ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Suche Kickbässe mit 2ohm

Suche Kickbässe mit 2ohm

Themenstarteram 19. Juli 2010 um 15:16

Hallo,

leider hat es bei meinen beiden vorderen Türlautsprechern die Schwingspule zerissen.

Problem an der sache, das bei meinem Orginal Soundsystem die beiden vorderen Bässe an 2Ohm laufen und 16,5cm durchmesser haben. Diese werden werksseitig über eine kleine Endstufe aktiv getrennt und angesteuert.

Nun suche ich 2 neue, 16,5cm 2Ohm Kickbasse für die Türen. Einbautiefe ca. 70mm. Gibt es da etwas auser das Helon Composystem? Das hat zu viel Leistung und ich brauch ja auch nur die Bässe.

Was wäre mit 2 Speakern aus einem Bosesoundsystem? Haben die Größe und 2Ohm!?

Leider gibt es selbst bei Saab keine 2 einzelnen Ersatzspeaker.

Hoffe es hat noch jemand einen Tip...

Ähnliche Themen
22 Antworten

Zumindest die im alfa verbauten bose haben 2 ohm und sind 16,5. aber die willst du dir nicht wirklich einbauen ;)

Themenstarteram 19. Juli 2010 um 17:22

Naja, werksseitig sind Pioneer drin. Aber da gibts auch nichts mehr.

Ich kann über Bose nicht Klagen, für einen Normalhörer ist Bose völlig ausreichend meiner meinung nach.

Gibt es noch alternativen??

Bist Du sicher das Du Tieftöner brauchst?

Und keine Tiefmitteltöner?

 

Zitat:

Original geschrieben von lab_12

Das hat zu viel Leistung

.

Ein Lautsprecher hat überhaupt keine Leistung.

Der Predator hat eine Doppelschwingspule, die kannst auf 2 Ohm verschalten:

http://www.hifi-music.de/shop/Carpower-NEOKICK-165

 

Die Eton haben 3 Ohm, sollte auch kein Problem sein:

http://www.hifi-music.de/shop/Eton-PRW-170

 

Den Andrian Audio gibt es auch in 2 Ohm Ausführung:

http://www.andrian-audio.de/A165g.shtml

 

Themenstarteram 19. Juli 2010 um 18:18

Ja entschuldigung, ein Lautsprecher hat eine Belastbarkeit! :p

Natürlich suche ich Tief/Mitteltöner. Kann aber nicht sagen, ab welcher Frequenz, welche Lautsprecher arbeiten.

Aber das sieht doch schonmal gar nicht schlecht aus, danke!

Zitat:

Original geschrieben von lab_12

Natürlich suche ich Tief/Mitteltöner.

Dann korrigiere mal Deinen Threadtitel.

Mal davon agesehen, das Kickbass die Bezeichnung eines begrenzten Frequenzbandes ist.

Und zwar von 80 - 300 Hz.

Zitat:

Original geschrieben von zuckerbaecker

Mal davon agesehen, das Kickbass die Bezeichnung eines begrenzten Frequenzbandes ist. Und zwar von 80 - 300 Hz.

Wo in aller Welt wurde das jemals definiert festgelegt ?? :confused:

http://www.fairaudio.de/.../...eiche-bass-mitten-hochton-grundton.html

Diese Einstufung fand ich gerade ! Kennen die den Kickbass-Bereich noch net ?! :confused:

Zitat:

Original geschrieben von lab_12

Problem an der sache, das bei meinem Orginal Soundsystem die beiden vorderen Bässe an 2Ohm laufen und 16,5cm durchmesser haben. Diese werden werksseitig über eine kleine Endstufe aktiv getrennt und angesteuert. Hoffe es hat noch jemand einen Tip...

Je nachdem wie es dir bisher gefallen hat und was diese Endstufe zu leisten vermag kann der richtige Tip lauten : weg mit allem !! Hol eine richtige Endstufe und ein FS, was dir gefällt und nicht eines was in der Hauptsache 2 Ohm hat !

