ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Teerflecken entfernen von weißen Kunststoffteilen beim Smart

Teerflecken entfernen von weißen Kunststoffteilen beim Smart

Themenstarteram 2. Februar 2014 um 15:04

Hallo zusammen,

meine Freundin hat im Mai einen neuen Smart ForTwo in kristallweiß (Bodypanels) und schwarz (Tridion-Sicherheitszelle) bekommen. Nun haben natürlich die weißen Bodypanels Teerflecken und Salzflecken durch den Winter erhalten, die ich nun natürlich im Frühjahr entfernen möchte und dann dann Fahrzeug wieder versieglen möchte (Vorarbeit mit Prima Amigo ; Versiegelung mit SCG Barrier Reef Carnauba Wachs). Meine Frage ist nun, welche Mittel kann ich hier einfach anwenden um die Flecken zu entfernen, die sich auch mit den Kunststoffteilen des Smarts vertragen. Zur Auswahl hätte ich, was mir derzeit einfällt, einen Teerentferner von Mercedes-Benz oder Magic Clean Reinigungsknete (blau). Ich habe halt nur Angst, das die Mittel die Kunststoffteile angreifen. Was ist speziell bei der Knete zu beachten?

Danke für eure Hilfe!

Beste Antwort im Thema

Deine Bilder kannst du dir sparen. Der Wert der Fahrzeuge, an denen du (angeblich) arbeitest hat mit der überschaubaren Qualität deiner Beiträge und deinem unpassenden Auftreten nicht das geringste zu tun.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten
Themenstarteram 8. Februar 2014 um 12:10

Danke für eure Antworten! Ich habe noch mal eine Frage rein aus Interesse. Thema: Teerentferner!

Wie sollte Teerentferner richtig angwendet werden (auf Mikrofasertuch/Vliestuch aufsprühen oder direkt auf den Lack etwas wirken lassen und abwischen?) und greift dieser stark den Lack an?

Zitat:

Original geschrieben von Serdal501

Das Amigo kenne ich nur vom hören sagen aber wenn es eine abresive Wirkung hat...

Das Amigo arbeitet eher chemisch als abrasiv. Das Dodo Juice Lime Prime sollte abrasiver sein.

Zitat:

Original geschrieben von Serdal501

 

Mein Trick damit keine Schlieren entstehen ist, viel gleitmittel und die Knette in Keisenden Bewegungen über den Lack führen.

Mit freundlichen Grüßen

Serdal501

Warum kreisend und nicht geradlinig? Welcher Vorteil ergibt sich daraus? Bitte um Aufklärung, da mir dieses Vorgehen neu wäre.

Danke

mfg

PS: Ich hoffe dein Puls bewegt sich bei der letzten Frage in nicht lebensgefährlichen Regionen. Es ist eine normale Frage, da ich die Technik anders kenne.

am 15. Februar 2014 um 11:57

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Zitat:

Original geschrieben von Serdal501

Das Amigo kenne ich nur vom hören sagen aber wenn es eine abresive Wirkung hat...

Das Amigo arbeitet eher chemisch als abrasiv. Das Dodo Juice Lime Prime sollte abrasiver sein.

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Zitat:

Original geschrieben von Serdal501

 

Mein Trick damit keine Schlieren entstehen ist, viel gleitmittel und die Knette in Keisenden Bewegungen über den Lack führen.

Mit freundlichen Grüßen

Serdal501

Warum kreisend und nicht geradlinig? Welcher Vorteil ergibt sich daraus? Bitte um Aufklärung, da mir dieses Vorgehen neu wäre.

Danke

mfg

PS: Ich hoffe dein Puls bewegt sich bei der letzten Frage in nicht lebensgefährlichen Regionen. Es ist eine normale Frage, da ich die Technik anders kenne.

Ja, genau du hast es so gelernt und nichts anderes getestet.

Was soll ich dir denn noch beibringen Friedel, du bist der Beste und wenn einer etwas vorschlägt dann muss er das auch gleich erklären. Ich kann dir nur sagen probieren oder lassen.

Jeder hat da so seine Erfahrung, und ich kann nur das Bericht das ich die Erfahrung gemacht habe das es in kreisenden Bewegungen schneller geht und auch schonender.

Aber dich werde ich nicht davon überzeugen können, Auch wenn ich der erst hier gewesen wäre der die Knete vorgeschlagen hätte, für dich wäre sie trotzdem scheiße, weil es von mir kommt. Also denk mal drüber nach.

Mit freundlichen Grüßen

Serdal

Zitat:

Original geschrieben von Kimi140

Danke für eure Antworten! Ich habe noch mal eine Frage rein aus Interesse. Thema: Teerentferner!

