ForumTaxi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Taxi
  5. Taxi´s bei dem Wetter, fahren gerne mal nicht...

Taxi´s bei dem Wetter, fahren gerne mal nicht...

Themenstarteram 21. Dezember 2010 um 9:17

Hallo,

warum fahren bei dem Wetter gerne mal die Taxis nicht?

Habe es 2 mal Abends probiert, einmal für Freunde, einmal für mich selber.

Nein wir fahren nicht mehr, nein wir warten das die die Straße freimachen...

Da frag ich mich: Wieso ziehen die bei einer geschlossenen Schneedecke keine Schneeketten auf?

etc.

Beste Antwort im Thema

würdest du für 5 oder 10 Eur Umsatz den Auto zerlegen, da bleibe ich auch lieber zuhause, wenn´s zu extrem wird, da habe ich mehr verdient. Solange es irgendwie geht sind wir jedenfalls unterwegs, das größere Problem sind die ängstlichen Schleicher die die Straßen verstopfen und ein vorwärtskommen oft unmöglich machen.

Oder ist vor 3 Wochen passiert: Kollege steht zusammen mit Polizeistreife 5 Stunden !!! wegen Blitzeis an einem Berg und wartet auf Streufahrzeug, dass eigentlich in einer halben Stunde dort sein sollte.

Nächstes Problem, die Straßenmeistereinen sagen, dass sie bis 22 Uhr räumen; und danach kannste schauen wie du weiter kommst aber von uns Taxi-fahrern (noch nicht -fliegern, die Räder müssen wegen Vortrieb immernoch den Boden berühren) würde verlangt rund um die Uhr bereit zu sein, irgenwo geht das nicht zusammen.

Freue mich auf eine rege Diskusion

Grüße Jürgen

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

würdest du für 5 oder 10 Eur Umsatz den Auto zerlegen, da bleibe ich auch lieber zuhause, wenn´s zu extrem wird, da habe ich mehr verdient. Solange es irgendwie geht sind wir jedenfalls unterwegs, das größere Problem sind die ängstlichen Schleicher die die Straßen verstopfen und ein vorwärtskommen oft unmöglich machen.

Oder ist vor 3 Wochen passiert: Kollege steht zusammen mit Polizeistreife 5 Stunden !!! wegen Blitzeis an einem Berg und wartet auf Streufahrzeug, dass eigentlich in einer halben Stunde dort sein sollte.

Nächstes Problem, die Straßenmeistereinen sagen, dass sie bis 22 Uhr räumen; und danach kannste schauen wie du weiter kommst aber von uns Taxi-fahrern (noch nicht -fliegern, die Räder müssen wegen Vortrieb immernoch den Boden berühren) würde verlangt rund um die Uhr bereit zu sein, irgenwo geht das nicht zusammen.

Freue mich auf eine rege Diskusion

Grüße Jürgen

Es ist so wie der Kollege sagt...

wir haben keine Spikes wie Einsatzfahrzeuge, und Ketten sind bei unterschiedlichen Fahrbahnbelägen aus eigener Erfahrung in ein bis zwei Schichten ruiniert!

Wir haben in zweiundvierzig Jahren den Laden zweimal wegen des Wetters dichtgemacht...

einmal wegen Eisregens in den 80ern, und einmal am letzten Donnerstag, weil die halbherzige Streu-und Räumaktion den Fahrbahnbelag in Eisbahnen verwandelt hat. Wenn die Kommunen aus Finanzmangel nicht bereit, oder in der Lage sind ausreichend zu streuen, sehe ich mich aus Finanzmangel und Sorgfaltspflicht meine Leuten gegenüber auch nicht in der Lage die Gesundheit unserer Leute und unsere Autos zu riskieren!

Ich möchte so mancher Kommune und so manchem Kreis mal ne Studienreise in die Steiermark empfehlen! Dort ist man in der Lage zwei Meter Schnee so zu bearbeiten, dass auch hier normaler Straßenverkehr möglich ist! Hier kommt man nicht mehr mit 20 cm klar??? Ein Armutszeugnis!

