ForumT-Cross
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Cross
  6. T-Cross Wartezimmer - Lieferzeiten und Gründe

T-Cross Wartezimmer - Lieferzeiten und Gründe

VW T-Cross
Themenstarteram 14. Mai 2019 um 11:48

Hier seid ihr richtig, wenn ihr euch über Bestellungen zum T-Cross austauschen bzw. euch die Wartezeit auf euren Neuen verkürzen möchtet!

Wie sehen eure Konfigurationen aus? Was habt ihr an Sonderausstattung geordert?

Welche Rabatte habt ihr bekommen?

Beste Antwort im Thema

Gegen ein Ende des Kindergartens hätte ich nichts einzuwenden.

2059 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2059 Antworten

Zitat:

@chevie schrieb am 25. Juli 2019 um 17:46:54 Uhr:

Zitat:

@Glogau schrieb am 25. Juli 2019 um 15:28:26 Uhr:

Wie lange dauert es in der Regel bis zum Eintreffen der Auftragsbestätigung nach dem Bestellvorgang im Autohaus?

Auch das steht weiter vorne, wir hatten unsere AB nach ca. 10 Tagen

Zitat:

Ich meinte nicht die Werksferien bei VW sondern die Urlaubszeit im allgemeinen

Welche Urlaubszeiten meinst du? Die deutschen oder die ausserdeutschen in Europa? Du siehst, auch das ist kein Argument für weniger Bestellungen, denn wenn jemand einen Re-Import bestellt dann haben (z.Bsp.) die Tschechen andere Urlaubszeiten als wir. Und vor allem, warum sollte man im Urlaub KEIN Auto bestellen wollen? Da ist schliesslich mehr Zeit für Probefahrten und Verhandlung etc

Zitat:

Wird in der Auftragsbestätigung der Lieferzeitpunkt noch einmal präzisiert oder beinhaltet sie die gleiche Zeitangabe die der Verkäufer schon im Verkaufsgespräch mitgeteilt hat?

Der Verkäufer sagt dir einen Termin, dann kommt die AB von Volkswagen mit einem anderen Termin und schliesslich findest du (immer wieder) Updates deines Termins in VW We. Und jetzt die Frage an dich... Was meinst du WELCHER Termin ist dann der gültige? Ich verrate es dir, immer der der in VW We steht hat die größte Wahrscheinlichkeit das er der zutreffende ist

Leider versuchst du immer wieder, leider aus mir unbegreiflichen Gründen nur bei meiner Person, einem das Wort im Mund "herumzudrehen". Ich meinte natürlich die Urlaubszeit hier in D und nach meinen Beobachtungen in meinem Umfeld setzen die meisten Menschen in dieser Zeit andere Prioritäten.

Zitat:

@M.R89 schrieb am 25. Juli 2019 um 18:11:48 Uhr:

@Glogau hab ihn bereits kontaktiert wurde alles wie gewünscht bestellt und die AB kommt wohl noch. Habe auch bereits die Komissionsnummer und kann bei VW WE den Status verfolgen.

Ich wünsche für dich einen früheren Termin der Auslieferung.

@Glogau - Ich drehe dir nicht das Wort im Mund herum, ich relativiere nur deine Annahme das alleine der Urlaub in D sich auf die Produktion auswirkt. Denn auch in D gibt es nicht DIE Urlaubszeit weil die verschiedenen Bundesländer zu unterschiedlichen Zeiten Sommerferien machen nach denen sich die Urlaubsfahrten richten. Und warum ich immer wieder Europa ins Spiel bringe ist leicht erklärt, weil nur Pamplona derzeit DER Produktionsort für Polo und T-Cross in Europa ist und es deswegen egal ist ob in Italien, Deutschland, Tschechien oder sonst wo gerade Urlaub ist weil dort alle Bestellungen zusammen laufen. Deswegen dürfte sich keine spürbar Entlastung für das Werk darstellen.

Die allgemeinen Neu-Zulassungen zeigen über das Jahr verteilt, ein ziemlich wiederkehrendes Bild (2017, 18, 19..).

https://imgr1.auto-motor-und-sport.de/...neImageC-8a8ea368-1597050.jpg

Ob man daran jetzt zwingend ablesen kann, wann jemand ins Autohaus geht und bestellt (6-10 Wochen vor der aufgezeichneten Zulassung ?)?

@Glogau: Kam es denn bei Dir jetzt zu einer konkreten Bestellung hier ?

Sind ja alles Fakten die mir gar nicht so bewusst waren . Tolle Info .

Ich weiß nicht welche Art von Verfolgung du hier vermutest, aber es ist einfach Unsinn von den deutschen Urlaubszeiten auf die Auslastung eines Werkes zu schießen das für ganz Europa fertigt. Deine (ich nenne es mal) weit her geholten Theorien bzgl den Gründen über das zurück gehende Käuferinteresse und deine immer noch unbewiesenen Aussagen zur Effizienzklasse des T-Cross und die daraus resultierende KFZ Steuer Einstufung tun ein übriges zu deiner Glaubwürdigkeit. Da kannst du dir deine Aussage über deine Ausbildung und deinen vermeintlich anspruchsvollen Beruf von mir aus schenken denn erstens macht das auf mich überhaupt keinen Eindruck, zweitens ist es meines Erachtens nur ein verkrampft Versuch mehr zu scheinen als zu sein.

Nebenbei, ich mache hier nicht den Oberlehrer sondern zeige nur wie viel Wahrheitsgehalt deine Argumente haben. Gib uns doch mal einen Beweis für deine Aussage das die deutschen Urlaubszeiten sich maßgeblich auf die Fertigung und damit die Lieferzeiten des Werks in Pamplona niederschlagen

Danke für die Links. Wahnsinn, wieviele Roboter heute in so einer Fabrik stehen.

Zitat:

@flex-didi schrieb am 25. Juli 2019 um 21:39:37 Uhr:

Tja, es findet sich so einiges im net....

https://www.youtube.com/watch?v=S2voZM555W0

https://www.youtube.com/watch?v=ODTq_dRUCFg

https://www.youtube.com/watch?v=AJlj2r-bk6g

Da geht aber gerade Einiges durcheinander. Link 2 und 3 zeigt die brasilianische Fertigung in São José dos Pinhais, Curitiba, Paraná.

@Glogau: Du bist aber mal richtig weit weg von der Autoindustrie. Die Produktionsplanung ist für das Jahr festgelegt (Stückzahl/Kapa, Hochlauf, Split Polo/T-Cross, etc.). Diese Infos gehen auch an die Zulieferer raus, die 70% der Wertschöpfung machen (JIT/JIS durchaus in/Nahe Pamplona, der Großteil aber in Osteuropa). Ob sich irgendwo VW-Verkäufer den Arsch platt sitzen, hat Null Komma Null Einfluss auf den Produktions-Output (weder bei VW selbst, noch beim Zulieferer). Alle großen OEMs haben im Falle (privaten) Nachfragerückgangs vielfältige Möglichkeiten, Mengen gewerblich im Markt zu platzieren (Mietwagen, Leasing, Eigenzulassungen, etc.). Sehe ich aber bei den (noch) geringen T-Cross Stückzahlen gar nicht. Wenn hier gerade was hakt und Eigenzulassungen erfolgen, dann nur wegen EVAP-Umstellung.

ups/ja, da habe ich nur mal auf die schnelle geschaut, wo entsprechende/passende rohkarosserie auftaucht ;)

darüber hinaus, da kann ich deinen erklärungen zur produktions-logistik nur zustimmen.

taktung + auslastung will gehalten sein in so einem trum von werk.

Wann Otto-Karl und Liesel-Müller sich auf 2 Wochen Schwarzwald-Tour machen und der örtliche VW-Händler ihnen noch sehnsüchtig ohne Auftrag zum Abschied winkt. So what ?

Zitat:

@Dirkules41 schrieb am 25. Juli 2019 um 22:58:20 Uhr:

Zitat:

@flex-didi schrieb am 25. Juli 2019 um 21:39:37 Uhr:

Tja, es findet sich so einiges im net....

https://www.youtube.com/watch?v=S2voZM555W0

https://www.youtube.com/watch?v=ODTq_dRUCFg

https://www.youtube.com/watch?v=AJlj2r-bk6g

Da geht aber gerade Einiges durcheinander. Link 2 und 3 zeigt die brasilianische Fertigung in São José dos Pinhais, Curitiba, Paraná.

