ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Teileimport aus USA und der liebe TÜV

Teileimport aus USA und der liebe TÜV

Themenstarteram 31. August 2007 um 8:43

Habe jetzt meine erste Teile-Bestellung für meine Heritage Softail Classic zusammen. Unglaubliche 1.850 Euro inkl. Fracht, Steuern und Zoll gegenüber dem Händlerpreis in D von 3.550 Euro! Bestelle bei chicagoharley. Generell gibt es dort auf alle schon gegenüber Deutschland günstigen Preisen bis zum Jahresende einen Dauerrabatt von 20 % auf alles.

Es stellt sich mir aber folgende Frage:

Für welche Umbauten brauche ich eigentlich einen Eintrag in meinem Kfz-Schein bzw. muß ich beim TÜV vorfahren? Auspuff. Motortuning etc. ist klar. Bei mir geht es aber speziell um den Original-Harley Beach Bar Lenker (Teile-Nr. 56364-02), die verchromte Schwinge (48442-00) und die Weißwandreifen (43118-92a und 43353-03). Speziell bei den Reifen kenne ich es, dass diese bei Kfz-Importen aus den USA nicht zulässig sind. Kann mir hier jemand etwas dazu sagen? Was ist, wenn dem Lenker kein Teile-Gutachten beiliegt. Kann ich dann Probleme beim TÜV bekommen oder nimmt dieser das anstandslos ab?

Schon mal Danke im Voraus für eure Tipps.

Jörg

 

Ähnliche Themen
52 Antworten

Hi,

mit Lenker, habe selber einen anderen, hatte ich noch keine Probleme. Sollte vielleicht nicht allzu breit oder allzu hoch sein.

Verchromte Schwingen gibts hier auch. Ist mir jetzt nichts bekannt.

Genau wie bei Weißwandreifen. Was zum Kuckuck sollten die da dagegen haben? blenden die dann zu sehr?

Ja bei Motor und Auspuff ist das immer so ne Sache mit den Geräuschen und dem Abgaswerten. Mit TÜV ja, aber bei EG-ABE ist das schon wieder so ne Auslegungssache. Da ist man der Willkür etwas ausgeliefert.

Aber beim Teuschen DÜV ist ja alles unmöglich.

 

Dass die Teile aus USA sind, sollte man dem Prüfer auch nicht auf die Nase binden. Das ist für manche ein allgemeines rotes Tuch.

 

Ich drück dir alle Daumen dabei. halt uns doch hier mal auf dem laufenden und poste doch mal den Link, wo du die teile her hast.

 

gruß Ronny...

am 31. August 2007 um 8:59

den lenker würde ich über nen händler eintragen lassen...der kann dem graukittel bestätigen dass es ein originalteil ist...ein gutachten bekommst du nicht....auch nicht beim kauf in deutschland. die schwinge in chrom musst und kannst du nicht eintragen.....da gibts keine gutachten für. eigentlich ist chrom bei rahmen und damit auch schwinge unzulässig, da sich die materialeigenschaften änder....aber da kräht kein hahn nach. mich wundert nur, dass du deine originale nicht einfach hast verchromen lassen.....wozu ne neue kaufen??(nebenbei: finde ne verchromte schwinge rausgeworfenes geld: da gibt sich die company mühe um dem bike ne starrahmenoptik zu verpassen, und trickst mit unsichtbaren stossdämpfern.....und dann verchromen die leute die schwinge und machen die ganze mühe zunichte. wie immer: geschmackssache) die reifen musst du auch nicht eintragen lassen....sind in den usa und D die gleichen......weisswand spielt keine rolle;  die dimensionen sind entscheidend.

Themenstarteram 31. August 2007 um 9:29

Danke für die schnellen Antworten.