Nachdem es bei uns seit 36 Stunden nicht mehr geschneit hat sind immer noch Kreis- und Bundesstrassen nicht ausreichend gestreut, speziell Einmündungen und Kreuzungen sind eisglatt! Regionen in Europa die echt Schnee und Winter haben lachen sich über unsere "Probleme" vermutlich schlapp.

Spätestens wenn ein Fahrverbot für die ganzen unvermögenden Kasperl ausgesprochen wird die einem in die Karre fahren bzw drohen dies zu tun, fahr ich wieder bei jedem Wetter! Ansonsten behalte ich mir trotz Beförderungspflicht eine gewisse Güterabwägung vor!

Denn eins sollte klar sein, selbst ein unverschuldeter Unfall kostet mich korrekt kalkuliert deutlich mehr als ich vom gegnerischen Versicherer bekomme!

In diesem Sinne, einen guten Rutsch an alle!

mondeotaxi

Da der TE ja in seinem Avatar das Kennzeichen GI (Gießen) trägt, kann ich dazu gerne mal etwas sagen da ich ja nur 15 km entfernt bin.

Zunächst einmal ist von meinen beiden Vorredner schon fast alles wichtige gesagt worden.

Deine Frage: "Warum fahren bei dem Wetter gerne mal die Taxis nicht?" finde ich schon ein wenig provokant.

Wir machen unseren Beruf ja nicht als Hobby, sondern leben davon!! Daher gibt es bei uns kein "Wir fahren einfach mal nicht weil..." Wir fahren immer denn wenn wir nicht fahren, haben wir keine Umsätze und das kann sich kein Taxiunternehmen leisten.

Hier in unserem Gebiet GI, LDK hat es in den letzten Tagen soviel geschneit wie schon seit Jahren nicht mehr. Dazu kommt der Salzmangel der Kommunen (man konnte es ja heute aus der örtlichen Presse entnehmen). Hier bei uns sind die Lager komplett leer und daher sind die Straßenzustände einfach katastrophal und es ist gerade in den Seitenstraßen keinerlei Durchkommen mehr möglich. Am Fahrbahnrand kann kein Taxi mehr anhalten, da sich dort die Schneeberge türmen. Schau Dir mal in Gießen die Fahrbahnen in der Frankfurter Str., Grünberger Str. und rund um das Klinikum an und das sind die Hauptverkehrsstraßen. An jeder Kreuzung das blanke Eis. Gerade gestern Abend unzählige Unfälle an den unterschiedlichsten Kreuzungen. Wir können noch froh sein, dass gerade Ferien sind und viele Urlaub haben und das Auto zu Hause stehen lassen.

Wir Taxifahrer sind wahrlich Profi´s im Straßenverkehr und es gehört schon viel dazu sagen zu müssen: Es ist einfach nicht mehr möglich zu fahren...

In den Bergen wie bei euch oder in Mecklenburg (bis 2m zugewehte Straßen) kannst ein Fahren auch vergessen. Da muß ich mal sagen, da handeln Taxifahrer auch mal ausgesprochen umsichtig! Einige Audi Quattro´s Subaru´s und Q7 werden vielleicht etwas länger fahren, aber auch nicht mehr bei Eis.

In Berlin ist das auch kein großer Beinbruch. Wir hatten zwar 30cm Neuschnee, dementsprechend weißbergig ist hier alles, trotzdem der Winterdienst (BSR) wie bekloppt räumt und wenigstens die Buslinienstraßen räumt und salzt. Da muß man eben mal auf den Bus/die Bahn ausweichen, was sicher keine "Zumutung" ist. Alle Linien fahren, wenn auch etwas düner.

