ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche tschechicschen Skoda Händler für EU Import

Suche tschechicschen Skoda Händler für EU Import

Themenstarteram 5. April 2013 um 23:54

Hallo,

 

könnt ihr mir ein tschechisches (aber auch andere EU Länder wie Polen kommen in Frage) Skoda Händler empfehlen für einen EU Import? Ich möchte selber den Wagen importieren ohne Zwischenhändler! Habt ihr konkret ein Skoda Autohaus wo ihr selber bereits den Kauf durchgezogen habt? Und dabei positive Erfahrungen auch gemacht habt natürlich. Also wo die Abwicklung reibungslos lief, wo die Kommunikation top war (deutsch oder englisch)? Bin für Hinweise dankbar. Gruß

Beste Antwort im Thema

Mensch, schreib doch mal bitte wie ein Normaler Mensch, wie sich normale Menschen unterhalten. Es ist verdammt anstrengend deine Beiträge.. zu lesen :o

Hier, ich habe alles mögliche wie Alu, Klima, Navi und ab 75 PS (mehr haben die so wie so nicht) angegeben. Nette Tageszulassungen ab 11.790 € , für die man nichts außer einem Anruf tätigen muss und einen Termin absprechen. So habe ich mir vor 3 Jahren einen Eu-Neuwagen gehollt.

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Hallo,

Weiss jemand, ob es sich rentiert , nach Tschechien zu fahren um sich dort einen Neuwagen zu kaufen? Wir möchten uns einen Roomster kaufen und suchen nach der günstigsten Möglichkeit. Werde im Internet nicht richtig fündig...

Besten dank für Tipps.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Skoda kaufen in Tschechien' überführt.]

Da würde ich erstmal Preise von deutschen Internethändlern ansehen. Dann mal auf tchechische Händlerseiten gehen und vergleichen.

MfG aus Bremen 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Skoda kaufen in Tschechien' überführt.]

ja,lohnt sich definitiv. Besonders bei hier nicht erhältlichen Sondermodellen. Aber Ausstattung genau im Detail vergleichen! Ich habs letztes Jahr gemacht und ca. 1500€ ggü. EU-Importhändlern gespart, dazu meine Wunschkonfiguration frei konfigurieren können, incl. meiner in D nicht mehr erhältlichen Lieblingsfarbe Storm Blue metallic.

Erste Anlaufadresse für mich war http://www.tipcars.com/ -> nove vozy (Neuwagen) , zna?ka: Skoda, model: Roomster ....

unda darüber lassen sich dann Händler finden. Einige sprechen sogar deutsch (aber wollten Anzahlung und Listenpreis: no-go), meiner sprach sehr gut Englisch und gab sogar noch Rabatt.

Import und Zulassung waren völlig problemlos, der Service des tschechischen Händlers beispielhaft, nach meinen enttäuschenden Erfahrungen mit verkaufsunwilligen deutschen "Händlern". Je mehr Glaspalast, desto weniger Interesse an Kunden, ist hier in Rhein-Main leider so ...

Siehe auch

http://www.motor-talk.de/.../...ia-import-aus-tschechien-t1450790.html

http://www.motor-talk.de/.../...avia-tour-ii-erfahrungen-t3756832.html

und mein Kaufablauf im Detail: http://forum.gute-fahrt.de/showthread.php?t=18790

und die Bilder in meiner Sig unten ...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Skoda kaufen in Tschechien' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Käfer1500

ja,lohnt sich definitiv. Besonders bei hier nicht erhältlichen Sondermodellen. Aber Ausstattung genau im Detail vergleichen! Ich habs letztes Jahr gemacht und ca. 1500€ ggü. EU-Importhändlern gespart, dazu meine Wunschkonfiguration frei konfigurieren können, incl. meiner in D nicht mehr erhältlichen Lieblingsfarbe Storm Blue metallic.

