ForumT-Roc
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Roc
  6. Spurverbreiterung für den T-Roc

Spurverbreiterung für den T-Roc

VW T-Roc 1 (A1)
Themenstarteram 10. April 2018 um 15:09

Hallole Tuninginteressierte,

ich mach hier mal eine Spurplattendiskussionsrunde auf :D

Hier der aktuelle Link zum H&R Gutachten für den T-Roc,

http://www.h-r.com/bin/182XT0028.pdf

wenn ich das so richtig verstehe sind alle Serien Rad/Reifen Kombinationen bis 15mm pro Platte/ 30mm pro Achse ohne Einschränkungen (zusätzliche Abdeckung etc.) verwendbar.

Sprich 225er Reifen bis ET32!

Ist denke ich schon einmal eine Hausnummer für alle Interessierten

LG Castro

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@ensudi schrieb am 10. April 2018 um 23:42:01 Uhr:

Spurverbreiterung ist einfach nur peinlich! So, als wenn jemand ein Sakko mit Schulterpolster trägt. Könnt ihr das nicht im Härter-Tiefer-Breiter-Forum diskutieren? Zum Glück hat der T-Roc keine sichtbaren Endrohre. Sonst ginge es wieder mit Chromblenden los und sonstigem Fusseltuning.

und auch für Dich gilt das Gleiche....wenn es einen nicht interessiert: einfach mal die Fr***e halten hilft ungemein bei der Einsortierung in der Gesellschaft...

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

30mm pro Achse ist schon ganz OK , sieht bestimmt richtig gut aus .

Wäre eine Option für mich , wenn es dann soweit ist .

Meine (persönliche) Meinung dazu ist: Lasst doch den schönen T-ROC so wie er ist. Allein schon die R-Line Version entstellt für mich ein bisschen das Grundkonzept des Fahrzeuges. Allein schon diese komischen Schwellerleisten passen nicht dazu.

Spurverbreiterung -und vielleicht auch noch Tieferlegung und Motortuning- sind beim T-ROC in seiner noch jungfräulichen Bauzeit völlig fehl am Platz oder auch total verfrüht. Das kann man vielleicht mit einem angejahrten T-Roc machen, den man unbedingt auf "Rallye" trimmen will.

Ich kann das absolut nicht verstehen, dass man den Wagen so dermaßen entstellen möchte.

Sorry, liebe Leute, aber das ist nur meine Meinung. Kaum ist er auf dem Markt und schon will man ihn unbedingt verändern.

Themenstarteram 10. April 2018 um 16:11

Zitat:

@aileen12 schrieb am 10. April 2018 um 16:04:59 Uhr:

Meine (persönliche) Meinung dazu ist: Lasst doch den schönen T-ROC so wie er ist. Allein schon die R-Line Version entstellt für mich ein bisschen das Grundkonzept des Fahrzeuges. Allein schon diese komischen Schwellerleisten passen nicht dazu.

Spurverbreiterung -und vielleicht auch noch Tieferlegung und Motortuning- sind beim T-ROC in seiner noch jungfräulichen Bauzeit völlig fehl am Platz oder auch total verfrüht. Das kann man vielleicht mit einem angejahrten T-Roc machen, den man unbedingt auf "Rallye" trimmen will.

Ich kann das absolut nicht verstehen, dass man den Wagen so dermaßen entstellen möchte.

Sorry, liebe Leute, aber das ist nur meine Meinung.

"Sorry mein Lieber" Habe ich irgendwo erwähnt dass ich über das Für und Wider solcher Maßnahmen diskutieren will?

Echt, das ist "VOLL DANEBEN" und da es die TGs zu Platten und Fahrwerken schon gibt gehen die Hersteller durchaus davon aus dass es einen Markt dafür gibt. So What?

Man kann jeden Threat zerschießen :mad:

LG Castro

Sorry, ich bin aufgrund Deiner netten Fragestellung davon ausgegangen, dass Du es definitiv ins Auge fasst, die Spur zu verbreitern.

Das sollte kein Zerschießen des Threat sein, nur (ich wiederhole mich) meine eigene Meinung dazu widerspiegeln.