Weiter "draußen" läuft das eben, wie zum Verkehrsstreik, Fahrgemeinschaften, Schneeketten, Schippen langsam fahren - irgendwie wird das schon funzen. Selbst heute tönt es im Rundfunk "keine besonderen Verkehrsmeldungen" - naja bis auf das Schneechaos, aber langsam geht es doch wieder. "Die Ampelsprinter" räumen ihre Kisten von der Straße, Rentner verzichten mal aufs wegfahren - schon kommt man gut durch den Verkehr.

Das Ganze stärkt ein wenig die Gemeinschaft und die Gelassenheit, paßt irgendwie zu Weihnachten.

Aber einen guten Berliner Taxispruch hab ich auch noch drauf

Fahrgast: "Können sie nicht ein wenig schneller fahren, ich verpaß sonst meinen Flieger"

" Männecken, so langsam kann ick ja nich fahren, det sie ooch genau pünktlich zu Ihrem Flija kommen, es sei denn sie zahlen bei mir ooch die Übernachtung im Taxi" :D

am 29. Januar 2011 um 7:30

Habe den Thread eben erst entdeckt, da ich nur sporadisch hier lese.

Dennoch möchte ich mich auch dazu äußern.

Bei den widrigen Straßenverhältnissen trauen sich viele nicht mehr selbst zu fahren und lassen den eigenen Wagen stehen, stattdessen wird erwartet, dass sich die Taxifahrer ihre Wagen zerlegen und ihre Gesundheit aufs Spiel setzen.

Das entspricht mal wieder der landläufigen Vollkaskomentalität unter allen Bedingungen alles mögliche angeboten zu bekommen.

Ihr Taxifahrer habt mein vollstes Verständnis, wenn ihr sagt: "so ab hier ist ende" .

Wer dafür kein Verständnis aufbringt, kann ja laufen.

So... es scheint als häuften sich die Dinge, die da die letzen 25 Jahren (und davor vmtl auch nicht) kaum aufgetreten sind.

Mal wieder Eisregen.

Ich habe die örtlichen Gastronomen, die zu unserem Kundenkreis zählen mal angerufen, und Bescheid gesagt, dass ich noch bis 0 Uhr auf die Dinge die da kommen mögen warte, und dann geh ich in die Heia!

Habe hier bei uns Eisregen, keiner streut, und wird dies nach Aussage der Trachtentruppe auch vor morgen früh nicht tun... also geht der Papa gleich mal wieder rechtzeitig in die Heia.

Meine Hecktriebler treibenden Wettbewerber haben das übrigens schon vor ner Stunde getan!

In diesem Sinne eine Gute Nacht!

Nur so zur Info an die lieben Taxikollegen: Ihr habt bei jedem Wetter BETRIEBSPFLICHT! Und wenn man seine Fahrweise anpasst, dann bleibt die Hütte auch im Stück.

Zitat:

Original geschrieben von hawaiihemd

Nur so zur Info an die lieben Taxikollegen: Ihr habt bei jedem Wetter BETRIEBSPFLICHT! Und wenn man seine Fahrweise anpasst, dann bleibt die Hütte auch im Stück.

Dann solltes du mal nochmals richtig nachlesen!

Ich habe nämlich auch eine Fürsorgepflicht. Und zur zeit ca 5-8mm geschlossene Eisdecke auf der Fahrbahn. Tendenz steigend!

Gibt übrigens auch sowas wie STREUPFLICHT... ;)

In Hawai gibts bestimmt auch kein Glatteis! :):D (du bist mir ein schöner Kollege)

Bei uns schauts mit dem Winterdienst in der Zeit von 22 bis 4 Uhr auch zappenduster aus, habe auch schon mal den Betrieb eingestellt, sehe nicht ein für 5,50 einen Schaden von 5500 zu povozieren, wer sein Arbeitsgerät unbedingt schrotten will, soll doch, Betriebspflicht hin oder her, was ist mit der Streupflicht?

