ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. SUV-Reifen auf PKW verwenden ?

SUV-Reifen auf PKW verwenden ?

Themenstarteram 3. August 2013 um 11:02

Ich fahre einen KIA Opirus mit Reifen der Größe 235/55 R 17 V 99. In dieser Größe gibt es auch etliche speziell für SUV entwickelte Reifen, auch als Ganzjahresreifen, während es diese Reifenart als PKW Reifen nur von Nankang gibt.

 

Unabhängig von der Zweckmäßigkeit eines Ganzjahresreifens ( das ist ein anderes Thema und sollte hier nicht vertieft werden) stellt sich mir die grundsätzliche Frage, was möglicherweise dagegen spricht, einen SUV-Reifen auf einem PKW zu fahren. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht ? Auf solche praktischen und nicht nur theoretischen Erkenntnisse würde es mir besonders ankommen. Danke im voraus.

 

Ähnliche Themen
10 Antworten

Du kannst die Decke bedenkenlos auf Deinem Pkw einsetzen. Deinem Fahrzeug, als auch dem Reifen, ist es völlig egal, solange Reifen-Betriebskennung und die vom Fahrzeughersteller festgelegten Felgenmaulweiten, mit berücksichtigt werden. 

Hi,

SUV reifen sind doch meisten für eine hohes Fahrzeuggewicht optimiert und entsprechnd stabil.

Das heißt ein solcher Reifen könnte auf deinem normalen fahrzeug etwas hart und unkomfortabel sein.

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

SUV reifen sind doch meisten für eine hohes Fahrzeuggewicht optimiert und entsprechnd stabil.

Das heißt ein solcher Reifen könnte auf deinem normalen fahrzeug etwas hart und unkomfortabel sein.

Gruß Tobias

Wer sagt denn so was?? :confused: :confused:

Dann müsste ja jeder Reifen mit einem höheren Traglastindex unkomfortabel sein.

Sag das mal den BMW- und Mercedes-Fahrern! :D:D

Viele SUV Reifen sind Reinforced oder C Reifen.

Manche derer sind nicht auf PKW Felgen montierbar.

Die passen nicht auf den Hump.

Das man mit verstärkten Reifen unter selber Achslast, mit geringerem Druck fahren kann, macht das Fahren deutlich angenehmer, als mit schwächeren prallgefüllten Flummis an den Achsen unterwegs zu sein.

Wer setzt Dir nur diese Grabben in den Kopf, daß Du so einen unhaltbaren Unsinn absonderst?

Zitat:

Original geschrieben von Hartgummifelge

Das man mit verstärkten Reifen unter selber Achslast, mit geringerem Druck fahren kann, macht das Fahren deutlich angenehmer, als mit schwächeren prallgefüllten Flummis an den Achsen unterwegs zu sein.

Bevor hier jemandem Schaden entsteht, möchte ich etwas näher erläutern.

Die Tragfähigkeit von Reifen hängt vor allem vom Fülldruck ab. Der Druck für die maximale Tragfähigkeit wird als Referenzdruck bezeichnet. Darüber hinaus lässt sich die Tragfähigkeit nicht steigern. Verstärkte Reifen erreichen ihre höhere maximale Radlast erst bei höheren Fülldrücken.

Hier ein Beispiel von vielen:

Reifen LI max. Tragfähigkeit
225/55 R 17 97 730 kg @ 250 kPa
225/55 R 17 XL 101 825 kg @ 290 kPa
225/55 R 17C 104 900 kg @ 375 kPa

(100 kPa = 1 bar)

Und hier noch die Tragfähigkeiten der drei Reifenausführungen bei 250 kPa Fülldruck, berechnet nach E.T.R.T.O.-Norm:

Reifen LI Tragfähigkeit @ 250 kPa
225/55 R 17 97 730 kg
225/55 R 17 XL 101 730 kg
225/55 R 17C 104 650 kg

 

Damit sollte klar sein, dass man bei verstärkten (XL-)Reifen nicht mit weniger Fülldruck auskommen kann. Und wenn es um C-Reifen auf PKWs oder SUVs geht, sollte man gut nachrechnen können.

