ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Kilometerfresser bis 10000.-. Benz oder BMW oder doch lieber Volvo?

Suche Kilometerfresser bis 10000.-. Benz oder BMW oder doch lieber Volvo?

Themenstarteram 16. Februar 2013 um 12:52

Moin,

bin auf der suche nach nem Kilometerfresser. Fahre bald gute 100.000 im Jahr und brauche ein Auto was die nächsten zwei Jahre hält. Ich fahr zu 95% Autobahn. Diesel wäre toll wegen des Verbrauchs. Anfangs dachte ich an nen Opel Astra H Caravan als Diesel oder vergleichbar, da die Modelle günstig sind und ich selbst gute Erfahrungen mit Opel gemacht habe. Doch nun habe ich sorgen bzgl der Langlebigkeit der modernen Dieselmotoren mit Ihren Turbos mit über 1Bar Druck und den Einspritzpumpen mit 2000Bar+. Also dann doch lieber nen Taxi was nen paar Tage älter ist. Oder nen VOLVO? Oder doch nen Reihensechszylinder-Diesel?

Also ich denke über

C200 CDI - C220 CDI (203)

E200 CDI - E220 CDI - E270CDI (211)

520d oder 525d oder 530d (e39 oder e60?)

oder 3er (e46 e90?)

oder V60-V70-S60-S70

Was für Erfahrungen habt Ihr gemacht?

PS.:

Könnt mir auch gerne andere Autos vorschlagen! Hauptsache haltbar!

Gruß g-face

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

 

Ansonsten 100000TKM/jahr finde ich nun nicht so untypisch.

Du findest 100 Millionen Kilometer pro Jahr nicht untypisch?! Lebst du im Jahre 2313 und bewegst dich mit Warpgeschwindigkeit zwischen Galaxien? :D

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von ghostface71

Also dann doch lieber nen Taxi was nen paar Tage älter ist.

Ja, und zwar einen Mercedes. Da hast du dann immer noch das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

http://k654.ims-firmen.de/.../viewtopic.php?...

Wäre meine Wahl ;)

Ohne schnippisch zu werden erlaube ich mir die Frage, in welcher Tätigkeit man die Jahresleistung einiger Personen hier im Monat abspult? Ebenso Kurierfahrer? Da benötigt das Auto ja Kühlschrank und Badezimmer..

Themenstarteram 16. Februar 2013 um 14:23

Zitat:

Original geschrieben von iiSS

Ohne schnippisch zu werden erlaube ich mir die Frage, in welcher Tätigkeit man die Jahresleistung einiger Personen hier im Monat abspult? Ebenso Kurierfahrer? Da benötigt das Auto ja Kühlschrank und Badezimmer..

Als Selbstständiger fahre ich beinahe täglich zwischen 300 und 500km. Das liegt daran das ich zwischen Händlern und Kunden in NRW und Niedersachsen unterwegs sein muss. Wenn ich 400km am Tag im durchschnitt fahre, bei 20 Arbeitstagen im Monat, komme ich auf 8000km im Monat. In 12 Monaten sind das 96000km. Und dabei bin ich noch keinen KM am Wochenende gefahren.

Ich wär auch gern weniger unterwegs! :-)

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Zitat:

Original geschrieben von ghostface71

Also dann doch lieber nen Taxi was nen paar Tage älter ist.

Ja, und zwar einen Mercedes. Da hast du dann immer noch das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kann man sich durchaus überlegen - zumal diese Autos in der Regel technisch nicht schlecht sind, weil man immer in Pflege investiert hat (Scheckheft etc.) und die Autos in einem für die Fahrgäste zumutbaren Zustand sein mussten.

Ich würde auch einen BMW E39 aus den letzten Baujahren allerdings sehr empfehlen; sehr angenehme Fahrzeuge sind das, noch heute aktuell und sehr gut ausgestattet, komfortabel, absolut problemlos und zuverlässig. Gleiches gilt für den Opel Omega B bis Baujahr 2004 - für euer Budget könntet ihr bald zwei Omegas von 2004 kaufen, wenn ihr es wollen würdet.

