ForumT-Roc
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Roc
  6. T-Roc Discover Media

T-Roc Discover Media

VW T-Roc 1 (A1)
Themenstarteram 9. Januar 2018 um 14:27

Hallo,

ich habe mal eine frage in die Runde mein zukünftiger T-Roc wird das

* Discover Media mit TFT-Farbtouchscreen CD-Laufwerk 2-SD-Kartenschächte

wo wird das CD Laufwerk bzw. die beiden SD-Kartenschächte sitzen im Handschuhfach?

wäre dankbar für die Hilfe

Ähnliche Themen
21 Antworten

Ja im Handschuhfach.

Grüße Dave

Themenstarteram 9. Januar 2018 um 15:04

Zitat:

@Dave5 schrieb am 9. Januar 2018 um 15:02:07 Uhr:

Ja im Handschuhfach.

Grüße Dave

Danke , habe das Forum durchsucht und auf YouTube geschaut und keine Antwort gefunden ...

Themenstarteram 9. Januar 2018 um 15:14

Zitat:

@LPI-Dr.Death schrieb am 9. Januar 2018 um 15:12:47 Uhr:

https://youtu.be/x4GAQMWoS6o?t=23m13s

Merci , hab das Video gesehen aber schnell durchgespult da hab ich wohl die Szene übersprungen

Im zweiten Link : https://youtu.be/HuNQw82vh1E?t=8m46s kann man es kurz noch etwas besser sehen.

Hallo,

Hat jemand Erfahrungswerte mit den USB Anschlüssen im T-Roc mit dem DiscoverMedia System?

Ich würde gerne meinen VW LTE CarStick über einen USB Anschluss betreiben ohne mir einen meiner zwei USB Ports im Ablagefach in der Mittelkonsole zu blockieren. Ich bin laut VW Handbuch davon ausgegangen das hierfür ein weiterer USB Port im Handschuhfach vorhanden ist. Leider ist hier keiner zu finden.

Wie löst ihr die Thematik um Paralell AppConnect, USB Musik Stick und LTE Stick zu betreiben?

Themenstarteram 15. Januar 2018 um 10:17

bisher bin ich eigentlich auch von zweien ausgegangen !

mein Plan war ebenso den LTE Stick von VW zu nutzen

Hallo zusammen,

was spricht aus eurer Sicht genau für den Carstick von LTE? Täte es nicht auch jeder andere?

Ansonsten wäre doch auch ein USB-Hub (von eins auf zwei) oder eine Nutzung des Zigarettenanzünders mit den dutzenden Adaptern möglich? Ich nutze bspw. bisher den https://www.amazon.de/.../B01NATU2B2

Viele Grüße!

am 15. Januar 2018 um 13:03

Zitat:

@severin123 schrieb am 15. Januar 2018 um 12:15:33 Uhr:

Hallo zusammen,

was spricht aus eurer Sicht genau für den Carstick von LTE? Täte es nicht auch jeder andere?

Ansonsten wäre doch auch ein USB-Hub (von eins auf zwei) oder eine Nutzung des Zigarettenanzünders mit den dutzenden Adaptern möglich? Ich nutze bspw. bisher den https://www.amazon.de/.../B01NATU2B2

Viele Grüße!

Dir ist schon klar, daß es sich bei dir nicht um einen vollwertigen USB-Port-Adapter handelt?

Das Ding ist nur zum Aufladen von Geräten gedacht und hat keine Konnektivität.

Meiner Meinung brauchst du die aber, um mit dem Radio-/Navigerät zu kommunizieren.

Ein Einsatz des Carsticks dürfte ohne vollwertigen USB-Port kaum möglich sein.

Allerdings ist mir der Einsatz so eines Carsticks ganz generell schleierhaft, da man doch in den meisten Fällen ein Handy hat und es damit bessere Möglichkeiten gibt.

Für den Carstick brauchst du ebenfalls eine SIM-Karte mit irgendeinem Vertrag und wenn es Prepaid ist.

Zitat:

 

Dir ist schon klar, daß es sich bei dir nicht um einen vollwertigen USB-Port-Adapter handelt?

Das Ding ist nur zum Aufladen von Geräten gedacht und hat keine Konnektivität.

Meiner Meinung brauchst du die aber, um mit dem Radio-/Navigerät zu kommunizieren.

Ein Einsatz des Carsticks dürfte ohne vollwertigen USB-Port kaum möglich sein.

Allerdings ist mir der Einsatz so eines Carsticks ganz generell schleierhaft, da man doch in den meisten Fällen ein Handy hat und es damit bessere Möglichkeiten gibt.

Für den Carstick brauchst du ebenfalls eine SIM-Karte mit irgendeinem Vertrag und wenn es Prepaid ist.

Im Grunde gebe ich dir Recht, der Car Stick bietet nur den Vorteil, dass die Verbindung zum Auto automatisiert aufgebaut wird. (Beim IPhone muss der Hotspot immer manuell neu gestartet werden, da sich dieser automatisiert bei nicht Nutzung deaktiviert).

Sollte das Auto von unterschiedlichen Fahrern genutzt werden ist es ebenfalls einfacher. Ebenso die Funktionalität als Hotspot für Gäste im Auto zu fungieren.

PS: Die Anzeige der Verkehrslage auf den Straßen im Navi finde ich sehr hilfreich. (Online Verbindung vorausgesetzt).

 

Zitat:

Dir ist schon klar, daß es sich bei dir nicht um einen vollwertigen USB-Port-Adapter handelt?

Das Ding ist nur zum Aufladen von Geräten gedacht und hat keine Konnektivität.

Meiner Meinung brauchst du die aber, um mit dem Radio-/Navigerät zu kommunizieren.

Ein Einsatz des Carsticks dürfte ohne vollwertigen USB-Port kaum möglich sein.

Da hast du vollkommen Recht - für Carplay und Co. benötigt man einen "richtigen" Anschluss. Allerdings wäre meine Überlegung gewesen: USB Musik Stick an USB Port 1, Smartphone für App Connect an USB Port 2, CarStick an den USB Hub (denn der Stick benötigt nur Saft).

Alternative: Musik auf eine SD Karte und diese in den zweiten SD Kartenslot im Handschuhfach...

Zum CarStick muss man natürlich sagen, dass es weitaus günstigere Daten-Only Verträge gibt, als die für das Smartphone.

Dritte Möglichkeit wäre übrigens, statt eines CarSticks einen LTE Stick für die ODB Buchse zu nutzen (bspw. Telekom CarConnect).

...oder man zieht die Musik auf eine SD Karte anstelle eines USB Stick.

...oder aber man hat die Musik bereits auf seinem SmartPhone gebunkert und spielt sie über CarPlay / Android Auto ab

Dann hätte man sich einen USB Anschluß gespart.

...oder, oder, oder. Es gibt genügend Möglichkeiten :)

am 23. Januar 2018 um 8:06

Mal eine ganz andere Frage: Gibt es die Möglichkeit über das Discover Media (NICHT während der Fahrt!) einen Film o.ä. zu gucken? Hat das schon mal jemand ausprobiert?

Deine Antwort
Ähnliche Themen