 

Gruß

Alpha Lyrae

C oder Reinforced Reifen 102/100 zB, brauchen bei einer Achslast von 1 Tonne nicht den vollen Druck, wie vom Hersteller gefordert, von 4 bis 4,5 bar. es reichen 2,4 bar aus, die 4,5 bar sind für die max Last von 1700kg.

Eine Erhöhung von 0,25 bar hat Anfangs eine Erhöhung der Traglast von 80kg zur Folge.

Für Q-Reifen (max 160km/h) 102/100 gilt, ab 3 bar bis 3,75 bis geht die Traglast von 1230kg bis auf 1470kg hoch. ab 4 bar bis 4,5 von 1545 auf 1700kg.

Wenn man mit geringerer Last und prallen Reifen unterwegs ist, verschleisst man nicht nur unnötig Lager, Buchsen, Dämpfer, sondern auch die Reifenmitte.

Da sind die RF und C Reifen sehr empfindlich, wenn man sie unnötig mit Druck für höhere Lasten bewegt, die im Alltag nie erreicht werden.

Die max Load indizes sind nicht die Betriebsdrücke

Siehe Reifendrucktabelle Conti

http://www.continental-reifen.de/.../luftdruck_de.html

Seite 82 und folgende für Transporterreifen

@ TE

 

Du solltest Dich durch das Durcheinander und die beginnende Diskussion hier, nicht verwirren lassen. 

 

Ob Du, die von Dir benötigte Reifengröße, nun auf einem BMW X 3, Ford Kuga (bei diesen Fahrzeugen gehört sie - neben anderen - zur Erstausrüstung) oder Deinem Kia montierst, macht aus technischer Sicht, keinen Unterschied. 

 

Die Bezeichnung "SUV-Version" ist ein reiner Modebegriff und hat, zumindest für diese Größe und Dein Vorhaben, keinerlei Relevanz. 

 

 

 

 

Hallo,

vor drei Jahren habe ich mit auf eine BMW e38 (7er) Pirelli Reifen (235er) mit SUV Kennzeichnung montieren lassen, da das die einzigen Ganzjahresreifen mit Geschwindigkeitsindex V waren. Ich will nicht wechseln aber auch nicht zwingend bei 210 begrenzt sein.

Als die erstmals drauf waren, war ich sehr enttäuscht, in dem Bereich 80 bis 120 war von da an Schluss mit ruhigem fahren. da war irgendwie Resonanz drin. Ich war hin und hergerissen, die Reifen weg zu hauen. am Ende habe ich sie drauf gelassen und nun nach 90tkm sind Sie bald fällig und irgendwie habe ich mich dran gewöhnt. Ich werde diese (Typ Scorpion) nicht noch mal nehmen, versuche welche von Goodyear, wieder SUV und wieder V.

Mal sehen wie es dann läuft.

Gruß

Greta

Zitat:

Original geschrieben von greta

Als die erstmals drauf waren, war ich sehr enttäuscht, in dem Bereich 80 bis 120 war von da an Schluss mit ruhigem fahren. Da war irgendwie Resonanz drin. Ich war hin und hergerissen, die Reifen weg zu hauen. am Ende habe ich sie drauf gelassen und nun nach 90tkm sind Sie bald fällig und irgendwie habe ich mich dran gewöhnt. Ich werde diese (Typ Pirelli Scorpion) nicht noch mal nehmen, versuche welche von Goodyear, wieder SUV und wieder V.

Mal sehen wie es dann läuft.

Gruß

Greta

Genau mit diesem Typ ist es bei meinem SUV auch passiert.

Reifen an Pirelli geschickt, reklamiert und voll ersetzt bekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. SUV-Reifen auf PKW verwenden ?