ForumT4, T5 & T6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. T6.1 Multivan Highline - welche Extras sollen bei der Neubestellung mitberücksichtigt werden?

T6.1 Multivan Highline - welche Extras sollen bei der Neubestellung mitberücksichtigt werden?

VW T6.1 SH
Themenstarteram 8. September 2020 um 9:49

Hallo zusammen,

ich bin gerade in dem Bestellprozess meines ersten Bullis und habe da paar Fragen an die Fan-Gemeinde.

Die Wahl fiel bei mir auf einen 150PS, 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe Multivan Highline.

Der Multivan Highline hat schon serienmäßig eine recht gute Ausstattung, doch wir hatten noch ein Paar zusätzliche Wünsche offen:

[I9] Lackierung Fortanarot Metallic

[PLB/ VZ] Sitzbezüge in Leder ”Nappa” Bi-Colour Marrakesch-Titanschwarz

[Z2L] Winterpaket Plus (- 2. Batterie (75 Ah, AGM) mit Trennrelais und Batterieüberwachung; - Verbundglas-Frontscheibe in Dämmglas, beheizbar; - Elektrische Klemmleiste und Funktionssteuergerät 1 mit ABH-Programmierung; - beheizbare Scheibenwaschdüsen vorn und Waschwasserstandsanzeige; - Sitzheizung für Sitze im Fahrerhaus, links und rechts, getrennt regelbar; - Luft-Standheizung, programmierbar, mit Funkfernbedienung und zusätzlicher Zuheizer)

[9Z3] 230-V-Steckdose am Fahrersitzgestell

[2P7] Ladekantenschutz (innen) in Edelstahl und Ladekantenschutz auf der Stoßstange in Silber

[ZI8] Navigationssystem ”Discover Pro” inklusive ”Streaming & Internet”

[KA1] Rückfahrkamera ”Rear View” (statische Linien)

[QR9] Verkehrszeichenerkennung (bei Comfortline nur in Verbindung mit einem Navigationssystem)

[1D2] Anhängevorrichtung, abnehm-/abschließbar (inkl. Gespannstabilisierung)

[6XP] Außenspiegel, elektrisch anklapp-, einstell- und beheizbar inkl. Anklappfunktion über Fahrzeugschlüssel

[8G1] Fernlichtregulierung ”Light Assist”

[1BJ] Federung und Dämpfung, verstärkt

[0F5] Kraftstofftank mit 80 l Tankvolumen

[2E4] 17”-Fahrwerk mit 17”-Scheibenbremse vorn und 16”-Scheibenbremse hinten

[Z2S] Leichtmetallräder ”Woodstock” 7 J x 17, in Schwarz, Oberfläche glanzgedreht

[7K3] Reifendruck-Kontrollsystem (direkt messend)

[1G2] Stahl-Reserverad mit Fahrbereifung (nicht in Verbindung mit 18” Leichtmetallrädern)

[NY4] Stärkere Batterie und stärkerer Generator

Weitere Assistenzsysteme fand ich persönlich überflüssig und habe sie dementsprechend nicht gewählt. Wie ist eure Meinung dazu?

 

Mein Problem / Fragen bei dieser Konfiguration:

Ich konnte bisher die bestellten Ledersitze nie so richtig "live" sehen, sondern nur in dem Konfigurator und da sahen die echt gut aus. Gestern liefen mir im Netz die Bilder über dem Weg und da sah es echt nicht so richtig berauschend aus. Ich habe noch immer die Möglichkeit die Konfiguration zu ändern, so dass ich jetzt am Überlegen bin mir andere Lederbezüge zu bestellen. Hat jemand von euch diesbezüglich irgendwelche Erfahrung? Was würdet ihr mir in dem Fall raten? Welche Farbe sieht "am besten" (ich weiß, die Schönheit liegt im Auge des Betrachters) aus? Hat jemand vielleicht ein Paar Bilder und kann sie mir hochladen, wo euer Innenraum zu sehen ist? Der Freundliche bei mir hat eine recht kleine Auswahl und ich konnte das bei ihm leider nicht in Erfahrung bringen.

Reifen - ich hätte am liebsten 18 Zöller genommen, doch mit denen entfällt das Reserverad. Wieso eigentlich? Die Felge wird größer, das ist klar, doch dafür wird die Reifenhöhe geringer, so dass der Reifen mehr oder weniger beim selben Radius bleibt. Der Freundliche konnte mir das auch nicht so richtig erklären woran es denn liegt, dass bei 18 Zoll Felgen kein Reserverad hinkommen kann.

Hat von euch jemand schon einen 18er Komplettrad in die Mulde montiert? Wo ist denn da das Problem?

Ich habe mich somit für 17er entschieden, doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Viele Grüße miteinander

Mosti

Ähnliche Themen
17 Antworten

Sag mal, bei dieser Vollausstattung, wo landest du etwa preislich?

Schätze 60.000€?!

