ForumT-Cross
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Cross
  6. Hat der T-Cross Autohold?

Hat der T-Cross Autohold?

VW T-Cross
Themenstarteram 3. Juni 2020 um 19:22

Gibt es bei dem T-cross Automatik ein Autohold, damit man nicht immer beim stehen auf die Bremse drücken muss?

Ähnliche Themen
15 Antworten

Es gibt Handbremse und Hillholder.

Bremspedal dauerhaft drücken beim Halten? Macht man das? Doch nicht wirklich, oder?

Also wenn du bei der Automatik keine Bremse drückst bewegt der Wagen sich vorwärts.

Handbremse? Oder „P“?

Wer schaltet denn an der Ampel auf P zurück? Das widerspricht doch der Automatikfunktion bei der man so wenig wie möglich den Schalthebel anfassen muss. Außer D (bzw S) oder R muss man da doch nichts mehr schalten. Ohne Autohold steht man entweder dauernd auf der Bremse (wenn man das mag) oder zieht die Handbremse.

Wenn man die Handbremse zieht schleift die Automatik die Kupplung ?

Wenn du ACC aktiviert hast und einem Auto folgst, dieses bremst und dann stehen bleibt, hält ACC dein Auto auch an (bis zum Stillstand). Spätestens nach wenigen Sekunden musst du allerdings auf die Bremse! Falls es ein längerer Stillstand werden soll (über Minuten hinweg) empfiehlt sich aber, auf P zu schalten.

Beim Anfahren am Berg hält der Berganfahrassistent den T-Cross auch einige Sekunden fest, ohne zurück zu rollen. Das funktioniert bei meinem T-Cross besser als bei meinem Golf VI, der zwar auch einen Berganfahrassistenten hatte, das Auto aber weniger gut im Stand hielt.

Die angezogene mechanische Handbremse ist von der Funktion her nichts anderes als das Autohold mit elektrischer Handbremsbetätigung. Die angezogene Handbremse signalisiert dem DSG im Stand die Kupplung zu trennen, da schleift kein DSG Belag. Warum sollte ich ein Automatikfahrzeiug kaufen wenn ich dann doch immer wieder "im Öl herumrühren" muss und selbst schalte? :rolleyes:

nach den vorhergegangenen posts bin ich als Neu-Automatikler doch etwas verunsichert, war für mich der Automatikkauf doch ein absoluter Abschied von der Knüppelei.

Aber irgendwie scheine ich verstanden zu haben, dass Leerlauf immer noch Leerlauf ist und die schonendste Betriebsart beim Halten.

Ich stehe bei absehbaren Pausenlängen (Ampel, Vorfahrt usw.) grundsätzlich nur auf der Bremse und bei längeren Pausen Leerlauf oder ggf. Parken.

Was sagen denn nun die alten Hasen?

Also ich lege die P Position nur ein wenn ich lange halten muss z.b. Bahnschranke denn dort mache ich den Wagen dann aus. Ansonsten eingelegt auf D und dann stehe ich auf der Ampel auf der Bremse

Beim Crossi haben wir ja nen Handschalter aber beim Tiguan mit DSG stehe ich bei Ampelstops und beim warten bei Vorfahrt immer in "D" (oder S) mit Autohold (was der mechanischen Handbremse entspricht) und fahre dann einfach normal los. Selbst am Bahnübergang bleibe ich in D stehen weil Start/Stopp den Motor dann eh ausschaltet, ein kurzer Tipp aufs Gas lässt den Motor anspringen und ich fahre (ohne den Wählhebel angefasst zu haben) ganz normal weiter. In über 4 Jahren hat dabei weder das DSG noch die (elektrische) Handbremse Schaden genommen. Alternativ dazu kann man die Handbremse auch nicht benutzen und statt dessen auf der Bremse stehen. Beim Anfahren hält der Berganfahrassi das FZ im Bedarfsfall ja eh für kurze Zeit bis der Antrieb wieder den Vortrieb erledigt und ein zurückrollen verhindert. Der einzige Unterschied zum Crossi mit DSG besteht darin das man beim Autohold des Tiguan die Handbremse nicht selbst bedienen muss, die Logik fürs Auto ist die gleiche. Das beste wäre es, wenn ihr euch mal beim :) über das fahren mit DSG informiert.

@chevie

Zitat:

Die angezogene Handbremse signalisiert dem DSG im Stand die Kupplung zu trennen, da schleift kein DSG Belag.

Ist das wirklich so? Wenn ich die Handbremse gezogen, den Fuß von der Bremse nehme, hatte ich immer das Gefühl, dass das DSG einkuppelt, die Kupplung schleift und das Fahrzeug vorwärts will. Ich hab dann immer sofort den Fuß auf die Bremse getan und das DSG hat ausgekuppelt. Ich werde es bei der nächsten Fahrt mal gezielt testen.

Du musst dazu die Handbremse ganz anziehen um sicher zu gehen das der Schalter auch ausgelöst hat. Wenn dein DSG schleifen sollte müsstest du das an der nachlassenden Drehzahl sehen können.

Habe es mal bei mir beobachtet. Wenn ich an der Ampel auf der Bremse stehe ist die Drehzahl bei 1000 , sobald ich von der Bremse runter gehe ist die Drehzahl bei 1200

Habs auch gerade ausprobiert und das ist so:

Wenn Fahrschalter auf D oder R und Handbremse ist angezogen und Fuß von der Bremse, dann schleift die DSG Kupplung etwa 3-4 Sekunden (Motor brummelt auch merklich) bis das Fahrzeug merkt, daß es nicht fährt. Daraufhin kuppelt das DSG aus und der Motor läuft lässig im Leerlauf. Sobald ich die Handbremse löse, kuppelt das DSG sachte ein und das Fahrzeug rollt an.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Cross
  6. Hat der T-Cross Autohold?