ForumT4, T5 & T6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. T5 Frage zur Serviceanzeige

T5 Frage zur Serviceanzeige

VW T5 7H
Themenstarteram 14. September 2016 um 9:10

Hallo liebes Forum

ich fahre einen T5 MV Special (2.0TDI/DSG) aus 04/14 und habe ein Frage zur Sericeanzeige.

Im März 15 war der Wagen beim freundlichen zur Insepektion inkl Ölwechseln.

Nun sagt meine Serviceanzeige :

Ölwechsel in (ich glaube) 20000 km oder 2xx Tagen

Inspektion in 24xxxkm oder 78 Tage

Kann dies so sein?

Heißt das es ist dann eine Inspektion im Dezember fällig bei der dann kein Ölwechsel gemacht wird oder wie verstehe ich das?

Vielleicht kann mich eine von euch bitte aufklären?

Vielen Dank

Frank

Ähnliche Themen
38 Antworten

Moin zusammen.

Ich habe mir vor kurzem einen Gebrauchten T5 (der 5 jahre alt ist) gtekauft nun zeigt der mir bei jedem Start an das der service in 200 Km fällig ist (Vorher war es mehr bin ja schon gefahren) Ich habe nen Ölwechsel gemacht und flüssigkeiten und alles gecheckt und erneuert. Kann mir aber nun mal einer sagen wie ich diese Anzeige zum schweigen bringe?

Es ist echt nervig besonders die aussagen von meiner frau.

Also schrei ich hier nun mal um hilfe:-)

Gruß Chris

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'T5 Servicemeldung löschen' überführt.]

siehe Bedienungsanlage

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'T5 Servicemeldung löschen' überführt.]

ich nehme mal an du meinst die Bedinungsanleitung??

was mach ich denn wenn ich keine habe??

(auf die Idee war ich auch schon gekommen)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'T5 Servicemeldung löschen' überführt.]

Das steht da auch nicht drin das muss der Händler mit dem Tester zurücksetzen.

MFG

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'T5 Servicemeldung löschen' überführt.]

ich meine es geht so:

rückstellknopf tageskilometerzähler drücken, und halten

zündung anmachen.

dann sollte etwas passieren

nach ca. 10 sek. den tageskilometerzähler knopf loslassen.

zündung aus

zündung an.

dann sollte es zurückgestellt sein.

kannsta uch vorbeikommen dann mach ich es dir mit dem rechner.

grüße suzruki

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'T5 Servicemeldung löschen' überführt.]

Nach dem 10 sec. drücken muß man noch den Uhrknopf nach links oder rechts drehen damit die Meldung gelöscht wird. Mit der Variante hat man bloß den Longlife weg codiert ganz automatisch.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'T5 Servicemeldung löschen' überführt.]

Rückstellknopf tageskilometerzähler drücken, und halten zündung anmachen.

dann sollte, drücken muß man noch den Uhrknopf nach links oder rechts drehen damit die Meldung gelöscht wird. Mit der Variante hat man bloß den Longlife weg codiert ganz automatisch.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'T5 Servicemeldung löschen' überführt.]

Is schon ein bisschen was älter der Fred.

Aber so nochmal auf die Bedienungsanleitung: Ich fahre T5 Bj. 08 und da steht es drin, Audi A4 Bj. 08 da steht es drin, Mercedes E-Klasse 2006 und da steht es drin, Seat Ibiza Bj. 98 und da steht es drin.

Soweit ich weiß ( gehört im TV ohne Angabe der Quelle) muss es in der Bedienungsanleitung drin stehen damit auch eine freie Werkstatt die Möglichkeit hat einen Service zu machen und zurück zu setzen, bloß wie schon angesprochen ist LL damit weg codiert.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'T5 Servicemeldung löschen' überführt.]

Habe einen T5, EZ 2/2013. Der wollte in 12/2013 das erste mal zum Service mit 20.000 Km auf der Uhr.

Dann wurde ein Ölwechselservice gemacht.