Wer weiß, ob diese Endstufe mehr leistet als eine, die direkt im Radio drin ist. Hat das Ding Schaltnetzteil ? Schon mal offen gehabt ??

Zitat:

Wo in aller Welt wurde das jemals definiert festgelegt ??

Nirgens.

Kickbass ist ein Modewort.

Geistert seit ca. 10 Jahren durch die Foren

und wird mittlerweile von Herstellern von Chassis fälschlicherweise auch verwendet.

Die korrekte Bezeichnung lautet Grundtonbereich.

Der Lautsprecher, der speziell diesen wiedergibt, ist der Tieftöner.

Zitat:

Original geschrieben von zuckerbaecker

Nirgens.

Kickbass ist ein Modewort.

Geistert seit ca. 10 Jahren durch die Foren

Gerade wenn man das schon weiß, sollte man es nicht noch versuchen, intensiver zu definieren, indem man noch einen Frequenzbereich dazuerfindet :D:D

Das hat doch nix mit Erfinden zu tun.

Das IST der Grundton- bezw. Kickbassbereich.

Genau definieren lässt es sich sowieso nicht.

Der eine trennt den Tieftöner in einem 3-Wege System elektrisch bei 250 Hertz,

der andere bei 350 Hertz,

der nächste bei 400 Hertz.

Das steht natürlich im Zusammenhang mit den verwendeten Chassis.

Themenstarteram 20. Juli 2010 um 12:15

Hallo,

das Problem ist das ich dieses CanBus System drin habe, mein Radio kann auch nicht getauscht werden und zusätzliche Endstufen möchte ich nicht. Deswegen möchte ich die beiden Lautsprecher einfach tauschen, das reicht mir voll und ganz.

Die Endstufe leistet insgesamt 150Wrms, aufgeteilt auf die 2 Vorderen Türlautsprecher, 4 Mittel/Hochtöner und dem Center.

Bin insgesamt vom Klang her zufrieden, natürlich gibt es immer besseres.

Was ist mit den Bose Lautsprechern? Möchte sie nicht, weil Bose drauf steht, sondern weil sie günstig zu bekommen sind und 2 Ohm haben.

Ansonsten werde ich dann doch die Eton holen!

 

Gruß Sebastian

Bestell sie aber auf jeden Fall ohne die Frequenzweiche, die brauchst net,

ist ja schon alles vorhanden.

Dann sollte das ganze auch wesentlich billiger werden.

Sonst ist man doch immer der Meinung, daß irgendwelche Lautsprecher nicht einfach mit irgendwelchen Vollaktiv-Endstufen kombiniert werden können ?!

Die dort eingestellten Trennfrequenzen und Pegeleinstellungen sind vielleicht gar nicht veränderbar und müssen auch nicht unbedingt auf das ETON POW172 passen !

Ist aber nur so ne Idee, vielleicht wird es auch gut !

 

Zitat:

Original geschrieben von zuckerbaecker

Dann sollte das ganze auch wesentlich billiger werden.

Wesentlich ??

Aber Stefan, bei den POW172 ist doch nur ein einziger Kondensator dabei ! Was für ein Rabatt soll denn da gegeben werden, wenn die den nicht mitliefern ??

Und ich sags nochmal: die sind nicht ohne grund so günstig ;)

da fehlt nämlich besagter "kickbassbereich"

Themenstarteram 21. Juli 2010 um 2:52

Viele Antworten, viele Fragen...

wie soll ich mich nun verhalten? Eton?? Die beesagte Verstärkung bringt meines Wissens, 2x 40Wrms an 2Ohm, also effektiv ca. 25Watt pro Kanal. Die vorderen Lautsprecher haben relativ Tief gespielt, bzw. wurden sie relativ zeitig getrennt (vom hören her!!)

Was wäre denn eine gute "Allround Alternative"?? Ich möchte "nur" wieder etwas Klang und Bass :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen