ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki sv 650 macht Probleme geht nicht an und Tacho spinnt

Suzuki sv 650 macht Probleme geht nicht an und Tacho spinnt

Suzuki SV 650
Themenstarteram 18. April 2016 um 8:29

Hallo,

Meine Suzuki macht nach dem Winter ziemliche Probleme. Die Batterie war leer, dann hab ich eine neue eingebaut. Daraufhin ist sie immernoch nicht angesprungen. Das Relais klackert aber man hört das Anlassgeräusch nicht. Wenn ich versuche sie zu starten geht die Drehzahlanzeige hoch.

Was mir noch sorgen bereitet ist, wenn ich das Licht oder den Blinker etc. einschalte dann spinnt der Tacho. Davon habe ich ein Video gemacht, hier ist der Link https://youtu.be/7hLpz_AD6Bs

Hat das jemand schon mal gehabt oder eine Ahnung was das sein könnte?

BJ 2000

18000 km

Ähnliche Themen
32 Antworten

Stopt da mal kurz.

Bin mir zwar unsicher, aber meiner Meinung nach müsste der Bereich zum Anlasser Ritzel Staub trocken sein. Das höchste der Gefühle wäre dort Schmierfett. Der Anlasser ist wahrscheinlich durch weil er im Öl schwimmend wesentlich mehr Kraft aufwenden muss um den Motor zu drehen. Benzin im Öl sollte abgeklärt werden und nicht auf Wild wieder zusammen gebaut werden.

Zitat:

@Dseus schrieb am 20. April 2016 um 06:37:39 Uhr:

Stopt da mal kurz.

Bin mir zwar unsicher, aber meiner Meinung nach müsste der Bereich zum Anlasser Ritzel Staub trocken sein. Das höchste der Gefühle wäre dort Schmierfett. Der Anlasser ist wahrscheinlich durch weil er im Öl schwimmend wesentlich mehr Kraft aufwenden muss um den Motor zu drehen. Benzin im Öl sollte abgeklärt werden und nicht auf Wild wieder zusammen gebaut werden.

Wenn man sich unsicher ist sollte man mal nichts schreiben, wie beim Auto dreht auch beim Motorrad der Anlasser die Kurbelwelle über die Anlasserkupplung (das ist anderst als beim Auto, da wird das Anlasserritzel über den Magnetschalter eingespurt und dreht dann erst die Kurbelwelle.) Beim Motorrad; mag Ausnahmen geben; geht es über die Anlasserkupplung und diese sitzt ebenfalls auf der Kurbelwelle wie die Kupplung und das Ritzel vom Anlasser sitzt/läuft in der Anlasserkupplung (zu sehen auf dem Foto in der Öffnung) , diese dreht die KW nur wenn der Anlasser läuft. Da alles im Kurbelgehäuse untergebracht ist ist dort zwangsläufig Öl und da der Anlasser hier vorn am Motor ist unterhalb der Kurbelwelle ist es ok wenn da Öl beim abschrauben des Anlassers austritt.

Zitat:

@Prof.Gamma schrieb am 18. April 2016 um 19:12:55 Uhr:

Zitat:

@Adlerblick schrieb am 18. April 2016 um 18:41:48 Uhr:

Und wenn der Anlasser zu wenig Strom Bekommt macht er das auch. Schau mal deine ganzen Anschlüsse bei der Masseverbindung nach. Sis müssen nicht nur fest sein sondern auch richtig Kontakt haben (Oxidation) Den Anzeigen nach zu urteilen, versucht der Anlasser über die elektrische Verkabelung masse zu bekommen.

wenn das passiert was du schreibst , werden sämtliche Masseverbindungen unter 2,5 mm² und Gaszug-

hüllen verschmoren .

Wenn der Magnetschalter/ Anlasserrelais durchschaltet und der Motor keine Masseverbindung hat ja. Ich kenne das Fahrzeug nicht, also ginge ich auf die Suche. Erst mal Das Voltmeter an Batterie und Starten.- Was macht die Spannung, bricht sie zusammen? Wenn ja ist, kann es der Anlasser oder die Batterie sein. Aber mit Starthilfe geht es ja auch nicht. (Vorausgesetzt das die Starthilfe funktioniert)

Also, Starthilfekabel an klemme 30 vom Anlasser (Selber Relais spielen) geht der Starter dann? Wenn ja, ist es ein Massefehler an der Steuerung, also Relais. Wenn nicht ist es der Starter.

Wiederum vorausgesetzt, das Der Motor drehbar ist. Also nicht klemmt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki sv 650 macht Probleme geht nicht an und Tacho spinnt