Erste Anlaufadresse für mich war http://www.tipcars.com/ -> nove vozy (Neuwagen) , zna?ka: Skoda, model: Roomster ....

unda darüber lassen sich dann Händler finden. Einige sprechen sogar deutsch (aber wollten Anzahlung und Listenpreis: no-go), meiner sprach sehr gut Englisch und gab sogar noch Rabatt.

Import und Zulassung waren völlig problemlos, der Service des tschechischen Händlers beispielhaft, nach meinen enttäuschenden Erfahrungen mit verkaufsunwilligen deutschen "Händlern". Je mehr Glaspalast, desto weniger Interesse an Kunden, ist hier in Rhein-Main leider so ...

Siehe auch

http://www.motor-talk.de/.../...ia-import-aus-tschechien-t1450790.html

http://www.motor-talk.de/.../...avia-tour-ii-erfahrungen-t3756832.html

und mein Kaufablauf im Detail: http://forum.gute-fahrt.de/showthread.php?t=18790

und die Bilder in meiner Sig unten ...

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Skoda kaufen in Tschechien' überführt.]

Vielen Dank, war viel im Netz und habe recherchiert. Die mangelnden Sprachkenntnisse machen mir etwas zu schaffen. Kannst du mir den Händler nennen, der sehr gut D sprach? marienbad oder pilsen oder Prag?

habe ich das richtig verstanden, dass in Tschechien die MwSt abgezogen wird (20%) und in D wieder nachgezahlt werden muss (19%)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Skoda kaufen in Tschechien' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von roomstie

Vielen Dank, war viel im Netz und habe recherchiert. Die mangelnden Sprachkenntnisse machen mir etwas zu schaffen. Kannst du mir den Händler nennen, der sehr gut D sprach? marienbad oder pilsen oder Prag?

Näheres dazu, wenn Du mir Deine Mailadresse als PN zukommen läßt.

Zitat:

Original geschrieben von roomstie

habe ich das richtig verstanden, dass in Tschechien die MwSt abgezogen wird (20%) und in D wieder nachgezahlt werden muss (19%)

So ist es! Um die USt-Anmeldung und -Bezahlung mußt Du Dich in D allerdings innerhalb einer Woche oder so nach Kauf selbst kümmern ...

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Skoda kaufen in Tschechien' überführt.]

Nichts im Ausland kaufen :mad:

Ich verstehe nicht, was dein Problem ist. Als ob es in Deutschland viel zu einfach ein EU-Fahrzeug zu bekommen wäre, du willst es aber kompliziert :D

Du wirst hier keine Antwort auf deine komische Frage bekommen. Aber ich bin mir fast sicher, dass in ein Paar Wochen du hier wieder auftauschst mit dem Thema: Betrug beim Autokauf im Ausland - HILFE! :p

Welchen Skoda hättest du den gerne? Preisvorstellung? :o

18.124 Skodas als Tageszulassung oder EU-Fahrzeug. Alles technisch neue Autos.

Zitat:

Original geschrieben von Warkanoid

 

Ich verstehe nicht, was dein Problem ist. Als ob es in Deutschland viel zu einfach ein EU-Fahrzeug zu bekommen wäre, du willst es aber kompliziert :D

Du wirst hier keine Antwort auf deine komische Frage bekommen. Aber ich bin mir fast sicher, dass in ein Paar Wochen du hier wieder auftauschst mit dem Thema: Betrug beim Autokauf im Ausland - HILFE! :p

Es ist wohl schon nochmal günstiger, direkt im Ausland zu kaufen.

Ich habe meinen Skoda in D vom (günstigsten) EU-Anbieter gekauft und ziemlich exakt den slovakischen Listenpreis bezahlt (Fahrzeug kommt ursprünglich von slovakischem Händler).

Was immer ein slovakischer Händler an Rabatt bietet, wäre also noch "drin" gewesen. Zudem bieten die EU-Anbieter (jedenfalls nach meiner Erfahrung von vor 1,5 jahren) immer nur die "Standard" Ausstattungslinien an, nicht aber aktuelle Sondermodelle/Aktionen - da könnte man also auch nochmal etwas sparen.

