ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Suche US-Auto... woher?

Suche US-Auto... woher?

Themenstarteram 30. September 2005 um 14:37

Servus Leute komme aus nem anderem Forum aber ich denke bei der angelegenheit bin ich bei euch richtig.

Ich wollte mir nämlich ein Amiauto zulegen. Warum...?... Ich hab neulich nen chevy V8 gehört und mich "verliebt"

Der sound der motor einfach alles hat mich komplett erschlagen.

Jetzt zu meiner Frage wo am Besten schau ich mich nach autos um. Gibts Händler o.ä. die sich darauf spezialisiert haben. Meine Wunsche geht so in Richtung Chevy bis pontiac.

Wär klasse wenn ihr mir weiterhelfen könntet

Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von buicklover

 

Amerikanische Fahrzeuge dürfen leider nicht aus der Schweiz ausgeführt werden! Es gibt aber auch deutsche Fahrzeuge auf der Internetsite oder Anbieter, die Dir das Auto aus USA holen und Dir komplett eingelöst mit allem drum und dran vor die Haustüre stellen!

Andy

Warum darf man keine ausführen?

"Eingelöst" - wenn da mal kein Eidgenosse spricht :D - Für uns Germanen: das heisst Zugelassen.

Gruß, Thomas

Themenstarteram 3. Oktober 2005 um 18:12

hat jemand von euch schonmal ein Auto aus den USA importieren lassen. Was kostet das. Lohnt sich es überhaupt?

Ich hab auf den Seiten die ihr mir gegeben habt nix gefunden.

Vielen Dank

Yes, ich habe schon mal einen Wagen aus den Staaten importiert...

Ob es sich lohnt?

Da spielen viele Faktoren mit ein.

Beispiele:

- Zustand

- Wert

- Baujahr

- Wechselkurs

- Umrüstungsaufwand

- ...

Was ein Import kostet?

Das hängt primär vom Kaufpreis und Baujahr ab.

Bei Neuwägen, sprich die nicht älter als ein halbes Jahr sind, sind 20% Zoll des Kaufpreises fällig und auf das Ganze (Kaufpreis + Zoll + Frachtkosten) noch mal 16% Einfuhrumsatzsteuer.

Bei Autos, die älter als ein halbes Jahr sind, müssen anstelle der 20% "nur" noch 10% Zoll abgegeben werden.

Damit das Auto aber auch über den großen Teich hier her nach Deutschland kommt, muss man noch mal mit ca. 1200-1500 EUR Fracht + Hafenhandlingsgebühren rechnen.

Das sind mal so die groben Eckdaten.

Natürlich variieren die einzelnen Positionen je nach Wagen, Speditionsfirma und vieles mehr...

Gruß,

CC68

Themenstarteram 3. Oktober 2005 um 19:00

Danke hat mir schonmal viel weitergeholfen

Zitat:

Amerikanische Fahrzeuge dürfen leider nicht aus der Schweiz ausgeführt werden!

Dem möchte ich auch widersprechen. Hatte selber mal einen Caprice aus der Schweiz. Oder hat sich in den letzten vier Jahren irgend etwas an den Ausfuhrbestimmungen geändert?

am 4. Oktober 2005 um 13:16

Die Schweizer wollen doch nur nicht dass wir ihnen ihre Autos wegnehmen. Hat man ja bei meinem Thread mal gesehen als ich fragte ob schon jemand Erfahrungen mit dem Autokauf in der Schweiz hat und mit Zoll usw. Da kam dann auch so eine Antwort wie: Da bin ich dagegen dass so ein Auto nach Deutschland kommt usw. Einfach nur gelaber ;)

am 4. Oktober 2005 um 13:46

Zitat:

Original geschrieben von SPS

Die Schweizer wollen doch nur nicht dass wir ihnen ihre Autos wegnehmen. Hat man ja bei meinem Thread mal gesehen als ich fragte ob schon jemand Erfahrungen mit dem Autokauf in der Schweiz hat und mit Zoll usw. Da kam dann auch so eine Antwort wie: Da bin ich dagegen dass so ein Auto nach Deutschland kommt usw. Einfach nur gelaber ;)

Jepp ... auf EBAY verkaufen die Schweizer jedenfalls öfter mal einen Ami :-)

 

Gruß

Ralf

Kauf dir mal die DAZ am Kiosk. Ich hab meinen letzte Woche bei EBay ersteigert. War absolut kein Fehlkauf.

In Hagen gibst einen Händler mit gebrauchten Amis, Ansonsten Ottensmeier in Paderborn oder Logo Köln,

am 7. Oktober 2005 um 15:31

Zitat:

...Gelaber...

hhhmmm...

wenn ich mal offen sein darf, kommt wohl dieser Gedanke wohl nicht von ungefähr. Ich denke da mal an die US Cars in der CH die richtiggehend "verhätschelt" werden und man dann nicht weiss was aus ihnen wird sobald sie ausserhalb der Grenze sind. Ich möchte mit dieser Aussage niemandem auf die Füsse treten, absolut nicht! Ist nur, das man den Wagen ev. noch sieht und und nicht aus den Augen verliert.

Nicht das du mich nun falsch verstehst, SPS, ich bin kein Gegner von Verkäufen ins Exil. Nur baut man meistens mit dem Car eine Art von Gemeinsamkeit oder Beziehung auf und möchte natürlich wissen wie es ihm/ihr in der Zukunft gehen wird...

Ein Kollege von mir hat z.B. seinen verkauften Ami wieder zurückgekauft, weil der Andere ne Streetmachine aus einem originalen MOPAR bauen wollte...

Aber wie oben bereits erwähnt, fündig wirst du sicher bei Drive-In oder wenns ein MOPAR sein soll, im speziellen MOPAR-Forum der CH. Händler würde ich meiden(pauschal Aussage), ausser du bist selbst vom Fach oder nimmst einen Fachmann/kollegen mit. Ansonsten kanns ziemlich teuer werden und sich schlussendlich auch eine Art Betrogenheit bemerkbar machen.

Hoffe, Niemanden beleidigt zu haben und wünsche ein schönes WE, gehe noch ein bisschen cruisen und das schöne Wetter geniessen mit meinem Erdölvernichter!!!;-)))

 

Gruess

Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Suche US-Auto... woher?