Ein Fahrer von mir stand Mitte Dezember 5 Std. (1 Uhr bis 6 Uhr früh)mit FAhrgast an einem Berg der von der Polizei wegen Eis gesperrt war, ging nichts vor oder zurück, um 6 hatte dann endlich der Winterdienst ausgeschlafen. Willste dem Fahrgast dann wirklich die 125 Eus Wartezeit abnehmen? Und bevor Fragen kommen haben wir schon versucht, das evtl. von der Stadtverw. bzw. Kreisverw.-Straßenbauamt zu bekommen, keine Chance ist-war 1.höhere Gewalt und 2. war dann ganz zufällig das Streufahrzeug defekt :rolleyes:

ich fahre gerne bei Schnee aber bei richtigem Glatteis hört der Spaß auf

oh Mondeotaxi war schneller als ich

am 1. Februar 2011 um 23:10

Zitat:

Original geschrieben von hawaiihemd

[...]Nur so zur Info an die lieben Taxikollegen: Ihr habt bei jedem Wetter BETRIEBSPFLICHT! [...]

Hallo hawaiihemd,

kannst Du bitte mal den Begriff "Betriebspflicht" mit einer Gesetzesgrundlage zu Deiner getroffenen (von mir zitierten) Aussage belegen. Es ist nämlich immer noch ein verbreiteter Irrglaube mit dem Begriff der Betriebspflicht.

nix für ungut Hawaihemd, aber auf dem platten Teller und nebenan auch noch die Wärmflasche Nordsee wo du wohnst bzw. arbeitest würde ich wahrscheinlich auch bei jedem Wetter fahren, da ist ja schon eine die Tiefgaragenausfahrt ein Berg. Schätze ihr hattet bis zur Winterreifenpflicht noch keine drauf (oder mal ehrlich). Kannst gerne mal zu mir in den Frankenwald kommen. Höhenunterschied in meinem Landkreis über 400 Meter, höchste Erhebung 720 m dort liegt jetzt immer noch Schnee.

Und gerade in diesem Winter hatten wir extreme Probleme mit Schneebruch (Bäume über der Fahrbahn) haben ca. 60 % Waldfläche, macht besonders Spaß wenn die Bäume so tief fliegen, kann sich natürlich auch lohnen, wenn so ein Baum auf der Bahnoberleitung liegt, der ICE steht und man ne Tour auf München schnappt und am Ende 400 Euronen für eine Fahrt auf der Uhr hat :D :D

Gute Nacht

Jürgen

Ich darf aber mal...

§21(1) PBefG...

Zitat:

Der Unternehmer ist verpflichtet... den Betrieb den öffentlichen Verkehrsinteressen und dem Stand der Technik entsprechend aufrechtzuerhalten.

Da es im Zitierten Gesetz steht, und im vergangenen Jahr reichlich Busunternehmen medienwirksam ihre Betriebe geschlossen haben frage ich mich ob die verhaftet worden sind?

Nein, sind sie nicht! Warum nur?!

Stand der Technik sind Reifen... ohne Spikes... also Peng!

@ Hawaihemd... eins noch, das Sprüchlein mit dem Fahren können oder nicht ist eher obsolet, meinste nicht???! Ich reagiere auf derart ärmliche Anwürfe eigentlich garnicht, möchte dir aber mitteilen das ich auch diese Stelle deiner Stellungnahme gelesen, und milde gelächelt habe! ;)

Taxen gelten vor dem Gesetz als öffentliche Beförderungsmittel. Wenn jedoch durch die Witterung ein Fahren eine Gefahr für die Fahrgäste (und auch den Fahrer) darstellt, wie z.B. bei Blitzeis, hat kein Mensch etwas dagegen, wenn die Kiste im Depot bleibt.

Machen die Verkehrsbetriebe nämlich auch.

Von "gerne" nicht fahren kann man garnicht sprechen, denn ohne Touren keine Kohle, das macht doch keiner aus Lust und Laune.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Taxi
  5. Taxi´s bei dem Wetter, fahren gerne mal nicht...