ForumCelica, MR2, Supra
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Celica, MR2, Supra
  6. Supra MK3 Comeback nach 8 Jahren!!

Supra MK3 Comeback nach 8 Jahren!!

Toyota Supra 1 (MA70/71)
Themenstarteram 1. Mai 2020 um 17:43

Hallo alle Zusammen, seit heute bin Ich der Glückliche Besitzer eines 88er MK3 3.0 Turbo Targa, Jedoch wird das Fahrzeug für mich ein großes Project werden. Der Supra ist aus 4.Hand und wurde 2008 Abgemeldet, seitdem stand es in einer trockener Halle. Das ich viel Liebe,Zeit,Geld reinstecken werden muss ist mir schon klar.

 

Meine frage an die Profis wäre jetzt: Der Vorbesitzer meinte irgendwas mit dem Ölfilter reinigen, Zündkerzen rausnehmen und so starten lassen oder irgendwie so etwas ( Fahrzeug wurde auch seit knapp 4 Jahren nicht gestartet ). Also wie sollte ich jetzt vor gehen? Neue Zündkerzen gab er mir noch mit . Was müsste ich alles machen jetzt bevor ich den ersten Start wagen kann?

 

 

 

Ich würde gerne mit der Zeit meine ganze Restauration hier zeigen .

 

 

Mit freundlichen Grüßen.

Asset.JPG
Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo Mr. Setupking.

Ich würde Kerzen, Batterie, Öl und Filter wechseln.

Fahre übrigens einen Celica T23 BJ. 2000 in Vulkanrot ; )

VG Mario

Moin

Geh am besten mal auf die Suche im Internet wie man ein Motor, der jahrelang stillstand, wieder zum Leben erweckt. Da gibt es nämlich einiges zu beachten. Wie z.B. Zündkerzen raus, etwas Öl in den Brennraum geben und von Hand den Motor durchdrehen bis hin zu Kraftstofffilter wechseln und und und. Das sind bestimmt 15 - 20 Punkte die man beachten sollte, bevor man ihn wirklich startet.

Von wo kommst?

Bist du im Supra Forum angemeldet?

Gruß

Themenstarteram 2. Mai 2020 um 2:44

Komme aus Bremen, das hier ist der einzigster Forum in den ich gerade bin, würde mich auf Forum tipps auch sehr freuen. Werde auf jedenfalls die kommenden tage mich reichlich Informieren bis ich dann loslege.

Der 7M-GTE gilt eigentlich als robust und langlebig. Es gibt ein Hitzeproblem bezüglich der ZKD im Bereich 5. und 6. Zylinder, was aber leicht zu beheben ist.

Jupp, lies dich in Ruhe ein und schreib am besten eine kleine Liste was beim wieder erwecken des Motors zu beachten ist.

Themenstarteram 2. Mai 2020 um 13:40

Moin, also wahr heute einige stunden am Fahrzeug, soweit ich prüfen konnte sollte das Öl was aktuell noch drin ist für den Start keine Schwierigkeiten bereiten. Das Kühlmittel ist auch befüllt und Grün.

 

Wie man auf Bild1 und 2 sieht, was müsste ich am einfachsten noch Abbauen um an die Zündkerzen ran zur kommen?

 

 

Ich würde jetzt Morgen die Batterie tauschen, die Zündkerzen tauschen und den ersten Start versuch mal wagen. Frage: wen ich die alten Zündkerzen draußen habe, sollte ich dann kurz den Motor drehen lassen und dann die neuen Zündkerzen rein ?

 

Und was ich noch gesehen habe (Bild3) wahr dieser Behälter randvoll, wüsste jetzt nicht was das wäre und ob es schädlich sein kann das es bis zum Anschlag voll ist, sonst würde ich mit einer Kanüle etwas nehmen.

 

(Bild4)

Und könnte mir jemand noch sagen was diese Stecker im Kofferraum für eine Bedeutung hätten? :)

 

 

 

Mit Freundlichen Grüßen.

Bild1.jpg
Bild2.jpg
Bild3.jpg
+2

Servus

Die kompletten Rohre und das 3000er Rohr muß weg, zudem die Zündspulen und was sonst noch im Weg ist damit du die Zündkerzen heraus nehmen kannst. Sei aber bitte äußerst vorsichtig wenn die Zündkerzen draußen sind, denn es darf absolut nichts in den Zylinder fallen!!! Jeder Fremdkörper ist ein Killer für deinen Motor.

Du kannst die Zündkerzen beim ersten Versuch vorher wieder rein schrauben und dafür einfach die Sicherung für die Zündung ziehen. Dann dreht der Motor, kann aber nicht zünden.

Das ist der Servoölbehälter, da das Öl aktuell kalt ist mußt du den Ölstand auf die Maximal Markierung von Cold minimieren.