Ansonsten: Macht doch, was Ihr wollt...

Ich denke es gibt viele die ihren T-Rock etwas Personalisieren wollen , der eine klebt sich eine Chromleiste an die Heckklappe , der nächste schraubt die Trittbretter dran usw.

Ich ziehe in Erwägung eben Spurplatten zu verbauen , denke das könnte ihn noch etwas wuchtiger erscheinen lassen, und mir gefällt´s

Wir wollen doch alle nur das unser Auto sich etwas von der Masse abhebt .

Deshalb werde ich auch das R-Line Paket ordern , ganz einfach weil es mir gefällt.

Zitat:

@Iceman65830 schrieb am 10. April 2018 um 16:23:43 Uhr:

Ich denke es gibt viele die ihren T-Rock etwas Personalisieren wollen , der eine klebt sich eine Chromleiste an die Heckklappe , der nächste schraubt die Trittbretter dran usw.

Ich ziehe in Erwägung eben Spurplatten zu verbauen , denke das könnte ihn noch etwas wuchtiger erscheinen lassen, und mir gefällt´s

Wir wollen doch alle nur das unser Auto sich etwas von der Masse abhebt .

Deshalb werde ich auch das R-Line Paket ordern , ganz einfach weil es mir gefällt.

apropos Chromleiste... (sorry für das OT)

Hat von euch schon jemand die Chromleiste an seinen T-Roc geklebt bzw. kleben lassen?

Ich finde, die passt gut zu dem Kleinen...

Sorry, nochmals "Off Topic": Die Chromleiste macht sich bestimmt gut am Heck. Hatte ich auch schon mal für meinen ausgeguckt.

Werde ich möglicherweise nachrüsten lassen, falls ich sie irgendwann unbedingt haben möchte -wegen der noch schöneren Optik des Hecks (=Geschmacksache) und der möglichen Personalisierung dadurch-.

Ich hoffe nur, dass er dadurch nicht chrommäßig überstylt und damit "überladen" wirkt (siehe meine Signatur).

...wenn schon ein eigner fred in sachen SPURVERBREITERUNG, dann solltet ihr auch beim thema bleiben !

Die Spur platten müssen doch sicher eingetragen werden, was kostet sowas? Habe bisher nur alte Möhren gefahren und nie irgendetwas daran getuned.

ja. eintragung ist unumgänglich !

58€ hats bei meinem letzten TIGUAN gekostet bei DEKRA !

dauert ca. ne halbe stunde.

schade, das die hersteller der platten nur sehr sehr selten das thema ABE verfolgen ! :-(

ABE ist nicht so einfach , da es auch immer auf die Größe , Breite und die Einpresstiefe der Felgen ankommt .

Und da gibt es eine Menge Möglichkeiten , deshalb die Eintragung beim TÜV .

Alles im allem mit Spurplatten , längere Schrauben und Eintragung bist du bei 150 bis Max. 200 Euro

am 10. April 2018 um 19:54

Werde meinen auch Tieferlegen, und mit 12er oder 15er Platten versehen.

Ich schätze der wird dann Seeeehr muskulös daherkommen. :p

Spurverbreiterung ist einfach nur peinlich! So, als wenn jemand ein Sakko mit Schulterpolster trägt. Könnt ihr das nicht im Härter-Tiefer-Breiter-Forum diskutieren? Zum Glück hat der T-Roc keine sichtbaren Endrohre. Sonst ginge es wieder mit Chromblenden los und sonstigem Fusseltuning.

Zitat:

@driver-118i schrieb am 10. April 2018 um 19:54:45 Uhr:

Werde meinen auch Tieferlegen, und mit 12er oder 15er Platten versehen.

Ich schätze der wird dann Seeeehr muskulös daherkommen. :p

Hallo,

ich empfehle Dir beim 118er zu bleiben.

Da bist Du der Straße ganz nahe.

Der T-Roc wird auch tiefer und breiter nicht die Tourenwagenmeisterschaft gewinnen.:D

Gruß

Hannes

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Roc
  6. Spurverbreiterung für den T-Roc