ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Tag der Angst 30. April auf den 1. Mai

Tag der Angst 30. April auf den 1. Mai

Themenstarteram 30. April 2007 um 17:02

Hallo Gemeinde,

weiß es nicht ob es den brauch bei euch auch gibt. In der Nacht vom 30ten April auf den 1.Mai sind bei uns kleinere Legale streiche erlaubt. Man klaut das Gartentürchen des Nachbarn, stellt seiner Holden einen tollen Maibaum vor das Fenster, Schlampen bekommen einen Baum voll mit Büchsen oder Kondomen, das Auto wird mit Klopapier eingewickelt oder sonstige Gegenstände werden entführt (aber wieder zurückgebracht).

Leider sieht die Wahrheit immer grausiger aus.....

Fahrzeuge werden mutwillig zerstört, Gegenstände werden geklaut, Häuser, Telefonzellen, Kfz werden mit Ketchup, Zahnpasta, Eiern oder sonstigem beschmiert.

Gullideckel werden ausgehoben und Bänder oder gar Drähte über die Straße gespannt!!

Das ganze endet meist in einem Saufgelage, die ganzen Straßen sind teilweiße vor lauter Müll nichtmehr befahrbar.

Letztes Jahr fuhren 3 Autos in eine Baustellen-Absperrung auf einer Schnellstraße die dort nicht hingehörte.

Würde es mal zu einer abstimmung kommen den Tag abzuschaffen, da wäre ich sofort dabei.

Ich habe leider diese Woche komplett Nachtschicht ohne Feiertag :( und muß bei der Grausigen Nacht mit meinem Dicken raus, darf ihn aber zum Glück bei der Arbeit auf eine abgeschlossenes Videoüberwachtes Gelände stellen.

Vor 2 Jahren wurden meine Scheibenwischer abgerissen und umgeknickt. Beim Nachbarn Klebstoff in das Garagentor gedrückt.

Beim Auto hört der Spaß auf....

 

Eine ruhige Nacht wünsch ich euch (falls es den brauch bei euch auch gibt)

Gruß Thorsten

Ähnliche Themen
15 Antworten

Vor morgen früh graut es mir auch. Der Benz steht zum Glück in einer Garage, aber der Chrysler steht vor der Tür. Werde vorsichtshalber die Antenne abschrauben. Hoffentlich macht keiner was kaputt. Aber in den 5 Jahren, die ich hier wohne, war zum Glück bisher noch nichts. Toi, toi, toi.

Wünsche auch eine ruhige Nacht.

bei uns gibt es eigenltich nur zwei traditionen:

Schöne Mädels bekommen eine Stattliche geschmückte Birke als Maibaum in den Garten gepflanzt, hässliche etc. Mädels kriegen eine Krüppelfichte. Die kann dann auch schon mal zehn Meter haben.

Ansonsten ist Tanz in den Mai angesagt und am 1. Mai die obligatorische Radtour mit Anhänger....fürs Bier und geschmücktem Fahhrad (meist Birke, keiner schmückt sein Rad freiwillig mit Fichte)

Themenstarteram 30. April 2007 um 17:20

Jepp, Birken mit schönen verzierungen z.B. Bändern, Schlaufen ect. werden bei uns für die hübschen Mädels, Freundin oder Ehefrau auch gesteckt. Für Schlampen, häßliche Nervensägen oder sonstigem "etwas" bekommen bei uns Birken mit Büchsen oder Kondomen.

Warum Büchsen? Im schwäbischen gibt es das Schimpfwort: "Du blede alte Bix" was etwa dem Schimpfwort Du Schlampe entspricht.

Am 1.Mai selbst geht es dann meistens Wandern, Fahrrad fahren, Grillen oder Auto putzen ;)

am 30. April 2007 um 17:30

Hi

Hier in Berlin sieht es anders aus, da werden die Autonomen in der Nacht aktiv und schmeißen Steine zünden Autos an plündern läden usw.!!! Die Prikären stellen wie Neuköln und Kreuzberg sollte man meiden!!!

Lustige Traditionen habt ihr.:D Da kann ich ja froh sein in S-H zu wohnen. Hier ist bis auf Maibaumaufstellung(Tanz in den Mai, wo um 20:15 schon alle abgefüllt sind) nichts los. Außerdem verirrt sich eh keiner in meine Wohngegend, da hier in der Nacht oft ein Sicherheitsdienst patroulliert.:D Mein Firmenwagen und der Matiz stehen eh bei mir auf dem Hof unterm Carpot. Da kann nicht viel passieren - Bewegungsmelder.

Naja und der Astra steht in einer privaten Tiefgarage, wo nur die Anwohner reinkommen.:D

Themenstarteram 30. April 2007 um 17:35

Zitat:

Original geschrieben von V6-Mafia-Boss

Hi

Hier in Berlin sieht es anders aus, da werden die Autonomen in der Nacht aktiv und schmeißen Steine zünden Autos an plündern läden usw.!!! Die Prikären stellen wie Neuköln und Kreuzberg sollte man meiden!!!

*hust*

Ok du hast gewonnen :D

Einfach nur krank diese Leute....

