ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Swizöl Glacier für weiße Lacke

Swizöl Glacier für weiße Lacke

Themenstarteram 26. Januar 2011 um 21:10

Hallo Leute ... :)

ich habe eben mal ein wenig auf der Swizöl-HP gestöbert und bin dabei auf das Glacier gestoßen, welches laut Swizöl speziell für weiße Fahrzeuge beworben wird. Ich wäre durchaus bereit, in einer folgenden Kaufrausch-Session :D auch ein paar Swizöl-Produkte zu erwerben.

Bislang habe ich das Dodo White Diamond, das Dodo Light Fantastic und das 476S auf dem Lack probiert und konnte keine nennenswerten Unterschiede im Effekt feststellen. Ist auf Uniweiß naturgemäß auch etwas schwierig. Als Vorbehandlung diente mir in allen Fällen das Lime Prime.

Ach ja ... LG habe ich auch probiert, aber das hat mich nicht wirklich überzeugt. Vor allem die Verarbeitung läßt IMO sehr zu wünschen übrig.

Von den Standzeiten her würde ich das 476S vor dem White Diamond und selbiges vor dem Light Fantastic einordnen.

Jetzt meine Frage: hat hier jemand das Glacier schonmal benutzt oder kennt jemanden, der es anwendet? Ist für den Aufpreis zu anderen guten Wachsen tatsächlich ein Mehrwert auf gleichermaßen vorbehandeltem weißem Lack zu erwarten?

Ähnliche Themen
18 Antworten

Auch wenn es nicht deine Frage beantwortet:

Es geht ja rein um Optik und Glanz. Auch wenn das Glacier speziell für weiße lacke entwickelt wurde, so wird es ja auf einer Klarlackschicht aufgetragen, wie jedes andere Wachs auf deinem Auto auch.

Wachs macht nicht unbedingt den Glanz aus, ich glaube sogar das nach einem Lackreiniger wie dem Lime prime oder Amigo sich subjektiv optisch nichts oder nur noch minimal etwas im Glanz tut.

Hast du auch mal darüber nachgedacht eher an der Basis etwas zu tun, also am Lack selbst ?

Ich denke da eine Hochglanzpolitur von Hand oder besser mit Maschine.

Nicht für ungut, ich glaube schon das Swizöl gute Wachse herstellt, für Enthusiasten und Fans, für edle Fahrzeuge und für potente Hobbiesten, aber ob das nächste Wachs der Weg zum Ziel ist, möchte ich noch in Frage stellen.

Die von Dir genannten Wachse sind hochwertig und stellen viele schon zufrieden.

Evtl kannst du auch das Dodo Supernatural mal ausprobieren.

Das gibt es sogar als Pröbchen bei Lupus. Sinnvoll, bevor man gleich den großen Pot kauft.

Ich hoffe ich konnte dir einen anderen blickwinkel vermitteln,

oder dich gedanklich noch einmal in eine andere Richtung schubsen.

Evtl hilft dir das auch weiter.

gepflegte Grüsse

rene

Themenstarteram 26. Januar 2011 um 21:42

Eine Maschine wird demnächst angeschafft ... zusammen mit ein paar Polituren von Menzerna. Ich weiß nur noch nicht, ob ich erstmal die eher preiswerte T3000 oder gleich eine Flex 3401 anschaffen soll ... die G220 ist bei mir erstmal aus dem Rennen.

Ich weiß natürlich, daß man auf Uniweiß keine Glanzwunder erwarten darf. Ich weiß auch, daß Glanz zuallererst durch eine glatte und möglichst homogene Oberfläche zustandekommt. Wobei ich sagen muß, daß mein Lack nach etwas mehr als einem Jahr doch ganz gut im Futter steht (kleinere Kratzerchen - von denen ich nicht wirklich weiß, wie sie in den Lack gekommen sind - ausgenommen).

Mir geht es halt einfach darum zu erfahren, ob das Glacier wirklich etwas auf weißem Lack bewirken kann (dann würde ich die 125€ auch bezahlen), was andere Wachse nicht schaffen ober ob es sich eher um "Premium Snake Oil" handelt und ich mit einem anderen Wachs vielleicht genausogut fahre.

Ein Carnaubaanteil von 40% wäre ja schonmal nicht verkehrt ... die Midrange-Wachse (dazu zähle ich auch das 476S oder das R222) kommen da wohl eher auf 30%.

Das Problem mit dem 476S ist, daß es bei mir trotz sorgfältiger Vorbehandlung mit Lime Prime speziell auf der Heckklappe sehr schnell vor dem sich festsetztenden Dreck (wahrscheinlich auch vor dem Streusalz) kapituliert, während es auf der Motorhaube und dem Dach nach wie vor richtig schönes Beading zeigt. Bei Kurvenfahrt ergießen sich wahre Sturzbäche über die Seitenscheiben ...

Der Schmodder hängt bei mir auch eher am Heck als auf der Haube oder dem Dach.

Warum? Ich denke mal, da sorgt das Beading und Sheeting in kombination mit Wasser dafür, dass alles an Schmutz weggespült wird, gerade bei Fahrten im Regen. Beim Heck sammelt sich dann eher die Nässe oder läuft nur langsam ab.

Niemanden in der Nähe, der mal ne Hochglanzpolitur mit ner Excentermaschine machen könnte?

Menzerna oder 3M haben da schöne Produkte.

Hm Norske wohnt in Köln (frag mal vorsichtig an) , ich komme aus Wuppertal. So weit ist des nicht und ich verfüge auch über eine Excentermaschine, bzw. ein Getriebeexcenter, die sowohl Excenter als auch Rotation fahren kann. --> Festool Rotex 150. :D

Und ne Menzerna FA 106er habe ich auch hier.

...

Hallo,

Der Wachs allein macht nicht den Glanz, die Vorarbeit ist sehr wichtig, deshalb wird bei Swizöl in jedem Fall nach der sehr gründlichen Wäsche mit dem Cleaner Fluid regular gearbeitet um den Lack zu reinigen und eine optimale Bedingung für die Haftung und Haltbarkeit des Wachses zu schaffen.

Kleine Empfehlung : Discovery Kit Mirage 119 Euro - reicht für mind. 3 Anwendungen

Inhalt Wachs ,Cleaner,Cleaner medium, Nano Express...

Gruß Andreas

Das beschriebene mit dem Schmodder am Heck ist doch Golf spezifisch.

Benutze selber Swizöl Shield Pfte Wachs für mein Gölfchen. Breading auf dem Dach ist selbst nach 5 Monaten genial ( Tiefgaragenparker und nur Wochenendautobahnfahrer).

Nur am Heck und an den Seiten hinter den Refen sammelt sich der Dreck.

Denke dies ist der Golf Aerodynamik zuzulasten.

Falls dies jedoch am Wachs liegt, berichte bitte.

Themenstarteram 2. Febuar 2011 um 19:07

Zitat:

Original geschrieben von ATrom

Der Wachs allein macht nicht den Glanz, die Vorarbeit ist sehr wichtig ...

Das weiß ich ... ich würde auch sicher kein Wachs dieser Preisklasse auf einen unbehandelten und verkratzten Lack auftragen ...

Mir geht es nur darum, ob das Glacier wirklich einen Mehrwert auf weißem Lack bringt ... und möglicherweise hat hier schon jemand Erfahrungen damit gemacht.

Bislang ist das Glacier für mich erstmal ein Wachs mit gutem Carnaubaanteil (laut Swizöl auch in Maßen streusalzresistent) und rein-weißen Inhaltsstoffen. Möglicherweise ist letzteres schon der ganze Zirkus ... oder in dem Wachs sind noch optische Aufheller verarbeitet, die - modernen Waschmitteln nicht unähnlich - den Weißeindruck noch verstärken.

Themenstarteram 2. Febuar 2011 um 19:11

Zitat:

Original geschrieben von DieselracerGTD

Denke dies ist der Golf Aerodynamik zuzulasten.

Das denke ich letztlich auch ... hauptsächlich ist das darin begründet, daß sich die schmutzige Gischt sehr fein verteilt auf dem Lack niederschlägt und das Dreckwasser zudem über eine deutlich herabgesetzte Oberflächenspannung verfügt und somit besser benetzen kann.

Zitat:

Original geschrieben von JeanLuc69

Zitat:

Original geschrieben von DieselracerGTD

Denke dies ist der Golf Aerodynamik zuzulasten.

Das denke ich letztlich auch ... hauptsächlich ist das darin begründet, daß sich die schmutzige Gischt sehr fein verteilt auf dem Lack niederschlägt und das Dreckwasser zudem über eine deutlich herabgesetzte Oberflächenspannung verfügt und somit besser benetzen kann.

Zitat:

Original geschrieben von JeanLuc69

Zitat:

Original geschrieben von ATrom

Der Wachs allein macht nicht den Glanz, die Vorarbeit ist sehr wichtig ...

Das weiß ich ... ich würde auch sicher kein Wachs dieser Preisklasse auf einen unbehandelten und verkratzten Lack auftragen ...