Jetzt bei 40.000 wollte er wieder zum Service, jetzt haben die Jungs eine Inspektion inkl. Ölwechsel und einen vorgezogenen Bremsflüssigkeitswechsel gemacht.

Heute habe ich die Abfrage des nächsten Services gemacht und da steht Service in 19900 KM oder 371 Tagen.

Wo bleibt da der Longlifeservice bzw. verlängerte Wartungsintervall ?

Mein Auto meldet sich immer alle 20.000 Km. das ist doch nicht longlife, oder ?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erklärung der Wartungsintervalle, wer kennt sich aus?' überführt.]

Ist ja ein flexibler Wartungsintervall , heißt je nachdem wie man den Wagen fährt errechnet das Steuergerät den nächsten Service . Wenn man nur in der Stadt fährt oder nur "voll Gas " auf der AB kommt man nicht auf den angegebenen Intervall . Also Flexibel . Bei einem festen Intervall würde zb. alle 2 Jahre oder alle 30000km ein Service fällig sein . Man könnte aber mal prüfen ob der Intervall auch richtig für den Bus codiert ist .

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erklärung der Wartungsintervalle, wer kennt sich aus?' überführt.]

Wieso wurde bei einem keine 2 Jahre alten Auto nen BFK-Wechsel gemacht ?

Der erste ist erst nach 3 Jahren fällig.

Hast du überhaupt schon des neue Servicekonzept mit Ölwechsel und Inspektion oder noch das alte mit Intervallservice und Inspektion.

Beim alten wäre die Inspektion nämlich erst nach 3 Jahren fällig ohne Kilometerbegrenzung und ohne Serviceanzeige.

Beim neuen Konzept ist die Inspektion nach 2 Jahren oder 40 Tkm dran und wird auch extra in der Serviceanzeige angezeigt zusätzlich zum Ölwechsel der auch angezeigt wird.

MFG

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erklärung der Wartungsintervalle, wer kennt sich aus?' überführt.]

Bei mir steht immer nur Service, das Auto macht da keinen Unterschied wie z.B. mein Audi, der sagt wann er welchen Service will.

Mich wundert nur, daß er jetzt wo der Service frisch ist schon dirket wieder in 20.000 KM oder / und einem Jahr zum nächsten Service will ( was auch immer für ein Service das dann sein soll )

Bremsflüssigkeitswechsel habe ich auf eigenen Wusch schon jetzt durchführen lassen, weil der ja nch 2 Jahren ansteht und ich keine lust hatte in 1-2 Monaten das Auto wieder da hin zu bringen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erklärung der Wartungsintervalle, wer kennt sich aus?' überführt.]

Nein der erste ist nach 3 Jahren fällig und Bestandteil der Inspektion.

Genauso wie die Inspektion erst nach 3 Jahren fällig ist.

Für mich klar -> man hat dich übern Tisch gezogen.

Bei der Serviceanzeige könnte er falsch codiert sein.

Das kann der :) oder nen VCDS User aber einfach prüfen und in der Codierung ändern.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erklärung der Wartungsintervalle, wer kennt sich aus?' überführt.]

Hallo.

Der Intervall ist vom Freundlichen programmierbar auf Longlive ( 40. 000 km -bei dem Wagen eigentl. so voreingestellt ab Werk , da ja mit Longlive - Öl befüllt), oder auf Wechselintervall ( Service ) 20. 000 km, bei Verwendung von Nicht - Longlive Öl.

Ein Nicht - Longlive Intervall kann auch nach Bordbuch - Anleitung selbst zurückgesetzt werden.

Bei mir sind die 40.000 km Intervall statisch, d.h. keine Anpassung an Kurzstrecke, Vollgasfahrt oder sonstiges.

Daher wird ein Ölwechsel nach 30 . 000 km durchgeführt.

Wenn bei Dir das 507 00 Öl eingefüllt wurde, kannst Du verlangen den Intervall auf Longlife umzustellen. Ob dies Nicht - Vw Werkstäten ebenso können, weiß ich aber nicht.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erklärung der Wartungsintervalle, wer kennt sich aus?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen