ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. T-Reg Bj 2009: Wie kann man das Licht ausschalten ?

T-Reg Bj 2009: Wie kann man das Licht ausschalten ?

Themenstarteram 6. Mai 2009 um 17:47

Eigentlich keine grosse Sache, aber ich habe nun festgestellt, dass man bei meinem neuen V6TDI aus 03/2009 das Licht nicht ausschalten kann. Laut Werkstatt ist das normal und gewollt.

 

Schluessel rein - Licht an, selbst auf Schaltestellung "0". Da nun auch eine "Lichtautomatik" drin ist, hat das eigenartige Auswirkungen. Im Tunnel geht die Kontollanzeige fuer Licht aus statt an. Die Xenons lassen sich nur ueber Standlicht deaktivieren.

 

Wie gesagt laut Werkstatt normal und kein Fehler ! Wer hat einen aktuellen und wie sieht das bei Euch aus ? Ich kann mir das nicht vortsellen.

 

P.SW.: Bei meinem Vorherigen hatt ich im Menue eine Option "Tagfahrlicht" mit aehlichen Auswirkungen, diese Einstellung gibt es jetzt aber nicht mehr :-(

 

 

Beste Antwort im Thema

Hallo,

das ist auch richtig so. Über das Bordnetzsteuergerät lassen sich verschiedene Versionen des Dauerfahrlichts bzw. Tagfahrlichts codieren. Je nach gesetzlicher Vorgabe können Varianten für z.B. den skandinavischen oder amerikanischen Markt programmiert werden.

Codiert man diese Varianten aus, so kannst du wieder (wie schon von dir beschrieben) über das Menü im Kombiinstrument selbst wählen.

Die Kontrolllampe dient lediglich als Hinweis, dass Dauerfahlicht / Tagfahrlicht aktiv ist. Fährst du in einen Tunnel und hast den Lichtschalter auf Stellung "Auto", so wird zusätzlich zur Aussenbeleuchtung auch die Beleuchtung im Innenraum eingeschaltet (passiert natürlich auch wenn man manuell das Licht einschaltet) und die Kontrolllampe erlischt.

Erkennt der Lichtsensor nun wieder ausreichend Helligkeit, geht die Kontrolllampe an und die Instrumentenbeleuchtung etc wird abgeschaltet.

Die Codierung ist eigentlich immer auf die jeweiligen Gesetze eines Landes eingestellt.

Zumindest im VW Konfigurator für D steht derzeit "Dauerfahrlicht abschaltbar". Entspräche also deiner jetzigen Codierung.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten
Themenstarteram 6. Mai 2009 um 23:08

Nach viel Druck hat der Haendler jetzt das System umprogrammiert und der Punkt Tagfahrlich taucht wieder auf. Das Licht laesst sich abschalten. Die Kontrollampem fuer das Licht sind jetzt aber dauerhauft ausser Funktion.

Hallo,

das ist auch richtig so. Über das Bordnetzsteuergerät lassen sich verschiedene Versionen des Dauerfahrlichts bzw. Tagfahrlichts codieren. Je nach gesetzlicher Vorgabe können Varianten für z.B. den skandinavischen oder amerikanischen Markt programmiert werden.

Codiert man diese Varianten aus, so kannst du wieder (wie schon von dir beschrieben) über das Menü im Kombiinstrument selbst wählen.

Die Kontrolllampe dient lediglich als Hinweis, dass Dauerfahlicht / Tagfahrlicht aktiv ist. Fährst du in einen Tunnel und hast den Lichtschalter auf Stellung "Auto", so wird zusätzlich zur Aussenbeleuchtung auch die Beleuchtung im Innenraum eingeschaltet (passiert natürlich auch wenn man manuell das Licht einschaltet) und die Kontrolllampe erlischt.

Erkennt der Lichtsensor nun wieder ausreichend Helligkeit, geht die Kontrolllampe an und die Instrumentenbeleuchtung etc wird abgeschaltet.

Die Codierung ist eigentlich immer auf die jeweiligen Gesetze eines Landes eingestellt.

Zumindest im VW Konfigurator für D steht derzeit "Dauerfahrlicht abschaltbar". Entspräche also deiner jetzigen Codierung.

Themenstarteram 7. Mai 2009 um 14:06

Es gibt hier keine Verpflichtung zum Fahren mit Licht auch selbst das Fahren ohne Licht auf nachts beleuchteten Strassen wird nicht geahndet. Verschiedene T-Regs im Autohaus waren verschieden codiert.

 

Naja, danke fuer die Erklaerung. Ohne Kontrollampe kann ich gut leben, das Dauerlicht hat mich schon gestoert.

Na da bin ich ja mal gespannt, wie es dann bei mir sein wird. Abholung in WOB in drei Wochen. Voreingestelltes Tagfahrlicht würde mich genauso nerven!

koinzident

Zitat:

Original geschrieben von koinzident

Na da bin ich ja mal gespannt, wie es dann bei mir sein wird. Abholung in WOB in drei Wochen. Voreingestelltes Tagfahrlicht würde mich genauso nerven!

koinzident

Kannst ja mal drüber berichten. Würde mich interessieren. Wie gesagt, laut Konfigurator ist es in D weiterhin abschaltbar. Wenn nicht, hat yooman ja schon eine Lösung gepostet. Ab zum Händler und umcodieren lassen.

@yooman

Du bist in RU aktiv oder irre ich mich jetzt? Leider hab ich auf www.volkswagen.ru nicht mal den Konfigurator gefunden, geschweige denn einen Hinweis auf die Ausstattungvarianten (ok, ich konnt es nicht entziffern).

Gibt es eventuell unterschiedliche Ausstattungvarianten, die ein Dauerfahrlicht beinhalten?

Themenstarteram 8. Mai 2009 um 9:16

@verfluchte Axt

 

Laut VW gibt es2 Varianten (http://www.volkswagen.ru/catalog/touareg/facts/V6_TDI.php)

 

`???? ? ?????` (??.??????? ? ???.??????., ??????? ????????, ?????? ?????, Coming Home)

`???? ? ?????` ? ??????? ??????? ???????? ????? ???

 

keine Ahnung ob man das russische so sieht, bei mir ja. Frei uebersetzt:

 

Paket 1: "Licht und Uberpruefung" Innenspiegel automatisch abblendend, doppelte Sonnenblenden, Regensensor, Coming home

Peket 2: "Licht und Uberpruefung" mit Tagesregime fuer das Abblendlichr

 

Ich hatte den Spiegel, Sonnenblenden etc. aber auch das Tagesdauerlicht :-(

 

Ich habe aber laut Bestellung auch EURO4 und laut Fahrzeugbrief EURO 3 .

 

Einen Konfigurator oder Preislisten gibt es nicht mehr. Volkswagen ueberlaesst hier alles den Haendlern. Diese sind teilweise ueberfordert und teilweise haben sie keine Lust. Die Haendler haben Excellisten zur Konfiguration der Fahrzeuge, welche Version man erwischt ist Glueckssache. Bilder oder Erlaeuterungen der optionen gibet es nicht.

 

Verkaufsunterlagen betreffen teilweise das Vor-FL-Modell, den 240PS-Diesel gibt es laut Seiten der Haendler gar nicht. Technische Daten werden wild vermengt. Es gibt u.a. eine Zeile Euro4 Serie bei allen Modellen. Dann *) ausser bei R5TDI und V6Tdi. Der V10 wird gar nicht (mehr) angeboten.

 

Ich habe eine schriftliche Bestaetigung, das der Luftdrucksensor den Druck aud Raddrehzahldiffrenzen ermittelt und ich an Felgen/Komplettraedern kaufenfen kann, was immer ich will. Nachdem das natuerlich nicht funktioniert, ich die Winterraeder jetzt aber gekauft hatte, verweigert der Haendler jeglich Verantwortung. Der Mitarbeiter war frueher bei BMW und da war das halt so. Das mit den Sensoren ist eh Kappes und ich merke ja wohl wenn keine Luft drin ist, ausserdem ist der Mitarebiter nicht mehr da.

 

Das liesse sich so (fast) endlos fortsetzen.

Ach du liebe Scheiße, das hört sich ja alles garnicht mal so gut an... Du solltest wohl generell bei Gesprächen / Verhandlungen bei deinem Händler eine Kalaschnikov umhängen und vielleicht noch so zwei, drei Handgranaten am Gürtel baumeln haben, so als dezenter Hinweis darauf, dass du ernstgenommen werden möchtest :D

koinzident

Das ja mal heftig. Ist es bei anderen Herstellern auch so? Also von Kundenservice würde ich da ja mal nicht reden.....

Zumindest wäre das Prob mit dem Dauerfahrlicht geklärt. Allerdings wundert es mich, dass du eine schriftliche Bestätigung hast, dass die Reifendrucküberprüfung über die Raddrehzahl stattfinden soll. Das gab es im Touareg nie und wird es in der aktuellen Baureihe auch nicht geben. Die Messung findet immer über Sensoren im Rad statt.

Gut, über den Sinn lässt sich diskutieren. Persönlich finde ich es nicht schlecht.

Zum Glück kann man die RDK leicht "ausschalten"

Würde das mal, nett gesagt, als totales Chaos bezeichnen. Ich durfte zwar schon meine eigenen Erfahrungen in diesem Land machen (dienstlich), aber so extrem hab ich es weder erwartet noch vorgefunden.

Zitat:

Original geschrieben von yooman

Es gibt hier keine Verpflichtung zum Fahren mit Licht auch selbst das Fahren ohne Licht auf nachts beleuchteten Strassen wird nicht geahndet. Verschiedene T-Regs im Autohaus waren verschieden codiert.

Naja, danke fuer die Erklaerung. Ohne Kontrollampe kann ich gut leben, das Dauerlicht hat mich schon gestoert.

Habe gerade gelesen, dass es in RU auch eine Tagfahrlichtpflicht gibt (ausserorts).

http://www.avd.de/.../

Erklärt nicht die unterschiedlichen Codierungen, allerdings so wie es codiert war, sollte es richtig gewesen sein.

Themenstarteram 29. Mai 2009 um 13:05

Ja, es gibt (wie ich seit Ruecksprache mit unseren Juristen weiss) seit Ende 2008 so eine Regelung. Wird aber weder gelebt noch kontrolliert.

 

Unabhaengig davon bin ich 5 Tage die Woche in der Stadt und nur am Wochende auf der Datscha. Das Zwangslicht ist (fuer mich) Mist und erklaert auch nicht, warum Volksaegn die Lichtautomatik noch immer als aufpreispflichtiges Extra verkauft und dann auf Dauerlicht umcodiert. M.E. Abzocke.

Da hast du vollkommen Recht. Sollte es VW so anbieten, was ich dir auch glaube, ist das Abzocke.

Ich wollte lediglich darauf Hinweisen, dass es solche Vorschriften gibt. Daher war die Codierung in deinem Fahrzeug eigentlich richtig.

Wie soll denn ein Hersteller wissen, wann du auf deiner Datscha bist und wann nicht? Und ob das die Behörden interessiert oder nicht, ist völlig unrelevant.....was ist wenn auf einmal dann doch?

In der Regel sollte es so sein, dass wenn ein Land das Tagfahrlicht vorschreibt, es dementsprechend auch codiert ist (USA, Schweden, etc.). Natürlich könnte man über das GPS die derzeitige Position ermitteln und dann das Licht ein- bzw. ausschalten. Aber weder aus Sicht der Entwicklungskosten, noch aus Datenschutzgründen, würde ich dem zustimmen.

Themenstarteram 1. Juni 2009 um 9:12

Ich gebe Dir ja prinzipiell vollkommen recht und bin ehrlich beistert wie intensiv und mit welchem tiefgreifendem  Detailwissen Du hier im Forum mitarbeitest. DANKE !

 

Da die "Lichtpflicht" jedoch nur ausserhalb sogenannter "njeseljoni" Punkte gilt, muss es eine Moeglichkeit geben auch ohne Licht zu fahren. Das gilt nicht nur im Statdtgebiet (allein Moskau > 1.000 Quadratkilometer) und direkt und uebergangslos vorgelagerten Sattelitenstaedten (Chimki, Krasnogorsk etc. > 1 Mio. Einwohner) sondern auch alle Strassenabschnitte mit Bebauung, Laternen, abbiegenden Strassen zu Doerfern etc.. Man muss schon knapp 4okm vom AUtobahnring weg sein, bevor die Lichtpflicht greift.

 

 

Wobei ich gerade mal meine letzte Aussage verbessern muss. Im "Auto" Lichtbetrieb ist ja eine automatische Einschaltung des Lichts möglich (wo lag die nochmal? ich glaub bei 150Km/h). Ich weiß jetzt nicht wie schnell man bei euch auf Land- bzw. Autobahnen fahren darf, aber man könnte über diese Funktion das Licht, sagen wir bei einer Geschwindigkeit von ca. 80 Km/h, automatisch einschalten.

Damit könnte man doch leben. Von mir aus auch 90 Km/h ;)

 

P.S.: Danke für das Lob.

Themenstarteram 1. Juni 2009 um 20:21

Stadt 60

ausserorts 90

Schnellstrasse 110

 

Automatische "Lichteinschaltung" per Geschwindigkeit ist mir neu. Wie geht das ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. T-Reg Bj 2009: Wie kann man das Licht ausschalten ?