@Glogau: Du bist aber mal richtig weit weg von der Autoindustrie. Die Produktionsplanung ist für das Jahr festgelegt (Stückzahl/Kapa, Hochlauf, Split Polo/T-Cross, etc.). Diese Infos gehen auch an die Zulieferer raus, die 70% der Wertschöpfung machen (JIT/JIS durchaus in/Nahe Pamplona, der Großteil aber in Osteuropa). Ob sich irgendwo VW-Verkäufer den Arsch platt sitzen, hat Null Komma Null Einfluss auf den Produktions-Output (weder bei VW selbst, noch beim Zulieferer). Alle großen OEMs haben im Falle (privaten) Nachfragerückgangs vielfältige Möglichkeiten, Mengen gewerblich im Markt zu platzieren (Mietwagen, Leasing, Eigenzulassungen, etc.). Sehe ich aber bei den (noch) geringen T-Cross Stückzahlen gar nicht. Wenn hier gerade was hakt und Eigenzulassungen erfolgen, dann nur wegen EVAP-Umstellung.

Mein VW-Händler am Ort ist sehr froh gewesen, dass die Werksferien in Pamplona recht kurz gewesen sind.

Zitat:

@Glogau schrieb am 28. Juli 2019 um 17:21:34 Uhr:

 

Mein VW-Händler am Ort ist sehr froh gewesen, dass die Werksferien in Pamplona recht kurz gewesen sind.

Ist das der gleiche, der seit Wochen auf 22 T-Crossies sitzt? Warum sollte der froh sein?

Vor allem, sind diese kürzer also sonst oder in Wolfsburg oder was hat es damit auf sich ?

Es wird bestellt, wann der Kunde will - es wird geliefert, wann das Werk fertig hat. Punkt.

@Glogau: Bitte vergiss mal den Handel, wenn es um Automobilthemen geht. Das sind ganz arme Hunde am Ende der Informationskette, die bei ganz vielen Sachen selbst vom OEM im Regen stehen gelassen werden.

Ein Kürzen der Werksferien macht bei konstanter Mitarbeiterzahl keinen Sinn (irgendwann müsste der Urlaub ja nachgeholt werden). Laut folgendem Bericht aus der Lokalpresse wurde auch nur vorgezogen, 15.07.-02.08. statt 05.-23.08., d.h. unverändert 3 Wochen plus Mariä Himmelfahrt 15.08. In dem Bericht wird von Freiwilligkeit gesprochen und von einer Kompensationszahlung in Höhe von 550 EUR pro Mitarbeiter.

https://www.noticiasdenavarra.com/.../...enir-una-falta-de-motores?...

Auf der Gewerkschaftsseite finden sich diese Infos auch (etwas verstreut) sowie noch der ursprüngliche Plan mit bereits Ferien 05.-12.07. - d.h. Mitarbeiter, die das Angebot angenommen haben, sind sogar 4 Wochen am Stück nicht im Werk ...

https://...wagennavarra.blogspot.com/.../calendario-2019.html

Für den Produktionsausstoß des Jahres ändert sich nichts (gleiche Anzahl Mitarbeiter, Schichten, Arbeitstage). Wahrscheinlich ist, dass es zu einem größeren Anteil von MJ2020 kommt (getrieben möglicherweise durch EVAP-Umstellung, Polo/T-Cross Zertifizierung offensichtlich in trockenen Tüchern - falls nicht droht wieder Produktion auf Halde wie letztes Jahr bei WLTP).

Wenn Du es genau wissen möchtest, frage nicht Deinen Händler, sondern frage nach vor Ort z.B. bei ...

jesus.zorilla@vw-navarra.es

Tel. +34 948 42 45 50

http://vw-navarra.es/sala-de-comunicacion/

Zitat:

@Dirkules41 schrieb am 28. Juli 2019 um 23:51:00 Uhr:

@Glogau: Bitte vergiss mal den Handel, wenn es um Automobilthemen geht. Das sind ganz arme Hunde am Ende der Informationskette, die bei ganz vielen Sachen selbst vom OEM im Regen stehen gelassen werden.....

jauh, echt übel - teils nur auf dem level von autogazetten, die verstreut in ihrem wartebereich liegen...:eek:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Cross
  6. T-Cross Wartezimmer - Lieferzeiten und Gründe