 

Mir geht es nur darum, ob das Glacier wirklich einen Mehrwert auf weißem Lack bringt ... und möglicherweise hat hier schon jemand Erfahrungen damit gemacht.

 

Bislang ist das Glacier für mich erstmal ein Wachs mit gutem Carnaubaanteil (laut Swizöl auch in Maßen streusalzresistent) und rein-weißen Inhaltsstoffen. Möglicherweise ist letzteres schon der ganze Zirkus ... oder in dem Wachs sind noch optische Aufheller verarbeitet, die - modernen Waschmitteln nicht unähnlich - den Weißeindruck noch verstärken.

Die Frage habe mir auch (vor paar Monaten) gestellt. Gesucht (gegoogelt) aber leider nichts brauchbares wenn überhaupt gefunden.

Keine Ahnung warum so wenig/garnichts über das Glacier berichtet wird. Entweder hat dieses Wachs niemand bzw. hat nicht probiert oder ... hält man sich zurück.

Ja, ich habe dieses Wachs in Besitz und bereits auf 3 Autos (Porsche und BMW mit Weisslack und VW Golf mit schwarz Mettalick) ausprobiert.

Aufbereitung (an allen Autos) erfolgte gleich dh. mit ensprechenden Vorarbeit des Lackes.

Wäsche, Kneten, Wäsche, Polieren je nach Lackzustand mit Menzerna und RW-Pads (hier probierte ich auch Swizölpads aber keinen Unterschied festellen können). Dannach das Swizöl Regular per Hand mit Swizöl Pad schön einmassiert und mit Cobra Super Plush de Luxe abgetragen.

Jetzt kam das angenehm duftende Glacier an die Reihe. Auftrag erfolgte per Pad (beim Handflächenauftrag habe das Gefühl viel zu viel an Wachs zu benutzen). Nach leicht über 5min erfolgte der kinderleichte Abtrag mit meinen Lieblingstüchern (Zaino) und zum Vorschein kam warme weiche Glanz der etwas das Weisse noch weisser machte (oder bildete mir dies nur ein). Der schwarze VW strahlte auch ganz anders als mit Colli 915 (Eindruck des Besitzer und mir kam dies auch so vor).

 

Das Glacier solle gue Ergebnise (Standzeit/Schutz und Glanz betreffend) leisten. Vorausgesetzt schonende Wäsche.

Der Porsche wird wenig/selten bewegt und steht in einer Garage, der VW wird wenig bewegt und ist Laternenparker, der BMW wird täglich auf der AB bewegt und hat Sternenhimmelgarage. Trotzdem habe bis dato (am BMW) beim Beading kein Nachlasen des Schutzes feststellen können.

 

Ob sich der Kauf des Glacier lohnt (wegen Preis) muss jede/r selbst entscheiden. Ich meine es ein gutes Wachs zu haben das auch das bietet was versprochen wird

hallo,

ich kenne das swizoil nicht, ABER da Du ja geschrieben hast, dass Du ein Dodo Wachs besitzt und überlegst ob sich die Anschaffung ( glanzmässig ) lohnt, kann ich Dir meine Erfahrung mit einem Zymöl ( soll ja dem Swizoil ähneln ) schildern das speziell für dunkle Wachse sein soll. ( Zymöl Ebony ) Ich habe hier auch den Vergleich zum Dodo Blue Velvet Pro.

Man sollte davon ausgehen, dass WENN es einen Glanzunterschied zwischen Dodo / Swizoil und Dodo/ Zymöl geben SOLLTE man ihn auf schwarz doch besser sieht als auf weiß.

Was soll ich sagen ... ich sehe ihn nicht. Ich finde das Ebony und das Blue Velvet sind beides tolle Wachse, das Ebony kostet ungefähr das doppelte - und ich würde von daher zukünftig zum Dodo greifen. Bis dahin habe ich meinen Spass mit der Büchse Ebony ;-) ( und noch ein paar anderen, die erst mal leer werden müssen :-)

ich habe dieverse Wachse zuhause und getestet, von 18 - 80 EUR. Verarbeiten lassen sich alle gut,

glänzen tun sie auch alle, der einzige Unterschied ist vielleicht irgendeine Art von Prestige ( bräuchte ich nicht - ich hatte mir das EBony unter anderen Gesichtspunkten gekauft ) und dass es mehr Spass macht mit einem lecker riechenden Wachs zu arbeiten als mit dem chemisch riechenden Collinite, was aber in allen Belangen seinen Dienst super tut ! ich würde nich gelten lassen, dass bestimmte Wachse für sich beanspruchen NUR natürliche Zusätze zu verwenden.

