ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki Bandit 400 springt plötzlich nicht mehr an

Suzuki Bandit 400 springt plötzlich nicht mehr an

Suzuki GSF 400 Bandit
Themenstarteram 6. Oktober 2019 um 16:20

Guten Tag,

bin neu hier heiße Hannes und bin 20 Jahre alt.

Jetzt zu meinem Problem wo ich einfach nicht weiter weiß.

Ich fahre seit August 2019 eine Suzuki Bandit 400 mit 34 PS mit ca. 15000km.

So weit so gut, sie lief wirklich perfekt über 1000km.

Stand immer mal bis zu 5 Tagen trocken in einer Garage.

Plötzlich, als ich nach einer Woche fahren wollte, sprang Sie nicht mehr an.

Der Anlasser dreht und dreht... 2 Batterien habe ich komplett vollgeladen und georgelt.. Nix..

Mit Choke/ohne Choke, mit Gas ohne Gas versucht, alles nix gebracht. Man konnte immer nur ein leises,,grummeln" aus dem Auspuff hören, so als ob Sie kommen will, aber es tut sich nichts.

Dann alle Zündkerzen rausgemacht und georgelt, so dass eventuell Sprit verfliegt, nagelneue Zündkerzen rein, jedoch das gleiche wie vorher nur dass es sogar ein paar Fehlzündungen in Form von lautem knallen aus dem Auspuff gab.

Zündfunke ist an allen vier Steckern da, Kerzen sind nach dem orgeln auch nass, also kommt auch Sprit an.

Luftfilter ist auch in Ordnung.

Vergaser hat laut Händler ein Ultraschallbad genossen, was aufgrund der perfekten und ruhigen Laufeigenschaften auch plausibel ist.

Ich weiß echt nicht mehr weiter, hoffe dass sich jemand damit eventuell auskennt und mir helfen kann.

Vor allem das plötzliche nicht mehr anspringen, ohne dass ich was gemacht habe ist komisch.

Vielen Dank im voraus

Ähnliche Themen
30 Antworten

Schonmal Startpilot ausprobiert ?

Themenstarteram 6. Oktober 2019 um 19:12

Ja, Starterspray haben wir ausgiebig probiert, dabei hat jedoch das kurze,,grummeln" ganz aufgehört.

Der Zündfunke kann auch unter Druck im Zyl nicht stark genug sein, Zündspule?, Luftführung ist OK?

Themenstarteram 6. Oktober 2019 um 21:52

Wie prüfe ich denn am besten, ob es an der Zündspule liegt?

Ja, Luft bekommt Sie genug, Zündkerzen waren als Sie vor 2 Wochen lief auch rehbraun und trocken.

Spannung davor mal messen und die Stromaufnahme? Spannung dahinter vielleicht mit einem Größeren Abstand, wie weit kann der Funke springen. Oder mal einen Lichttester dazwischen damit man sehen kann ob da was geht oder nicht? den Silverline vielleicht : https://www.amazon.de/s?...

Am besten Du fängst mit ner Widerstandsmessung an.

Primärseitig und sekundärseitig.

Danach noch ne Spitzenspannungsmessung bei Motorstart.

Zuendspulenpruefung primärseitig
Widerstandsmessung-zuendspule-gsf
Zuendbox-gsf-400-bandit
Themenstarteram 8. Oktober 2019 um 10:28

Danke, werde ich heute Mittag direkt testen.

Also sollen die Sollwerte erreicht werden bei umgedrehtem Zündschlüssel ohne Anlasser Betätigung?

Die Widerstandsmessungen werden immer ohne Strom durchgeführt.

Also nix Zündung anmachen.

Nix Motor an.

Spitzen-Spannungsmessungen bei drehendem Anlasser.

Das erklär ich Dir später, weil 90 % der TEs schon mit Ohmmessungen elektrisch am Ende sind.

Was soll ich binomische Formel erklären,wenn bei kleinem 1 mal 1 schon Ende Fahnenstange ist ?

Step by Step.

Poste die Ohmwerte,danach sehen wir weiter...7

Am besten,wenn Du den Pickup am abgezogenen Zündbox Stecker misst.

Zündspule primär kannst Du auch so messen.

Mach bitte ein Foto vom Zündbox-Stecker.

Frontal und von hinten mit Kabelfarben.

BTW

 

Sekundärseite bitte mit Kerzensteckern messen.

Die Spannungswerte an den Zündspulen und an der Zündbox kannst Du auch messen und posten.

Bei der 400er Bandit werden Spulen getrennt versorgt.

Direkt vom Zündschloss.

Nur die Zündbox wird über den RUN-Schalter und das Seitenständer-Relais mit Strom versorgt.

Siehe Stromlaufplan.

Gsf-400-bandit-ab-mj-92-start-zuendungskreis
Themenstarteram 8. Oktober 2019 um 19:34

Also ich hab eben mal die Widerstände gemessen:

Sekundärseite Zylinder 1 zu 4 = 31,5 kOhm

Sekundärseite Zylinder 2 zu 3 = 31,6 kOhm

Primärseite Zündspule 1 = 3,7 Ohm

Primärseite Zündspule 2 = 3,7 Ohm

Bilder von den Steckern der Zündbox sind anbei.

Bei welchen zwei Kabeln mess ich jetzt den Widerstand vom Pick Up?

Braun , Schwarz/Blau 80-120 Ohm

Themenstarteram 8. Oktober 2019 um 21:43

Von Kabel Braun zu Blau sind es 98,5 Ohm

Okay.

Werte sind absolut im Rahmen.

Nix auffälliges dabei.

Danke für die Bilder.

Jetzt mess mal nur bei Zündung an die Spannung zwischen Kabel ORANGE/WEISS und Kabel SCHWARZ/WEISS .

A ) an der Zündbox

B ) an den Spulen.

Kannste mal ein Bild von Deinem Multimeter reinstellen ?

Zitat:

@Hanneshoffmann99 schrieb am 8. Oktober 2019 um 21:43:51 Uhr:

 

Von Kabel Braun zu Blau sind es 98,5 Ohm

Das Kabel ist BRAUN und das andere Kabel ist SCHWARZ/BLAU.

= SCHWARZ mit blauen Zusatzstreifen.

Grundfarbe wird immer zuerst genannt.

Dann der Zusatzstreifen .

Der is dünner.

 

Lade mal Deine Batterie voll.

Das ständige Orgeln wird der schon zugesetzt haben.

Für die weiteren Messungen brauchst Du ne volle Batterie.

Und/ oder Starthilfekabel wäre auch anzuraten.

Wenn nicht vorhanden > besorgen gehen.

Weiterführende Messungen :

C ) Spitzenspannung Zündspulen messen.

Siehe Skizze

Wichtig : !!!

-Batterie voll

- Stecker nicht getrennt.

-Prüfleitungen vom Multimeter von hinten in die Kontakte vom Zündbox-Stecker reinstecken bis Verbindung hergestellt ist.

-Zündung anschalten.

-Kill-Schalter auf RUN

-Anlasser betätigen,für max.5 Sekunden.

Dann min 5 mal testen,danach 2. Spule genauso prüfen.

Rote Prüfleitung vom MM dafür auf Kabel WEISS umstecken.

Schwarze Prüfleitung bleibt in Buchse SCHWARZ/WEISS.

Mittelwert beider Spulen posten.

 

Noch was :

Keinen Blödsinn machen !!

140 Volt bizzeln ganz ordentlich.

Also keine Metallteile der Prüfkabel anfassen !!!

Übrigens sind Zündbox-Defekte bei der 400er ne Krankheit.

Guggst Du hier weidaa:

 

https://www.google.com/.../

Gsf-400-zuendspule-spitzenspannunng
Themenstarteram 8. Oktober 2019 um 23:07

Danke für den Hinweis mit den Kabeln, wusste ich nicht.

Batterie ist durch das Orgeln auch so gut wie leer (12,1Volt)

Habe auch seit gestern eine neue am Aufladegerät.

Messung A) Zündbox Kabel ORANGE/WEIß und SCHWARZ/WEI? = 11,79 Volt

Messung B) 1. Zündspule = 2,1 Volt (scheint mir arg zu wenig)

2. Zündspule = 11,2 Volt

Anbei noch ein Bild von dem Multimeter, ist echt nur ein billiges...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki Bandit 400 springt plötzlich nicht mehr an