Wie sollte Teerentferner richtig angwendet werden (auf Mikrofasertuch/Vliestuch aufsprühen oder direkt auf den Lack etwas wirken lassen und abwischen?) und greift dieser stark den Lack an?

Die Teerentferner heutzutage sind relativ schonend zum Lack, auch wenn sie viele Lösungsmittel enthalten. Wenn du die auf der Verpackung angegebene Einwirkzeit einhältst, passiert auch nichts.

Ob nun aufsprühen oder auftupfen ist meist egal. Ich nutze das CarPro TarX und sprühe es auf/ spüle es nach einer Zeit wieder runter. Im Allgemeinen sieht man schon, wenn der Teer anfängt zu laufen, dann kann man es runter spülen.

Wie bei allen Mittel versteht es sich von selbst, dass man es nicht in der prallen Sonne verwendet. Auch die max. Einwirkzeit wird von der Außentemperatur/ Luftfeuchtigkeit beeinflusst.

 

Noch einen Hinweis an Friedel und seinen trolligen Freund: Könnt ihr eure Fachsimpeleien bitte per PN austauschen?! Danke! :rolleyes:

am 15. Februar 2014 um 13:56

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

Zitat:

Original geschrieben von Kimi140

Danke für eure Antworten! Ich habe noch mal eine Frage rein aus Interesse. Thema: Teerentferner!

Wie sollte Teerentferner richtig angwendet werden (auf Mikrofasertuch/Vliestuch aufsprühen oder direkt auf den Lack etwas wirken lassen und abwischen?) und greift dieser stark den Lack an?

Die Teerentferner heutzutage sind relativ schonend zum Lack, auch wenn sie viele Lösungsmittel enthalten. Wenn du die auf der Verpackung angegebene Einwirkzeit einhältst, passiert auch nichts.

Ob nun aufsprühen oder auftupfen ist meist egal. Ich nutze das CarPro TarX und sprühe es auf/ spüle es nach einer Zeit wieder runter. Im Allgemeinen sieht man schon, wenn der Teer anfängt zu laufen, dann kann man es runter spülen.

Wie bei allen Mittel versteht es sich von selbst, dass man es nicht in der prallen Sonne verwendet. Auch die max. Einwirkzeit wird von der Außentemperatur/ Luftfeuchtigkeit beeinflusst.

 

Noch einen Hinweis an Friedel und seinen trolligen Freund: Könnt ihr eure Fachsimpeleien bitte per PN austauschen?! Danke! :rolleyes:

Ich würde auch einen Teerentferner nehme um es so schonend wie möglich zu machen. Ich kann das Fleckenwasser von Brüggemann empfehlen, der Lässt sich auch für hartnäckige Flecken im Innenraum verwenden.

Kente geht zwar auch aber es können schlieren entstehen, erst recht wenn der Teer schon länger am Fahrzeug anhaftet oder auch größere Teerflecken vorhanden sind.

Mit freundlichen Grüßen

Serdal

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

Noch einen Hinweis an Friedel und seinen trolligen Freund: Könnt ihr eure Fachsimpeleien bitte per PN austauschen?! Danke! :rolleyes:

Wird es einem jetzt verwehrt, in einem öffentlichen Forum eine Frage stellen zu dürfen? Diese haben keineswegs Streiterein oder sonst was als Ziel. Was kann ich denn dafür, wenn der gute Herr nicht in der Lage ist, diese normal und ohne dumme Bemerkungen zu beantworten?! Ich weiß, wer hier mal darüber nachdenken sollte!

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Wird es einem jetzt verwehrt, in einem öffentlichen Forum eine Frage stellen zu dürfen? Diese haben keineswegs Streiterein oder sonst was als Ziel. Was kann ich denn dafür, wenn der gute Herr nicht in der Lage ist, diese normal und ohne dumme Bemerkungen zu beantworten?! Ich weiß, wer hier mal darüber nachdenken sollte!

Du erwartest nicht wirklich noch eine fachliche Antwort von dem User zu bekommen? ;) Aus diesem Grunde sehe ich jeden Diskussionsversuch mit ihm als sinnlos an...

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Wird es einem jetzt verwehrt, in einem öffentlichen Forum eine Frage stellen zu dürfen? Diese haben keineswegs Streiterein oder sonst was als Ziel. Was kann ich denn dafür, wenn der gute Herr nicht in der Lage ist, diese normal und ohne dumme Bemerkungen zu beantworten?! Ich weiß, wer hier mal darüber nachdenken sollte!

Du erwartest nicht wirklich noch eine fachliche Antwort von dem User zu bekommen? ;) Aus diesem Grunde sehe ich jeden Diskussionsversuch mit ihm als sinnlos an...

Doch, und gerade das erwarte ich von einem User, welcher sich beruflich mit dieser Thematik auseinandersetzt und damit anscheinend seine Brötchen verdient. Zudem bin ich als Hobbypfleger über jeden Tipp vom Fachmann (incl. Erklärung, warum manches so besser funktioniert wie empfohlen) froh, sofern es auch wirklich ein Fachmann ist. Ich denke, das gilt für die restlichen Hobbypfleger und Enthusiasten hier im Forum ebenso.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Zudem bin ich als Hobbypfleger über jeden Tipp vom Fachmann (incl. Erklärung, warum manches so besser funktioniert wie empfohlen) froh, sofern es auch wirklich ein Fachmann ist.

;)

 

Ein Fachmann, der nur auftaucht, wenn er provozieren kann?! ;)

Zum Thema an sich, ich bin lange genug in der Materie und kenne bisher nur eine Knete, die man laut Anleitung kreisend benutzen soll und das ist die Sonax Knete aus dem Spay&Clay Set. Alle anderen Hersteller sagen sinngemäß "ohne Druck vor und zurück schieben"... so machen es auch die Aufbereiter, denen ich schon über die Schultern schauen durfte.

Du kannst es ja mal selbst testen, was besser funktioniert... wenn du vor und zurück machst, "raspelst" du den Teer runter, die Knete nimmt ihn mit und fertig. Wenn du kreisende Bewegungen machst, kann es passieren, dass du den Teer erst verschmierst, oder einfach nur Kreise um ihn drehst ;)

am 16. Februar 2014 um 18:06

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Zudem bin ich als Hobbypfleger über jeden Tipp vom Fachmann (incl. Erklärung, warum manches so besser funktioniert wie empfohlen) froh, sofern es auch wirklich ein Fachmann ist.

;)

 

"Ein Fachmann, der nur auftaucht, wenn er provozieren kann?! ;)"

Redest du grade von Friedel? Oder meinst du mich?

Wenn ja dann schau dir mal meinen ersten Beitrag zu diesem Thema hier an

Und dann den von Freidel, also bleib mal geschmeidig und mach hier keine Unterstellungen!

"Zum Thema an sich, ich bin lange genug in der Materie und kenne bisher nur eine Knete, die man laut kreisend benutzen soll und das ist die Sonax Knete aus dem Spay&Clay Anleitung"

Das Set kenne ich und jeder die sie schonmal benutzt hat weiß das sie absoluter scheiß ist.

Ich hab noch nie die Anleitung einer Knete gelesen hatte ich auch nicht nötig.

 

" Alle anderen Hersteller sagen sinngemäß "ohne Druck vor und zurück schieben"... so machen es auch die Aufbereiter, denen ich schon über die Schultern schauen durfte."

Und keiner hat es je ausprobiert es mal in kreisenden Bewegungen zu machen, weil alle es so gesehen haben wie du anscheinend immer nur hin und her. Mach das mal auf einen Uni Schwarz und dann mal in kreisenden Bewegungen und dann reden wir noch mal.

"Du kannst es ja mal selbst testen, was besser funktioniert... wenn du vor und zurück machst, "raspelst" du den Teer runter, die Knete nimmt ihn mit und fertig. Wenn du kreisende Bewegungen machst, kann es passieren, dass du den Teer erst verschmierst, oder einfach nur Kreise um ihn drehst ;)"

In diesem Thema geht es darum den Teer schonend zu beseitigen, und das war mein Tip.

Wie man die Knete normalerweise benutzen muss, muss du mir nun wirklich nicht sagen.

Ich hab habe

meine Erfahrungen gemacht und in kreisenden Bewegungen geht es schneller, und schonender.

Wenn du hartnäckigen Flugrost hast und den am ganzen Fahrzeug dann kannst du mit dieser Technik Feststellen das es schneller geht.

Scheiße, ich hoffe einer probiert es mal und kann dann selbst berichten das es so ist.

Dann habe ich auch meine eigene Technik für den Kreuzgang. Ich fahre jede Spur einmal vor und in der selben Spur zurück, bevor ich die Bahnen 50/50 überlappe.

Und jetzt wieder fragen warum? Dann überlegt mal gut!

Erklärt sich doch von selbst warum es so besser ist.

Maschine Flex 14-1 180, mittelhartes Pad und 3M Schleifpaste Plus. Dann die 3M Schleifpaste 09639 und

Dann noch mal Koch&Chemie Antihologramm und das Ergebnis ist schnell

Und perfekt.

So mal Fotos von meiner Arbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Serdal

am 17. Februar 2014 um 17:38

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

 

 

Du erwartest nicht wirklich noch eine fachliche Antwort von dem User zu bekommen? ;) Aus diesem Grunde sehe ich jeden Diskussionsversuch mit ihm als sinnlos an...

