ForumT-Roc
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Roc
  6. Welches Auto wäre alternativ anstatt des T-Roc in Frage gekommen?

Welches Auto wäre alternativ anstatt des T-Roc in Frage gekommen?

VW T-Roc 1 (A1)
Themenstarteram 14. April 2018 um 22:48

Hallo ,

ich bin noch etwas unentschlossen . :confused:

Habe den T-Roc schon probegefahren und er gefällt mir ganz gut.

Warte aber noch auf den Partikelfilter.

Alternativ würde für mich der Q2 und der BMW X1 in Frage kommen .Bin ich aber noch nicht gefahren.

Mich würde interessieren , warum ihr euch für den T-Roc entschieden habt und welche Alternativen sonst für euch interessant waren.

Beste Antwort im Thema

Hi,

ich habe mich auch für den T-Roc entschieden. Von außen der Hammer. Ich persönlich konnte mich von außen mit den eckigen Radhäusern des Ateca und Karoq nicht so ganz anfreunden. Der Q2 ist mir persönlich einfach für die Größe und vergleichbar gewählte Ausstattung zu teuer. Den Aufpreis mag ich für 4 Ringe nicht zahlen.

Und von innen fand ich das durchgestylte Cockpit des T-Roc einfach genial.

Alles an seinem Platz. Bitte verschont mich mit dem Kunststoff Armaturenträger. ;-)

Ich weiß es. ;-) Es ist mir egal ;-) Sonst hätte ich ihn nicht bestellt ;-)

Viele Grüße Jürgen

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten

Zitat:

@SchiriO schrieb am 14. April 2018 um 22:48:58 Uhr:

Hallo ,

ich bin noch etwas unentschlossen . :confused:

Habe den T-Roc schon probegefahren und er gefällt mir ganz gut.

Warte aber noch auf den Partikelfilter.

Alternativ würde für mich der Q2 und der BMW X1 in Frage kommen .Bin ich aber noch nicht gefahren.

Mich würde interessieren , warum ihr euch für den T-Roc entschieden habt und welche Alternativen sonst für euch interessant waren.

Für mich der Q" oder X1, beide sind aber konfigurationsbereinigt wesentlich teurer und damit entschied ich mich für den T-Roc 190 TSI Sport R-Line

Ich hab mich Relativ schnell für den T-Roc entschieden, er hat mir auf Anhieb gut gefallen und der Preis und was man dafür bekommt war für mich super. Ich muss aber dazu sagen das mein vorheriges Auto 10 Jahre auf dem Buckel hatte und jeder Neuwagen aus einer anderen Galaxie kommt. Alternativen waren der Q2 und der Tiguan was preislich aber nicht meinen Vorstellungen entsprach. Hab mich dann für den T-Roc 2.0 TSI Sport entschieden zu einem sehr guten Preis und fast allem drin, da kamen die anderen nicht mit.

Jetzt im Nachhinein.... Es gibt keine Alternative zum T-Roc

Also zuerst den Audi Q2 ( mein Favorit bevor ich den T-Roc sah ) , den BMW X1 , eventuell Mercedes GLA .

Kia, Mazda, Hyundai usw. hatte ich schnell ausgeschlossen .

Am ende für den T-Roc entschieden weil ich für mein Budget das best Ausgestattete Auto bekomme ,

Außerdem fand ich ihm vom Styling am schönsten, zumindest von außen .

Klar ist die Verarbeitung im Innenraum bei BMW und Mercedes Qualitativ höher , aber dafür muss man auch deutlich tiefer in die Tasche greifen .

Bei mir war's ähnlich. Ich hatte Q2, Q3, GLA, X1, Seat Ateca in der engeren Auswahl.

Mir war aber ziemlich schnell klar, dass es der T-Roc mit R-Line werden soll:

Q2: Design ist schick, aber der T-Roc wirkt auf mich ästhetischer und frischer. Ausserdem ist der Q2 teurer und einen ticken kleiner.

Q3: Hier hat mich zuerst die etwas größeren Maße gefallen. Allerdings find ich das Design mittlerweile etwas "altbacken".

GLA: Der war schnell raus. Teuer und kaum SUV-Optik

X1: Auch der war schnell raus, weil mir der Nierengrill nicht gefällt

Seat Ateca: Hier habe ich länger überlegt. Der Ateca gefällt mir auch sehr gut. Ich habe mich dann dagegen entschieden, weil mir das Cockpit beim T-Roc besser gefallen hat (ja, trotz Hartplastik :))

Grundsätzlich hat mir zuerst der Skoda Karoq am meisten zugesagt (VW Technik, gute Ausstattung, günstiger Preis, nicht zu groß und ansprechendes Design).

Als ich jedoch den T-ROC sah, wars um mich geschehen. Ich wollte nur noch diesen – wegen des tollen Stylings (Innen und Außen) und der Kompaktheit (Golf-Größe). Außerdem bin ich schon immer ein VW-Fan gewesen.

Darum ist es dieser nun letztendlich auch geworden…

Ich schwanke auch noch, gute Argumente hier...

 

In die engere Wahl zum T-Roc gehört für mich auch der MINI Countryman der hier fehlt... ;-)

 

 

Ich schwanke zwischen T-Roc, Ateca und Karoq. Alle haben Vor- und Nachteile... keine einfache Entscheidung.

Bei mir hat das äußere Erscheinungsbild den Auschlag zum T-Roc gegeben.... er sieht in meinen Augen einfach besser aus.

Hi,

ich habe mich auch für den T-Roc entschieden. Von außen der Hammer. Ich persönlich konnte mich von außen mit den eckigen Radhäusern des Ateca und Karoq nicht so ganz anfreunden. Der Q2 ist mir persönlich einfach für die Größe und vergleichbar gewählte Ausstattung zu teuer. Den Aufpreis mag ich für 4 Ringe nicht zahlen.

Und von innen fand ich das durchgestylte Cockpit des T-Roc einfach genial.

Alles an seinem Platz. Bitte verschont mich mit dem Kunststoff Armaturenträger. ;-)

Ich weiß es. ;-) Es ist mir egal ;-) Sonst hätte ich ihn nicht bestellt ;-)

Viele Grüße Jürgen

Themenstarteram 16. April 2018 um 12:09

Danke für eurer Meinungen und Einschätzungen .

Den Karoq finde ich auch interessant . Von innen richtig schöner Wagen - von aussen aber nicht so peppig wie der Roc.Dazu auch etwas grösser . Werde wohl noch bischen Probefahren . Da ich aber momentan den Golf 6 fahre , schwebt mir schon eine ähnliche Grösse vor , da ich meistens allein oder zu zweit fahre . Erst einmal lieben Dank für eure Meinungen .

BMW X1

Kodiaq

Ateca

Golf Alltrack

Ford Ranger

LG Castro

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Roc
  6. Welches Auto wäre alternativ anstatt des T-Roc in Frage gekommen?