Insgesamt würde ich da keinem Wachs einen besseren Glanz zuordnen, es ist eher ein

"haben will",

"dazu gehören will",

"habe etwas besonderes, das nicht jeder hat"

"je teurer desto besser"

"einfach nur Spass, Hobby und total bekloppt ;-)"

Gefühl was man dann vielleicht hat. Richtig zweckmässig finde ich es nicht.

Insofern hat es mir geholfen meine Obergrenze von Preis und Nutzen auszupendeln ;-)

Für mich ist deswegen ein Dodo mit 40-50 EUR ein guter Kompromiss zwischen Preis und Leistung.

Gruss

E.

Hi,

also ich hab das Swizöl Glacier Wachs nach Vorarbeit mit Swizöl Cleaner auf meinen jetzt eine Woche alten A5 Sportback Gletscherweiss aufgetragen. Ich muss sagen, dass Ergebnis ist überwältigend.

Ich hab die Farbe Gletscherweiss und (siehe Bilder) der Lack ist einfach Wahnsinn, er glänzt mann kann sich drin Spiegeln, Fliegen gehen ultra leicht weg. Wie gesagt ich muss jetzt noch ein paar Wochen und den Winter abwarten wie es sich da verhält. Aber ich denke jetzt schon, dass die Swizöl Produkte ihr Geld wert sind!

Die Verarbeitung der Produkte war kinderleicht. Der Hammer war das Auftragen des Wachses mit der Hand.

Gruß

Schöne Bilder und leckeres Ergebnis :)

Willst Du das Glacier über Winter dran lassen?

Das war auch mein erste Gedanke um es zu testen wie länge und was es so alles aushalten kann. Aber höchswahrscheinlich kommt anderes Swözöldeckchen drauf ; Mal schaun denn endgültige Entscheidung ist es noch nicht gefallen

 

Zitat:

....

Ich hab die Farbe Gletscherweiss und (siehe Bilder) der Lack ist einfach Wahnsinn, er glänzt mann kann sich drin Spiegeln, Fliegen gehen ultra leicht weg.

Das stimmt. Das Weisse wird irgendwie noch Weisser :)

Das Kleinvieh haftet wirklich nicht all zu fest ... wird schon ordentlich durch HD weggespüllt sodas Wäsche Kinderspiel ist :)

Zitat:

Original geschrieben von Audi5SP

Hi,

also ich hab das Swizöl Glacier Wachs nach Vorarbeit mit Swizöl Cleaner auf meinen jetzt eine Woche alten A5 Sportback Gletscherweiss aufgetragen. Ich muss sagen, dass Ergebnis ist überwältigend.

Ich hab die Farbe Gletscherweiss und (siehe Bilder) der Lack ist einfach Wahnsinn, er glänzt mann kann sich drin Spiegeln, Fliegen gehen ultra leicht weg. Wie gesagt ich muss jetzt noch ein paar Wochen und den Winter abwarten wie es sich da verhält. Aber ich denke jetzt schon, dass die Swizöl Produkte ihr Geld wert sind!

Die Verarbeitung der Produkte war kinderleicht. Der Hammer war das Auftragen des Wachses mit der Hand.

Gruß

hallo...

was für bilder ? in deinem profil gibt es bei fahrzeuge nur 1 bild, oder bin ich blind ? ;-)

welches andere wachs hattest du denn mit welchem ergebnis zum vergleich zum swizoil / swissöl ?

Der Glanz ist bestimmt gut, ich kann mir aber denken, dass bei gleicher vorarbeit der glanz mit einem dodo wachs oder einem anderen "guten" wachs ähnlich oder genauso wäre - ist aber eine nicht bestätigte theorie ;-)

ich habe bei meinem wagen bisher noch keine unterschiede bei wachsen und gleicher vorarbeit festgestellt - was den glanz betrifft.

gruss

E

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

hallo

...

was für bilder ? in deinem profil gibt es bei fahrzeuge nur 1 bild, oder bin ich blind ? ;-)

.... 

gruss

E

Habe 4 Bilder gesehen und die sehe auch jetzt :)

Blind bist Du auch nicht ... einfach Anzeige-Bedienugsehler ist Dir glaube ich unterlaufen ;)

Klick auf Profil -> Klick auf Fahrzeuge -> Klick auf Bild (Hauptfahrzeug) ... und erscheinen die restlichen Bilder :D 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Swizöl Glacier für weiße Lacke