Doch, und gerade das erwarte ich von einem User, welcher sich beruflich mit dieser Thematik auseinandersetzt und damit anscheinend seine Brötchen verdient. Zudem bin ich als Hobbypfleger über jeden Tipp vom Fachmann (incl. Erklärung, warum manches so besser funktioniert wie empfohlen) froh, sofern es auch wirklich ein Fachmann ist. Ich denke, das gilt für die restlichen Hobbypfleger und Enthusiasten hier im Forum ebenso.

mfg

Das ist mein Tip, warum es in Kreisenden Bewegungen besser geht doch klar, zu mindestens

Für Menschen die schon mal einen Etwas gereinigt haben. Das hin und her bedeute, das du den Schmutz nur von einem Bereiche bearbeiten kannst und in Kreisenden Bewegungen halt von allen Seiten erwischen kannst und er sich so schneller lösen lässt.

Anstatt ihr es einfach ausprobiert und dann mit mir diskutiert, nein, ihr müsst es gleich in Frage stellen.

Ich hoffe trotzdem das es hier auch Leute gibt die gerne einen Tip annehmen und auch mal testen.

Ich bin bei uns der Aufbereiter der nur die Teuersten Fahrzeuge machen darf.

Für morgen hab ich schon mal 2 Fahrzeuge vorgewaschen.

Schaut selbst, würdet ihr an solche Autos jeden dran lassen?

Also Friedel, stell du mal weiter alles in frage was ich schreibe. Nur weil mein Deutsch nicht das beste ist, heißt das nicht, das ich nicht weiß was ich tue.

Mit freundlichen Grüßen

S.Ö

 

Deine Bilder kannst du dir sparen. Der Wert der Fahrzeuge, an denen du (angeblich) arbeitest hat mit der überschaubaren Qualität deiner Beiträge und deinem unpassenden Auftreten nicht das geringste zu tun.

am 18. Februar 2014 um 6:51

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Deine Bilder kannst du dir sparen. Der Wert der Fahrzeuge, an denen du (angeblich) arbeitest hat mit der überschaubaren Qualität deiner Beiträge und deinem unpassenden Auftreten nicht das geringste zu tun.

Warum, kann ich mir die sparen? Ihr steht doch auf Bilder! Hast du noch nie Bilder reingestellt von deiner Arbeit?

Angeblich;) Na klar, das hättet du gern so, weil du dich mit dem Gedanken besser fühlen kannst.

Ist mein Erster Maybach aber Warscheinlich mein 100 SLS. Kannst ja vorbeikommen!

Meine Beiträge, sind für die Leute von Vorteil, die keine Lust haben stunden lang ein Auto zu polieren oder vielleicht damit Geld verdienen wollen. Und meine beitrage haben genauso ihre Berechtigung wie die von den uhsern die das hier schon länger machen, und wenn da einer kommt und was anderes sei besser als ihre Technik dann wird der gleich runter gemacht.

Ihr seit halt Profies und könnt alles und wissen tut ihr auch alles, in der thieorie seit ihr unschlagbar.

Aber dann ist da einer der das jeden Tag 10 stunden macht und immer wieder neue Problem Fälle die schnell in einen Zustand versetzt werden müssen in dem sie verkauft werden können.

Und bei Fahrzeugen die mehr als 300.000 Euro noch gebraucht wert sind, wird auch eine Arbeit erwartet die den Preise auch rechtfertigt.

Keine Ahnung, aber warum habe ich immer das Gefühl das ihr mir dumm kommen müsst, und mich und meine Beiträge lächerlich machen wollt? Was ist das???? Fragt euch mal was dich so an mir stört. Und jetzt nicht, die dummen Kommentare die ich abgegeben habe als Grund nennen! Denn meine ersten Beiträge sollten immer nur Hilfe Stellungen sein. Und ich hab das Gefühl das mir das hier nicht zu steht. Warum????

Mit freundlichen Grüßen

Serdal

Wenn Du arbeitest wie Du schreibst, dann geht es aber abwärts mit dem Kontostand. ;)

Jungs, don´t feed the troll! Wer die Größe seiner Eier am Preis der Fahrzeuge der Kundschaft festmacht, scheint imho wohl irgendwelche Probleme zu haben. Hier gibt es User, die liefern ein wirklich annähernd perfektes Ergebnis ab - aber an 1er BMW´s, Twingos oder einem schwarzen Mustang.

Ich halte mich künftig vom Gehege fern und werde mich nicht mehr dazu äußern. Kommen hier weitere haltlose Unterstellungen zutage, sehe ich mich gezwungen, andere Maßnahmen einzuleiten. So langsam geht mir dieses Verhalten gehörig gegen den Strich. Auf eine ganz normale Frage bekommt man nur eine großkotzige, patzige Antwort!

mfg

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Teerflecken entfernen von weißen Kunststoffteilen beim Smart