Der Stecker müßte von der Kraftstoffpumpe sein.

Deine Supra ist eine Automatik wie man dem Tacho entnimmt ;-)

Gruß

Themenstarteram 2. Mai 2020 um 17:07

Danke für die Sehr hilfreichen Tipps , ja es ist ein Automatik Modell aber zum Cruisen auch die beste wahl :)

 

Also bei dem Servoölbehälter sollte ich das öl bis Cold zeichen minimieren ?

 

Ja habe heute auch gesehen das sehr viel dreck neben den Kerzenstecker ist. Würde erstmal bevor ich Überhaupt die Stecker ziehe dann erst alles gründlich Sauber machen.

 

Hatte eigentlich auch vor über alles was ich machen werde Videos zur machen für Youtube. Den seit gestern musste ich feststellen das kein einziger Deutsches Video über solche Arbeiten vom MK3 existieren auf Youtube :/ Komisch eigentlich weil wie man in Forum's sieht besitzen ja einige diese Fahrzeuge

Jupp, sonst läuft der Behälter über wenn du nun mehrfach die Lenkung bewegen würdest. Die Supra hat serienmäßig 5 Kühler in der Front, einer davon ist der Servoölkühler.

Nimm am besten zuerst Druckluft und blase alles in Ruhe aus. Da bekommst falls alles damit weg.

Vermutlich sind auch sehr viele von den Gummischläuchen extrem hart und nicht mehr biegsam. Würde dir empfehlen diese dann direkt zu tauschen, denn entweder brechen sie beim aus - bzw. einbau oder sie sind danach undicht und du hast Probleme wegen Falschluft :-(

Themenstarteram 7. Mai 2020 um 12:51

Hallo alle zusammen, ich habe erstmal mich in den letzten tagen durchgelesen bevor ich mein ersten Start wagen würde, da ich mit einem fehler keinen Motorschaden riskieren möchte, jetzt habe ich auch erfahren das mit den Jahren das Motoröl sich runterzieht und nur noch in der Ölwanne befindet, wäre es also richtig den Ganzen Motor mit Öl zu befüllen das alle teile im Motor sich schmieren und vor dem Start wieder das Öl ablassen und die angegebene Menge zu befüllen? Und kann man den Motor auch erst per Hand drehen ? Das auch alle teile sich schmieren

Servus

Ich würde das alte Öl sowieso durch neues ersetzen. Hol dir ein günstiges 10W40 Öl, befüll den Motor damit bevor du ihn das erste mal startest, laß es dann wieder ab und befüll ihn mit gutem Motoröl z.B. mit Mobil 1 5W50. Fahre ich seit Jahren in all meinen Auto‘s und ist mit das Beste was man haben kann.

Klar kannst du ihn per Hand, solltest du auf jeden Fall machen. Ich meine es ist eine 19er Nuss, damit und einer großen Ratsche vorne auf die Kurbelwellenriemenscheibe und den Motor mehrere Umdrehungen drehen.

Gruß

Themenstarteram 7. Mai 2020 um 18:10

Als mit einer 19er nuss am Kurbelwellenriememenscheibe paar mal drehen?

Themenstarteram 7. Mai 2020 um 18:13

Habe jetzt heute auch alles notwendige abgebaut um an die Zündkerzen ran zur kommen, werde Morgen alles sauber machen bevor ich die alten Kerzen rausnehme , damit auch kein dreck reinfällt

Asset.JPG
Asset.JPG

Jupp, einfach durch drehen und die Ratsche so einstellen, als wenn du etwas fest drehen wolltest. Das ganze kannst du dann so 1 - 2 min machen damit der Motor einige Umdrehungen dreht.

Die ganzen Gummischläuche sehen alle sehr schlecht aus!!!

Themenstarteram 17. Mai 2020 um 14:54

Moin alle Zusammen, ich konnte jetzt in der letzten zeit die Zündkerzen wechseln, Batterie kam auch Neu. Der Motor dreht Sauber aber sprang nicht an :/ nach meine Startversuche habe ich am nächsten tag eine Öl Pfütze gesehen, das kommt wohl vom Ölkühler ? Habe netterweise aus der Umgebung einen Supra Fahrer gefunden der nächsten Samstag sich den wagen anschauen wird und auch einige Teile zur Sicherheit mitbringen wird die defekt sein könnten, wie z.b Benzinpumpe, Dichtungen, usw... wen ich die Zündung anmache höre ich auch Garnicht das die Benzinpumpe arbeitet ? Also könnte sie auch wirklich defekt sein ?

 

Das einzige Positive wäre dann bis jetzt nur das der Motor halt dreht.

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Celica, MR2, Supra
  6. Supra MK3 Comeback nach 8 Jahren!!