ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. BMW 318i vs Opel Astra J

BMW 318i vs Opel Astra J

Themenstarteram 10. Juni 2021 um 11:22

Hallo

Ich suche ein Kombi als zweit wagen den ich auf Gas umbauen lass möchte.

Habe da zwei Autos im Auge.

1. der Opel Astra J Sport Toure 1.4 120Ps oder 140Ps ist mir eigentlich egal bj um 2011.

2. BMW 318i 143Ps Touring bj 2008

Könnt ihr mir da eventuell weiter helfen, welchen ich lieber nehmen sollte.

VG Adam

Ähnliche Themen
14 Antworten

Gabs den Astra J nicht von Haus aus als Gaser ? :rolleyes:

Dann würde ich auf jeden Fall einen Werks-Gaser suchen.

Meriva B eine Alternative ? - davon gabs auch viele ab Werk.

Wie ist denn das Budget ?

Nur mal aus Interesse, warum genau einen der beiden, der dann auf Gas umgebaut werden soll, und kein ursprünglicher Gasantrieb (z.B. CNG-Passat)?

Themenstarteram 10. Juni 2021 um 11:43

Ja ich hab auch irgendwo gelesen das es den astra j vom werk mit gas gibt nur ich konnte nichts finden.

Meriva ist nicht so meins.

Bmw wir genannt hab ich für 4899€ gefunden mit 112.000km bj 2008

Astra 5500 121.000km bj 2011

 

Zitat:

@olli27721 schrieb am 10. Juni 2021 um 11:26:36 Uhr:

Gabs den Astra J nicht von Haus aus als Gaser ? :rolleyes:

Dann würde ich auf jeden Fall einen Werks-Gaser suchen.

Meriva B eine Alternative ? - davon gabs auch viele ab Werk.

Wie ist denn das Budget ?

Themenstarteram 10. Juni 2021 um 11:45

Zitat:

@JerryAiR schrieb am 10. Juni 2021 um 11:29:10 Uhr:

Nur mal aus Interesse, warum genau einen der beiden, der dann auf Gas umgebaut werden soll, und kein ursprünglicher Gasantrieb (z.B. CNG-Passat)?

Mir gefallen diese beiden für mein Budget sehr gut und den Umbau kann ich in meinem Heimat Land günstig machen lassen.

Zitat:

@Adam-Vectra-C schrieb am 10. Juni 2021 um 11:45:56 Uhr:

Zitat:

@JerryAiR schrieb am 10. Juni 2021 um 11:29:10 Uhr:

Nur mal aus Interesse, warum genau einen der beiden, der dann auf Gas umgebaut werden soll, und kein ursprünglicher Gasantrieb (z.B. CNG-Passat)?

Mir gefallen diese beiden für mein Budget sehr gut und den Umbau kann ich in meinem Heimat Land günstig machen lassen.

-

Ich weiss jetzt so nicht, ob der 1,4er im Astra gastauglich ist.

Die Werksgaser sind extra vorbereitet - die haben einen speziellen Kopf.

Aber die "normalen" . . . . . ??

am 10. Juni 2021 um 12:16

Astra J gab's mit LPG ab Werk.

Wir haben den Meriva B mit LPG ab Werk.

Einfach Mal in mein Blog schauen, da stell

ich den Werksgaser vor, mit technischen Infos.

Nur die Werksgaser sind gastauglich!

Umrüsten würde ich nicht empfehlen.

Der BMW ist recht anfällig mit der Steuerkette.

Der Motor ist der N 43 dieser ist nicht

umbaufähig auf Autogas!

Abgesehen davon ist Gasumrüsten heute nicht mehr so einfach, wenn man das Auto in Deutschland zulassen will.

https://www.tuv.com/.../...-gasanlagen-zum-antrieb-von-fahrzeugen.html

Themenstarteram 10. Juni 2021 um 12:52

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 10. Juni 2021 um 12:16:24 Uhr:

Astra J gab's mit LPG ab Werk.

Wir haben den Meriva B mit LPG ab Werk.

Einfach Mal in mein Blog schauen, da stell

ich den Werksgaser vor, mit technischen Infos.

Nur die Werksgaser sind gastauglich!

Umrüsten würde ich nicht empfehlen.

Der BMW ist recht anfällig mit der Steuerkette.

Der Motor ist der N 43 dieser ist nicht

umbaufähig auf Autogas!