Natürlich muss man den entsprechenden Aufwand gegenrechnen.

Die Betrugsgefahr würde ich so einschätzen:

- generell nicht anders/höher als bei Kauf in D. D.h. wenn Du Dich an die "Regeln" hältst, und nicht ungesehen per Vorkaasse, oder auf irgendeinem parkplatz agierst, dann passiert Dir kein "Totalverlust". Kauf von Vertragshändler (dessen Existenz & korrekten Kontakt man unabhängig verifiziert) scheint mir da ok.

- mangelnde Kenntnis der Sprache und geschäftssitten könnten aber durchaus dazu führen, dass irgendwelche "überraschenden" Kosten auf Dich zukommen (so wie ein ausländischer Käufer in Deutschland vielleicht von den absurd hohen und zusätzlich anfallenden "Überführungskosten" völlig überrascht und überrumpelt wäre, und daheim schimpfen könnte, damit sei er "betrogen" worden)

Darum frag ich ja, welches Modell mit welcher Preisvorstellung. Damit man es mal vergleichen könnte. Der TE war schon online gewesen, hat aber nicht reagiert :confused:

Themenstarteram 6. April 2013 um 10:36

Es kommt Bewegung ins Spiel , so ist es gut.

Aber bitte ganz locker bleiben.

Die Sache sieht so aus: ich möchte gerne einen Skoda Citigo Sport vollgestopft mit Extras NEU kaufen (deutsche UVP 14500Euro). Vom Skoda Händler, kein Parkplatz/hinterhof, etc...

Ich weiss nicht wie ihr das sehr, aber nachdem ich die Marktlage studiert habe, gibt es in D die a) Vermittler und b) die EU Importeure wo man das Fahrzeug als Bestellfahrzeug (also kein Lagerfahrzeug, Tageszulassung) oder dergleichen) bestellen kann. Ersparniss gegenüber UVP in D etwa roundabout 15% (die Überführunsgkosten welche von 500 bis 800 Euro leider immer dabei sind ist schon mit eingerechnet).

So, nun bewegen wir uns mal nach Tschechien. Man kann die tschechische Skoda Webseite bemühen und dort die dortige UVP anzeigen lassen. Hmm, was sieht man da? 20% günstiger wie die UVP in D . Das ist schon mal gut. Wenn man jetzt noch die Rabatte in Tschechien anschaut bewegen sie sich nicht auf dem hohen Niveau wie bei uns (also keine 15%) sondern eher 9-10%. Dann wären wir doch bei fast größenordnung 30% gegenüber der UVP in D insgesamt, oder seh ich das falsch? Und das ist schon ein Wort und ein tagesausflug wert...

Aber das wäre doch nicht neu, ich erzähl doch nichts neues. Die Zwischenhändler (EU Importeure) wollen doch auch Geld verdienen, dafür nehmen Sie dir die Arbeit ab mit der Abwicklung und dem Papierkram und den Sprachschwierigkeiten, etc... aber das muss einem 10-15% der deutschen UVP Wert sein. Oder die Vermittler verdienen doch auch einige hundert Euros. Mir ist es das nicht Wert. Dann lieber den Wagen für 10500 Euro selber Importieren anstatt -im besten Falle- 12500 Euro.

All das ist die Theorie und mein anvisiertes Ziel. Wie die Praxis dann im Enddeffekt aussieht werde ich dann sehen. Es gibt Positivbeispiele und da macht mir Mut.

Ich freu mich jedoch von euch Negativbeispiele zu erfahren oder zu hören wo der Haken versteckt sein kann...bin für jeden Hinweis dankbar.

Themenstarteram 6. April 2013 um 11:27

passt hanz gut zum thema

http://www.morgenpost.de/.../Autokauf-per-Mausklick.html

Der Markt ist derzeit im Keller, das ist Fakt. Die Gewinnmargen der Vermittler und Händler sind sehr klein. Die Hersteller kommen auch ins Schwitzen.