Also der Händler hat folgende Adresse: http://www.chicagoharley.com/shop/

Habe ich hier aus dem Forum und kann noch nichts dazu sagen, wie gut er ist. Werde aber, um allen anderen Neulingen den USA-Import zu erleichtern, detailliert berichten, wie es gelaufen ist. Die Schwinge ist erst bei der zweiten Bestellung fällig, da ich das Bike von vorne nach hinten auf- bzw. umbaue. Habe eine 2003er Heritage in silber / schwarz. Wie sie fertig aussehen soll, findet ihr im Anhang. Evtl. kommt noch eine andere Sitzbank drauf. Bei dem Lenker bin ich mir noch nicht ganz schlüssig, ob ich den Original-Lenker von Harley für 350 Euro (inkl. aller Teile) oder doch lieber den Wild1 Cubby Fat Bar 1 1/4 Zoll Lenker von blmotorparts für 250 € kaufen soll. Fragt sich nur, welches Modell. Seufz!. Mal sehen. Ich berichte.

Hi,

danke für die Adresse. Das wäre prima, wennst mal hier auf dem laufenden halten würdest was Teileimport und so weiter angeht.

thx...

Hi Jörg,

war am Mittwoch erst bei meinem Harley-Vertragshändler zur Tüvabnahme und habe an meiner Road King Classic auch den originalen HD-Beach Bar Lenker verbaut.

Da mir die 300 Euronen welche mein Händler wollte (nur für den nackten Lenker) etwas zuviel waren habe ich mir kurzerhand das Teil und sämtliche Teile welche zum Umbau benötigt werden in den USA bestellt Kosten für den Lenker 149,- USD ;-) und den Umbau selbst vorgenommen.

Mein Händler sagte mir das bei den in Deutschland gekauften HD-Lenkern ein Teilegutachten zur Eintragung im Lenker stecken würden da viel mir schon die Farbe aus dem Gesicht !

Hat dann aber auch ohne das Gutachten einwandfrei geklappt und jetzt ist mein Lenker & meine Stahlflexleitung auch eingetragen.

Zum Lenker selbst kann ich nur sagen SuperTeil und schön fett. Ich sitzte mit meinen 1,80 m jetzt superbequem auch auf längeren Touren.

Schöne Grüsse & allseits Gute Fahrt

Roy

Themenstarteram 1. September 2007 um 9:47

Hallo Roy,

danke für die Info. Hat Dein Lenker die Teile-Nr. 56855-05? Und Kannst Du mir sagen, welche Tele Du noch dazu bestellt hast?

Themenstarteram 13. September 2007 um 0:37

So! Letzte Woche habe ich schon mal bei B&L Motorparts die Sachen bestellt, die man nicht direkt bei Harley bekommt bzw. die über den TÜV müssen. Neben einem megageilen Seitenständer (Adlerkralle) und den BareBacks Quick-Detachable Satteltaschenhalterungen auch noch zwei Wild1 Chubby Fat Bar Lenker (einen davon schick ich natürlich zurück). Und heute jetzt die Großbestellung bei Harley Chicago gemacht. In Deutschland würde mich das ganze ca. 5.200 Euro kosten, der Warenwert beträgt 2.700 Dollar, also ca. 2.000 Euro. Ich gehe mal davon aus, dass ich inkl. Versand (250-350 $), 19 % Märchensteuer und Zoll ca. 2.700 Euro los sein werde. Also fast 50 % gespart. Abwarten. Ich berichte.

Danke. Berichte mal. Da brenn ich schon drauf.

thx... 

Zitat:

Original geschrieben von harleyluja669

So! Letzte Woche habe ich schon mal bei B&L Motorparts die Sachen bestellt, die man nicht direkt bei Harley bekommt bzw. die über den TÜV müssen. Neben einem megageilen Seitenständer (Adlerkralle) und den BareBacks Quick-Detachable Satteltaschenhalterungen auch noch zwei Wild1 Chubby Fat Bar Lenker (einen davon schick ich natürlich zurück). Und heute jetzt die Großbestellung bei Harley Chicago gemacht. In Deutschland würde mich das ganze ca. 5.200 Euro kosten, der Warenwert beträgt 2.700 Dollar, also ca. 2.000 Euro. Ich gehe mal davon aus, dass ich inkl. Versand (250-350 $), 19 % Märchensteuer und Zoll ca. 2.700 Euro los sein werde. Also fast 50 % gespart. Abwarten. Ich berichte.