Danke für die Info.

Aber nun weiß ich nicht mehr was ich mir kaufen soll

Hab nur ein Astra J gefunden und der steht in Stuttgart das ca 400km von mir ??

am 10. Juni 2021 um 12:57

Das kann ich nicht beurteilen.

Astra J mit LPG gibt's aber nicht nur in Stuttgart.

Einfach mal auf autouncle.de schauen.

Der BMW ist nicht umrüstbar und selbst

mit Benzin ist er relativ anfällig.

zu unten:

https://www.autouncle.de/.../f-lpg?...

Knapp 30 Inserate kann ich hier aufrufen.

Themenstarteram 10. Juni 2021 um 13:16

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 10. Juni 2021 um 12:57:27 Uhr:

Das kann ich nicht beurteilen.

Astra J mit LPG gibt's aber nicht nur in Stuttgart.

Einfach mal auf autouncle.de schauen.

Der BMW ist nicht umrüstbar und selbst

mit Benzin ist er relativ anfällig.

Ok dann fällt der BMW auf jedenfall weg.

Auch auf der seite kein Astra J mit LPG zu finden.

Hallo,ich empfehle nicht oft mein eigenes Auto.Aber ich fahre den Astra J Kombi mit 95 Ps Diesel.1.3 cdti.Aktuel 241 000 km auf der Uhr.Habe damit nur die besten Erfahrungen gemacht.Hat ein problemloses lange übersetztes 5 Gang Getriebe.Unterhaltung mit 2 ,85 Järigen Tanten bei Tempo 140 Tacho ohne Probleme möglich.Auf Langstrecke könnte man unter 5 Liter kommen.Ist kein Rennwagen,aber eine Empfehlung.

Lohnt sich denn der Gasumbau bei so alten Autos, die es für das Budget gibt überhaupt ? - Bis man die Einbaukosten inkl. Nebenkosten (TÜV, Eintragung) wieder rausgefahren hat, ist so eine Möhre doch fertig. M.E. ist doch der Gasumbau bei den kleinvolumigen Motoren weniger lohnend als bei großvolumigen 8-Zylindern.

Die Suche nach "Werksgasern" bis 7.000 EUR (ca. 5.000 EUR + ca. 2.000 EUR für die Umrüstung) halte ich da für vielversprechender, wenn es unbedingt ein "Gaser" sein soll.

Wie lange werden die Steuern auf das Gas noch so niedrig bleiben ?

Ist dann ein Diesel nicht alternativ noch interessanter (auch wenn die Treibstoffe in absehbarer Zukunft noch stärker besteuert werden, um den Elektroantrieb finanziell attraktiver zu machen ?

Gruß aus'm Ländle

Ulrich

Über den Astra J mit LPG ab Werk gab es hier im Forum einen langen Thread im Astra J Bereich. Such dir den mal raus. Die Fahrer waren aber wohl weniger zufrieden wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Warum will man einen Zweitwagen auf Gas umrüsten?

Die Frage ist auch nicht, ob es sich lohnt (m.M.n. nicht), sondern ob es geht. Die "neueren" Opel-Motoren sind nicht gasfest und ob es eine R115-Freigabe dafür gibt, ist die zweite Frage (mal im Gasforum einlesen).

Deshalb würde ich nach einem Werksgaser schauen. Soweit ich weiß, waren nur die Astra J 1.4T mit 140 PS vom Werk aus mit LPG bestellbar und somit gasfest (Astra). Nachteil: keine freie Gaswerkstatt kommt in die Software rein, wenn das mal nötig sein sollte. Die Astra H mit LPG und Irmscher-Anlage taugen nichts.

@Kitzblitz ich habe gestern für 0,549 € pro Liter getankt. Selbst, wenn der Steuervorteil komplett weggefallen ist, fahre ich meinen Gaser günstiger als jeden Diesel oder Benziner oder Sonstwas. Deshalb wird der Gasgrill auch weitergefahren, bis nichts mehr geht.

Wenn es unbedingt LPG sein muss/soll, dann einen schon umgerüsteten, gasfesten suchen.

VW Golf Werksgaser

VW Golf Werksgaser

Opel Corsa Werksgaser

Fiat Punto Werksgaser

Beispiele, Kilometerstände habe ich gesehen, deshalb bitte keine Kommentare. Meiner hat 414.500 Km gelaufen :).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. BMW 318i vs Opel Astra J