Willkommen in der digitalen Welt!

Mensch, schreib doch mal bitte wie ein Normaler Mensch, wie sich normale Menschen unterhalten. Es ist verdammt anstrengend deine Beiträge.. zu lesen :o

Hier, ich habe alles mögliche wie Alu, Klima, Navi und ab 75 PS (mehr haben die so wie so nicht) angegeben. Nette Tageszulassungen ab 11.790 € , für die man nichts außer einem Anruf tätigen muss und einen Termin absprechen. So habe ich mir vor 3 Jahren einen Eu-Neuwagen gehollt.

Der Kauf eines Skoda in der Tschechischen Republik bei einem Händler lohnt nicht wirklich, da EU-Neuwagenimporteure hier in Deutschland fast selbe Preise verlangen.

Der Direktkauf eines Volkswagen von nem Tschechischen Händler lohnt sich da eher.

Skoda ist schon quasi ein VW, steht nur halt Skoda drauf. Da gibbet auch im Ausland dann kaum was dran einzusparen. Echte VW werden in Deutschland jedoch überteuert verkauft, da lohnt sich dann nen Griff ins Ausland.

Bei nem Skoda aus Tschechien oder Polen kannste daher zumeist nur paar hundert Eus einsparen und dafür ist der Aufwand zu hoch.

Bei nem Dacia wäre es was anderes, da lohnt sich dann eher in Varna (Bulgarien) Urlaub zu machen und statt Rückflug zu nehmen nen abstecher nach Rumänien zu machen und sich dann dort nen Neuen zu holen und damit zurückzufahren (dafür muss man sich aber mit Zoll auskennen und der Landessprache mächtig sein).

Dacia werden in Deutschland überteuert angeboten.

Was Zwischenhändler einsparen angeht: Dat wirste nicht können. Jeder Skoda-Vertragshändler ist ein Zwischenhändler, weil Direkt ab Werk kannste die Autos als Privatmann nicht kaufen.

EU-Auto-Importeure haben zumeist einen Geschäftspartner im betreffenden Land und aggieren dann quasi wie ein Händler, da ist dann auch quasi nur ein Händler.

Bei Automarken die auch in Deutschland als Neuwagen mit 30% Rabatt auf Listenpreise zu haben sind brauchste Dir nicht überlegen die direkt im Ausland zu kaufen.

Das lohnt nur mit Autos die Du in Deutschland nur mit wenig Rabatt haben kannst (wie zB Dacia).

Übrigens verdienen meiste EU-Neuwagenverkäufer nicht viel. Die erhalten nur ne Vermittlerprovision. Du musst Dir nur Lieferzeiten von denen ansehen: Da steht nur allzu oft, dass Lieferzeit 3 Monate dauert ;)

... das ist die Zeitspanne die die Autos in Ursprungsland verbleiben müssen um dannach ins Ausland vermittelt werden zu dürfen...

Ihr Vorteil ist nur: breites Wagensortiment, wenig bis keine Lagerkosten - somit sicherer Ertrag bei wenig bis gar keinem Kapitaleinsatz.

Themenstarteram 7. April 2013 um 16:36

Zitat:

Der Kauf eines Skoda in der Tschechischen Republik bei einem Händler lohnt nicht wirklich, da EU-Neuwagenimporteure hier in Deutschland fast selbe Preise verlangen.

Das bezweifle ich eben stark, bzw. hier liegt meine Hoffnung weitere 10% einzusparen, und das sind mindestens 1000Euro.

Die Eu Importeure geben max. 20%Rabatt auf deutsche UVP. Oder kannst du mir eine gute Seite zeigen wo es noch günstiger gehen soll?

ich werde weiter am Ball bleiben und berichten wie es so läuft---

Auf jeden Fall danke für deine Infos..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche tschechicschen Skoda Händler für EU Import