Mal anders gefragt was bekommt man für 10000€ bei den Premiumwagen?

Ich denke da wird man mind bei 150TKm starten und dann noch Problemlos 200TKm abspulen?

Ich würde da wohl eher zum günstigen neuwagen greifen.

Ansonsten 100000TKM/jahr finde ich nun nicht so untypisch.

wenn meine existenz dran hängen würde,würde ich auch eher zu nem neuwagen oder möglichst jungen wagen greifen,tageszulassung oder jahreswagen

wobei das ja leider wohl auch net mehr allzu viel garantiert ?! :(

bist du an das budget gebunden,lässt sich vielleicht auch ein neuer finanzieren ?

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

Mal anders gefragt was bekokmt man für 10000€ bei den Premiumwagen?

Ich denke da wird man mind bei 150TKm starten und dann noch Problemlos 200TKm abspulen?

Ich würde da wohl eher zum günstigen neuwagen greifen.

Ansonsten 100000TKM/jahr finde ich nun nicht so untypisch.

Was für einen komfortablen vernünftigen Neuwagen findet man denn für 10.000€?

kompfortabel war nicht gefordert :D, ansnten hilft mobile z.b. gern bei der Suche

gegenfrage,welchen auf dauer zuverlässigen,fast täglich zu nutzenden oberklassewagen bekommt man dafür ?

Zitat:

Original geschrieben von emil2267

gegenfrage,welchen auf dauer zuverlässigen,fast täglich zu nutzenden oberklassewagen bekommt man dafür ?

530d E39. Ich halte ihn für zuverlässig (haben selbst einen E39, wenn auch mit anderem Motor aber auch schon deutlich über 200t km) in der Familie.

Und täglich nutzen kann man ihn auch.

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

kompfortabel war nicht gefordert :D, ansnten hilft mobile z.b. gern bei der Suche

Stimmt, aber er hatte ja primär Autos aus der Mittel-Oberklasse im Blick, daher wird ihm der Komfort wohl auch nicht ganz unwichtig sein, was bei 100t km pro Jahr ja auch durchaus verständlich ist.

Außerdem habe ich DICH nach konkreten Wagen gefragt und nicht, wo ich schauen kann was man für 10.000€ bekommt. Wenn du der Meinung bist, dass man dafür ein vernünftiges Exemplar bekommt, dann nenne doch bitte Marke und Modell.

Vernünftig ist doch relativ und im Auge des Betrauchters, zb. bekomme ich ein Dacia dci mit dem sich meist problemlos 3-400TKm abspulen lassen, ist aber nat. kein Premiumfahrzeug. ;)

Nicht falsch verstehen, wir haben auch einen benz, aber ich fände es albern einen alte Schlöpe als Kilometerfresser zu kaufen.

Zitat:

Original geschrieben von DerMeisterSpion

Vernünftig ist doch relativ und im Auge des Betrauchters, zb. bekomme ich ein Dacia dci mit dem sich meist problemlos 3-400TKm abspulen lassen, ist aber nat. kein Premiumfahrzeug. ;)

Nicht falsch verstehen, wir haben auch einen benz, aber ich fände es albern einen alte Schlöpe als Kilometerfresser zu kaufen.

Na das ist doch ein Vorschlag. Der Te kann sich den Wagen anschauen und seinen Kommentar dazu abgeben.

Und ich fände es albern einen Dacia für sowas zu nehmen. Dann lieber ein altes Premiumfahrzeug, wenn ich schon viele viele Stunden darin verbringen muss.

Wenn ich schon quasi im Auto leben würde, würd ich auf jedenfall eins nehmen was bequem ist. Ich denke wenn man öfter mal stundenlang rumfährt oder im Stau steht, ist ein bequemer Sitz und ein bequemes Fahrwerk auf jedenfall unerlässlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Kilometerfresser bis 10000.-. Benz oder BMW oder doch lieber Volvo?