Themenstarteram 8. September 2020 um 12:56

Zitat:

@divad_de schrieb am 8. September 2020 um 12:35:29 Uhr:

Sag mal, bei dieser Vollausstattung, wo landest du etwa preislich?

Schätze 60.000€?!

Als Reimport aus Dänemark, ja. Hätte ich direkt über den VW-Konfigurator bestellt käme ich auf knapp 80.000€

What the...! WOW!!!

(Dafür würde ich mir einen Toyota Sienna 2021 mit allen Extras importieren! ;-)

Anmerkung gilt nur für mich, weil für mich am praktikabelsten! Fahre aktuell ein Baujahr 2015)

Zitat:

@divad_de schrieb am 8. September 2020 um 14:25:37 Uhr:

What the...! WOW!!!

(Dafür würde ich mir einen Toyota Sienna 2021 mit allen Extras importieren! ;-)

Anmerkung gilt nur für mich, weil für mich am praktikabelsten! Fahre aktuell ein Baujahr 2015)

Was nen Vergleich.

Ich würde definitiv, die Assistenzsysteme mitbestellen, ersten fährt es sich viel entspannter und ist gut für einen Wiederverkauf

Würde acc und Lane assist mitnehmen. Kannst dann entspannt das Auto fahren lassen. Allrad eventuell ein Thema bei dir?

Themenstarteram 9. September 2020 um 22:38

Zitat:

@OpaKnoppi schrieb am 9. September 2020 um 19:02:07 Uhr:

Würde acc und Lane assist mitnehmen. Kannst dann entspannt das Auto fahren lassen. Allrad eventuell ein Thema bei dir?

Ich habe mir tatsächlich heute ACC dazu gebucht. Line Assist, das wäre too much. Ich hätte Angst mich zu sehr zu entspannen und irgendwann im Graben zu liegen. ACC klingt deswegen gut, da man mal auf der Autobahn irgendwo in Gedanken sein kann und der Wagen dann automatisch erkennt dass das Fahrzeug vor einem langsamer wird und selbst abbremst, so dass man selber nicht unbedingt volle Pulle in die Eisen treten und allen Mitfahrern einen kleinen Herzinfarkt verpassen muss.

4x4 - mit dem Gedanken habe ich echt gespielt, doch zum einen muss man dafür noch gut 3.000€ drauf packen und zum anderen steigt der Verbrauch auch noch. Ob das noch lohnt ist zweifelhaft. Der Wagen soll keine Safaris, Wüstenüberquerungen oder verschneite Gipfel bezwingen sondern soll quasi "0815 Stadt-Land-Autobahn-Auto" sein und dazu reicht denk ich Frontantrieb dicke.

die beheizte Frontscheibe hat feine Drähte, die man deutlich sieht. Daran habe ich mich auch nach einem halben Jahr nicht gewöhnen können. Daher würde ich dir dazu empfehlen, das unbedingt vorher Probe zu fahren.

Zitat:

@Tabaluga27 schrieb am 10. September 2020 um 08:13:16 Uhr:

die beheizte Frontscheibe hat feine Drähte, die man deutlich sieht. Daran habe ich mich auch nach einem halben Jahr nicht gewöhnen können. Daher würde ich dir dazu empfehlen, das unbedingt vorher Probe zu fahren.

Ich hab die beheizbare Frontscheibe im Caddy...mir fallen die Drähte nicht mehr auf nach nem halben jahr.

Zitat:

@Tabaluga27 schrieb am 10. September 2020 um 08:13:16 Uhr:

die beheizte Frontscheibe hat feine Drähte, die man deutlich sieht. Daran habe ich mich auch nach einem halben Jahr nicht gewöhnen können. Daher würde ich dir dazu empfehlen, das unbedingt vorher Probe zu fahren.

Gibt es Alternativen (Standheizung kommt nicht in Frage).

Heizlüfter reinstellen oder defa-Lüfter installieren?

Zitat:

@Tabaluga27 schrieb am 11. September 2020 um 12:03:39 Uhr:

Heizlüfter reinstellen oder defa-Lüfter installieren?

Dann wird es wohl die Frontscheibenheizung werden.

Zitat:

@Tabaluga27 schrieb am 10. September 2020 um 08:13:16 Uhr:

die beheizte Frontscheibe hat feine Drähte, die man deutlich sieht. Daran habe ich mich auch nach einem halben Jahr nicht gewöhnen können. Daher würde ich dir dazu empfehlen, das unbedingt vorher Probe zu fahren.

Die dünnen Drähte sieht man nur bei Nebel oder fiesen Nieselregen und man sich dann auch noch darauf konzentriert.

Ist nur schade, dass die beheizbaren Frontscheibe beim Multivan und Caddy nicht drahtlos angeboten wird.

Das hängt vermutlich mit der Größe der Scheiben zusammen. Auch andere Hersteller haben bei großen Scheiben die Drähte

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. T6.1 Multivan Highline - welche Extras sollen bei der Neubestellung mitberücksichtigt werden?