlt..

Wenn sie stärker kühlt, bleibt der Tehrmostat einfach zu (oder gaanz wenig auf)...

Wird meiner Meinung nach nichts bringen, außer evtl. bei einer Rallye Paris-Dakar...

Ich grüsse Euch!:)

Bis Modelljahr 1994 wurde im Kühler ein Thermoschalter für den Lüfter verwendet. 2 Kabel für Schaltgetriebe, 3 Kabel für Automatikgetriebe.

Und nur Fahrzeuge mit Automatik haben ein 2-Stufengebläse, dementsprechend auch den Thermoschalter mit 3 Kabeln.:)

Es ist aber nur ein Lüftermotor vorhanden. Also wird die erste Stufe genauso geschaltet wie beim Schalter...und wenn diese Stufe nicht mehr ausreicht, wird durch die zweite Stufe die Drehzahl des Lüfters erhöht.

Dies wurde gemacht, weil das Automatiköl über einen Wärmetauscher im Wasserkühler zusätzliche Temperaturbelastung in das Kühlsystem bringt.

Temperaturanzeige: Da sitzt der Fühler im Zylinderkopf...und der Schalter des Lüfters im Kühler.

Und das ist der Grund, warum die Temp.-Anzeige so schwankt.

Die Temperatur des Zylinderkopfs wird angezeigt...und die Wassertemperatur im Kühler hat diese Temperatur noch nicht erreicht.:)...also wird der Lüfter verzögert angesteuert!

Ab MY95 ist der Thermoschalter im Kühler verschwunden!!!

Da wird der Lüfter vom gleichen Thermofühler wie die Anzeige angesteuert.

Und siehe da!...die Temperaturanzeige bleibt stabil, weil der Lüfter schon läuft, obwohl das Wasser im Kühler eigentlich noch "kühl" ist.

Ein Ansteigen der Anzeige ist bis Modell 94 incl. völlig normal!

Nur kochen darf er nicht!!!...der Lüfter muß auf jedenfall arbeiten, auch ohne AC-Gebrauch!!!

Beim Test unbedingt AC abschalten, Motor warmlaufen lassen und den Lüfter, Temp-Anzeige und Wasserbehälter mit geöffneten Deckel beobachten.

Wenn das Wasser kocht, bevor der Lüfter läuft...ist der Thermoschalter defekt, oder die Stecker korrodiert...oder eine Unterbrechung im Kabelstrang!!! MY92-93 haben da Probleme mit einem Crimp im vorderen Kabelnetz.:(

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Thermoschalter schaltet spät