Zitat:

Original geschrieben von V6-Mafia-Boss

Hi

Hier in Berlin sieht es anders aus, da werden die Autonomen in der Nacht aktiv und schmeißen Steine zünden Autos an plündern läden usw.!!! Die Prikären stellen wie Neuköln und Kreuzberg sollte man meiden!!!

ja das stimmt wohl. jedes jahr der selbe mist. lustig dabei ist, das 95% der steineschmeißer garnicht wissen warum se überhaupt schmeißen. kann man nur den omi gut verstecken :D

Ich weiß schon , warum ich erst ab Mittwoch wieder in Berlin bin :D

Bei uns zog grad der Spielmannszug durchs Dorf und dann wurde der Maibaum aufgestellt :D

Zitat:

Original geschrieben von Omega-OPA

Ich weiß schon , warum ich erst ab Mittwoch wieder in Berlin bin :D

Bei uns zog grad der Spielmannszug durchs Dorf und dann wurde der Maibaum aufgestellt :D

kann man ja neidisch werden:D son 1. mai will ich auch mal erleben. hier in der stadt konnte man schon am wochenende erleben das diese ganzen krawallmacher angereist waren. lungern an jeder ecke rum und hinterlassen müll und dreck. legen sich mit der polizei an machen nur stunk. oh man wenn ich hier was zu sagen hätte.....schade.

Themenstarteram 30. April 2007 um 21:06

Zitat:

Original geschrieben von busracer

ja das stimmt wohl. jedes jahr der selbe mist. lustig dabei ist, das 95% der steineschmeißer garnicht wissen warum se überhaupt schmeißen. kann man nur den omi gut verstecken :D

Da brauch ich wohl auch mal bissel aufklärung :D

Warum gehts da "oben" iimer so höllisch ab?

Hier rennen die Kiddies "nur" mit Klopapier und Mehlbomben durch die Gegend ;)

Bei uns wurden auch schon Autos mutwillig beschädigt.

Das reicht von einschmieren mit Ketchup bis zum abbrechen von Antennen oder einschlagen der Frontscheinwerfer.

Auch sollte am Haus alles Niet- und Nagelfest sein.

Bei uns stehen die Autos zum Glück auch alle in der Garage, so dass zumindest da nichts passieren kann.

Nichts gegen kleine Streiche bei denen nichts kaputt geht (wie z.B. das mit der Gartentür oder sowas).

Aber alles was mit Sachbeschädigung zu tun hat ist einfach nur ätzend.

Gruß

Karle

Zitat:

Original geschrieben von Omega-OPA

Ich weiß schon , warum ich erst ab Mittwoch wieder in Berlin bin :D

Bei uns zog grad der Spielmannszug durchs Dorf und dann wurde der Maibaum aufgestellt :D

-----------------------------------------------------------------------

Eben deswegen ! Außerdem fährt es sich leicht angeheitert immer so torkelig !

Hier in der Stadt dürfte es wieder relativ ruhig bleiben.

In meiner süddeutschen Heimat (Dorf) habe ich da andere Erinnerungen. Vor Urzeiten (Anfang der 80er Jahre) ist es mal eskaliert: Da hatten sie einem Nachbarn aus allen vier Reifen seines Polo die Luft rausgelassen, die Ventile rausgerissen und weggeworfen (unauffindbar) --- das war echt ätzend :(

Mein Vater half dem armen Mann dann und fuhr ins Nachbardorf zur Tankstelle, um neue Ventile zu besorgen --- und der Tankwart meinte ganz entsetzt, so was habe er noch nicht erlebt...

Aber da funktionierten wieder die "dörflichen Strukturen": Man erzählte das rum, und jeder fand es irgendwie blöd --- zwar wurde nie so genau bekannt, wer das nun gemacht hatte, aber so was kam nie wieder vor :)

Mit meinem ersten Auto hatte ich dann noch mal ein eher harmloses Erlebnis, als ich Kratzsporen auf dem Dach fand (vermutlich von einem Karton, in dem die Klorollen gesammelt waren) --- mich störte das nicht weiter, doch bei einem "wertvolleren" (womöglich noch schwarzen) Auto wäre das schon sehr viel ärgerlicher gewesen.

Zitat:

Original geschrieben von Thorsten1980

Da brauch ich wohl auch mal bissel aufklärung :D

Warum gehts da "oben" iimer so höllisch ab?

Berlin-Kreuzberg sagt dir was?

Da tummelten sich in den 80er Jahren alle möglichen Charaktere, die sich irgendwie zu den "Verlierern" und "Feinden" unseres Gesellschaftssystems zählten (auf dessen Kosten sie als Sozialhilfeempfänger ganz gut lebten). Diese Leute meinten dann eben, ihren "Haß auf das System" irgendwie artikulieren zu müssen --- und der 1. Mai als traditioneller "Kampftag der Arbeiterklasse" erschien ihnen dafür passend.

Inzwischen hat sich das ein wenig in den ehem. Ostteil von Berlin verlagert (rund um den Boxhagener Platz in Friedrichshain), aber auch in Kreuzberg ist noch einiges los.

Und auch auf andere, "normale" Stadtteile kann das überschwappen, zumal (wie geschrieben) Chaoten aus der ganzen Republik zum 1. Mai nach Berlin reisen.

am 1. Mai 2007 um 1:49

Zitat:

Original geschrieben von Mandel

Eben deswegen ! Außerdem fährt es sich leicht angeheitert immer so torkelig !

Habe ich kein Problem mit ......... bin Warmmilchtrinker :D :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Tag der Angst 30. April auf den 1. Mai