 

High

Habe mir vor kurzem auch Teile bei Chicago-Harley bestellt (Chromverkleidungen und Lederjacke). Kann ich nur empfehlen. Die Sachen waren nach 2 Wochen da, 42.-US$ Versand halte ich für fair und anstatt der ca.600.-€ hier in D hat mich das Ganze jetzt ca 280.-€ gekostet.

Ich hatte aber auch noch das Glück, daß der Briefträger das Paket einfach so brachte, kein Zoll, keine Märchensteuer. Der Wert war wohl zu gering und die Leute beim Zoll leiden unter Personalmangel.

Ich war auch schon mehrfach persönlich in Chicago bei Harley, ist ein absolut seriöser Laden und sehr hilfreich.

P.S. Die 20% Rabatt gibt es wohl ständig, denn das Angebot wird immer wieder erneuert.

Gibts da irgendwie nen Link von dem Händler oder wo ihr da bestellt habt? hat der auch buell? würde mich alles brennend interessieren!!!

 

gruß Ronny... 

Zitat:

Original geschrieben von daedalos

High

 

Habe mir vor kurzem auch Teile bei Chicago-Harley bestellt (Chromverkleidungen und Lederjacke). Kann ich nur empfehlen. Die Sachen waren nach 2 Wochen da, 42.-US$ Versand halte ich für fair und anstatt der ca.600.-€ hier in D hat mich das Ganze jetzt ca 280.-€ gekostet.

Ich hatte aber auch noch das Glück, daß der Briefträger das Paket einfach so brachte, kein Zoll, keine Märchensteuer. Der Wert war wohl zu gering und die Leute beim Zoll leiden unter Personalmangel.

Ich war auch schon mehrfach persönlich in Chicago bei Harley, ist ein absolut seriöser Laden und sehr hilfreich.

 

P.S. Die 20% Rabatt gibt es wohl ständig, denn das Angebot wird immer wieder erneuert.

 

Versuch es mal hiermit

http://www.chicagoharley.com/shop/

Viel Erfolg

thx

Themenstarteram 28. September 2007 um 11:18

So, geschafft! Ist dann doch ein wenig mehr an Bestellungen geworden, als ich dachte. ;) Aber wenn ich in Chicago für ein paar Handschuhe $ 60 zahle, die mich hier € 114 kosten, kann ich einfach nicht wiederstehen. Also mußten auch noch diverse Klamotten geordert werden. Alles in allem habe ich jetzt Ware für $ 3.274 eingekauft (Lieber Gott, lass das niemals nie meine Frau erfahren ;) ). In Deutschland hätte mich der Spass wohl so um die € 7.000 gekostet. Genau ausgerechnet habe ich es noch nicht, sobald die Sendung da ist, werde ich dass ganze aber nachkalkulieren (inkl. Versand, Steuern und Zoll) und euch mitteilen. Rechne damit, dass die Ware bis ca. Mitte Oktober bei mir eintrifft. Dann erfahrt ihr mehr. Ich schätze aber, dass mich der Spaß am Ende mit allem ca. 3.500 Euro kosten wird.

Zitat:

Original geschrieben von harleyluja669

So, geschafft! Ist dann doch ein wenig mehr an Bestellungen geworden, als ich dachte. ;) Aber wenn ich in Chicago für ein paar Handschuhe $ 60 zahle, die mich hier € 114 kosten, kann ich einfach nicht wiederstehen. Also mußten auch noch diverse Klamotten geordert werden. Alles in allem habe ich jetzt Ware für $ 3.274 eingekauft (Lieber Gott, lass das niemals nie meine Frau erfahren ;) ). In Deutschland hätte mich der Spass wohl so um die € 7.000 gekostet. Genau ausgerechnet habe ich es noch nicht, sobald die Sendung da ist, werde ich dass ganze aber nachkalkulieren (inkl. Versand, Steuern und Zoll) und euch mitteilen. Rechne damit, dass die Ware bis ca. Mitte Oktober bei mir eintrifft. Dann erfahrt ihr mehr. Ich schätze aber, dass mich der Spaß am Ende mit allem ca. 3.500 Euro kosten wird.

wowwwwwwwwww,das is ja weihnachten,ostern und geburtstag in einem!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Teileimport aus USA und der liebe TÜV